Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Reverse Wireless Charging: Alle Infos zur kabellosen Ladetechnik
Huawei P30 Pro Samsung Galaxy S10 Tipps & Tricks 4 Min Lesezeit 2 Kommentare

Reverse Wireless Charging: Alle Infos zur kabellosen Ladetechnik

Seit einigen Monaten hören wir immer öfter vom sogenannten Reverse Wireless Charging. Mit dieser neuen Funktion könnt Ihr andere Geräte, einschließlich Smartphones, Smartwatch und anderes Zubehör, über Euer Smartphone drahtlos aufladen. Aber wie genau funktioniert das? Und welche Geräte unterstützen es? Wir geben Antworten!

Es gibt zwei Möglichkeiten, Euer Smartphone aufzuladen: über Kabel oder drahtloses Laden. Bei letzterem Verfahren wird Energie durch elektromagnetische Induktion auf das Empfangsgerät übertragen. In den letzten Monaten haben wir jedoch immer mehr vom Reverse Wireless Charging (umgekehrtes drahtloses Laden) gehört, und viele fragen sich, was der Unterschied zum klassischen drahtlosen Laden ist.

Lasst uns damit beginnen, dass es keinen Unterschied gibt, denn die Technik dahinter ist die Gleiche. Nur wird beim Reverse Charging Euer Smartphones zur Ladestation, sodass Ihr es zum Laden anderer Geräte, in diesem Fall ohne Kabel, verwenden könnt.

Dieses Feature wurde erstmals mit dem Huawei Mate 20 Pro (zum Test) vorgestellt, kurz darauf folgten Samsung mit der Galaxy-S10-Serie sowie erneut Huawei mit dem P30 Pro. Es wird erwartet, dass die Technik 2019 bei immer mehr Smartphones zu finden sein wird.

huawei p30 pro vs mate 20 pro 2
Sowohl das Huawei Mate 20 Pro als auch der P30 Pro unterstützen das umgekehrte, drahtlose Laden. / © AndroidPIT

Wie schnell ist das drahtlose Laden im Rückwärtsgang?

Reverse Wireless Charging ist nicht so schnell wie "normales" kabelloses Laden, was wiederum langsamer als das Aufladen über Kabel ist. Es ist in der Tat eher eine "Low-Power-Lösung", die für den Notfall gedacht ist, wenn beispielsweise ein Freund ein wenig Saft braucht und keine Powerbank oder ein Ladegerät dabei hat. Aber es ist auch nützlich, wenn Ihr Zubehör aufladen möchtet, wie einige drahtlose Headsets, wie die Galaxy Buds oder die neuen Apple AirPods.

Trotz der Tatsache, dass Fast Charging im Laufe der Jahre große Fortschritte gemacht hat, liegt das derzeit erreichbare Maximum beim kabellosen Laden bei 20 Watt - obwohl viele drahtlosen Ladegeräte auf dem Markt nicht einmal 10 Watt überschreiten. Während also Super VOOC von Oppo in der Lage ist, einen 3.000 mAh großen Akku in 30 Minuten aufzuladen, müssen wir bei einem drahtlosen Ladegerät dafür ca. 120 Minuten warten.

IMG 20160223 155735
Oppos Super VOOC ist eine der schnellsten Ladetechnologien auf dem Markt. / © AndroidPIT

Beim Reverse Wireless Charging hingegen gibt es aktuell keine Leistungsstandards, aber wir können bestätigen, dass sowohl die Technik von Huawei als auch die von Samsung nicht so schnell ist. Beim Mate 20 Pro liefert sie zwischen 2,5 und 3 Watt Leistung, während das Galaxy S10 bis zu 4 Watt beim umgekehrten kabellosen Laden leistet. Darüber hinaus gibt es beim "Ausgangsgerät" im Gegensatz zu einem klassischen kabellosen Ladegerät immer eine Leistungsbegrenzung, die es je nach Energiequelle, nämlich dem eigenen Akku, übertragen kann.

Welche Smartphones bieten Reverse Wireless Charging?

Huawei Mate 20 Pro

Das erste Smartphone, das die Technologie der drahtlosen Rückwärtsladung bot, war das Huawei Mate 20 Pro. Das im Oktober 2018 vorgestellte Gerät verfügt über einen 4.200 mAh starken Akku, und ist so in der Lage, problemlos ein Paar Bluetooth-Kopfhörer kabelloses aufzuladen. 

huawei mate 20 pro 01
Das Huawei Mate 20 Pro ist das erste Gerät mit dieser Technologie. / © AndroidPIT

Huawei P30 Pro

Das Feature hat der chinesische Hersteller natürlich auch in sein neuestes Flaggschiff integriert, das Ende März 2019 vorgestellt wurde: das Huawei P30 Pro. In vielerlei Hinsicht dem Mate 20 Pro ähnlich, ist das Smartphone für seine hervorragende Kamera bekannt, mit der es aktuell der unangefochtener König der Kamera-Smartphones ist.

 

AndroidPIT huawei p30 pro back3
Dem Huawei P30 Pro macht in Sachen Kamera aktuell niemand etwas vor. / © AndroidPIT

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e

Warum immer nur ein Gerät auf einmal anbieten, welches die drahtlose Rückwärtsladung unterstützt? Während des ersten Unpacked-Events im Jahr 2019 stellte Samsung gleich drei neue Smartphones der Galaxy-S10-Familie vor, von denen alle drei das Feature besitzen. Darüber hinaus konnten sich Vorbesteller des Galaxy S10 oder Galaxy S10+ die Galaxy Buds sichern. Die lassen sich dann kabellos über das Smartphone selbst aufladen.

AndroidPIT samsung galaxy s10 group shot ab34
Die ganze Galaxy-S10-Familie unterstützt Reverse Wireless Charging. / © AndroidPIT

Welche Geräte kann ich mit Reverse Wireless Charging aufladen?

Es gibt im Grunde keine Einschränkung, welche Geräte Ihr mit der Technik aufladen könnt. Wenn Euer Smartphone, Headset, Computer-Maus oder ein anderes Gadget mit dem drahtlosen Qi-Ladestandard kompatibel sind, können sie auch über Reverse Wireless Charging aufgeladen werden. 

Nutzt Ihr die Technik bereits, um Kopfhörer oder Ähnliches aufzuladen oder habt noch Fragen zu der neuen Technik? Dann ab in die Kommentare damit.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Es mag durchaus einen Sinn als Notlösung haben, aber der Wirkungsgrad ist wirklich miserabel^^ Eine wäre dann cleverer eine kleine Powerbank im schmalen kleinen Format immer mitzunehmen.


  • Sollte mittlerweile Standard sein, bei allen Smartphones oder Nintendo Switch.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern