Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Das Ende naht: Google+ macht am 2. April dicht

Das Ende naht: Google+ macht am 2. April dicht

Es ist längst keine Geheimnis mehr, dass Google beschlossen hat, sein Social Network Google+ zu schließen. Nachdem die Firma aus Mountain View ihr bitteres Scheitern einsehen musste, gaben sie nun den Zeitplan für das Auslaufen von Google+ bekannt.

Jetzt kennen wir das Datum, an dem Google+ zumindest für Einzelpersonen geschlossen wird. Google+ wird alle persönlichen Konten (also die von Privatnutzern) ab dem 2. April schließen. Nutzer, die dies wünschen, können bis dahin alle ihre Google+-Daten herunterladen. Fotos auf Google Photos werden natürlich nicht gelöscht. Für Geschäftskunden der G Suite bleiben die Google+-Konten noch weiter aktiv.

Google gibt an, dass der Prozess der Schließung von Konten für Einzelpersonen über mehrere Monate hinweg stattfinden wird. Infolgedessen werden einige Benutzer möglicherweise noch einige Zeit auf ihre Inhalte zugreifen können.

Schon ab dem 4. Februar wird Google jedoch die Möglichkeit der Erstellung neuer Google+-Profile, Seiten, Communities oder Veranstaltungen abschaffen. In den kommenden Wochen werdet Ihr auch keine Verbindung zu Websites mit Google+ herstellen können, die Funktionen wird durch den normalen Google-Login-Button ersetzt.

Facebook 01
Facebook hat nie wirklich unter der Konkurrenz zu Google+ gelitten. / David MG/Shutterstock

Google+ hatte nie eine Chance

Wenn Ihr Google+ verwendet, um Eure eigene Website oder andere Websites zu kommentieren, müsst Ihr bereits ab dem 4. Februar auf diese Funktion verzichten. Alle Eure Google+-Kommentare auf allen Seiten werden ab dem 2. April 2019 gelöscht. Entwickler, die Google+-APIs oder eine Google+-Verbindung verwenden, haben die Wahl zwischen mehreren Verfahren. Google empfiehlt Ihnen, diesen Link für weitere Informationen zu besuchen.

Die Geschichte von Google+ geht damit definitiv zu Ende. Das soziale Netzwerk hat das richtige Publikum einfach nicht gefunden. Trotz der Bemühungen des Internet-Riesen, Google+ in den Markt zu drücken, war die Konkurrenz durch Facebook, Twitter und Instagram einfach zu stark.

Benutzt Ihr immer noch Google+?

Quelle: Google+

Empfohlene Artikel

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!