Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy Z Flip geleakt: Vorstellung schon am 11. Februar?

Update: Offizielles Video veröffentlicht
Galaxy Z Flip geleakt: Vorstellung schon am 11. Februar?

Samsung sorgt für Furore mit seinem zweiten faltbaren Smartphone. Statt eines direkten Nachfolgers des Galaxy Fold hat der südkoreanische Hersteller einen Flip-Mechanismus ähnlich dem neuen Motorola Razr eingeführt. Das Samsung Galaxy Z Flip wurde jetzt geleakt. Es könnte bereits am 11. Februar offiziell vorgestellt werden. 

Die Bilder sind von niemand Geringeres als Evan Blass auf Twitter durchgesickert. Der berühmt-berüchtigte Samsung-Insider hat ein Bild des neuen Samsung Galaxy Z Flip getwittert. Seht es Euch an:

samsung galaxy z flip
Das neue Samsung Galaxy Z Flip sieht ganz anders aus als das Galaxy Fold. / © WinFuture

Weitere Einzelheiten stammen von WinFuture. Das Display scheint ein 6,7-Zoll-Panel zu sein, das aus dünnem Glas und nicht aus Kunststoff hergestellt ist. Es kommt im Format 22:9 und hat eine Auflösung von 2.636 x 1.080 Pixel. Wie wir es bereits von anderen aktuellen Samsung-Smartphones kennen, kommt es mit Infinity-O-Display und einem ausgestanzten Loch für die Selfie-Kamera. An der Außenseite des Telefons befindet sich ein winziges zweites Display mit nur 1,06 Zoll Bildschirmdiagonale, auf dem womöglich Uhrzeit und Benachrichtigungen angezeigt werden.

Samsung Galaxy Z Flip: Ausstattung

Unter der Haube befindet sich der aktuelle Snapdragon 855+ SoC von Qualcomm. Das macht das Klapphandy leistungsstärker als das rivalisierende Motorola Razr 2019, das mit einem Snapdragon 710 ausgestattet ist. Auf der Rückseite befindet sich eine Doppelkamera mit zwei 12-Megapixel-Sensoren, und wir hörten, dass es auch einen Autofokus geben soll.

Der Akku kommt mit 3.300 mAh und kann mit einem 15W USB-C-Ladegerät aufgeladen werden. Drahtloses Aufladen wird ebenfalls bis zu 9W unterstützt. Das ganze Telefon wiegt 183 Gramm.

Wann das Samsung Galaxy Z Flip offiziell vorgestellt wird, ist momentan noch unklar. Mutmaßlich wird die Vorstellung noch im ersten Quartal 2020 stattfinden.

Vorstellung bereits beim Unpacked Event am 11. Februar? 

Wer eins und eins zusammenzählt, wird bereits herausgefunden haben, dass Samsung das neue Klapphandy Anfang Februar offiziell vorstellen wird. Denn ein Marketing-Video zeigt ganz deutlich ein Gerät mit quadratischer Form. Zwar ist das "Gerät" von Tüchern überdeckt, aber der Slogan "Verändere die Form der Zukunft" spricht hier für sich. Der Clip kursiert bereits seit längerer Zeit im Netz und wir haben ihn im Artikel zum Samsung Galaxy S20 bereits aufgegriffen. Seit gestern ist jedoch klar, dass es sich bei dem Produkt im Video um das Galaxy Z Flip handeln muss. Hier könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen: 

Was sagt Ihr zum Galaxy Z Flip? Hot or not? 

Via: PhoneArena Quelle: Twitter

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 3 Wochen

    "An der Außenseite des Telefons befindet sich ein winziges zweites Display mit nur 1,06 Zoll Bildschirmdiagonale [...]"
    Wie war das mit dem nicht lesen?

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde das Teil ist in vielerlei Hinsicht ein Rückschritt und daher macht es für mich keinen Sinn. Und die Zeiten wo Frauen ihr Puderdöschen in der Öffentlichkeit ausklappten ist denke ich auch vorbei.


  • Es wird darauf ankommen, wie es sich hantieren läßt: Der Griff in die Tasche und öffnen mit einer Hand. Zugeklappt nicht zu dick um in Hemd- oder Hosentasche zu passen. Sonst könnten allzu viele sagen: "Ach na ja....ach neee."

    Was mich angeht, ist die Notch in jedem Fall ein Dealbreaker. Hätte man nicht das Außendisplay als Selfiekontrollmonitor anwenden können?!


    • Die selfie cam wird von vielen auch zur Videotelefonie verwendet. Da ist sie auf der Rückseite dann d**f. :)


  • Das Format ist mit 22:9 echt sehr länglich geraten... Wieso Samsung???

    Positiv ist der größere Akku und deutlich schärfere Display als beim Razr 📱

    Wenn der Fingerscanner im Display ist wäre das ein schönes faltbares Handy.

    Finde es gut dass Samsung kein neues Fold gebracht hat und hoffe dass klappbare Smartphones dadurch länger OS-Support bekommen gerne 4 Jahre oder so 😏👍


    • Das Fold 2 kommt ja noch


      • Ohh dann habe ich mich verguckt 😮

        Eine jährliche Schwemme an Foldable Devices muss Samsung nicht zwingend tun...

        Schließlich gibts ja sowieso nur wenig Konkurrenz in dem Segment 😏


    • "...Wenn der Fingerscanner im Display ist wäre das ein schönes faltbares Handy. ..."

      Wenn man annimmt, daß es zugeklappt ist, wenn man es greift, sollte es eher den Fingerscanner außen haben. Sodaß man nicht erst aufklappen und dann noch entsperren muß.


      • Auf den Bildern ist bisher der Scanner nicht an den Seiten erkennbar?

        Beim Galaxy Fold ist es bauartbedingt an der rechten Seite. Im Galaxy Z Flip würde es mittig im unteren Display ganz gut passen.

        Ich selber nutze bei allen meinen Smartphones den Fingerscanner + Trusted Devices mit Wearables 👍😀


  • Zu lang, zu dünn, zu schwer, zu breit, zu groß, zu klein, nicht breit genug, nicht schön genug........was für Probleme 😱😱

    Sorry, Notch vergessen.


    • Als Fan von 16:9 ist für mich schon das Sony Format zu komisch geraten📱

      Außer dem Format habe ich ja sonst nichts mehr kritisiert, es sei denn der Preis?!

      Wird es mehr oder weniger als das Galaxy Fold kosten? Ab 11 Februar sind wir voraussichtlich etwas schlauer 💶

      PS. Alle Handys in unserem Haushalt sind 16:9 Format 😆😝


  • Hmmm....aufklappen damit man es nutzen kann ? Ansonsten sehe ich in der Form keinen Mehrwert. Das Fold wollte ja eine Art Tablet sein, das Ding sieht aus wie ein Schminkspiegel.


  • Ich finde die Klappsmartphones sehr interessant jedoch sage ich mal dazu das die dinger erst jeder in so ca. 5Jahren erst haben wird da die Technik noch nicht ausgereift ist somit werden die normalen Smartphones ihren dienst verichten


  • Ich finde das RAZR um längen hübscher, ausstattungstechnisch ist es zwar etwas schwächer, das dürfte im Alltag aber egal sein, da man beide, so denke ich, eh wie rohe Eier behandeln muss, Glasdisplay hin oder her.


  • Find das RazR besser...

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!