Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

7 Min Lesezeit 161 Kommentare

Smartphone-Evolution: Das ist Samsungs Galaxy-S-Reihe

Wir sind es gewohnt, jedes Jahr einen neuen Standard zu erleben, an den wir uns trügerisch schnell gewöhnen. Dabei vergisst man schnell, wo wir vor gar nicht langer Zeit noch waren und was uns einst beeindruckt und genügt hat. Eine historische Perspektive kann einem die Augen öffnen. Heute werfen wir daher einen Blick auf die Galaxy-S-Reihe von Samsung.

Galaxy S evolution new
Das ist die Galaxy-S-Reihe. / © Samsung, ANDROIDPIT

Keine Smartphone-Modellreihe ist neben dem iPhone so erfolgreich wie die Galaxy-S-Reihe von Samsung, die dieses Jahr bereits ihre fünfte Reinkarnation erlebt. Mittlerweile ist das Galaxy S nicht mehr aus der Android-Landschaft wegzudenken, und es bricht jedes Jahr seine eigenen Rekorde. Man kann aber noch weiter gehen: Das Galaxy S schickt sich langsam aber sicher an, dem iPhone als Inbegriff des Smartphones Konkurrenz zu machen.

Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S

Ein Single-Core mit 1 GHz Takfrequenz, 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel, eine 5-MP-Kamera - so hat 2010 alles angefangen. Was aus heutiger Sicht lachhaft klingt und bestenfalls für die Einstiegsklasse ausreichen würde, war der Beginn einer kleinen Smartphone-Revolution. TIME macht das Galaxy S zur Nummer zwei seiner begehrten Rangliste Gadget des Jahres (geschlagen wurde es lediglich vom iPad) und auch sonst kam das Gerät gut an. 10 Millionen Einheiten konnte Samsung nach eigenen Angaben in den ersten sieben Monaten absetzen (über 20 bis heute). 85 Tage brauchte das Gerät noch für die ersten 4 Millionen. Ein Nachfolger empfahl sich also ganz klar.

Galaxy S evo
Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S. © Samsung

Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S2

Und dieser folgte dann ein Jahr später: Das Galaxy S2 trat eine Erfolgslawine los, die für Samsung bis heute andauert. Schon nach dem ersten Galaxy muss Google auf Samsung aufmerksam geworden sein (damals war HTC noch ein wirklich großer Player und Android mit Version 2.3 Gingerbread weit von heutiger Größe entfernt), spätestens nach dem S2 jedoch hätte das passieren müssen.

Und so wurde Samsung nun zum ersten Mal Hardware-Partner für ein Nexus-Phone (Galaxy Nexus), welches etwa ein halbes Jahr nach dem S2 erschien [EDIT: Tatsächlich war Samsung bereits einmal zuvor Hardware-Partner gewesen, nämlich beim Nexus S]. Rund 40 Millionen S2 will Samsung bis dato verkauft haben, für die ersten 10 Millionen brauchte das Gerät schon nur noch fünf Monate, für die ersten 4 Millionen 55 Tage.

Galaxy s2 evo
Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S2. © Samsung

Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S3

Das Galaxy S3 aus dem Jahr 2012 ist nach wie vor eines der erfolgreichsten Smartphones der Welt und war der größte Design-Schritt, den Samsung bis heute von einem Modell zum nächsten gewagt hat. Etwa 20 Millionen verkaufte Exemplare in den ersten drei Monaten, 4 Millionen in 21 Tagen  - damaliger Android-Rekord. Bis heute wurden es über 50 Millionen abgesetzter Geräte. 2.100 mAh waren damals für einen Akku viel, und der Quad-Core-Prozessor der internationalen Variante taktete noch mit 1,4 bis 1,5 GHz.

Das S3 war auch der Beginn von Samsungs Nature UX, dem naturbezogenen Herstelleraufsatz TouchWiz. Die Wassereffekte auf dem Lockscreen und die Tröpfchen-Soundeffekte sind Kennern bis heute fest in Erinnerung. Mit 4,8 Zoll Display galt es damals noch als groß, einige seiner Software-Features wie Smart Stay (das dafür sorgt, dass das Display an bleibt, während der Nutzer draufschaut) wurden gefeiert. Mit dem S3 nahm auch der Trend seinen Anfang, von den Samsung-Flaggschiffen zahlreiche Ableger zu produzieren, so das S3 mini.

Galaxy s3 evo
Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S3. © Samsung

Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S4

4 Millionen verkaufte Geräte in 4 Tagen, 10 Millionen in 21 Tagen. Wieder ein Samsung-Rekord. Trotz des kommerziellen Erfolges und des grundsätzlichen Lobes der Kritiker wurden erstmals die Spötter laut, die Samsung vorwarfen (und bis heute vorwerfen), wie Apple das Gerät aus dem Vorjahr im Prinzip nur neu aufgelegt zu haben, da am Design so extrem wenig passiert war. Wir gingen damals mit S3 und S4 umher und fragten junge Leute, ob sie den Unterschied überhaupt erkennen. Wenige taten es (zum Video).

Zum ersten Mal veröffentlichte Samsung mit dem S4 auch eine Google Play Edition eines Galaxy-S-Modells. Insgesamt war das S4 ein großer Erfolg, jedoch nicht die Sensation, die der Vorgänger gewesen war. Vorwürfe der Faulheit waren relativ deutlich zu vernehmen, und aus ihnen ist mittlerweile ein alljährlicher Chorus geworden, nach dem man die Uhr stellen kann. Der Vormachtstellung Samsungs auf dem Markt leistete das Galaxy S4 aber ungebrochen Vorschub. Neben einem mini-Ableger gab es dieses Mal zusätzlich ein S4 Active und Zoom.

galaxy s4 evo
Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S4. © Samsung

Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S5

Das Galaxy S5 hat die Kenner und Samsung selber enttäuscht, ein sehr gutes Smartphone ist es aber dennoch. Das Gerät setzte die Trends Wasserdichtigkeit und Fitness fort und folgte Apple und HTC ins Zeitalter der Fingerbadruck-Scanner (und warf als kleines Extra sogar noch einen Pulsmesser mit in den Topf). Sonst passierte wenig, was Samsung erneut scharfe Kritik einbrachte und die eigene wirtschaftliche Krise, in die es 2014 hineinrutschte, verschlimmerte.

