Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Der kalte Android-Patentkrieg ruft den Präsidenten auf den Plan - Verizon will Hilfe von Obama

Fabien Roehlinger
58

 

Die aktuelle Situation hat für mich tatsächlich Analogien zur kalten Auseinandersetzung zwischen den USA und der Sowjetunion, die damals in den frühen 80er-Jahren ihren Höhepunkt erreichte. Da wäre zum Einen natürlich, dass beide Seiten davon felsenfest überzeugt sind, dass ihr Tun der richtige Weg ist. Um eben diesen zu verteidigen gleitet man dann in das Wettrüsten ab. Beide Seiten handeln dann nicht mehr rational und stocken ihre Waffenarsenale auf - immer ein bisschen mehr wie die Gegenseite.

In der aktuellen Patentschlacht hat gerade Google erst sein Waffen- bzw. Verteidigungsarsenal aufgefrischt. Die spektakuläre Übernahme von Motorola wurde ausschließlich deshalb getätigt, um das eigene Smartphone-Betriebssystem Android zu schützen. Dabei erscheinen die Zukäufe nicht mehr rational. Viele Experten sind der Auffassung, dass der Motorola-Kauf eher kopflos denn durchdacht war. Zumal man gar nicht sicher sein darf, ob das neue Patentarsenal wirklich ausreichend Schutz vor der Apple-Artillerie bieten kann.

Android ist in ernster Gefahr
Wir hier bei AndroidPIT sagen bereits seit vielen Wochen, dass aus der Patentschlacht eine ernste Gefahr für Android erwachsen könnte. Zum Einen wäre da die Möglichkeit, dass die Patente Android-Smartphones im Vergleich zur Konkurrenz deutlich teurer machen könnten. So teuer, dass es schlicht uninteressant für Hardwarehersteller werden dürfte das Google Betriebssystem einzusetzen.
Zum Anderen ist da die schwelende Ungewissheit und der Vertrauensverlust, den Android und Google in Kauf nehmen mussten. Die Liste der Kläger gegen Android wird gerade immer länger. Und die Erfolge des Beschusses häufen sich (Streit um Patentverletzung des Samsung Galaxy Tab 10.1 geht weiter, Gericht in Holland entscheidet gegen Samsung). Ob Samsung sein Galaxy Tab 10.1 in Europa verkaufen darf, ist noch immer nicht entschieden. Fakt ist aber, dass Hardwarehersteller zukünftig sehr viel vorsichtiger und zögerlicher werden dürften, wenn es um den Einsatz von Android geht. Denn schließlich sind solche juristischen Auseinandersetzungen nicht sehr zeitaufwendig und lähmen das eigene Geschäft beträchtlich, sie können auch die Existenz eines kompletten Unternehmens bedrohen. Verantwortliche Manager müssen sich entscheiden zwischen einer fixen und leicht kalkulierbaren Lizenzgebühr (wie zum Beispiel WP7 von Microsoft) und unkalkulierbaren Kosten für Patentstreitigkeiten, Ausfällen bei der Produktion und Schadenersatzklagen.

US-Telco Verizon bittet US-Präsident Obama um Schützenhilfe
Wie real diese Gefahr ist, zeigt nun der ungewöhnliche und überraschende Schritt von Randal Milch, der Chef-Justiziar von Verizon, sich direkt an Präsident Obama zu wenden. Milch meint, der aktuelle Patentkrieg könne die gesamte Smartphone Industrie in die Knie zwingen. Im Zusammenhang der schwächelnden amerikanischen Wirtschaft, sowie der steigenden Arbeitslosigkeit in den USA hofft Verizon, dass Obama den Mobile Sektor nicht einfach untergehen lässt. Immerhin ist ausgerechnet ebendieser prosperierend und bringt jede Menge neue Jobs mit sich.

Was kann Obama tun um Android zu retten?
Patentstreitigkeiten dieser Art werden in den USA von der ITC (International Trade Commission) behandelt. Diese unabhängige staatliche Einrichtung kümmert sich um Urheberrechtsverletzungen, sowie sittenwidrigen Handel. Obwohl diese Kommission keine Geldstrafen gegen Unternehmen verhängen kann, hat sie dennoch ein mächtiges Werkzeug gegen Unternehmen in der Hand: Sie kann den Import von bestimmten Gütern in die USA verhindern. Würde die ITC die Beschuldigungen von Apple gegen Android bestätigen, könnte es also sein, dass Verizon ihr komplettes Android-Lineup verlieren würde. Ausgerechnet dieses ist aber das Wichtigste, weil profitabelste für den amerikanischen Telefonkonzern Verizon.

An dieser Stelle kommt Präsident Obama ins Spiel. Er könnte mit einem Veto die ITC überstimmen - und so die Android Devices schützen.

Wie und ob sich Obama hier allerdings einmischen wird steht aktuell nicht fest.

Hoffen wir, dass es nicht zu einer langen Eiszeit im kalten Patentkrieg kommt, sondern die Vernunft und der Dialog siegen werden.

 

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Denis F. 27.08.2011 Link

    Kurz und knapp: Ich kann die Scheisse nicht mehr hören!

    Anderswo auf der Welt fallen Bomben, werden Menschen hingerichtet, verhungern Kinder und Frauen...

    Die sollten sich allesamt Schämen.

    0
  • Flow 27.08.2011 Link

    Dennis, bin komplett deiner Meinung.
    Also bitte! Das hier ist ein Betriebssystem für Smartphones. Es gibt wichtigeres!

    0
  • User-Foto
    Denis F. 27.08.2011 Link

    Freunde von mir wissen nicht wie sie eine Therapie für Ihr schwer, schwer erkranktes Kind bezahlen sollen. Wir können nicht mal eben den Präsidenten anrufen... Ich finde das alles nur noch lächerlich und beschäment.

    Ich glaube weder an Gott noch sonst irgendwas und bleibt mir auch bitte fern mit sowas, aber die von Neid und Gier getriebene Menschheit....

    Sind denn alle verrückt geworden?

    0
  • Davio 27.08.2011 Link

    Bin Genau der selben Meinung!

    0
  • Pyr13l 27.08.2011 Link

    Meine Güte, was ist denn hier los?

    Nichts gegen Kritik, aber was ich hier mitbekomme... Gestern eine Beschwerde über das Steve Jobs auf LSD, weil es zu wenig mit Android zu tun hatte. Und jetzt wird die Einmischung des US-Präsidenten Obama in den Patentkonflikt kritisiert, weil es auch wichtigeres gibt.
    Eure angesprochenen Themen haben aber leider nix mit Android zu tun. Und auch für eure Themen gibt es Plattformen.
    Ich geh doch auch nicht zum Metzger und verlange nach Schoko-Donouts.
    Und wer sagt, dass sich ein Präsident nur um fallende Bomben kümmern soll?

    Hier geht es auch um Arbeitsplätze. Der Präsident muss sich auch um Pfeisstabilität und niedrige Arbeitslosigkeit kümmern.

    0
  • Ruddy Robot 27.08.2011 Link

    Ich glaube den Vorpostern ist nicht bewusst wie wichtig Android für unsere Zukunft ist.
    Es ist das erste freie und offene Betriebssystem das es schaffen könnte (oder bereits geschafft hat) ein Sandart zu werden. Dies entscheidet über die weitere Zukunft der Informationsgesellschaft von der wir inzwischen alle ein Teil sind.

    Allerdings sehe ich die gesamte Situation von Android weitaus entspannter. Tatsache ist das sich der Markt (in den USA inzwischen 52%) sich für Android entschieden hat. Der Krieg ist bereits geschlagen.
    Samsung hat gegen 9 von 10 Patent Ansprüchen von Apple bereits den Sieg davon getragen - das 10. Patent lässt sich mit einem Software update beheben <- Das ist eine eindeutige Niederlage von Apple.

    Die Schlacht um das Galaxy Tab in Deutschland ist noch nicht vorbei, aber ich denke die Richter werden alleine schon um ein Apple Monopol zu vermeiden gegen Apple stimmen <- und falls Apple gewinnt kann immer noch eine Monopol klage nachgereicht werden...

    Es gibt viele Klagen aber bis jetzt wurde noch kein Tatsächlicher Schaden an Android angerichtet!

    0
  • Ruddy Robot 27.08.2011 Link

    @Pyr13l
    Sehe ich genauso! Natürlich haben ein paar Posts nicht unbedingt direkt mit Android zu tun -> Dann aber gleich den "Ewig-Mecker-Deutschen" heraushängen zu lassen ist Komplet übertrieben. DU MUSST ES NICHT LESEN!

    Ich finde diesen Blog absolut Top und die Beiträge sind gut ausgewogen. Ich lese nicht alles, finde aber alles gut geschrieben.

    0
  • User-Foto
    Denis F. 27.08.2011 Link

    Ignoranz und Arroganz habe ich doch noch glatt vergessen.

    0
  • User-Foto
    Michael Fuerst 27.08.2011 Link

    Der Beitrag ist meiner Meinung nach schon okay. Allerdings finde ich das Anliegen von Herrn Milch schon sehr eigenartig und auch mehr als bedenklich. Warum soll sich ein President in die freie Marktwirtschaft einmischen? Und warum gerade für Android? Wenn Android Patente verletzt, dann muss Google, oder die Hersteller die Android verwenden auch dafür bezahlen. Wobei ich hier jetzt nicht um irgend welche Designschutz Klagen von Apple rede, sondern die evtl. Patentverletzungen gegenüber Oracle und Microsoft.

    0
  • Basti eM 27.08.2011 Link

    @Dennis F.

    Das Leben ist kein Ponyhof und dies ist hier nicht der richtige Ort für deine (emotionalen) Themen.

    @all

    Es geht hier um das Thema Android und wenn Verizon meint wegen sowas beim Präsidenten anzukommen, sollen sie doch machen. Nur deswegen dreht sich ja nich gleich alles auf der Welt um Android :)

    0
  • Silvio Geisler 27.08.2011 Link

    Androidhandys könnten zu teuer werden und sich nicht mehr für die Hersteller lohnen? Das ist ja wohl ein Witz! Welche Alternative hätten denn diese Hersteller bitte? WP7? Welche Margen möchten die denn davon absetzen?

    Android kann nicht gegen irgendwas anderes ausgetauscht werden. Und selbst wenn pro Gerät $30 für Android draufgehen, werden die Hersteller diese Spinne schlucken, weil sie es schlicht müssen.

    0
  • Evelyn C. 27.08.2011 Link

    das gleiche hat Qualcomm doch schon 2007 während der Bush-Ära probiert, also ein Veto des Präsidenten gegen ein Importverbot zu erreichen. Meines Wissens hat Bush es damals abgelehnt, sich einzumischen.... richtig?

    0
  • Dennis R. 27.08.2011 Link

    Sagt mal habt ihr einen an der Rassel?
    Das hier ist ein ANDROID Blog und kein anderer.... deshalb sollte man sich nicht wundern wenn hier desöfteren Themen auftauchen die eben mit Android zu tun haben.
    Und wenn sich das Thema wiederholt dann nur weil es zu diesem Thema eben was neues gibt!
    Wenn es euch nicht interessiert dann lest hier nicht mit...
    Ich finde es sehr interessant was mit Android's Zukunft los ist.

    0
  • adem vovo 27.08.2011 Link

    ach alles nur werbung und propaganda und hinhalten bis iphone5 rauss kommt
    dann werden genug deppen sein welche 1200 euro fuer das phone zahlen und die ruhe kommt

    0
  • Claudius E. 27.08.2011 Link

    Ich dachte, das Galaxy Tab 10.1 dürfte wieder in Europa verkauft werden, nur eben nicht in Deutschland.

    0
  • Jonas Eisele 27.08.2011 Link

    So, es ist sehr schön, dass ihr euch alle so toll aufregen könnt.
    Aber es hat noch keiner Geschafft sich für diesen wirklich tollen und interessanten Blogeintrag zu bedanken.

