Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 63 mal geteilt 40 Kommentare

Sony Mobile: Niemand hat die Absicht, eine Handy-Sparte zu verkaufen

Es ist kein Geheimnis, dass Sonys Smartphone-Sparte extrem leidet, und das nicht erst seit gestern. Gerüchte über einen Verkauf halten sich hartnäckig. Nun bekennt der Chef höchstpersönlich Farbe.

Ich suche gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
Stimmst du zu?
50
50
11666 Teilnehmer

Als die Nachrichtenagentur Reuters im Januar des laufenden Jahres berichtete, Sony erwäge einen Verkauf seiner mobilen Sparte, waren viele zunächst geschockt. Wie auch immer man zu Sony-Smartphones steht, sie haben dem Markt immer wieder wichtige Impulse gegeben, so zum Beispiel in Sachen Wasserdichtigkeit. Und wer das OmniBalance-Design auch nach derart vielen lauwarmen Reinkarnationen noch liebt, der hat die Liebe seines Lebens gefunden. 

Doch schnell gewöhnte man sich an den Gedanken. Schließlich ist bekannt, was für Verluste Sony Mobile macht und wir erinnern uns noch sehr gut an den Verkauf von Sonys PC-Sparte im Jahr 2014. Selbst eine anonyme Quelle innerhalb Sonys schien die eigene Belegschaft in einem Reuters-Zitat an unschöne Realitäten zu erinnern: “Jedes Segment muss jetzt verstehen, dass Sony dazu in der Lage ist, aus Geschäften auszusteigen”, und niemand geringerer als Sony-CEO Kazuo Hirai bezeichnete die Handy-Sparte als eines jener Segmente, die “mit Vorsicht geführt werden” müssten.

sony portfolio
Vielfalt sieht anders aus: ein Ausschnitt aus dem Sony-Mobile-Portfolio. / © Sony, ANDROIDPIT

Wird Sony Mobile das nächste Vaio?

Kurzum: Wer sich aktuell in der Tech-Presse umhört, trifft viele Stimmen an, die mittlerweile von einem bevorstehenden Verkauf von Sony Mobile ausgehen. Auch im Redaktionsmeeting heute Morgen waren viele überrascht, als sie nun Gegenteiliges hörten. Damit will der japanische Traditionskonzern nun endgültig aufräumen, auch wenn er sich auffällig lange Zeit gelassen hat, um sich öffentlich zu positionieren. Sony-Mobile-Chef Hiroki Totoki sagte dazu im Gespräch mit Arabian Business.com:

“Wir bewegen uns in Richtung der IoT-Ära (Internet of Things) und müssen eine Reihe neuer Produktkategorien produzieren, andernfalls riskieren wir, einen sehr wichtigen Geschäftsabschnitt zu verlieren. Von daher werden wir niemals - wirklich niemals - das aktuelle mobile Geschäft verkaufen oder aus ihm aussteigen”.

Die Gerüchte über den Ausstieg seien bereits 2014 inmitten großer Abschreibungen und Verluste im mobilen Geschäft entstanden, doch die Handy-Sparte sei eine sehr andere als die PC-Sparte. Stattdessen wolle man den Gürtel bedeutend enger schnallen. Die Kosten sollen bis Ende 2016 um 30 Prozent gesenkt und die Belegschaft um 20 Prozent reduziert werden. Das sind harte Worte, doch gleichzeitig auch ein Bekenntnis zu Sony Mobile. Ein Verkauf ist also ausgeschlossen?

Sony Xperia Z3 plus vs xperia z3 compact
Auch wenn man Sonys Smartphones keine Abenteuerlust attestieren kann - Qualitativ hochwertig und edel sind sie. / © Sony

Niemand hat die Absicht...