Am Design tat sich bis auf den weichen Pflaster-Look der Rückseite nichts Nennenswertes. Polycarbonat und Plastikchrom blieben die Norm, der austauschbare Akku und die microSD-Unterstützung ebenfalls. Nach Galaxy S3 und S4 war es schwer, noch irgendetwas Neues über das S5 zu sagen. Samsung wurde mit der Galaxy-Reihe auf dem Android-Markt zum Verwalter par excellence. Große Sprünge oder auch nur Schritte durfte man nicht länger erwarten.

galaxy s5 evo
Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: das Galaxy S5. © Samsung

Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: Galaxy S6

Und dann kam das Galaxy S6, das für Samsung einen bitter nötigen Neuanfang markieren sollte. Vorbei sind die Zeiten von Plastik und Premium-Imitat. Stattdessen bietet Samsung endlich Metall und Glas. Aus dem ungelenken Fingerabdruck-Scanner des Galaxy S5 wurde ein Fingerabdruck-Sensor à la iPhone. Das Gehäuse hat einen runden Rahmen aus Metall (wie das iPhone 6) und eine Glasrückseite. Bei der Farbwahl war Samsung mutig. So gibt es das Galaxy S6 im spacigen Glitzerlook, matte Farben gehören der Vergangenheit an.

Doch auch bei der Hardware hat sich etwas getan. Samsung setzt nicht mehr auf die Snapdragons von Qualcomm sondern auf einen hauseigenen Exynos-Chip. Der interne Speicher wurde neu entwickelt und auf einen neuen Technologiestandard gehoben, der sich im Vergleich zur Konkurrenz als deutlich schneller erweist. Die Kamera scheint ebenfalls neue Standards zu setzen. Auswechselbare Akkus oder microSD-Karten-Support gibt es allerdings nicht mehr, dafür ist das Galaxy S6 mit 32, 64 und 128 GB verfügbar und der Herstelleraufsatz TouchWiz wurde entschlackt.

Insgesamt macht das Galaxy S6 den Eindruck, als sei Samsung das vielleicht beste Galaxy aller Zeiten gelungen - und das relativ zum Markt betrachtet. Relativ besser als Galaxy S5 und S4 ist es zumindest mit Leichtigkeit.

galaxy s6 press
Die Evolution der Galaxy-S-Reihe: das Galaxy S6. / © Samsung

Fazit

Das war sie, die erfolgreichste Modellreihe der Android-Welt. Wie auch Apple verfolgt Samsung die zeitgetestete Philosophie, "nie mehr machen, als notwendig". Doch die Beobachter sprechen schon länger von einer Galaxy-Müdigkeit, was auch die Absatzzahlen belegen. Mit dem Galaxy S6 will Samsung dagegenhalten. Am iPhone sieht man, dass es durchaus möglich ist, viele Jahre die gleiche Schiene zu fahren, doch an dem Punkt, an dem Apple seit vielen Jahren ist, ist Samsung lange noch nicht angekommen. Jetzt ist es vor allem spannend, zu sehen, wie das Galaxy S6 ankommt, denn unter anderem davon wird abhängen, was aus der Galaxy-S-Reihe - und mit ihr Samsung Mobile - wird.

Dieser Artikel wurde seit seiner Erstveröffentlichung aktualisiert, weshalb viele Kommentare sich auf ältere Versionen des Artikels beziehen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

161 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   26
    Gelöschter Account 19.05.2015 Link zum Kommentar

    Ich verstehe nicht, wieso das S6 teilweise so gefeiert wird. Vorweg: Ich bin schon lange Samsung-Fan (schon ca 10 Jahre nur Samsung-Handys gehabt), aber das S6 erscheint mir als etwas sehr durchwachsen.
    Wie Stefan schon geschrieben hat: Uni-Body okay, aber dann bitte wasserdicht
    Kein Wechselakku, meinetwegen, aber kein SD-Kartenslot?
    Und wenn schon kein Wechselakku, warum dann nicht einen stärkeren einbauen?
    Persönliches Fazit: Mein S3 wird durch ein LG G4 abgelöst.


  •   32
    Gelöschter Account 18.03.2015 Link zum Kommentar

    s6 schlechteste S überhaupt


    • Jupp. Was ich nicht verstehe:
      Wenn schon Uni-Body, warum dann nicht Wasserdicht? Weil das Iphone das auch nicht hat? Zu stark an Iphone angelehnt. Bisher haben die S-Geräte sich deutlich vom Iphone unterschieden. Mit dem S6 hat Samsung wirklich das Iphone kopiert (Akku, Speicher, Ausstattung etc.)


  • Ich bin der meinung man sollte das s wifi noch erwähnen


    • klar und wenn man dabei ist noch das Galaxy S3 Neo S4 active und konsorten gleich mit auflisten...


  • Ich verstehe nicht, wie ihr das Galaxy S6 als das beste Samsung Handy aller Zeiten bezeichnen könnt. Denn der Erfolg seiner Vorgänger kam unter anderem deswegen zustande, weil man bei Samsung immer den Akku wechseln und eine SD-Card einsetzen konnte. Damit waren die Galaxys immer den iPhones voraus - bei günstigeren Preisen. Jetzt hat Samsung alle diese Vorteile über Bord geworfen. Unflexibler, teurer, aber angeblich ja sooo viel stylischer. Wer will das? Ich jedenfalls nicht.


  • wie waren eigentlich die verkaufswerte vom S5?


  • mega geiler artikel😍


  • Warum geht es in vielen Berichten eigentlich immer nur um Samsung?


  • WAS MACHT Ihr nur mit euren Akkus? noch nichts gepeilt von Clouds obwohl ihr Stunden auf Andooid verbrint, rummeckert und geistigen dünnschis von euch gebt??? aber doch so klug???


    • Noch nicht gepeilt, du mit Clouds deine Daten in die Fremde Hände gibst? Noch nicht gepeilt dass die Nutzung der Cloud auf Kosten deines Volumens geht, wenn es außerhalb von W-LAN ist? Zumal viele ja noch 500 MB oder so etwas im Monat haben. Dann wird es fast unutzbar langsam. Dann streame mal ein paar Stunden Musik oder mal ein Video über die tolle Cloud und dann kannst du die nächsten 20 Tage deine olle Cloud nicht nutzen..


  • Das S2 war damals mein erstes Android Smartphone und ich habe es geliebt! Selbst nach über 2 Jahren und etlichen Stürzen, hatte es keinen einzigen Kratzer. Das hat das S4 leider nicht geschafft, schon beim 1.Fall ist was vom Rahmen abgeplatzt, trotzdem immer noch ein tolles Smartphone. Nun freue ich mich auf das S6.


  • Warum Evolution, weil sie jetzt auf Premium Material setzen? machen andere Hersteller schon lange. Hardware ist in vielerlei Hinsicht schlechter geworden beim s6 (accu, kein externer Speicher zusätzlich iss) und wenn ich oben die Handys sehe, immer noch das gleiche Design, am besten verkauft. aber auch die meiste Werbung.


    • Gemeint ist eine Evolution für Samsung, weil sie vor dem S6 bei der S Reihe nicht auf Premium Material(ien) gesetzt haben.


      • Das Material war immer gut bei Samsung !
        Das Design und Anmut war kacke.
        z.b.

        Sony Z3
        nexus5
        HTC m7 , das sind satte Design's nach meinem Geschmack.


    • Du verwechselst offenbar "Evolution" mit "Revolution". Evolution ist die Veränderung bzw. Anpassung von Dingen, Gegenständen oder Lebewesen über einen gewissen Zeitraum hinweg.

      Hier geht es eben um die Veränderung und Entwicklung (Evolution) der Galaxy-S-Reihe, und nicht um revolutionäre Erfindungen oder Eigenschaften.


  • Bin ich der einzige, den stört, dass das s2 nicht in der Tastensperre sondern auf dem Homescreen ist?


  •   14
    Gelöschter Account 16.03.2015 Link zum Kommentar

    an der Serie, gefallen nur s2 und das Note 3 ! der Rest naja, schnickschnak Eben.


  • Hallo , ich hätte mal eine Frage zum Thema Samsung an alle , die Erfahrung mit deren Geräten haben . Ich will mir das Note 4 kaufen , habe aber gehört , dass Samsungs TouchWiz Oberfläche voller Bloatware ist ( ich nutze keine Fitness Apps oder sonstigen Kram ) und trotz der guten Hardware Petformanceprobleme hat . Hat Samsung das Problem gelöst oder wollen sie noch einen Patch rausbringen , damit man die Bloatware selbstständig löschen kann ? ich konnte dazu nichts im Internet finden


    • Also:
      Ich für meinen Teil habe keine Performance-Probleme, das Ding flutscht durchgehend.
      Was die Bloatware angeht: manches lässt sich deinstallieren (wie BILD), anderes (wie Instagram, WhatsApp oder S Health etc.) lässt sich zumindest deaktivieren
      Aber löschen wie man will, geht nicht

      Hoffe das ich zumindest ein bisschen helfen konnte^^


      • danke aber
        ich werde wohl doch zum Nexus 6 greifen , obwohl beide Kameras schlechter sind , es keinen Stylus hat und ein wenig überteuert ist . Ich möchte einfach die überflüssigen Apps komplett löschen können , bin halt ein zwanghafter Mensch :D


      • Wenn du es rootest kannst du alle Apps löschen die dir lieb sind. Oder auch nicht. :D


      • ja , aber ich kenne mich nicht ausreichend mit dieser Technik aus und will mein Gerät nicht zerstören .


      • Das Note4 flutscht auch mit Bloatware sehr gut. Glaub mir.


  • Ich finde dass Samsung langsam mal mit dem "Galaxy" label abschließen und mal eine neue Flaggschiff reihe anfangen sollte welche dann natürlich auch mit einem komplett neuen Design kommen müsste.


    • Oder eine andere Serie parallel zur Galaxy Reihe einführen, mit gleichem Innenleben nur anderem Design.


      • dann wird aber (unter anderem hier) wieder rumgemeckert, das Samsung zu viele Geräte bringt ^^


      • naja aber manches is überflüssig, galaxy core trend young, da is echt kaum ein unterschied, währen die S und die alpha reihe schon nen echten unterschied hatten und die das S6 lieber in die alpha geworfen hätte...


      • Euch beiden ist aber schon bewusst, dass "Galaxy" nur Samsungs Bezeichnung für Geräte mit Android ist?

        Was ihr in euren Postings also fordert ist, dass Samsung keine Geräte mehr mit Android bauen soll. Merkt ihr selbst... oder!?! ;-)

        @Mr. Smartphone... Es gibt doch andere Serien außerhalb der Galaxy Geräte. Nennt sich "Z" und ist mit Tizen bestückt und die bisherige "Ativ" Reihe, die vermutlich in "W" umgetauft wird, mit Windows als Betriebssystem.


    • Das dann keiner mehr kennt und völlig in der Versenkung verschwindet...
      Das wäre ehrlich gesagt nicht gerade schlau.. "GALAXY S" kennen mittlerweile genauso viele (oder fast) wie "iPhone"


      • Wobei "iPhone" (wie auch iPad) natürlich auch als Name der ganzen Produktkategorie Smartphone (bzw. Tablet) herhalten kann, ähnlich wie Nutella, Nivea, Coke oder andere Konsumartikel. Na ja, zumindest bei Leuten, die nicht ganz so in der Materie sind wie wir... ;)


  • Mit dem S6/Edge hat Samsung sich den Weg geebnet zum absoluten Top Hersteller aufzusteigen. ..
    Wenn sie diesen Weg konsequent weiter verfolgen
    ( z.b beim Note 5 ) bin ich guter Dinge das der Abstand zu Apple auch in den verkaufszahlen sehr klein wird werden.


    • Also wenn der Abstand zu Apple klein ist, dann ja wohl bei den Absatzzahlen. Zumindest im Q4/2014. Samsung wird jetzt wieder vorbeiziehen, auch ohne S6. Bis zum Weihnachtsquartal.
      Beim Smartphone-Umsatz und Gewinn ist Apple uneinholbar weit vorne.


  •   23
    Gelöschter Account 16.03.2015 Link zum Kommentar

    Ja ich denke so ein S2 ist schon Robust!

    Wobei ich kenne viele mit einem S3/S3 mini und das ist auch mega robust!!!!

    Auch mein S4 ist schon 2-3 mal runter geflogen- ohne Hülle, nichts passiert!!! Außer unten am Rahmen paar Kratzer! Ich hatte davor 2 Jahre ein iPhone 4- glaubt mir die Dinger fliehen aus 10cm entfernung auf den Boden und sehen 3 Fach misshandelt aus :D Zudem sine Kratzer und Schrammen an Metall 10 mal hässliger!!

