Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Tesla summt mit einem Pickup-Truck durch den Sommer

Tesla summt mit einem Pickup-Truck durch den Sommer

Nach der Veröffentlichung der gemischten Ergebnisse des vierten Quartals 2018 war der US-amerikanische Automobilhersteller Tesla zuversichtlich und versprach, 2019 wieder profitabel zu sein. Elon Musk, Geschäftsführer des Elektrofahrzeugherstellers, hat bei der Verkündung der aktuellen Zahlen direkt ein wahrscheinliches neues Fahrzeug angekündigt, das bereits im Sommer gezeigt werden könnte.

"Der Tesla Pickup-Truck könnten diesen Sommer enthüllt werden. Er wird etwas Einzigartiges sein, etwas, das es noch nie zuvor gegeben hat", sagte Musk während Teslas vierteljährlicher Telefonkonferenz zum Geschäftsergebnis.

Der Satz ist nicht gerade unbedeutend, denn Tesla muss sein Sortiment weiter ausbauen. Während der Umsatz dank der Einführung des Model 3 auf 7,2 Milliarden Dollar mehr als verdoppelt wurde und das Unternehmen im vierten Quartal wieder Gewinne (139,48 Millionen Dollar) erzielte, musste Tesla auf der anderen Seite den Verlust von 3.000 Arbeitsplätzen verkraften. Die bevorstehende Frist für die Rückzahlung von 920 Millionen Dollar, die eingehalten werden muss, und die Reduzierung der Steuergutschriften für Elektrofahrzeuge durch die Vereinigten Staaten beunruhigten einige Analysten.

Elon Musk beruhigte jedoch alle, indem er darauf hinwies, dass das Unternehmen keine Schulden an den Finanzmärkten machen müsse und dass die Liquiditätslage gut sei (3,7 Milliarden US-Dollar zum 31. Dezember).

Tesla 3 car 01
Tesla wird "2019 zwischen 360.000 und 400.000 Autos liefern", so Elon Musk. / © AndroidPIT

Erweiterung des elektrischen Bereichs

Mit der Einführung eines elektrischen Pickups in seinem Sortiment will Tesla sein Fahrzeugportfolio erweitern, das derzeit aus zwei Limousinen, dem Model S und Model 3, und einem SUV, dem Modell X, besteht. Hinzu kommt bald der Tesla Roadster. Tesla sagt zudem, dass sein elektrischer Sattelschlepper, der 2017 vorgestellt wurde, im Jahr 2020 auf die Straße kommen wird. "Die ersten Einheiten werden wir verwenden (....), um Fahrzeugteile an verschiedene Standorte zu transportieren, und dann werden wir an die Kunden liefern", erklärt Musk.

Elon Musk nutzte die Gelegenheit auch, um darauf hinzuweisen, dass das Modell Y, ihr zweiter SUV, noch im selben Jahr verkauft werden würde. Die Produktion sollte zunächst in limitierten Stückzahlen beginnen, bevor sie später hochgefahren wird.

Quelle: AFP

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!