Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Umfrage der Woche 114 mal geteilt 120 Kommentare

Wollt Ihr rahmenlose Displays im Smartphone?

Das Display eines Smartphones ist mit eine, wenn nicht sogar die wichtigste Komponente. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Panel-Technologien, gerade oder auch gebogen. Aber bisher gab es (fast) kein Smartphone, dass über ein rahmenloses Display verfügte. Xiaomi löste mit dem jetzt in China erhältlichen Mi MIX und dem Display, dass über 90 Prozent der Vorderseite einnimmt, wahre Verkaufsrekorde aus. Werden also Smartphones dieser Art uns bald vermehrt begegnen? Wollen wir solche Smartphones überhaupt und sind diese im Alltag praktikabel? 

Alle aktuell erhältlichen Smartphones sind von der Frontansicht zum Größtenteil identisch. Dabei nimmt das Display mit 70 bis annähernd 80 Prozent der Front den Größtenteil der Fläche ein. Verständlich, denn schließlich ist das Display eines Smartphones nicht nur zur Darstellung von Inhalten gedacht, sondern auch als Eingabefläche. 

AndroidPIT Galaxy S7 Edge vs Pixel XL 0266
Aktuelle Top-Smartphones wie das Pixel XL und Galaxy S7 Edge sehen sich im Prinzip sehr ähnlich. / © AndroidPIT

Vergleicht man die Display-zu-Gehäuse-Verhältnisse bei Smartphones der vergangenen Jahre, dann merkt man sehr schnell, dass sich die Industrie in einer Sackgasse befindet. Vergleicht man zum Beispiel das Verhältnis zwischen Display und Gehäuse von einem Galaxy S5 (2014) zum aktuellen Galaxy S7 (2016), dann ist der Sprung von rund 70 zu 72 Prozent spürbar, aber nur minimal. Selbst in einem Vergleich zwischen dem Huawei Ascend Mate 7 (77,6 %), das in 2014 erschien, mit dem erst am Donnerstag vorgestelltem Huawei Mate 9 (77,5%) merkt man, dass die Industrie in der Sackgasse steckt. 

androidpit mi mix
Faszinierend anders. Xiaomi Mi MIX. Das Display bedeckt über 90% der Front. / © Xiaomi

Aber Xiaomi hat mit dem Mi MIX ein Phablet kreiert, dessen Display knapp 91 Prozent der Front einnimmt. Dazu musste Xiaomi tief in die Technologie-Trickkiste greifen, denn es galt Frontkamera, Annährungs- und Umgebungslichtsensor umzusiedeln. Schwieriger war es beim Lautsprecher für Telefonate, aber dank des Einsatzes eines im Gehäuse platzierten piezoelektrischen Keramikbauteil, konnte man den komplett verschwinden lassen. Tonsignale werden an das Keramikgehäuse in Form von Schwingungen übertragen und diese erreichen dann unsere Ohren. Ein ähnliches System boten auch schon das Gigaset Me und Me Pro aus dem vergangen Jahr an. Vorteil der ganzen Maßnahmen: Das Display bedeckt 91 Prozent der Smartphone-Front. Angeblich arbeitet laut letzten Gerüchten Samsung für das Galaxy S8 ebenfalls an solch einem „edgeless“ Design.

Wir wollen nun von Euch wissen wie Ihr über ein Smartphone denkt, das fast nur noch aus einem Display besteht. 

Smartphone mit rahmenlosen Displays ...
Ergebnisse anzeigen

Falls keine der Aussagen Eure Meinung zum Thema wiederspiegelt, dann nutzt unseren Kommentarbereich um Eure Meinung kundzugeben. 

Top-Kommentare der Community

  • markus e. vor 1 Monat

    ist aber ein grosser unterschied glas für 2-3 euro oder smartphone für 700-800 euro.

  • M. W. vor 1 Monat

    Also irgendwie verstehe ich nicht, warum die Leute immer von runterfallen und anschließenden Displayschäden sprechen. Das sind keine Outdoorgeräte und für den FALL gänzlich ungeeignet. Für andere Geräte trifft das ebenfalls zu und wem es doch passiert, der hat halt Pech gehabt. So ist das nun mal. Shit happens.

    Alle Welt schreit nach Veränderungen und kleineren Bezels, dann kommt endlich endlich endlich was neues mit eigenem Charakter und dann ist es auch wieder nicht gut!! Was sind wir bloß für ein Nörgelvolk🙈🙈

  • M. W. vor 1 Monat

    Definitiv haben wollen🙌🙌😃😃Ohne wenn und aber🤗🤗

120 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • M. W. vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Also mir gerade mal das unten angeführte Video angeschaut und war positiv überrascht. Zeigt aber auch, dass es Cases für ein solches Display gibt und liegt sogar eines direkt mit bei. War ja für einige sehr wichtig und hatten Bedenken.

    www.curved.de/news/xiaomi-mi-mix-randloses-smartphone-im-kratz-feuer-und-biegetest-431040

    😉👌✌️️

  • Randlos hin und randlos her, egal wie bei Sonnenlicht taugen beide nichts, das sollten zuerst einmal die Hersteller aendern anstatt so ein Firlefanz wie die Sensation mit Randlos und/oder das Leichteste des Jahres ....
    Habe festgestellt, dass in diesem Forum alle keine Probleme haben anscheinend bei Sonnenlicht, ich bin wohl der Einzige der das auch bei TagesLicht benutzen möchte

  • hallo ap team
    ist euch der fehler bei den emails schon aufgefallen ?
    es kommt das falsche profil

    Klicke hier, um das Profil von AntonSchieber zu sehen:
    https://www.androidpit.de/user/7412985/markus-e
    und das man hier als neuling einem admin/mod oder staff keine pn schreiben kann ist mehr als eigenartig.

    einem anderen user (wegen spam)ok leuchtet ein aber euch?

