Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Der kalte Android-Patentkrieg ruft den Präsidenten auf den Plan - Verizon will Hilfe von Obama

Verfasst von: Fabien Roehlinger — 27.08.2011

 

Die aktuelle Situation hat für mich tatsächlich Analogien zur kalten Auseinandersetzung zwischen den USA und der Sowjetunion, die damals in den frühen 80er-Jahren ihren Höhepunkt erreichte. Da wäre zum Einen natürlich, dass beide Seiten davon felsenfest überzeugt sind, dass ihr Tun der richtige Weg ist. Um eben diesen zu verteidigen gleitet man dann in das Wettrüsten ab. Beide Seiten handeln dann nicht mehr rational und stocken ihre Waffenarsenale auf - immer ein bisschen mehr wie die Gegenseite.

In der aktuellen Patentschlacht hat gerade Google erst sein Waffen- bzw. Verteidigungsarsenal aufgefrischt. Die spektakuläre Übernahme von Motorola wurde ausschließlich deshalb getätigt, um das eigene Smartphone-Betriebssystem Android zu schützen. Dabei erscheinen die Zukäufe nicht mehr rational. Viele Experten sind der Auffassung, dass der Motorola-Kauf eher kopflos denn durchdacht war. Zumal man gar nicht sicher sein darf, ob das neue Patentarsenal wirklich ausreichend Schutz vor der Apple-Artillerie bieten kann.

Android ist in ernster Gefahr
Wir hier bei AndroidPIT sagen bereits seit vielen Wochen, dass aus der Patentschlacht eine ernste Gefahr für Android erwachsen könnte. Zum Einen wäre da die Möglichkeit, dass die Patente Android-Smartphones im Vergleich zur Konkurrenz deutlich teurer machen könnten. So teuer, dass es schlicht uninteressant für Hardwarehersteller werden dürfte das Google Betriebssystem einzusetzen.
Zum Anderen ist da die schwelende Ungewissheit und der Vertrauensverlust, den Android und Google in Kauf nehmen mussten. Die Liste der Kläger gegen Android wird gerade immer länger. Und die Erfolge des Beschusses häufen sich (Streit um Patentverletzung des Samsung Galaxy Tab 10.1 geht weiter, Gericht in Holland entscheidet gegen Samsung). Ob Samsung sein Galaxy Tab 10.1 in Europa verkaufen darf, ist noch immer nicht entschieden. Fakt ist aber, dass Hardwarehersteller zukünftig sehr viel vorsichtiger und zögerlicher werden dürften, wenn es um den Einsatz von Android geht. Denn schließlich sind solche juristischen Auseinandersetzungen nicht sehr zeitaufwendig und lähmen das eigene Geschäft beträchtlich, sie können auch die Existenz eines kompletten Unternehmens bedrohen. Verantwortliche Manager müssen sich entscheiden zwischen einer fixen und leicht kalkulierbaren Lizenzgebühr (wie zum Beispiel WP7 von Microsoft) und unkalkulierbaren Kosten für Patentstreitigkeiten, Ausfällen bei der Produktion und Schadenersatzklagen.

US-Telco Verizon bittet US-Präsident Obama um Schützenhilfe
Wie real diese Gefahr ist, zeigt nun der ungewöhnliche und überraschende Schritt von Randal Milch, der Chef-Justiziar von Verizon, sich direkt an Präsident Obama zu wenden. Milch meint, der aktuelle Patentkrieg könne die gesamte Smartphone Industrie in die Knie zwingen. Im Zusammenhang der schwächelnden amerikanischen Wirtschaft, sowie der steigenden Arbeitslosigkeit in den USA hofft Verizon, dass Obama den Mobile Sektor nicht einfach untergehen lässt. Immerhin ist ausgerechnet ebendieser prosperierend und bringt jede Menge neue Jobs mit sich.

Was kann Obama tun um Android zu retten?
Patentstreitigkeiten dieser Art werden in den USA von der ITC (International Trade Commission) behandelt. Diese unabhängige staatliche Einrichtung kümmert sich um Urheberrechtsverletzungen, sowie sittenwidrigen Handel. Obwohl diese Kommission keine Geldstrafen gegen Unternehmen verhängen kann, hat sie dennoch ein mächtiges Werkzeug gegen Unternehmen in der Hand: Sie kann den Import von bestimmten Gütern in die USA verhindern. Würde die ITC die Beschuldigungen von Apple gegen Android bestätigen, könnte es also sein, dass Verizon ihr komplettes Android-Lineup verlieren würde. Ausgerechnet dieses ist aber das Wichtigste, weil profitabelste für den amerikanischen Telefonkonzern Verizon.

