Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Sprachlern-App Busuu startet KI-gestütztes Vokabeltraining
AI Apps 2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Sprachlern-App Busuu startet KI-gestütztes Vokabeltraining

Busuu, die weltweit größte Community fürs Lernen von Sprachen, hat ein Update für die eigene Web- und Mobile-App veröffentlicht, die eine Künstliche Intelligenz in den Lernprozess einbindet. Die neue KI wurde entwickelt, um ein schnelleres und effektiveres Lernen zu ermöglichen.

Ab heute können Lernende, die Busuus KI-gestützten Vokabeltrainer verwenden, Vokabeln in ihrer Zielsprache wesentlich einfacher lernen und behalten. Der neue Vokabeltrainer nutzt maschinelle Lernalgorithmen, um die Bedürfnisse jedes einzelnen Lernenden zu erfassen und zu optimieren und verstärkt den Wortschatz im Langzeitgedächtnis.

Außerdem nutzt es ein spezielles System mit intelligenten Wiederholungen in bestimmten Zeitabständen, um sicherzustellen, dass der oder die Lernende den Wortschatz im Langzeitgedächtnis behält. Je mehr ein Lernender den Vokabeltrainer nutzt, desto besser wird der auf den individuellen Bedarf zugeschnitten.

busuu ai language app
Erweitern Euren Wortschatz mit künstlicher Intelligenz. / © Busuu

Bernhard Niesner, CEO und Mitbegründer von Busuu, sagte dazu:

"Wenn es darum geht, eine andere Sprache zu beherrschen, ist das Vergessen von Vokabeln eines der größten Hindernisse für Lernende auf der ganzen Welt. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, unseren Vokabeltrainer mit KI zu stärken - um den Lernenden einen intelligenteren Weg zu bieten, in ihrer Zielsprache voranzukommen. Wir haben unsere Algorithmen mit denen anderer Sprachlernanwendungen verglichen und sind zuversichtlich, dass wir eine der leistungsfähigsten KI-gestützten Funktionen der Branche entwickelt haben."

Die Funktion Vokabeltrainer ist in allen 12 Sprachkursen von Busuu verfügbar, darunter Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch, Chinesisch, Arabisch und Japanisch. Es verwendet eine Mischung aus verschiedenen Übungsarten, die das Lernen von Vokabeln unterstützen und dazu beitragen, Langzeitgedächtnisse zu schaffen.

"Wir sehen eine Zukunft vor uns, in der alle bisherigen Sprachtrainingslösungen in den Mülleimer der Geschichte geworfen werden können. Busuu passt sich dem Lernenden in Echtzeit an, während sich deren Fähigkeiten entwickeln, sodass die Lernerfahrung vollständig auf jeden Einzelnen zugeschnitten ist. Wir haben große Fortschritte bei der Implementierung von KI-basierten Technologien in unserem Produkt gemacht und haben eine spannende Roadmap für die kommenden achtzehn Monate geplant.", sagt Kirsten Campbell-Howes, Head of Education bei Busuu.

Busuu bietet Kurse im Web und der Mobile-App für mehr als 90 Millionen Lernende weltweit an. Eines der einzigartigsten Merkmale ist, dass die Lernenden durch die Community mit Muttersprachlern in Kontakt treten und sofortiges Feedback zu ihren Sprach- und Schreibübungen erhalten können.

Benutzt Ihr Busuu oder eine andere Sprachlern-App? Erzählt uns von Euren Erfahrungen!

Facebook Twitter 5 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern