Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Android 4.0 bekommt Adobe Flash verpasst

Michael Maier
8

(Bild: Slashgear)

Mit dem letzten Update für Adobe Flash 11 wurde auch die Unterstützung für Android 4.0, aktuell vor allem für das Samsung Galaxy Nexus hinzugefügt. Jetzt verfügt also auch die neueste Android-Version über die Möglichkeit Flash-Inhalte darzustellen, ob das so wichtig ist, steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe bisher Adobe Flash auf meinem Galaxy Nexus nicht vermisst und auch noch nicht installiert, jetzt wo das möglich wäre. Es scheint noch ein paar kleinere Probleme geben (aber die gibt es ja eigentlich immer?), die mit weiteren Updates dann wohl nach und nach gefixt werden:

Known Issues

Flash Player on Android

Seeking while video is paused will not update the frame on ICS device
StageVideo using On2 and Sorenson does not work on ICS devices
PHDS content plays with audio pops
OS does not prioritize incoming call - audio remains playing before and after call is received
Enter key does not work on the multi-line text input field

Alle Informationen zu der aktuellen Flash Version, die jetzt auch ICS unterstützt, findet man hier.

Wie steht ihr zu Flash für ICS? „Endlich da“ oder „Braucht keine Mensch“?

P.S.:

Jetzt hat zumindest dieses Bild wieder seine Richtigkeit:

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Dirlan 16.12.2011 Link

    gerade installiert... nutzt nix
    und geiles Bild zum Schluss ;-)

    0
  • Christian Schubert 16.12.2011 Link

    Ich hab es wieder runter geschmissen :) Es braucht einfach kein Mensch. Es ist extrem überladen, macht alles langsam und bringt nicht nur meinen Androiden dazu sich hin und wieder mal aufzuhängen. Kurz um: kommt mir nicht ins Haus!

    Auf dem PC hab ich es hauptsächlich wegen der nervigen Flash-Werbung runtergeschmissen. Dann lieber buntblinkende gif-Banner ;)

    0
  • nightfire 16.12.2011 Link

    Auch wenn Apple und Adobe immer wieder betonen das Flash ja überholt ist und kaum noch von Websiten genutzt wird finde ich es schon wichtig einen Player zu haben. Überall wo man hin sieht im Web findet man noch Flash inhalte die zum einen korrekten anzeigen der Seite nötig sind.
    Da Tablets ja größtenteils zum bequemen surfen genutzt werden finde ich es wichtig das ich damit jede Website anzeigen kann ohne das ich dann am Ende doch wieder an einen Pc gehen muss. Aber auch bei Smartphones hat es seine berechtigung.
    Natürlich vorrausgesetzt man hat ein Dualcore Gerät oder etwas gleichwertig schnelles. Auf meinem Desire haben flash inhalte schon stark geruckelt. Auf dem Sensation läuft aber alles prima. Und wenn sich ein Gerät beim Surfen aufhängt sollte man sich eh gedanken machen ob damit noch alles in Ordnung ist...

    0
  • Max 16.12.2011 Link

    Ich muss sagen auf meinem Desire könnte ich auch ohne Flash gut leben, aber auf meinem Tablet ist Flash ein muss.
    Ich habe den User Agent auf Dektop gestellt und da fehlt einfach des halbe Internet ohne

    0
  • Michael Maier 16.12.2011 Link

    Das mit dem Tablet ist ein Argument. Auf dem Galaxy nexus nach wie vor keine Notwendigkeit.

    0
  • Kai H. 16.12.2011 Link

    Wenn ich es nicht rechtzeitig nach Hause schaffe schaue ich Fussball auf meinem S2... Und da brauche ich Flash... Daher finde ich es immer noch sinnvoll, dass es auch für ICS verfügbar sein wird oder ist...

    Es bleibt schlussendlich jedem selber überlassen, ob er Flash braucht oder nicht...

    Ich kann aber ohne meinen Leinwandhelden nicht leben... ^^

    Daher auch von mir ein dickes + für das Bild... ^^ Genial gemacht... ;-)

    0
  • Marcus B. 16.12.2011 Link

    Seit ich AdBlock am laufen habe, erscheint fast nirgendwo ne Flash-Animation auf den Seiten - ob das an der blockierten Werbung liegt?? hmm *grübel*

    0
  • Simon P 16.12.2011 Link

    Ich denke eher das sich Adobe damit ins eigene Fleisch schneidet. Der Hauptgrund für Flash in Youtube -> Youtube gehört Google -> also wird Google sicherlich früher als später Youtube auf HTML5 mit OGG oder XVID umstellen. Und dann kann Adobe seinen Flashplayer eh bald einstampfen.

    0