    Puuh ich finde das Design bei iPhones hat sich seid dem iPhone 5 auch nicht so geändert!!! Das iPhone 4 und 5 waren vom design her schon gute Ideen, doch ich finde erst seid dem iPhone 6 sind iPhones "brauchbar"


    Jaaaa ein HTC Vergleich wäre mega cool!!! Ich finde HTC und Sony haben beim design immer so geile Ideen, doch leider haben die meisten keine Ahnung und denken es gäbe nur iPhones und Galaxys! Versteht mich nicht falsch nicht jeder muss ein Android und PC freak sein, doch wenigstens Android und iOS sollte man unterscheiden können!!

    Und nur weil Sony und HTC nicht so wie Samsung am mainstream angenommen sind, solltet ihr bitte nicht nur "Smartphone-Evolution: Das ist Samsungs Galaxy-S-Reihe"
    Behandeln , da gehört HTC und Sony genauso rein!!!


    •   31
      Gelöschter Account 16.03.2015 Link zum Kommentar

      Das iPhone 4 ist, neben dem allerersten iPhone, das schönste Gerät überhaupt. Die längliche Form und diese Glas Einlagen auf der Rückseite von 5 und 5 s, sowie das viel zu flache 6 und 6 plus bzw. total langweilige Design sind für mich kein Augenschmaus.


      • man darf nicht vergessen das ein Smartphone ein Gebrauchsgegensand ist für den Alltag. Leider wird mit sogenannten "hochwertigen Materialien " das Smartphone immer mehr zum "Schmuckstück" und die Funktionalität wird in den Hintergrund gedrängt. Siehe fest verbauter Akku und fehlender SD Kartenslot. Traurig sowas in Zeiten technischen Fortschritts.



  • S2 läuft bei auch immer noch eins mit 4.4.4 immer noch Top Phone ist nicht tot zu kriegen.


  • Von der grösse her ja, aber der Akku.... :/


  • Das S2 War das beste Handy


  • Ist nicht dein Ernst, oder? Galaxy Nexus bis Nexus 5 sehen ja von vorne wirklich komplett anders aus, was? Da ist die Evolution bei den "s" schon deutlicher, auch wenn ein nicht-samsung'ler das vielleicht nicht auf Anhieb erkennt...


  • Vom Aussehen her hat sich bei der S-Reihe nicht sehr viel geändert, sie werden halt immer größer... bei der Nexus-Reihe sieht das schon anders aus 😍😍


  • Was ich schlimm bei Samsung finde: Es wird genau so ein Mode-Sch**ss wie iPhone. Deshalb kaufe ich es nicht.


  • Ein sehr interessanter Beitrag, der einen kurzen Überblick über die Modellreihe gibt. Ich bin gespannt, wie sich die Reihe entwickelt.


  • Ich finde es toll,dass einige Leute hier darüber schreiben, dass das G3 das beste Smartphone sei.Es ist hierzulande noch nicht verfügbar.Und dass der Rand beim S5 im Vergleich zum Vorgänger minimal zugenommen hat,ist der nützlichen Wasserdichtheit zu verdanken.Ich habe den Akkudeckel ca. 30 mal schon geöffnet, da ich einen 2.Akku besitze und es ist noch nichts undicht geworden.
    Das S5 ist das beste Handy derzeit.Wem das Display zu bunt ist, der kann den Kinomodus aktivieren und hat realitätsgetreue Farben.Ausserdem scheint es nur Samsung hinzubekommen,die Displayhelligkeit in der Statusleiste ändern zu können.Ich sehe bis auf die besseren Lautsprecher des M8 keinen Vorteil beim HTC Smartphone.Kein Akkuwechsel,null Robustheit,schlechte Kamera.All diese Faktoren machen das M8 für mich unattraktiv.

    Tim


  • Ich hatte das S1 bis S5 wobei ich das S2 noch am besten fand.Aber jetzt habe ich ein HTC One M8.


  • Noch ein Gedanke zum Fingerabdruck Scanner : Samsung folgte nicht Apple und HTC! Sie alle folgten Motorola, nämlich dem Atrix.
    Mich ärgert es das viele (mal wieder) glauben, Apple hätte das zuerst gehabt. Genau wie einige heute zu denken scheinen, Apple hätte den MP3 Player erfunden.


  • Ich bin mit dem S1 eingestiegen, in die Android Welt. Allerdings war die Samsung Software (2.1) grauenhaft, was mich schnell zu Custom Roms gebracht hat. Trotzdem war das S1 seiner Zeit voraus und mit der richtigen CR Software, ein hervorragendes Telefon. Das S2 hatte ich danach ebenfalls und das brachte einem wirklichen Schub, was Performance angeht. Beim S3 bin ich noch mitgegangen, aber da ging mir nach und nach auf, dass ich all die überflüssigen Spielereien, die merklich zu Lasten der Performance ging, nicht brauche. Durch das N7 merkte ich erstmal, wie flüssig Android laufen kann. Dabei bin ich dann geblieben. Samsung baut gute HW, aber die Software kann man nur so beschreiben : To much!


  • Kultstatus... Enttäuschung... Reden wir hier eigentlich noch von nem Alltagsgegenstand/Handy?

    Ich bin ja schon echt smartphonebekloppt in jeder Hinsicht, aber die Dinger zum Kult oder Gottersatz zu erklären... Da muss man ja schon echt bar jeglicher Hobbys sein.


  • Zum einen Stimmen die Absatzzahlen welche Samsung veröffentlicht nicht im Ansatz.
    Wo und wer sollte die ganzen Geräte kaufen.
    Der US Markt wird mit fast 70% von Apple deutlich dominiert.
    Das bedeutet also das die Mehrzahl in derEU verkauft werden müsste.
    Aus meiner Sicht sehe ich aber mehr iPhones als Androids im allgemeinen Rum rennen.
    Ich denke das Samsung seinen Zahlen, wie auch seine Benchmarks gerne mal nach hilft ist kein Geheimnis.

    Das angeblich so Zitat:" Wie Apple, so wenig wie nötig" in seine Geräte Implementiert ist ja wohl ein schlechter scherzt.
    Mir ist kein Hersteller bekannt der seine Geräte mit noch mehr unnützen Spielereien voll pumpt.
    Und Samsung ist's noch dazu voll kommen egal ob es funktioniert oder nicht.

    Die S Reihe wird nie so einen Kult Charakter haben wie ein iPhone.
    Eher wie eine Reihe a la
    "Gewollt und nicht gekonnt"
    Ich hatte ( zusätzlich zum iPhone ) ein S3
    S4, S4 Mini; Und war von jedem enttäuscht .
    Einzig und alleine das HTC One hat mir zu gesagt und verdient viel eher den Kultstatus in der Androidklasse.


  • Es ist die vierte Reinkarnation des Galaxy S...


  •   11
    Gelöschter Account 06.06.2014 Link zum Kommentar

    Das LG G3 hat sich in Südkorea bis jetzt drei-mal so gut verkauft wie das S5.


    • Die Aussage ist allerdings mit seeeeeehr viel Vorsicht zu genießen. So weit ich weiß, bezog sich das auf die ersten Verkaufstage und zweitens war der Verkaufsstart des S5 von einem Verkaufsverbots in Südkorea überschattet! Wir hatten selber überlegt, darüber zu schreiben, aber die Faktenlage ist so, dass die Aussage viel zu unbedeutend bzw. relativ und wackelig ist, dass wir es haben sein lassen.


  •   10
    Gelöschter Account 06.06.2014 Link zum Kommentar

    Ich fände auch mal einen Vergleich der bisherigen HTC- Top Smartphones interessant (in etwa Dream, Desire HD, Sensation, One X, M7 und M8) weil sich da glaube ich doch oftmals sehr viel zwischen den Reihen gändert hat.
    Und als großer Fan der Note Serie fände ich auch da einen Vergleich der bisherigen 3 (oder 4 mit dem Note 3 Neo) sehr spannend.


  • S3 auf S4 hat sich nix verändert? 1280×720 px zu 1920x1080..... Endlich Snapdragon, nicht mehr nur Exynos.
    S2 war und ist das Beste auf die Zeit bezogen und dazu unzerstörbar.
    Man ist ja froh wenn man noch n S3 ohne gesprungenes Display sieht, deswegen frag ich mich warum das Gerät hier als solch ein Erfolgsmodell dargestellt wird.


    • Ich finde es immer so witzig, wenn die Leute sagen... Scheiss Handy, das Display ist einfach SO gerissen... Und dann guckst du dir das Ding an, und siehst am Rahmen schon, das das arme Ding schon mindestens 5x auf den Boden geknallt ist.


      • ja... das ist leider aus der apple szene zu uns rüber geschwappt... in dem moment wo das neue modell kommt, steigen rapide die eingereichten versicherungsfälle... :-)

        tipp am rande:
        die glasbruchversicherung innerhalb der hausrat deckt oft das display eines smartphones mit ab ;-)

        mir aber aus dem umfeld auch nicht bekannt das einfach mal so ein display kaputt reist!


    • richtig, dass gute alte s2 - langlebig & robust! meins geht heute noch - keinerlei kratzer oder sonstige pannen im betrieb.


    •   29
      Gelöschter Account 06.06.2014 Link zum Kommentar

      Letzter Kommentar.das s5 ist ein spitzen gerät und ja ich bin ein samsung fanboy aber das auch nur weil ich die ganze galaxy reihe hatte.ich persönlich finde das s5 um Welten besser als das G3 zb.gucken wir mal ob Das G3 beim nehsten update noch immer den Akku so gut hält,hatte mal lg und nie wider mehr, die kopieren von samsung, samsung dagegen drückt ein Auge zu, die Koreaner unter sich natürlich.alle wollen sich nur noch hoch ziehen aber wäre samsung nicht so innovative dann hätten lg htc und diverse andere hersteller keine flipcase oder gar richtiges Zubehör.ich wette die gucken sich sowieso die Entwicklung von samsung an, jeder Seins das stimmt schon aber hört mal auf beurteilen zu können das samsung immer das selbe Design raus bring.ich find das gut so.ich will noch nicht das neuste vom Design so hat man praktisch das von letztes jahr auch in diesem Jahr nur besser :-)


      • "samsung fanboy": "gucken" ??? - "ob Das" ??? - "nehsten" ??? - "wider" ???... und ein Grund, warum man deinem Sätzen weiter folgen sollte?
        Wenn man keine Ahnung von der deutschen Sprache hat, vielleicht einfach in der Muttersprache schreiben, oder - im schlimmeren Fall - falls Deutsch die Muttersprache ist, lieber gar nichts schreiben. Danke


  • Ich finde die Diskussion, zwischen Sblah, und Sblah sei nicht genug passiert derart lächerlich...
    Wie revolutionär sollten die Verbesserungen denn JEDES JAHR bitte werden? Irgendwann kannste mit dem Ding alles machen, nur nicht mehr telefonieren.

    Bei den Autos hat man vor 50 Jahren auch noch gemutmaßt, das die heute wohl fliegen oder beamen würden, und was ist passiert?

    Die Displaymutation war meiner Meinung nach bei Samsung eh zu brutal, das S5 ist ja schon fast so groß wie das Note1.
    Man hätte sich eher drauf konzentrieren sollen ein kompaktes aber dennoch großes Gerät mit sehr guter Akkulaufzeit und absoluter smoothness zu entwickeln.
    Sowas wie ein S4 Google-Edition z.b. ;)


  • S2 das auf note 2 gewechselt. Heute nun bin ich Besitzer eines ebensolchen Konkurrenzphones aus dem fernen Osten. Und ich finde es wirklich genial!


  •   49
    Gelöschter Account 06.06.2014 Link zum Kommentar

    Plastik, Plastik und nochmal Plastik. Und dafür unverschämt viel Geld verlangen.


    • Stimmt, warum nicht Bambus oder Rosenholz?


    • mittlerweile das einzige was die leute noch gegen samsung haben stimmts? und was verändert es, nichts! 11 leute kaufen sich nen alu handy und 11 mio. eins mit kunststoff, ganz einfach so geht das und wenn man so teure materialien als gehäuse verbaut wie htc, dann können eben die anderen komponenten nur billig schrott sein und so ist es leider auch. 3 htc verschiedene modelle in der familie nach exakt 12 monaten den geist aufgegeben - meinst das ist zufall? ich nicht! bei samsung noch nie sowas erlebt!


      • Nana, ich kenne zig Freunde die ihre HTCs Ewigkeiten besitzen ohne auch nur ein Problem zu haben, also musst du wirklich eher Pech haben.

        Aber abgesehen davon habe ich gar nichts gegen Kunststoff im allgemeinen, aber weshalb muss Samsung immer einen solch hässlichen verbauen?
        Warum dieser schreckliche Pflasterlook und vorher immer dieses glossy Plasik, was ultra billig anmutet?
        Warum nimmt man nicht einfach einen Softtouch-Kunststoff, wie beim HTC One X oder beim Nexus 5? Oder wenigstens eine ähnlich texturierte Rückseite wie beim Moto X? Ist günstig und sieht vieeeel hochwertiger aus und fühlt sich auch so an.