    Danke Fabi, dass du trotz der vielen Kritik weiter für uns schreibst :)

    0
  • Fabien Roehlinger 27.08.2011 Link

    @Jonas: :*

    0
  • Vor name 27.08.2011 Link

    Ich glaub die ersten Poster wollten nicht kritisieren, dass in einem android blog über android berichtet wird, sondern dass sich der Präsident mit solch

    0
  • Vor name 27.08.2011 Link

    *nichtigen Themen auseinander setzt.
    allerdings hat android eine starke wirtschaftliche Komponente.

    0
  • Fabien Roehlinger 27.08.2011 Link

    Ja, Android hat eine wirtschaftliche Komponente. Und ich glaube, das Betriebssystem hat auch etwas sehr regulierendes. Ohne einen Gegenpol zu iOS, der auch noch zum größten Teil offen und für jeden nutzbar ist, laufen wir Gefahr, dass einer der wichtigsten Sektoren der Zukunft - das mobile Internet - von Anfang an monopolisiert ist.

    0
  • Simon F. 27.08.2011 Link

    Die Klagen um das Galaxy Tab haben mit dem OS nichts zu tun.
    Lizenzkosten von 5 bis 10 Dollar sollten Android nicht das Genick brechen, solange das Konkurenzprodukt von Apple noch deutlich teurer ist.
    Ich sehe nicht so schwarz.

    0
  • Mysticc . 27.08.2011 Link

    Ich sehe daß ganze Thema generell weit überwertet.
    Es geht nur um ein SmartphoneOS, mehr nicht.....

    0
  • Hans M. 27.08.2011 Link

    @Fabi, gut dass noch keiner ein Patent auf die Kuss-Smileys hat, sonst wäre wieder Ärger!

    @Dennis F. ich stimme Dir 100% zu und bin absolut bei Dir. Man könnte manchmal kotzen wenn man sieht welch schlimmes Leid es gibt und die Menschen sich doch nur meist mit den oberflächlichen Dingen beschäftigen.

    ABER wir sind eben alle nur Menschen, und Lachen und Weinen, Freude und Leid, Spaß und Ernst, alles braucht seine Zeit und seinen Platz.

    Ich beschäftige mich sehr oft mit den schlimmen Dingen, und komme gerne in dieses Forum um etwas abzuschalten und meinen Kopf mal wieder mit "unwichtigen" Dingen zu entspannen, und evtl. über das eine oder andere zu lachen.

    Und glaube mir, der Präsident kann die Welt genau so wenig retten wie der Glaube an Gott ;-)

    0
  • Michael Maier 27.08.2011 Link

    @Hans:

    super Kommentar, der es imho sehr gut auf den Punkt bringt.

    0
  • Hans Joachim Günter 27.08.2011 Link

    Hier geht es nicht um Krankheiten oder sonst irgendwelches leid, sondern um android...

    0
  • Florian 27.08.2011 Link

    angenommen Android geht durch appel vor die Hunde, was für eine Betriebssystem Wahl haben zip dann? appel wollen wir ja nicht, nehmen wir dann windows?

    0
  • Pyr13l 27.08.2011 Link

    @Hans Besser kann man es nicht ausdrücken, warum dieser Blog seine Berechtigung hat.

    Ich lese Zeitung und ich lese Nachrichten zu meinen eigenen Interessen. Und dann will ich keine Weltnachrichten, was wichtig ist. Jeden Tag passieren Dinge, über die man sich aufregt. Aber das ist auf Dauer nicht gut für das Gemüt. Also zwischendurch auch mal "unwichtige" Dinge als Nervenbalsam.

    0
  • Daniel S. 27.08.2011 Link

    @ Hans oooooh doch Obama kann! Der kann alles ;)...
    Ich glaube der Tünnes von Verizon hat sich genau aus diesem Grund an Ihn gewannt.

    YES WEEEE CAAAANN xD

    Aber interessant ist es allemal, was für Wellen bestimmte Einflüsse schlagen.

