Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Von günstig bis teuer: Wiko View3 und Sony Xperia 1 starten in den Verkauf

Von günstig bis teuer: Wiko View3 und Sony Xperia 1 starten in den Verkauf

Heute ist Smartphone-Verkaufsstart-Tag bei Wiko und Sony. Denn mit dem Wiko3 startet das neueste Budget-Smartphone der Franzosen ins Rennen, während mit dem Xperia 1 das nächste Flaggschiff der Japaner in den Verkauf startet.

Das Xperia 1 ist das neueste High-End-Smartphone von Sony, das mit einem 6,5 Zoll großen CinemaWide genannten OLED-Display (4K HDR) im 21:9-Format und einer Triple-Kamera aus drei 12-Megapixel-Sensoren gegen die Konkurrenz antritt. Bei der Knipse ist von Superweitwinkel über Weitwinkel bis Teleobjektiv alles mit dabei. Das Setup haben wir in unserem Kamera-Test des Xperia 1 auch bereits auf die Probe gestellt.

AndroidPIT sony xperia 1 two 2cv
Auch Sony zieht bei der Anzahl der Kameras an. / © AndroidPIT

Unter der Haube des Xperia 1 gibt es mit dem Snapdragon 855, 6 GByte RAM und 128 GByte erweiterbaren Speicher natürlich aktuelle High-End-Kost. Energiespender ist ein 3.300 mAh großer Akku mit Schnellladefunktion. Das alles packt Sony in ein vor dem Eindringen von Wasser und Staub (IP65/68) geschütztes Gehäuse im weiterentwickelten Ambient Flow Design.

Das mit Android 9 Pie bespielte Sony Xperia 1 ist in den Farben Black, White, Grey und Purple zum Preis von 939 Euro als Dual-SIM-Variante erhältlich. Wer direkt in Sonys Online-Shop zuschlägt, bekommt beim Kauf kostenlos das passende, berührungsempfindliche Cover SCTI30 dazu.

Wiko View3: Der Smartphone-Einsteiger mit Triple-Kamera

Beim französischen Hersteller Wiko startet das View3 in den Verkauf. Das Smartphone für Einsteiger bietet ein 6,26 Zoll großes Display (HD+) im 19:9-Format unter dem der MediaTek Helio P22 mit 3 GB RAM und 64 GB großem erweiterbaren Speicher werkelt. Das stärker ausgestattete Pro-Modell haben wir bereits getestet.

Besonders stolz zeigt sich Wiko auf die Triple-Kamera auf der Rückseite. Hier gibt es die Kombination aus einem 12 Megapixel starken Weitwinkel-Sensor, einem 13-Megapixel-Sensor mit Ultraweitwinkel und einem 2-Megapixel-Sensor für das Sammeln von Tiefeninformationen. Selfies werden mit 8 Megapixeln geschossen. Natürlich umfasst das Feature-Sammelsorium hier auch Bokeh- und Beauty-Modi, Panorama, Live Filter, einen Pro-Modus, den Nachtmodus, Zeitraffer, Zeitlupe, Google Lens und Motion Photos.

androidpit wiko view 3 pro hero
Wiko setzt hier auf die kleine Tropfen-Notch. / © AndroidPIT

Angeboten wird das Wiko View3 zum Preis von nur 179 EUR. Damit ist es das erste offiziell in Deutschland zum Verkauf stehende Smartphone mit einer Triple-Kamera für unter 200 Euro, so der Hersteller. Die Farbauswahl beschränkt sich noch auf "Anthracite Blue". Die Modelle in Gold und Bleen folgen in Kürze. Aktuell wird das Wiko-Smartphone noch als vorbestellbar gelistet, das dürfte sich aber in den kommenden Stunden ändern.

Empfohlene Artikel

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich bin gespannt auf die ersten richtigen Reviews zum Xperia 1. Bisher sind die Erfahrungsberichte sehr positiv und viele sprechen von einem Comeback. Der Preis ist zwar zu hoch aber das wird sich eh schnell regeln.


  • Marc vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Und hat das Sony diesmal endlich wireless charging oder wieder nicht?


  • Die bei Sony haben echt'n Schatten.
    Was für ein Preis inkl. Miniakku.

    Gute Nacht.


    • Der Akku scheint nach ersten Erfahrungsberichten ziemlich lang zu halten, trotz der Größe. Der Preis wird fallen. So weit sind alle Berichte sehr positiv.


      • Oh.
        Wird gleich editiert.


      • Och, passt doch. Der Akku ist ja auch klein und das Gerät teuer. Man darf nur nicht vergessen das Sony bei der Akkuoptimierung mit zu den besten gehört (Solange sie es nicht mit Hardware versuchen von der sie keine Ahnung haben) :)


      • Also ich sehe das ein wenig anders.
        Ich hatte bisher, zugegeben hatte ich bisher erst zwei Sony Smartphones (Z Ultra und Z3), immer Probleme mit dem Akku über den Tag zu kommen.
        Das Display wird sein Übriges tun, um den Akku adäquat schnell zu killen. Abgesehen davon konnte Sony Softwaretechnisch auch mit der Kamera nie überzeugen.

        Dieses Jahr kommen sie, mal wieder, zu spät.
        Verkaufszahlen zeigen ja ganz klar wo die Reise für Sony hinging bisher und das Gerät bietet für mich absolut keinen Mehrwert gegenüber anderen (mittlerweile zum Großteil günstigeren) Herstellern.