Wetten würden wir darauf nicht abschließen, schließlich hatte es aus Japan auch mal geheißen, Vaio stünde nicht zum Verkauf. Doch es stimmt, die PC-Sparte ist eine langsam sterbende, während das mobile Geschäft sogar eher noch am Anfang steht und eine lange, profitable Zukunft vor sich hat. Hier auszusteigen müsste schon ein Akt schierer Verzweiflung sein. Wir hoffen, dass es so weit noch nicht ist und uns Sonys Xperias auch weiterhin erhalten bleiben. Bloß bitte etwas aufgefrischt.

63 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Pure★Aqua ツ 07.07.2015

    Warte muss kurz lachen...
    So jetzt.
    Natürlich kann man sich kein Samsung leisten da es auch überhaupt nicht im selben preislichen Rahmen liegt...
    Zum Iphone, schon mal daran gedacht das Sonykäufer (bzw. Androidkäufer) gar keines wollen?
    Wozu auch...
    Nur mal eben so, meine Sony Telefone funktionieren einwandfrei, ja selbst mein Xperia Play ist noch als Emulatorkonsole zu gebrauchen (im Alltag eher nicht mehr bzgl. Androidversion usw.).
    Ich wette du hattest nie ein Sony Smartphone, denn anders kann ich mir deine blödsinnigen Kommentare nicht erklären.

  • flooney 07.07.2015

    Was soll denn noch kommen? Welches Material hat man denn bei Sony-Smartphones noch nicht gesehen? Ist dann das neue Z5 aus Metall? Super Sache... Und so innovativ...
    Ich selbst besitze ein Z3. Und bin damit super zufrieden.
    Wie stellt sich denn Androidpit das neue Design vor? Da hätte ich doch gerne mal ein Statement zu.

  • Stephan Serowy 07.07.2015

    Das ist in der Tat erstaunlich. Sony liefert Kamerasensoren an den halben Markt, aber die eigenen Smartphone-Kameras sind bestenfalls im oberen Mittelfeld.

  • Thomas Haseneder 07.07.2015

    Ich kann das ganze gemecker nicht verstehen... Egal ob Sony oder HTC ....gut Samsung nicht mehr, haben viele Hersteller eine eigene Designsprache. Warum sollte man die komplett über Board werfen, nur damit ein paar Meckerhänse die es nach eigenen Aussage eh nicht kaufen würden was anderes sehen ? Meine Frau und meine Tochter haben beide Xperia Z Phones und sind absolut zufrieden damit. Beides sicher gewöhnliche Nutzer, keine Poweruser. Ich bin sehr froh das es Sony gibt, denn vieles am Markt beruht auch auf deren Innovationen. Wieviele Hersteller greifen auf deren Kameratechnik zurück ? Bliebe immer die Frage, wie sehr auf diesem Sektor die Innovation leiden würde wenn Sony sich aus dem Geschäft zurückzieht?

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich kann das ganze gemecker nicht verstehen... Egal ob Sony oder HTC ....gut Samsung nicht mehr, haben viele Hersteller eine eigene Designsprache. Warum sollte man die komplett über Board werfen, nur damit ein paar Meckerhänse die es nach eigenen Aussage eh nicht kaufen würden was anderes sehen ? Meine Frau und meine Tochter haben beide Xperia Z Phones und sind absolut zufrieden damit. Beides sicher gewöhnliche Nutzer, keine Poweruser. Ich bin sehr froh das es Sony gibt, denn vieles am Markt beruht auch auf deren Innovationen. Wieviele Hersteller greifen auf deren Kameratechnik zurück ? Bliebe immer die Frage, wie sehr auf diesem Sektor die Innovation leiden würde wenn Sony sich aus dem Geschäft zurückzieht?


    • @Thomas nur komisch das Sony der Konkurenz ( Samsung ) seid längerem bessere Cams verkauft als sie selber verwenden.

      Ist schon mehr als komisch und eventuell ein falscher Sparwille.

      Finde die Geräte jetzt nicht schlecht, aber zuletzt störte mich die Displayausnutzung und Gerätegröße.


  • Was soll denn noch kommen? Welches Material hat man denn bei Sony-Smartphones noch nicht gesehen? Ist dann das neue Z5 aus Metall? Super Sache... Und so innovativ...
    Ich selbst besitze ein Z3. Und bin damit super zufrieden.
    Wie stellt sich denn Androidpit das neue Design vor? Da hätte ich doch gerne mal ein Statement zu.


    • Ich verstehe solche Fragen ehrlich gesagt nicht, da sie die unhaltbare Aussage implizieren, dass man im Prinzip nichts groß anders machen kann beim Design eines Smartphones. Wenn das stimmen würde, würde die Lumia-Reihe aussehen wie ein HTC One M9, dann würde ein iPhone 6 aussehen wie ein LG G4, dann würde ein Nexus 6 aussehen wie ein Huawei Mate 7. Nur weil die Prämisse (eine flache Frontfläche und vier Kanten) sich nicht ändert (was ja nicht einmal mehr stimmt), heißt das nicht, dass es nicht fast unendlich viele Möglichkeiten gibt, das konkrete Erscheinungsbild zu verändern. Wie wir uns "das neue Design" vorstellen, ist eine irrelevante Frage. Nicht nur, dass jeder da eine andere Vorstellung hat, jede einzelne wäre wahrscheinlich möglich, und alleine darum geht es.


      • Ich verstehe solche Fragen auch nicht. Es kann doch nicht die Aufgabe von AP sein, ein neues Design zu entwickeln, nur weil ihnen das aktuelle nicht gefällt. Ich darf doch auch über Musik urteilen, ohne dass ich besser spielen kann oder mich über Romane äußern, auch ohne dass ich selbst welche schreibe.

        Ihr äußert euch hier doch auch ständig über die Qualität dieses Blogs, ohne selbst einen zu führen. Das ist dann schon ok, oder? Bleibt doch bitte mal auf dem Teppich.


      • Schreibt man am Ende des Artikels "Bloß etwas aufgefrischt", dann ist es sehr wohl die Aufgabe des Autoren sich zu dieser Auffrischung zu äußern und konkrete subjektive Meinungen zu äußern. Aber nicht mit "wir hätten gerne was Neues" und dann sagen: "Keine Ahnung was wir Neues hätten", wenn man dann nachfragt.


    •   25

      Das habe ich schon ein paar mal gefragt was man sich selbst so vorstellt, leider wird von Androidpit nicht darauf reagiert, weil Sie wahrscheinlich keine Ideen haben, aber man kann von anderen neue Ideen fordern.

      Sorry Stephan dein Kommentar war noch nicht sichtbar. Aber macht doch mal ein Desing und stellt es uns vor, das wäre mal eine Maßnahme.


      • Ja mach doch mal als Forenuser eine Designstudie und stell das mal vor. Ja, alle die gute Ideen haben sollten das hier mal vorstellen und APIT ein Future und Fantasy Forum einrichten, wo sowas mal durch diskutiert wird was es noch gar nicht gibt. Tschuldigung bin grad mal etwas durchgedreht. ;-)


  • Jedenfalls mich würde es freuen wenn uns Sony als Smartphone Hersteller erhalten bliebe. 👍


  • Kann es jetzt schon kaum erwarten, Herrn Totoki zu zitieren, wenn Sony seine Smartphone-Sparte verkauft/aufgibt.


  • naja, ein Smartphone rechnet sich ja nicht nur durch Verkäufe. Es ist ja auch eine perfekte Möglichkeit um Informationen in Hülle und Fülle vom Besitzer zu sammeln. Gerade Firmen wie Sony und Samsung, bei denen die Mobilesparte nur ein Teil ist, können mit dem Aushorchen des Besitzers viel Anfangen.


  • Es interessiert ein paar Menschen, in meinen Freundeskreis dort sind einige mit einen Xperia vorhanden angefangen vom Z - Z3. Ich würde es wirklich schade finden habe selbst mit einen Z angefangen und bin beim Z3 bin rundum zufrieden.


  • Wenn interessiert Sony. Sollen sie aufgekauft werden. Die Smartphones von denen kauft doch eh keiner. Nur leute die sich kein Iphone oder Samsung leisten können.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!