        Just my 2 cents.


  • Das S3 ist für mich nach dem HTC Desire HD das beste Smartphone was ich mein eigen nennen darf. Was ich so dazwischen hatte (LG P880 4xHD , S3 mini) waren nicht so toll.


  • hier wegen sehr viele Details angesprochen zwischen S4 und S5 usw. Leute mal ganz ehrlich ... die meisten Smartphone Nutzer kaufen das Samsung Smarti will es in der Konsumer Gesellschaft gefragt ist und fast jeder hat ... aber was wirklich Fakt ist , ist das die meisten Leute nicht interessiert was drinnen steckt. Viele kaufen dass S5 weil es das neuste ist . Andere kaufen es will es günstig beim Neuvertrag angeboten wird und die anderen weil es der Freund , Freundin usw auch hat. So in die Details wie ihr hier geht , gehen die Ottonormalverbraucher nicht , dass Alles interessiert die doch garnicht. Also habt Spaß an eurem Gerät und genießt es das die Technik heute es erlaubt einen so kleinen computer mit sich herum zu schleppen der sogar Telefonieren kann ;-)


    • das weiß ich das ottonormalverbraucher das alles nicht interessiert - ist einfach mit mir durchgegangen weil ich diese überhaupt nicht haltbaren sprüche "enttäuschung oder da hat sich nichts getan..." nicht mehr hören kann!


  • Das S5 ist schon ein Kracher, so ehrlich muss man sein.
    Auch das an den Galaxy S Modellen jedes Android Smartphone gemessen wird ist Fakt.

    Mit dem S5 hat Samsung es zum ersten mal geschafft das es trotz Touchwiz total flüssig läuft.

    Kamera ist Überragend, genauso Display und Akkulaufzeit.

    Das einzig noch streitbare ist das Design....


  • Ich hab immer noch mein S2. ;-)


    • ich auch als zweitgerät, sehr robust, langlebig und wiederstandsfähig - wäre die akku ausdauer, die geschwindigkeit usw. zeitgemäßer - dann würde ich es noch immer nutzen, geiles teil!


  • S5 hat die kenner enttäuscht?!? gehts noch? als kenner würde ich nicht diejenigen von der computerbild oder so bezeichnen - die nach 2 minuten in der hand sagten "umstieg von s4 auf s5 lohnt nicht, da kaum unterschiede". zudem sind es jedes jahr die gleichen leute die herumnörgeln und sagen kaum unterschiede zum vorgänger nur weil man offenbar selbst das vorjahresmodell viel zu spät gekauft hat.

    generell zwischen den modellen stets sehr viele unterschiede und was s4-s5 angeht ebenso!

    auf die details achten sollte man, dann kann man von "kenner" sprechen.

    akkulaufleistung, cpu abstimmung auf das gerät, displayleistung gerade bei direkter sonneneinstrahlung, und kamera sind im vergleich zum s4 schon welten dazwischen wenn ihr mich & eben richtige leute vom fach fragt. softwareseitig auch recht viele unterschiede etwa ultra energiesparmodus der anders wie beim abklatsch von htc auf einem amoled display echt was bringt! das neue einstellungsmenü auch sehr gelungen - deren möglichkeiten und vorteilen versteht aber leider nicht jeder auf anhieb, dann auch 2 neue sensoren am gerät selbst, neue gummierte rückseite die ein echter handschmeichler ist. wasser- staubdichtigkeit. innenaufbau der ganzen komponenten auch komplett anders wenn man s4 & s5 auseinander baut.

    also man kann samsung viel vorwerfen aber ganz sicher nicht das sich zwischen den versionen zu wenig tut! man muss aber eben auf details achten und alle neuerungen kommuniziert samsung auch nicht richtig finde ich.

    galaxy s5 aus meiner sicht wiedermal erwartungsgemäß ein absolutes top gerät! bin sehr zufrieden damit bisher - besonders was akku angeht, dass sollen andere erstmal nachmachen bei "nur" 2800 mAh!


  • Vor allem zeigt Samsung wie viele Leute noch gern mit Plastik Spielzeug rum laufen!


    • ja, ist so - metalle etwa alu haben ja auch keinen produktiven echten vorteil! preis der gehäuse höher dadurch schlechtere hardware verbaut in entsprechenden geräten, ist schwerer vom gewicht her, unwiderrufliche schrammen / verzerungen bei sturz, nicht besonders gut was wärmeableitung ist und natürlich ist das thema wechselakku auch so eine sache - oft überhaupt nicht möglich bei geräten mit alu unibody...
      ... also ausser das es robuster und wertiger wirkt im ersten moment - sinn macht es eigentlich überhaupt keinen!
      lieber robustes kunststoff, am besten wie beim s5 - hinten mit dieser super griffigen gummierung... ein traum!


  •   38
    Gelöschter Account 06.06.2014 Link zum Kommentar

    Von S1 bis S4 alle gehabt aber die Konkurrenz hat die Galaxy Reihe überholt. Das S2 war seiner Zeit vorraus. Das S5 zeigt Samsungs Ideenlosigkeit und Faulheit.


    • siehe meine info weiter unten zum thema unterschiede zwischen s4 & s5, du bist offenbar sowas von auf dem holzweg! nächstes jahr vielleicht - aber dieses jahr wird keiner mehr das s5 im gesamtpaket überholen! alle flagschiffe von 2014 bisher berufsbedingt ausgiebig getestet. also nicht nur 5 minuten mediamarkt geguckt...


      •   30
        Gelöschter Account 08.06.2014 Link zum Kommentar

        Ist zwar etwas zu spät, aber das G3 ist dem Galaxy S5 in allen Bereichen voraus, während Samsung die Ränder vom S5 wieder vergrößert hat, hat LG diese nochmal verkleinert. Das Galaxy S5 ist Wasserdicht, nach 5 mal Rückseite abnehmen aber nicht mehr und es gibt keine Garantie für die Dichtigkeit, das G3 hat dafür den Laserautofokus, und vom diesem Fingerabdrucksensor beim S5 rede ich mal gar nicht.


  • Angenehm, auf eurer Seite mal einen Bericht über Samsung zu lesen, der nicht auf die bei euch übliche Samsung Bashing Schiene - bis auf eine kleine Anmerkung zur Wahl des Gehäusematerials - aufspringt!


    • Hi Benjamin, den Vorwurf hören wir öfter - allerdings fast genau so oft, wie das Gegenteil ("Ihr seid doch von Samsung gekauft!") ;) Aber wenn du dir bspw. mal unsere Hardware-Tests ansiehst (und die sind ja im Prinzip die wichtigsten Artikel aus Herstellersicht), wirst du es glaube ich schwer haben, irgendetwas zu finden, das auch nur ansatzweise als "Bashing" beschrieben werden könnte. Im Gegenteil, die sind in der Regel eher voller Lob! Von daher würde ich dem allgemeinen Vorwurf doch widersprechen.

      Davon abgesehen ist dies ja auch eher ein historischer Abriss. Da wäre "Bashing" wohl ganz besonders fehl am Platz :)


      • Ich kann mich an keinen Artikel erinnern in dem ihr samsung nur ansatzweise bevorzugt habt :D


  • Keine Marke spaltet die Interessen so stark wie Samsung. Schon wegen deren touchwitz und der starken Bloatware meckern viele sehr rum (mich eingeschlossen) dennoch zeigen sie das man mit kleinen Veränderungen in der optik und einigen Änderungen im Detail dennoch sehr sehr erfolgreich ist. Das klappt bei Apple, das klappt beim VW Golf und natürlich auch bei der Galaxy Reihe :-)
    es ist das Volksphone. Irgendwie hat es jeder und die jenige die keine Ahnung haben kennen auch nur 2 Arten Handy. Iphone und Samsung. Das muss man auch erstmal schaffen


    • naja... auch eine meinung die so überhaupt nicht mehr haltbar ist beim s5, also altbacken. da hat man nämlich ganz schön ausgemistet auf dem s5, kaum bloatware und touchwiz auch deutlich schlanker und besser gelöst. überzeug dich selbst.


  • von Galaxy S1 bis S4 hatte ich alle und davor das Omnia 1 und 2 und muss sagen es war immer sehr sehr geil


  • Samsung ist für mich nur langweilig, kein bisschen Know-how oder Innovation. spricht in meinen Augen nur Leute an die einfach nur ein fhone kaufen und auf das hören was alle sagen die es auch nur gehört haben.


    • dann teste oder vergleiche es mal bitte objektiv! von wegen keine innovation... dass ich nicht lache! alle inklusive apple klauen mittlerweile bei samsung - vor allem software features. wer ist denn wohl innovativ.


  • Irgendwie fand und finde ich das Galaxy S3 das bisher hässlichste Galaxy. Klar, 100% Meinung, aber wenn man allein das S3 mal neben ein One X hält... Da liegen doch Welten.


  • Ich habe auch noch als Ersatz Smarti mein altes GT-i9001 also S plus hier liegen. Bin schon ständig am überlegen ob ich da mal ein Custom Rom drauf mache aber ich traue mich nicht so wirklich da ich Angst habe es zu versauen . Aber sonst nutze ich nun das S4 und bin zufrieden ... wobei ich schon überlegt habe es zu verkaufen und mir das S4 Active zu holen das gefällt mir persönlich optisch besser. Danke für den schönen Bericht AP.


  • hat sich an dem desing richtig viel getan sehr gut :) xD


  • Toller Bericht gut geschrieben!
    Bis zum S3 bin ich auch bei der Galaxy Reihe gewesen. Waren prima Smartphone's doch dann kamen die Note Phablet's und seid dem bleibe ich erstmal dabei.


  • Sehr schöner Bericht,
    meiner Meinung nach ist das Galaxy S3 das beste der S Reihe.
    Habe meins nun mittlerweile seid über 2 Jahren und es läuft immer noch bestens.
    Habe lediglich CM11 drauf gespielt und ein stärkeren Akku rein gebaut.
    HTC und Co macht auch sehr gute Handys aber letztendlich ist es immer Geschmackssache des Käufers was er sich holt.
    Sicherlich geht Samsung nicht die großen die Designer Schritte aber letztendlich wenn man sich so umschaut ist es über all so zum Beispiel VW oder Audi. Sie sind mit die erfolgreichsten was Verkaufszahlen angeht obwohl sie auch nur immer dezente Schritte bei dem Design gehen.Solange die Technik stimmt wird immer die große Mehrheit diese Artikel kaufen und so ist es auch bei Samsung ;) würde mir jederzeit wieder eins holen.


    • sehe ich ähnlich, das gesamtpaket macht bei samsung einen runden eindruck, egal ob verbaute technik (die schon was einzelne komponenten angeht bei manchen herstellern besser ist), software, teure extra software die für galaxy kunden inklusive sind, zubehör, langlebigkeit (bis auf vereinzelte chargen die fehlerhaft sind oder waren), features allgemein, wechselbarer akku, sd karten einschub...

      Comyu


  • Fürmich ist das S3 immernoch das bessere Modell aus der Reihe. Bis heute verstehe ich nicht warum ich auf ein S4 oder S5 aufrüsten soll. So viel hat sich ja nicht getan...


    • dann teste es bitte selbst oder erkundige dich - natürlich hat sich da sehr viel getan!


    • Hatte bis vor 3 Wochen das S3 (das letzte Jahr mit Custom Rom) und wollte eigentlich noch nicht wechseln. Wegen eines Bruchschadens bin ich nun doch aufs S5 gewechselt. Das S3 war damals ein spitzen Smartphone. Aber nun im direkten Vergleich zum S5 liegen hinsichtlich Geschwindigkeit und Smoothness wirklich Welten dazwischen. Selbst die Kamera, mit welcher ich beim S3 immer sehr zufrieden war, wurde nochmal sehr sehr stark verbessert.


  • ich hatte s1, s2, s3, s4 und letztendlich habe ich das s5 und meiner Meinung nach ist das s3 das beste gewesen

    ich habe sie sogar noch alle mit Karton und original Zubehör nebeneinander aufgereiht in meiner Vitrine


  • Auch wenn ich Samsung nicht mag, da des öfteren schlechte Erfahrung mit gemacht hab, habe ich sehr großen Respekt vor der Reihe (zumindest bis zum s3). sie zeigten die erste richtige alternative zum iPhone. Wobei das auch halbwegs, wenn nicht sogar gänzlich Android zu verdanken ist.