    0
  • Mr. 27.08.2011 Link

    Yes he CAN forbit Apple ;) (Y)

    Ich denke dass Obama sich in dieser Sache aber nicht einmischen wird...

    0
  • Käpt'n Andreas V. 27.08.2011 Link

    Dann möchte ich auch mal meine 2 Cent dazu geben:

    *Zum Blog*

    Der Titel suggeriert etwas anderes, als der Inhalt. Laut Titel sagt er sich "I have to do something against...", laut Inhalt wird er jedoch zu Hilfe gerufen.

    Ob Android in ernsthafter Gefahr ist, sprich abgeschafft/eingestampft werden könnte, wage ich als Nicht-Fachmann mal zu bezweifeln. In der "freien" Marktwirtschaft gehen sich bereits seit Jahrzehnten die Unternehmen gegenseitig an die Gurgel und die Zahl derjenigen, die Googles Größe hatten und zu Grunde gingen, ist verschwindend gering.

    Weiterhin ist mir zur Zeit nur eine Klage gegen Google bezüglich Android bekannt: Oracle vs. Google

    Apple verklagt ja in der Regel die Gerätehersteller, meistens wegen der Optik und teils wegen der Funktion der Geräte. Wer da vor die Hunde gehen KÖNNTE, ist ein Hersteller. Allerdings denke ich, dass die Chinesen schon Gewehr bei Fuß stehen, um die geschlagene Bresche zu schließen. Denen ist Apple pupsegal, wie man an den 100%igen iPhone-Kopien sieht.

    Ob sich die Hersteller wirklich von Android abwenden? Auch dies denke ich nicht. Bevor dies geschieht, setzt sich Google lieber hin, überarbeitet das Betriebsystem oder kauft sich so viele Patente zusammen, bis Apple die Luft ausgeht... wo wir zu dem Wettrüsten kämen, das Fabien so treffend als Vergleich hinzugezogen hat.

    *Zu den Kommentaren*

    Wir könnten auch einen Blog verfassen, der den Weltfrieden fordert. Doch damit würden wir wieder den Effekt haben: "Soll es hier nicht um Android gehen?"

    Das überall auf der Welt Menschen, Tiere und Pflanzen leiden, dürfte jedem bewusst sein, der ein gewisses Maß an charakterlicher Bildung hat. Leider ist es uns als Individuen kaum möglich, hier eine Änderung herbei zu führen. Wie schauen denn Eure Kommentare auf Seiten wie Gala oder Bild aus? Ich glaube, dort werden durch Euch keine verfasst ;-)

    *Fazit*

    Bei AndroidPIT handelt es sich sicherlich um eine Android-affine Seite, die vornehmlich über das Thema Android berichten sollte. Allerdings gibt es Themen, die erst auf den zweiten Blick und erst nach einer gewissen Vorlaufzeit einen Einfluss darauf haben könnten.

    Andererseits - und das ist meine eigene persönliche Meinung - befürworte ich es, auch mal über den Tellerrand zu schauen, oder ein gänzlich anderes, vielleicht humoristisches Thema anzufassen. Ich kenne kein Medium, egal ob Print, Media oder Internet, in welchem nicht mal andere Themen behandelt werden. Vielleicht werde ich spaßeshalber, falls ich die Zeit finde, mal eine Statistik über den Prozentsatz der Android-Themen im Blog erstellen und in eine der beliebeten Infografiken verpacken.

    Dieser Kommentar stellt meine eigene, persönliche und unabhängige Meinung dar. Gerne können wir darüber diskutieren. Ich möchte niemanden vor den Kopf gestoßen haben. Jede Meinung hat hier ihre Berechtigung und wenn sie nur "Apple ist geil" lautet.

    In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende

    0
  • Kandi 27.08.2011 Link

    Ist schon langsam merkwürdig, über was wir heutzutage alles mekern und uns Beschweren. Und wie immer jeder hat recht. Leider nur aus seiner Sichtweise.