        Das Gerät ist bestimmt ganz nett.
        Aber wir wissen ja wessen kleiner Bruder "ganz nett" ist und außer der mittlerweile sehr kleinen Fanbase bietet das Gerät nichts um Unentschlossene zu einem ihrer Smartphones zu bewegen.


      • Akku Laufzeit richtet sich immer nach dem Verhalten des Nutzers.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Gianluca Di Maggio
        Das war zuletzt beim XZ3 aber ganz anders. Denn das hat bei Akkutests quasi immer deutlich hinterhergehangen. Und bei einem Gerät mit noch größerem Display und noch höherer Auflösung bei gleicher Akkugröße bin ich da nicht sonderlich optimmistisch. Vielleicht ist die Laufzeit "für die Hardware" ok, wie oftmals behauptet wird, aber das heißt auch noch lange nicht, dass sie grundsätzlich gut ist.


      • Stimmt schon, AMOLEDs waren da aber noch Neuland und mittlerweile hält es wohl recht gut durch. Ich denke da wurde aus den Fehlern gelernt.


    • ait vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Du solltest dieses Gerät mal komplett mit anderen Spitzenmodellen vergleichen Maximilian und danach ein Urteil abgeben. Mit komplett meine ich alles was das Gerät beinhaltet und kann.
      Da sind andere Geräte sogar noch einiges teurer.

      Für mich ist ein iPhone immer noch das preiswerteste Gerät


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Welche Geräte denn? Ein S10 bietet alles, was das Xperia 1 bietet (mit Ausnahms des ach so tollen 21:9 "4K" Displays) und noch viel mehr - für fast einen Hunderter weniger ^^
        Gleiches so auch beim 7 Pro, P30 Pro usw.


      • ait vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        S10+ und andere große Geräte sind teurer Tim.
        Dieses Xperia 1 hat Batteriepflegesystem+Dynamic Vibration+Cinema Wide Videomöglichkeit+3D Scan inclusive Selfi+Superzeitlupe mit mehrmaliger Aufnahme+extra Kameraknopf+Ip Zertifizierung+macht was ich bisher gesehen habe die authentischsten Bilder aller Smartphones, sogar besser als vom iphone+ 4KOled Display+Side Sence.

        Die anderen Geräte können oder haben nichts von all dem.

        Das müsste reichen.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @ait
        Teurer also.
        Wenn ich auf Amazon schaue, sieht es aber eher wie folgt aus:
        Xperia 1 128GB - 949,99€
        S10+ 128GB - 811,01€
        S10+ 512GB(!) - 964,87€
        Das S10+ mit gleichem Speicher ist also 140€ GÜNSTIGER und das Modell mit mal eben so vierfachem(!) Speicher kostet weniger als 20€ mehr.
        Und dafür hat das S10+:
        - kabelloses Laden
        - Klinke
        - bessere Stereo-Lautsprecher
        - UHD 60fps
        - und ganz nebenbei noch alles, was du aufzählst bis auf diesen Dynamic Vibration-Müll, der beim XZ3 fast nur kritisiert wurde und die Kamerataste. Von wegen "haben nichts von all dem."

        Das Xperia 1 bietet zudem übrigens KEINE 3D-Gesichtserkennung.
        Und angesichts des winzigen Akkus würde ich das Fast-4K-Display auch nicht unbedingt als Vorteil bezeichnen.


      • Klar ist das 4k Display ein Vorteil.
        Halt nur 35 Minuten bis der Akku stirbt 😂


      • ait vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Tim, du musst schon die Neupreise vergleichen, alles andere ist negative und falsche Stimmungsmache.
        Das Xperia 1 gibt es woanders auch schon für unter 900 Euro.
        Der Preis ist uninteressant.
        Bei Apple ist mir der Preis auch unwichtig, da steckt viel mehr hinter als die meisten denken können.

        Bessere Stereolautsprecher ist falsch, die sind sogar beim Xperia 1 besser.
        Für die Klinke gibt es einen Adapter und über Bluetooth ist kein Hörverlust erkennbar, das ist bei Apple auch schon so. Wer da was anderes behauptet findet keine Argumente mehr.Samsung schafft die unnötige Klinke auch endlich ab.
        Vom Dynamic Vibrationsmüll schreiben nur die es nicht nutzen und dann schlecht meinen was negatives zu bringen.Frag doch die welche es oft nutzen.

        4K 60fps kann das Xperia 1 ebenfalls.

        3D Scan Kamera der Xperia Modelle hat nichts mit Gesichtserkennung zu tun, das ist ein Spezial welches nur die Sonysmartphones können.
        Ein interessantes zusätzliches Feature.

        Ob man immer alles braucht steht auf einem anderen Blatt.Das meiste davon benötige ich nicht aber spricht trotzdem für ein Sonygerät weil die gesamt gesehen mehr an Bord haben und können als andere.

        Wie man wieder an deinen Kommentare erkennt hast du wenig Ahnung aber machst Sonymartphones schlecht.

        Kabeloses Laden lass ich als einziges stehen.

        Ein wasserdichtes Gerät ist unabdingbar.Nur weil andere es nicht verbauen und deshalb billiger sind gibt es eine Mainstream die versucht das mittlerweile als unnötig darzustellen.
        Sagenhaft wie ein Trend im Internet losgetreten werden kann und die Leute springen drauf an.


      • ait vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Maximilian, du hast das getestet?
        Was kannst du noch anderes über das Gerät schreiben außer unsauberer negative Stimmung zu verbreiten?

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!