An dieser Stelle kommt Präsident Obama ins Spiel. Er könnte mit einem Veto die ITC überstimmen - und so die Android Devices schützen.

Wie und ob sich Obama hier allerdings einmischen wird steht aktuell nicht fest.

Hoffen wir, dass es nicht zu einer langen Eiszeit im kalten Patentkrieg kommt, sondern die Vernunft und der Dialog siegen werden.

 

Quelle: AndroidPIT.com

58 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • eduard leitner 31.08.2011 Link zum Kommentar

    ja - auf ein telefon wird das wohl kein problem sein - samsung tablett ohne G3 - also nur mit wifi - da fangt die krise an - leider . . .

    0
  • Christoph D. 31.08.2011 Link zum Kommentar

    Gut, den einkauf mit Ö Kreditkarte kann ich natürlich nicht bewerten.
    Ansonsten habe ich nie einproblem gehabt ein App runter zu laden und zu bezahlen.

    0
  • eduard leitner 31.08.2011 Link zum Kommentar

    ja - christoph D - das mach dann mal - bin ösi - gerät gekauft bei amazon - deutsche lieferadresse - schon geht das chaos los - kann mit meiner kreditkarte nix bezahlen weil ich der google account in deutschland war - da geht nix mit der ösi kreditkarte - das mal so nebenbei - soweit zu kundenfreundlichkeit - bei vielen anbietern von apps muss man sich auch anmelden - mich interessierten keine kinderapps sondern - navigation - zu wasser und zu land - und vor allem kindle - na - das war ein erlebnis der besonderen art - also nochmal kauf von samsung pad über amazon - dann das kindle app versucht zu finden - gefunden - und - im kreis gelaufen - bis ich aufgegeben habe . . . wie gesagt bin normal user - - - war mir dann alles zu mühsam - da muss man sich bei amazon registrieren - ja schön - als ösi mit einem in deutschland gekauftem samsung pad - ha ha - das funzt gar nicht - auch da kann man ich mit meinem bestehenden account kein kindle buch bestellen - bin ich in europa des freien marktes - im ice hat mir einer erzählt er hatte riesenprobleme mit downloads in england - ist das eu ausland??? da sehe ich verbesserungspotential - vielleicht eine app die europaweit den einkauf von apps erlaubt - zahlbar mit kreditkarte - die meisten apps sind sowieso für spielkinder - aber die wirklich brauchbaren haben potential

    0
  • Christoph D. 31.08.2011 Link zum Kommentar

    Bei Google ist es ein Google account und fertig. Mehr anmeldungen brauchst du da auch nicht.

    0
  • eduard leitner 31.08.2011 Link zum Kommentar

    hallo - ist schon mal interessant was da alles so an gedanken herumfliegt - ich mach mir keine sorgen um android - um apple auch nicht - die sorgen die ich habe - bin kein smartphone freak - obwohl - das würde mir helfen - ich habe das samsung pad - das kann ja nix dafür - wieder verkauft - weil ich einfach nicht in der lage war mir die nötigen apps downzuloaden - da musst dich da anmelden - dort registrieren - einen google account machen - dies und das - nach stunden des bemühens um umscheißens habe ich enttäuscht aufgegeben - schade - bei apple hast halt das i-tunes - na ja - als kunde ist mir das grad wurscht wer mich kontrollieren will - das interesse der anbieter ist ja wohl klar - da ist keiner der der die kontrolle über seine kunden nicht haben will - ob offenes system oder apple . . .

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    29.08.2011 Link zum Kommentar

    @eskobar666: Auch wieder wahr!

    0
  • eskobar666 29.08.2011 Link zum Kommentar

    ohne google wäre das iphone nur ein normales telefon mit touchscreen

    0
  • Amko 29.08.2011 Link zum Kommentar

    Was soll denn das mit Kindern die verhungern zu tun haben?

    Es ist ein eigenes Thema und kein Thema der Verhungerung, Sterblichkeit oder sonst was anderem.

    Ich bin natürlich auch der Meinung vom 1. Poster. Es gibt schlimmeres -> Kriege, Hungersnot usw. Jedoch haben diese Themen hier nichts zu suchen.

    Und wenn die ITC zB. alle Android Devices in den USA verbietet, weisst wie viele Arbeitslose es dann gibt? Denen wirds auch nicht prickelnd gehen.

    Dadruch ist dann die Hilfe von Obama angebracht (meine Meinung).
    Dieser kann dann die Krise (ja ich nenne es mal Krise) in den USA durch ein einfaches "Nein" stoppen ;)

    Mir als User ist dies wurscht.
    Ich benutze jetzt noch ein SGS2 und bin froh. Sollte in 2 Jahren Android nicht mehr möglich sein, werde ich halt WP7+Nokia verwenden.
    Mir auch egal..gibt eben schlimmeres..

    0
  • Christoph D. 29.08.2011 Link zum Kommentar

    Bei Apple gegen Samsung geht es nur in einem kleinen Fall um Android.
    Und zwar um das Scrollen in der Gallerie. Das wird per Update behoben.
    Der andere Streit geht hier rein ums Design und hat nichts mit Android zu tun.
    Somit wird Samsund evtl. die geräte nicht verkaufen dürfen, aber nicht wegen des Android.

    0
  • Stephan F. 29.08.2011 Link zum Kommentar

    Es stimmt! Der Blog ist ein voller Erfolg! Mehr Diskussion kann sich ein Redakteur nicht wünschen. Glückwunsch Fabi. Ansonsten ist hier schon alles gesagt.

    0
  • og#1 29.08.2011 Link zum Kommentar

    Glückwunsch Fabi für den Blog.
    Zusammen mit den Kommentaren durchaus unterhaltsam :-))

    Aus journalistischer Sicht ein absoluter Volltreffer: alle reden drüber ;-)

    0
  • Holger S. 28.08.2011 Link zum Kommentar

    Wenn jemand erkennt welches Smartphone sich Obama auf dem Bild oben ans Ohr hält, wissen wir evtl. wie seine Einstellung zu diesem Thema ist ;-)
    Von der Rundung oben könnte es ein Xperia oder weißes BlackBerry sein. Was meint ihr?

    0
  • Georg Z. 28.08.2011 Link zum Kommentar

    Ging es beim kalten Krieg nicht um gegenseitige Abschreckung und darum sich NICHT anzugreifen? Und bestand nicht permanent die Gefahr der Vernichtung der Menschheit als ultimative Konsequenz?

    Also ich finde der Vergleich hinkt! ;-)

    0
  • Michael Veidt 28.08.2011 Link zum Kommentar

    und das ist dass tolle an Androidpit! :)

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    28.08.2011 Link zum Kommentar

    @sartorius: Beim Bloggen hier muss es ja auch um Spaß gehen. Wer einen nüchternen Text lesen will, kann das bei tagesschau.de tun. Hier schreiben Menschen für Menschen, die etwas bei gewissen Themen empfinden und es so weitergeben.

    0
  • sartorius 28.08.2011 Link zum Kommentar

    Diese reißerischen aufmacher gehen mir auf den senkel. Diese patent berichte ebenso. Schreibt doch einfach mal die ergebnisse nüchtern auf. Und kommt bitte nicht mit solch wirklich mehr als nur dämlichen vergleichen a la kalter krieg. Oh backe ey

    0
  • Markus K. 28.08.2011 Link zum Kommentar

    @Dennis F.
    Verlass doch die Seite!
    Geh nach WHO, Greenpeace oder sonst wo hin.
    Den Mist, den du hier sehen möchtest, kann ich nicht mehr sehen!
    Für diese Themen geh ich nicht auf einen AndroidBlog.
    Hier will ich nur Themen lesen, in denen es über Android geht.

    @Topic
    Glaube nicht, das ein President Stellung bezieht.
    Aber gespannt darf man trotzdem sein.

    0
  • User-Foto
    Enton J. 28.08.2011 Link zum Kommentar

    Erstmal: Danke an Fabien für den Beitrag.

    An die Leute die hier davon reden, dass es doch viel schlimmere Themen gibt, als Androids Krise... Leute! Das ist eine Android Seite!! Außerdem kann man schlimme Dinge immer mit noch schlimmeren abtun. Was ich nicht verstehe ist: Wenn es doch viel schlimmere und wichtigere Dinge zu bereden und zu tun gibt... WAS SCHREIBT IHR DANN HIER ÜBERHAUPT SOLCHE KOMMENTARE? Kümmert euch doch um diese schlimmen Dinge, damit sie besser werden! Und lasst Android Nerds auf einer Android Platform über Android Themen reden!!

    0
  • eskobar666 28.08.2011 Link zum Kommentar

    schaut euch mal das samsung f700 an. das gerät wurde an der cebit 2006 vorgestellt. das eiphone erst im 2007. na? wer hat das designe wohl wem geklaut?

    0
  • Dan 28.08.2011 Link zum Kommentar

    Und der schreibt dann fix ne BOMBEN App mit Quick Office... ;)

    0
Zeige alle Kommentare