Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-CEO gibt zu: YouTube Rewind 2018 war ein Flop!

YouTube-CEO gibt zu: YouTube Rewind 2018 war ein Flop!

In einem heute veröffentlichten offiziellen Blog-Eintrag bestätigte YouTube-CEO Susan Wojcicki, was Millionen von Menschen im Internet bereits wussten: Das YouTube Rewind 2018 Video war ein absoluter Flop.

Wojcicki gibt darin offen zu, dass "das Video weder die wichtigsten Momente des Jahres genau wiedergibt, noch YouTube widerspiegelt, wie wir es gewohnt sind". Der YouTube-Chefin verkündet auch, dass das nächste Rewind-Video "besser sein und 2019 eine ordentliche Geschichte erzählen wird" und muss auch eingestehen, dass selbst ihre Kinder das diesjährige Video "peinlich" fanden.

Obwohl YouTube Rewind insgesamt über 160 Millionen Zugriffe verzeichnet, haben viele Nutzer das Video kritisiert, weil es die YouTube-Community des vergangenen Jahres nicht wirklich widerspiegelt. So bezog sich das Video beispielsweise nicht auf den "Kampf" zwischen PewDiePie und T-Series um die YouTube-Krone oder den Boxkampf zwischen KSI und Logan Paul.

Hinzu kam, dass in dem Video Prominente wie Will Smith, Trevor Noah und John Oliver auftauchen, die zwar Ihre Videos auf YouTube hochladen, aber nicht explizit für die Plattform produzieren und entsprechend nicht als "YouTuber" angesehen werden. 

Infolgedessen hat sich die Community über den Downvote-Button bei YouTube Gehör verschafft. Zum aktuellen Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels hatte YouTube Rewind 2018 über 15 Millionen Downvotes "gesammelt" und hat damit das bislang meist gehasste Video auf YouTube (Justin Bieber - Baby) um 5 Millionen Dislikes geschlagen.

Fandet Ihr YouTube Rewind 2018 auch so schlimm?

Via: Android Authority Quelle: YouTube

Empfohlene Artikel

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   50
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Es ist herrlich was einige Leute für Probleme haben... Und dann noch die Zeit zu haben sich darüber aufzuregen.


    • Vor allem jemanden nicht als Youtuber zu bezeichnen, nur weil er es "nebenbei" macht. Ich finde die Videos auf Youtube von Will Smith klasse! :D


    • Ist doch verständlich. Youtube Rewind sollte das Highlight des Jahre sein und seit Jahren wird es immer schlechter. Selbst das Budget scheint immer mehr abzunehmen.


      • Wobei eines meiner liebsten Videos 2018 sogar von Will Smith war und es ist nun mal ein kleines Highlight, dass er 2018 mit Youtube und Instagram begonnen hat. :D (Ich weiß, eigentlich hat er im Dezember 2017 angefangen)


      • Ich mag Will Smith. Ist ein sympathischer Typ. Jack Blacks Videos sind auch lustig nur sind beide keine typischen Youtuber. Die Abonnenten haben beide vorallem durch den Namen und qualitativ können richtige Youtuber natürlich nicht mithalten. Ist halt unschön dass Stars und große Firmen immer mehr auf Youtube unterwegs sind, vorallem da diese oft noch unterstützt werden während vorallem kleinere Youtuber es immer schwerer haben :/


  • Ehrlich? Habe es gar nicht gesehen.

    Tim

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!