Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
40 mal geteilt 31 Kommentare

Vorsicht Android! Deshalb sollte man Tizen noch nicht abschreiben

Samsung will mit dem offenen Betriebssystem Tizen ein Gegengewicht zu Android aufbauen. Von einem ernstzunehmenden Konkurrenten für den Bugdroid kann bislang aber keine Rede sein. In einem Bereich zeigt der Herausforderer aber schon sehr eindrucksvoll, wo die Stärken von Tizen gegenüber Android liegen.

Wähle Moto Z oder Motorola Milestone.

VS
  • 574
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z
  • 541
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Milestone

Android… und die Anderen

Welcher frustrierte Windows-Nutzer hat sich in den vergangenen Jahren nicht eine echte und vor allem bessere Alternative gewünscht? Diese Optionen gibt es in der Regel, oft ist man aber einfach zu faul, um sich auf ein neues Betriebsystem einzustellen. Der Mensch ist nunmal ein Gewohnheitstier und wer viel am PC arbeitet, schätzt eine vertraute Umgebung. Funktioniert die weitestgehend, nimmt man kleine und große Probleme in Kauf. Die Sehnsucht nach etwas Besserem bleibt dennoch.

Wer mit Android zu tun hat, wird sich sicher auch schon über einige Probleme und Störungen geärgert haben. Das Betriebssystem von Google ist nunmal anfällig für Fehler und das können ganz harmlose Probleme wie ein fehlerhaftes Update sein, oder schwerwiegende Sicherheitslücken wie Stagefright - wer Probleme mit Stagefright hat, schaut hier vorbei. Insgesamt hat sich Android als Betriebssystem aber bewährt und ein Marktanteil in Deutschland von rund 75% (iOS sind es 15%) sprechen eine deutliche Sprache.

Angesichts dieser Zahlen dürfte es wohl jedem einleuchten, dass es ein neues Betriebssystem schwer hat, sich gegen Android durchzusetzen. Dennoch wird der Versuch unternommen.

Samsungs Tizen: Das unnötige Betriebssystem?

Seien wir ehrlich: Wenn Samsung sich Tizen nicht angenommen hätte, würde sich wohl nur sehr wenige für das freie Betriebssystem interessieren. Dass es anders gekommen ist, verschafft dem OS immerhin etwas mehr Aufmerksamkeit, von einem Durchbruch kann aber bislang noch nicht die Rede sein. Android dominiert immer noch und ob die Pläne von Samsung irgendwann so weit sind, um Tizen als echten Konkurrenten aufzustellen, darf bezweifelt werden.

Samsung musste in den letzten Jahren immerhin einige Nackenschläge hinnehmen und obwohl sich die neuesten Flaggschiff-Smartphones wohl besser verkaufen, scheint der Riese aus Südkorea immer noch etwas zu wackeln. Welchen Sinn würde es in so einer Situation machen, ein eigenes Betriebssystem einzuführen, das zahlreiche App-Entwickler ausschließt? 

Tizen hat dennoch eine gute Zukunft vor sich und die liegt im weitesten Sinne nicht bei Smartphones, sondern bei Smartwatches. Dort sind die Tizen-Vertreter ihren Android-Kollegen in einen Punkten nämlich voraus.

tizen devices
Auf Smartphones ist Tizen noch völlig irrelevant. / © Samsung

Smartwatches und Tizen - Das passt!

Smartwatches erhitzen immer noch die Gemüter. Für viele sind sie einfach nur unnötig und unnütz, andere wiederum schätzen die Funktionalität und sehen sie als hilfreichen Zusatz für ihr Smartphone an. Ich bin auch eher ein Skeptiker (Kommentar: "Deshalb kommt mir eine Smartwatch nicht ans Handgelenk"), dennoch muss ich anerkennen, dass sich Smartwatches immer weiter verbessert haben.

Ein Fan bin ich deswegen noch lange nicht, in Sachen Preis und vor allem Ausstattung kann ich nun zumindest besser verstehen, warum sich jemand eine Smartwatch holt. Wobei ich hier doch klar die Tizen-Uhren im Vorteil sehe.

samsung gear s2 4
Die runde Smartwatch sieht nicht nur schön aus, sondern lässt sich auch gut bedienen.. / © ANDROIDPIT

Es fing mit einem kleinen Vergleich zwischen der Asus ZenWatch 2 (Hands-on) und der Samsung Gear S2 (Hands-on) an. Um die besten Spiele für Android Wear zu finden, verbrachte ich relativ viel Zeit mit der Asus-Uhr. Die Erfahrungen, die ich dabei machte, waren leider nicht immer positiv. Große Probleme traten zwar nicht auf, oft hatte ich aber das Gefühl, dass die Android-Wear-Uhr nicht richtig rund läuft.

Die Reaktionszeit bei den Eingaben über das Touch-Display waren für meinen Geschmack etwas zu langsam und träge. Auch das Bedien-Interface, also die Auswahl der Apps und der speziellen Smartwatch-Modi, hat mir nicht gut gefallen. Hier wäre meine negative Einstellung zu Smartwatches fast zementiert worden, aber es gibt ja noch die Alternative.

Bitte mehr solcher Ideen

Beziehungsweise eine Alternative, die mir sogar richtig gut gefällt. Die Rede ist von der Samsung Gear S2. Auch hier ist es vor allem das bessere und schlicht übersichtliche Interface, das mich stets dorthin bringt, wo ich hin will. Warum die Navigation so gut funktioniert, hängt vor allem mit der Kombination aus Touch-Eingaben und dem rotierenden Displayrahmen der Smartwatch zusammen. Das hört sich nach nicht viel an, in der Praxis geht aber vieles im wahrsten Sinne des Wortes schneller von der Hand, wenn der User mit Hilfe der Lünette um das Display seine Apps durchblättert.

Es ist wohl nur eine persönliche Vorliebe, aber dass das Tizen-Betriebssystem auf ein horizontales Format setzt, anstatt wie Android auf eine vertikale Navigation, empfinde ich einfach als angenehmer. Es ist vor allem das Gefühl, immer auf dem richtigen Weg zu sein und sich nicht zu verlaufen, was Tizen gegenüber Android Wear auszeichnet. Die Unterschiede mögen nicht riesengroß sein, bei einer Smartwatch kommt es aufgrund des kleinen Bildschirms aber umso mehr darauf an, dass alles funktional und leicht zu bedienen ist.

Der Vorteil von Android Wear liegt hingegen bei den Apps. Zwar sind bereits 1000 Apps für die runde Gear S2 erhältlich, jedoch gibt es viele nur in bestimmten Regionen. Hier muss Samsung dran bleiben, damit die einfache Bedienung nicht der einzige große Pluspunkt von Tizen bleibt.

samsung gear s2 12
Mit dem Rädchen an der Seite geht die Navigation einfach flotter von der Hand. / © ANDROIDPIT

Fazit

Konkurrenz ist immer gut und belebt das Geschäft, aber wenn es um eine Alternative zu Android geht, bin ich eher zurückhaltend. Bei Googles Betriebssystem läuft zwar nicht alles rund, insgesamt bin ich aber zufrieden. Wenn es mit Tizen als großem OS-Konkurrenten also nichts wird, ist das nicht weiter schlimm. Dennoch hat das offene Betriebssystem eine Zukunft und die liegt bei den Smartwatches. Vor allem bei der Gear S2 Classic von Samsung zeigt Tizen, was es drauf hat.

Im Vergleich zu Android Wear läuft alles einen Tick runder, flotter und einfach angenehmer ab und so komfortabel sollte sich eigentlich jede Smartwatch präsentieren! Tizen ist somit ein guter Wegweiser, wohin sich die Bedienung für Smartwatches in Zukunft entwickeln sollte. Falls der Erfolg dort anhält und Tizen zum Trendsetter für Smartwatches wird, könnte sich das auch auf Smartphones und Tablets auswirken. Und so könnte Tizen doch noch zum Android-Konkurrenten werden. 

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Windows oder ios...aber android kommt mir nicht aufs klingelfon. ..auf meinem nokia läuft xp

  • Vielleicht noch eine Beobachtung von mir. Totgesagte leben länger. Und die heutigen Gewinner werden, die morgigen Verlierer sein, solange es mit rechten Dingen zugeht. Vor nicht allzulanger Zeit, gab es mal eine große Handyfirma aus Norwegen, die neben Gummistifeln Marktführer bei Handys geworden ist. Heute machen sie wieder Gummistiefel (naja und Basistationen). Zu der Hochzeit hat niemand gedacht, dass das so mal kommen könnte. Einer Firma aus Redmund geht es auch ähnlich und entlassen erstmals große mengen an Angestellten. Und so wird es auch mit iDingends und A... gehen.

  • Samsung sollte den Po in der Hose haben das S7 oder S8 als Tizen Modell bringen. Die meisten werden garnicht merken was drunter steckt da sie eh nach Namen kaufen. Viele die ich so kenne nutzen nicht mal den Playstore. Denen reicht WA und FB vollkommen aus.

  • Wo bleibt bei diesem Thema denn der alte Fischer??

  • Warum sollte man sich für Windows eine Alternative suchen? Ich hab hier zwar einen Pi mit Linux und ich würde auf dem auch nichts anderes laufen lassen wollen, weil für den Aufgabenbereich es einfach das Beste ist. Für die Arbeit und privat würde ich nie auf Windows verzichten wollen. Bei Android hingegen wäre ich froh wenn ich da Alternativen hätte, denn unter Android fallen mir einige Sachen ein die einfach nicht so laufen wie ich es will. Mit Windows 10 Mobile ist ja zum Glück was in Aussicht und das Lumia 650 schaut auch ganz nett aus. Tizen hingegen ... totgeburt, genauso wie Firefox OS oder Ubuntu for Phones.

  • Langsam gefällt mir Samsung wieder immer besser .
    Eigenes Betriebssystem
    Edle und qualitative Ausstattung

    Sie sollten jetzt einige Milliarden ausgeben und eigenes app Store + Betriebsystem ausbauen verbessern und den Kundenservice extrem verbessern

    Mehr kundenfreunlich bessere Qualität
    Nicht dauernd das schnellste oder viel Megapixel einbauen
    A - Komponenten einbauen und nicht wie bis jetzt
    B und c ware

    Dann diese lächerliche Werbung immer gegen Apple

    Die sollen sich selbstbewusst verkaufen
    Weg von den kleinen Modellen
    Nur 1-2 Handy Modellen im Jahr in der Königsklasse

    Und bei Garantie Ansprüche kundenfreundlicher sein der Kunde ist König

    Wenn sie wiesen ja der Akku oder die Kamera ist
    B ware auch nach der Garantie reparieren kulanter sein

    Und das wichtigste tizen sicherer und geschlossener machen . Trotzdem Roots zulassen und nicht von der Garantie ausschließen

    Für Apple ist die jailbreak Gemeinde kostenlose Forschung zu 100% kann ich sagen das sie trotz jailbreak ein defektes Handy ohne wenn und aber Umtauschen

    Durch jailbraek bekommen sie qualifiziertes Personal
    Gute Ideen
    Und größte Sicherheit für iOS
    Ios 9.1 ist jetzt jailbreak sicher in 4 Wochen nicht mehr warum Apple will es so 😂😂😂

    • Weiß ja nicht wann du das letzte mal ein Samsung Gerät hattest, aber Samsung baut durchgehend Komponenten in ihre Geräten die eine hohe Qualität haben. Und der Kundendienst bei Samsung ist echt top, hatte Akkuprobleme, schrieb Samsung ne Nachricht und promt schickten sie mir gratis ein neuen Akku, total unkompliziert, musste weder mein Smartphone einschicken noch den alten Akku. Und alles läuft perfekt. Das gleiche beim S-Pen.

      Grüße

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!