  • Warum steht überall das es randlos ist?
    Stimmt überhaupt nicht....

    • Tommy vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Wahrscheinlich damit man es eher im Gedächtnis behält als fast Randlos. Klingt besser.

  • Tommy vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ich finde dadurch kann man viel Volumen einsparen. Sprich ein 5,5" Display im Gehäuse eines aktuellen 5" Display´s. Sollte doch machbar sein. Fragil würde ich die aber nicht nennen. Ein Smartphone muss doch nicht zwangsläufig unstabil werden. Aktuell gibt es einen Rand, den wird es auch geben, nur weniger aber es gibt ihn. Die Umrahmung einfach wie gehabt aus Metall, vllt verstärken und dann ist es sogar stabiler.
    Warum es erst jetzt geheibt wird finde ich komisch. Dabei hat Sharp schon die Aquos Reihe Randlos in der zweiten Generation sogar. Nur wurde da einfach kein Hype drum gemacht. Marketing ist wohl alles in dieser Welt. Beim Mi Mix finde ich die Oberklasse Hardware im Inneren gut.

  • Gleiche größe mehr Display... Das wäre eine tolle Sache. Frage ist nur welche Kompromisse man eingehen muss. Fragile... Anfällig?

  • Ja.
    Es sollten alle Geräte ein Randloses Display haben.
    Dann haben die Reperatur Zentren und Werkstätten auf jeden Fall mehr zu tun.
    Evtl. sorgt das dann auch für neue Arbeitsplätze.
    Also. Am besten vollkommen Randlos, auch die Rückseite bitte. Keinen Rahmen aus etwas weicherem als Glas.
    (Alu/Kunststoff oder ähnlichem).
    Natürlich komplett verklebt.
    So wollen wir das.
    Ein hoch auf die Werkstätten.

    Ach so. Ironie wieder off. 😉

  • gibt es ja schon ZTE Axon 7 - die meisten Nutzer sind sehr zufrieden

  • Mich würde ja interessieren, wie sie das dann mit den Anschlüßen lösen wollen. Die müssen ja irgendwo hin.^^

    • Wie gehabt? Oben und unten, ggf. an der Seite?! Das Gehäuse ist ja nicht 0mm flach. Oder verstehe ich deine Frage falsch?

  • Warum nicht wenn es Software gibt wie beim IPAD das ich auch mal dem Rand des Bildschirm anfassen kann ohne drei Funktionen auszulösen

  • ist ja sowieso alles witzlos, ein 6 zoll Display ist ein 6 zoll Display egal wie viel rahmen darum ist. und ob jetzt das smartphone 1 cm höher ist ist egal.ich sehe auf dem Display gleichviel da nimmt mir der Rand ja nichts weg.

    • Stimmt nicht ganz deine Aussage, klar 6 Zoll sind 6 Zoll aber wenn es kompakter verpackt ist wir es natürlich handlicher. Da macht dann ein Smartphone mit großen Display gleich mehr Spaß es in den Händen zu halten

      • auf einem 6 zoll Display ohne rand oder einem 6 zoll Display mit rand haben exakt gleich viele ikons platz .
        ohne rand ist es aber um einiges unhandlicher.
        erstens wo ist dann der fingerprintsensor? sag jetzt nicht auf der rückseite,dort ist es schei........bediene den mal ohne vorne das display zu verschmieren .
        zweitens kann man das gerät ohne ungewollte eingabe zu tätigen.nicht bedienen
        und drittens wo ist dann der homebutton? richtig ein smartphhone ohne homebutton ist kein smartphone! und ein smartphone mit onescreentasten ist auch nicht smart

      • Wenn es nach mir ginge, braucht man keinen Fingerprint-Sensor und der Homebutton kann hardwareseitig entfallen, wenn man z. B. per doppeltem Tippen aufs Display das Gerät aktivieren kann und die Navigationsleiste bleibt.

      • ja und der powerbutton könnte auch entfallen wenn man das Smartphone zum ausschalten aus dem Fenster wirft

      • Interessanterweise werden ja jetzt schon Smartphones ohne physischen Homebutton verkauft (und das mit großem Erfolg!). Nebenbei: wer außer Samsung hat den noch?
        Wenn du allerdings Geld zu viel hast und dir dein ökologischer Fußabdruck einerlei ist, kannst du so viele Geräte aus dem Fenster werfen, wie du möchtest ;-)

      • doppeltem Tippen aufs Display
        und der parkinsonpatient kann mit dem smartphone nichts mehr anfangen weil er permanent auf dem homebildschirm landet. ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!