    :(

    0
  • Julian 27.08.2011 Link

    ihr regt mich schon wieder alle auf,wisst ihr überhaupt wie viel Arbeit so ein Post macht?
    Ihr müsst es doch nicht lesen!
    ich persönlich freue mich über jeden Post der hier geschrieben wird,und wenn mir einer nicht so gefällt, dann lese ich den halt auch nicht...

    0
  • Michael Veidt 27.08.2011 Link

    genau meine Meinung!

    0
  • stephan d. 27.08.2011 Link

    Dito

    0
  • Holger S. 27.08.2011 Link

    Meine 10ct Nachtgedanken dazu:
    Ich sehe aktuell keine Gefahr für Android. Warum? Es gibt aktuell kein brauchbares alternatives Smartphone System für die Geräte Hersteller. Apple wird sein iOS sicherlich nicht frei geben, Windows Mango-Papaya-Maracuja oder wie die neuen Versuche auch immer heißen sind aktuell keine Gefahr, Symbian ist in den letzten Zuckungen und Bada 2.0 fristet noch ein Nieschen Dasein. Der Rest.....weit weg... Den Smartphone Herstellern bleibt aktuell nur auf Android zu setzen. Apple vs Rest der Welt wird bestimmt ne große Schlacht, aber Apple hat auch genügend Schwachstellen wo die Konkurenz punkten kann. Am Ende haben alle blaue Augen und Kratzer, aber die Show geht weiter....mit Android. Da wird sich Apple auch noch daran gewöhnen müssen.
    Eine Alleinherrschaft Apples geht aus Wettbewerbsgründen sowieso nicht.
    Die Amis haben derzeit das Problem, dass sie dick in den roten Zahlen stecken und jede Chance nutzen ihre Heimische Wirtschaft wieder zu stärken und nach vorne zu boxen. Da beißt sich z.B:, dass Apple gerade bei den Oberkopieren in China zu Hungerlöhnen fertigen lässt, aber zu unverschämten Preisen ihre i-Produkte auf den Markt wirft während sich die Fabrikarbeiter aus den Fenstern werfen. Ich würde Apple raten diese kleinkarrierten Patentkriege einzustellen und sich auf das zu konzentrieren was Sinn macht, sonst könnte es sein das der Apfel bald auf dem Kompost landet.
    Bezogen auf Patente: Ich schrieb schon mal: Apple hat das Telefon nicht erfunden und auch nicht das Mobile Telefon, sowie Computer und den Foto.
    Deren Jammern beschränkt sich auf optische Kleinigkeiten. Damals jammerten sie weil MS den Mülleimer vom MAC klaute. Lächerlich das solche Klagen überhaupt Gehör bei Gerichten finden. Google vs Apple. Hat was von Selbstzerstörung. Wenn die das brauchen....bitte....
    Huh, soviel wollte ich ja garnicht posten :-)

    0
  • User-Foto
    Ralph 27.08.2011 Link

    Danke für diesen außergewöhnich guten Blog-Beitrag! Er ist ein echtes Highlight. Er hat mich animiert, darüber nachzudenken, wie und wann die Politik in die Marktwirtschaft eingreifen soll oder muss, damit sie sozial bleibt.

    0
  • Jo L. 27.08.2011 Link

    Neuer Artikel bei SPIEGEL Online:

    Abrechnung eines Ex-Fans: Apple, es reicht!

    http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,781811,00.html

    "Beim iPad geht es nur noch ums Angeben, mit dem iPhone 4 kann man nicht mal richtig telefonieren: Es reicht mit Apple, findet Hajo Schumacher. Was einst lässig, gegenkulturell, ästhetisch war - das ist heute nur noch uncool. Und zwar nicht erst seit dem Abgang von Steve Jobs. "

    0
  • Copyright86 28.08.2011 Link

    vielleicht solltet verizon lieber bei Chuck Norris anfragen....nur so ein Gedanke...

    0
  • Dan 28.08.2011 Link

    Und der schreibt dann fix ne BOMBEN App mit Quick Office... ;)

    0
  • eskobar666 28.08.2011 Link

    schaut euch mal das samsung f700 an. das gerät wurde an der cebit 2006 vorgestellt. das eiphone erst im 2007. na? wer hat das designe wohl wem geklaut?

    0
  • User-Foto
    Enton J. 28.08.2011 Link

    Erstmal: Danke an Fabien für den Beitrag.

    An die Leute die hier davon reden, dass es doch viel schlimmere Themen gibt, als Androids Krise... Leute! Das ist eine Android Seite!! Außerdem kann man schlimme Dinge immer mit noch schlimmeren abtun. Was ich nicht verstehe ist: Wenn es doch viel schlimmere und wichtigere Dinge zu bereden und zu tun gibt... WAS SCHREIBT IHR DANN HIER ÜBERHAUPT SOLCHE KOMMENTARE? Kümmert euch doch um diese schlimmen Dinge, damit sie besser werden! Und lasst Android Nerds auf einer Android Platform über Android Themen reden!!

    0
  • Markus K. 28.08.2011 Link

    @Dennis F.
    Verlass doch die Seite!
    Geh nach WHO, Greenpeace oder sonst wo hin.
    Den Mist, den du hier sehen möchtest, kann ich nicht mehr sehen!
    Für diese Themen geh ich nicht auf einen AndroidBlog.
    Hier will ich nur Themen lesen, in denen es über Android geht.

    @Topic
    Glaube nicht, das ein President Stellung bezieht.
    Aber gespannt darf man trotzdem sein.

    0
  • sartorius 28.08.2011 Link

    Diese reißerischen aufmacher gehen mir auf den senkel. Diese patent berichte ebenso. Schreibt doch einfach mal die ergebnisse nüchtern auf. Und kommt bitte nicht mit solch wirklich mehr als nur dämlichen vergleichen a la kalter krieg. Oh backe ey

    0
  • Fabien Roehlinger 28.08.2011 Link

    @sartorius: Beim Bloggen hier muss es ja auch um Spaß gehen. Wer einen nüchternen Text lesen will, kann das bei tagesschau.de tun. Hier schreiben Menschen für Menschen, die etwas bei gewissen Themen empfinden und es so weitergeben.

    0
  • Michael Veidt 28.08.2011 Link

    und das ist dass tolle an Androidpit! :)

    0
  • Georg Z. 28.08.2011 Link

    Ging es beim kalten Krieg nicht um gegenseitige Abschreckung und darum sich NICHT anzugreifen? Und bestand nicht permanent die Gefahr der Vernichtung der Menschheit als ultimative Konsequenz?

    Also ich finde der Vergleich hinkt! ;-)

    0
  • Holger S. 28.08.2011 Link

    Wenn jemand erkennt welches Smartphone sich Obama auf dem Bild oben ans Ohr hält, wissen wir evtl. wie seine Einstellung zu diesem Thema ist ;-)
    Von der Rundung oben könnte es ein Xperia oder weißes BlackBerry sein. Was meint ihr?

    0
  • og#1 29.08.2011 Link

    Glückwunsch Fabi für den Blog.
    Zusammen mit den Kommentaren durchaus unterhaltsam :-))

    Aus journalistischer Sicht ein absoluter Volltreffer: alle reden drüber ;-)

    0
  • Stephan F. 29.08.2011 Link

    Es stimmt! Der Blog ist ein voller Erfolg! Mehr Diskussion kann sich ein Redakteur nicht wünschen. Glückwunsch Fabi. Ansonsten ist hier schon alles gesagt.

    0
  • Christoph D. 29.08.2011 Link

    Bei Apple gegen Samsung geht es nur in einem kleinen Fall um Android.
    Und zwar um das Scrollen in der Gallerie. Das wird per Update behoben.
    Der andere Streit geht hier rein ums Design und hat nichts mit Android zu tun.
    Somit wird Samsund evtl. die geräte nicht verkaufen dürfen, aber nicht wegen des Android.

    0
  • Amko 29.08.2011 Link

    Was soll denn das mit Kindern die verhungern zu tun haben?

    Es ist ein eigenes Thema und kein Thema der Verhungerung, Sterblichkeit oder sonst was anderem.

    Ich bin natürlich auch der Meinung vom 1. Poster. Es gibt schlimmeres -> Kriege, Hungersnot usw. Jedoch haben diese Themen hier nichts zu suchen.

    Und wenn die ITC zB. alle Android Devices in den USA verbietet, weisst wie viele Arbeitslose es dann gibt? Denen wirds auch nicht prickelnd gehen.

    Dadruch ist dann die Hilfe von Obama angebracht (meine Meinung).
    Dieser kann dann die Krise (ja ich nenne es mal Krise) in den USA durch ein einfaches "Nein" stoppen ;)

    Mir als User ist dies wurscht.
    Ich benutze jetzt noch ein SGS2 und bin froh. Sollte in 2 Jahren Android nicht mehr möglich sein, werde ich halt WP7+Nokia verwenden.
    Mir auch egal..gibt eben schlimmeres..

    0
  • eskobar666 29.08.2011 Link

    ohne google wäre das iphone nur ein normales telefon mit touchscreen

    0
  • Fabien Roehlinger 29.08.2011 Link

    @eskobar666: Auch wieder wahr!

    0
  • eduard leitner 31.08.2011 Link

    hallo - ist schon mal interessant was da alles so an gedanken herumfliegt - ich mach mir keine sorgen um android - um apple auch nicht - die sorgen die ich habe - bin kein smartphone freak - obwohl - das würde mir helfen - ich habe das samsung pad - das kann ja nix dafür - wieder verkauft - weil ich einfach nicht in der lage war mir die nötigen apps downzuloaden - da musst dich da anmelden - dort registrieren - einen google account machen - dies und das - nach stunden des bemühens um umscheißens habe ich enttäuscht aufgegeben - schade - bei apple hast halt das i-tunes - na ja - als kunde ist mir das grad wurscht wer mich kontrollieren will - das interesse der anbieter ist ja wohl klar - da ist keiner der der die kontrolle über seine kunden nicht haben will - ob offenes system oder apple . . .

    0
  • Christoph D. 31.08.2011 Link

    Bei Google ist es ein Google account und fertig. Mehr anmeldungen brauchst du da auch nicht.

    0
  • eduard leitner 31.08.2011 Link

    ja - christoph D - das mach dann mal - bin ösi - gerät gekauft bei amazon - deutsche lieferadresse - schon geht das chaos los - kann mit meiner kreditkarte nix bezahlen weil ich der google account in deutschland war - da geht nix mit der ösi kreditkarte - das mal so nebenbei - soweit zu kundenfreundlichkeit - bei vielen anbietern von apps muss man sich auch anmelden - mich interessierten keine kinderapps sondern - navigation - zu wasser und zu land - und vor allem kindle - na - das war ein erlebnis der besonderen art - also nochmal kauf von samsung pad über amazon - dann das kindle app versucht zu finden - gefunden - und - im kreis gelaufen - bis ich aufgegeben habe . . . wie gesagt bin normal user - - - war mir dann alles zu mühsam - da muss man sich bei amazon registrieren - ja schön - als ösi mit einem in deutschland gekauftem samsung pad - ha ha - das funzt gar nicht - auch da kann man ich mit meinem bestehenden account kein kindle buch bestellen - bin ich in europa des freien marktes - im ice hat mir einer erzählt er hatte riesenprobleme mit downloads in england - ist das eu ausland??? da sehe ich verbesserungspotential - vielleicht eine app die europaweit den einkauf von apps erlaubt - zahlbar mit kreditkarte - die meisten apps sind sowieso für spielkinder - aber die wirklich brauchbaren haben potential

    0
  • Christoph D. 31.08.2011 Link

    Gut, den einkauf mit Ö Kreditkarte kann ich natürlich nicht bewerten.
    Ansonsten habe ich nie einproblem gehabt ein App runter zu laden und zu bezahlen.

    0
  • eduard leitner 31.08.2011 Link

    ja - auf ein telefon wird das wohl kein problem sein - samsung tablett ohne G3 - also nur mit wifi - da fangt die krise an - leider . . .

    0