    • sehe ich anders... zumindest was die Geräte an und für sich abgeht. Ich hatte damals das Wave 1 - ein geniales und hochwertiges Gerät - zu einer Zeit, als Smartphones noch in den Kinderschuhen steckten und die meisten noch Nokia hatten.


      • Ich hatte selbst das wave 1, Hardware mäßig war das teil der hammer. Aber bada OS hat mich gewaltig enttäuscht. Samsung hat das system einfach aufgegeben obwohl es zur damaligen Zeit gleich hinter ios und Android stand mit einem Marktanteil von 7%. hätten sie weiter gemacht, bräuchten die heute kein tizen.


    • Das hat nicht wirklich was mit android zu tun gehabt, zu der zeit war ios android weit vorraus


  • Schöner Artikel


  •   26
    Gelöschter Account 05.06.2014 Link zum Kommentar

    Home button von SGS und SGSII in SGS VI bauen und darunter ein Fingerabdrucksensor.


  • Bis zum S3 ging's aufwärts, danach m.M.n. eher abwärts...
    auch wenn die Verkaufszahlen da was anderes sagen werden...


  • ist eig mal jemand aufgefallen dass der homebutton vom s3 ne echt komische position hat ? das sieht richtig komisch aus und sticht sofort ins Auge


  • Es ist so geil dass das S1 immer noch von CM & Co. unterstützt wird :)


  • Spieglein Spieglein... Doch das schönste ist das S4!!! ^^


  • guter Bericht!!!!:):):) bitte macht so was ähnliches mal mit der Entwicklung von HTC :D wildfire,desire,One und so weiter :))))


  • S2 und S3 hatte ich noch. Danach hab ich mich von Samsung entfernt...


  • Bauen einfach gute Smartphones


  • Man muss schon sagen: Toller Bericht! Da sieht man mal was ihr könnt! Ihr habt rein subjektiv berichtet! Klasse!
    Zum Inhalt: Super tolle Reihe! Auch wenn man sagen muss, dass samsung keine pressebilder mehr machen sollte, denn alle Geräte sehen viel schlechter aus als im RealLive!


  • Das S3 war der Höhepunkt in Samsungs smartphone Ära. Seitdem schlummern sie vor sich hin, und kommt nur noch Einheitsbrei. Wenig für viel Geld.


  • Als vom rein optischen gefällt mir das s4 am besten


  • Bester Bericht, den ich seit langem gelesen habe.
    Danke 😊


  •   12
    Gelöschter Account 05.06.2014 Link zum Kommentar

    Bin kein Samsung-Fan, aber meiner Meinung nach ist das S4 das bisher schönste Samsung Smartphone, deutlich schöner als das S5 und erst Recht als das S3.


  • den hype ums S1 habe ich nie verstanden. den bis auf den speicher war das desire dem S1 überlegen.


  • "...spätestens nach dem S2 jedoch hätte das passieren müssen. Und so wurde Samsung nun zum ersten Mal Hardware-Partner für ein Nexus-Phone (Galaxy Nexus), welches etwa ein halbes Jahr nach dem S2 erschien."

    Vorher haben Google und Samsung schon das Nexus S herausgebracht. Auch die Behauptung HTC sei zu der Zeit ein wirklich großer Player gewesen ist gewagt. Im Vergleich zu einem Megakonzern wie Samsung war HTC schon immer ein Zwerg, heute halt einer kleinerer. Und nein, ich bin gewiss kein Fan von Samsung...


  • das Galaxy S hatte noch 2 Ram ebenen.

    gibts das heute eigentlich noch??


  • Schöner Bericht, vor allem für leute wie mich die alle hatten und auch aktuell das S5 haben.


  •   30
    Gelöschter Account 05.06.2014 Link zum Kommentar

    wenn man sich so das S4 und S5 ansieht, sieht meiner Meinung nach das S4 viel besser aus.


  • "Noch stimmen die Absatzzahlen, aber die Konkurrenz, vor allem aus China, schläft nicht." - Oh ja, dass werden auch die in ein paar Jahren zu spüren bekommen ☺



  • Meine S1 I9000 läuft nach wie vor Top und mit Kitkat!


  • Gibt es den Akkudeckel mit dem Pflaster Look des S5 eigentlich auch für das S4..?


  • Galaxy S2 und S3 waren besser als alle anderen Versionen.
    An S2 und S3 kamm eigentlich kein anderes Smartphone ran, es gab nichts vergleichbares!


    • das glaubst du, aber nur 5 monate später kam das optimus G heraus und hatte einen 1.5 quadcore und 2GB RAM. und auch andere smartphones hatte schon die gleichen specs.
      das S2 hatte kein anderes smartphone geschlagen, da bin ich gleicher meinung, aber bei S3 sind die anderen hersteller auf gleicher ebene wenn nicht schon höher.


    • Na na stimmt nicht so ganz. Da gab es das Xperia S sowie das Xperia Z.
      Meiner meinung fand ich das xs besser als das S2. Allein der Farbton war mir zu warm beim S2 aber Geschmackssache. Auf jedenfall habe ich das XS heute mit einer gescheiten rom und läuft einfach genial. Das neuste xperia z2 natürlich auch da. Aber, tolle Arbeit Samsung


    • Stimme zu. SGS 2 war und ist das beste Smartphone. Läuft und läuft...



  • Das s1 hatte ich noch...war ein gutes smartfone seiner zeit...


    •   20
      Gelöschter Account 05.06.2014 Link zum Kommentar

      & mit einem Custom ROM haucht man ihm wieder ein neues Leben ein :)


      • Defenitiv (hatte zwar ein S1+, allerdings leider letzten Monat verloren -.-)


      • Da mein Nexus 4 seit zwei Monaten kaputt ist (*Träne aus dem Augenwinkel wisch*) nutze ich auch gerade wieder mein altes S Plus mit CM11 (KK 4.4.2) und es läuft noch verhältnismäßig gut :D
        Es ist zwar haarsträubend langsam, aber der Akku läuft noch wie ne eins und ansonsten tut es vor allem eins: funktionieren.


      • Ja ja... Custom ROMs machen vieles möglich. Ich habe mein S1 verkauft, mit CM10.2 drauf: Es läuft, und der Besitzer ist voll zufrieden. Bei Apple geht so was leider nicht. Wie gerne hätte meine Schwester iOS 7 auf ihrem iPod Touch 4G...


      • Applegeräte haben generell trotzdem bessere Updatepolotik und laufen auch später unsgesamt besser


    • ich hatte das s1plus.. damals das geilste Handy 😀

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern