Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

HMD Global rudert zurück: Keine Experimente beim Nokia 9.2

HMD Global rudert zurück: Keine Experimente beim Nokia 9.2

Mit den verbauten fünf Kameras war das Nokia 9 PureView vergangenes Jahr auf jeden Fall eines: Ein Hingucker, der mal etwas anderes machen wollte, als alle Smartphones vor ihm. Die Bemühungen von HMD Global können wir hier auch nur honorieren, aber für einen wirklichen Erfolg hatte es letztendlich dann doch nicht gereicht. Jetzt gehen Gerüchte um, dass HMD Global es noch einmal mit einem Nachfolger versuchen will. Sehen wir also bald das Nokia 9.2?   

Die Erwartungen waren ohne Zweifel massiv hoch, als das Nokia 9PureView vorgestellt wurde. Ausgestattet mit fünf Kameras, waren einfach viele gespannt darauf, was beim Kamerasystem auf sie zukommt. Zweifellos begeisterte das Smartphone mit dem ungewöhnlichen Kamera-Design. Am Ende hing es eben doch am berühmten Zünglein an der Waage, das fehlte, um die Hardware wirklich gut zu machen.

Springt zum Abschnitt:

Ausgespielt: Nokia 9.2 ohne aufregendes Kamera-Design

Nokia arbeitet schon seit einigen Jahren mit Optikhersteller Zeiss zusammen. Es ist also davon auszugehen, dass diese Zusammenarbeit auch beim zukünftigen Nokia 9.2 fortgeführt wird. Gerüchten zufolge wird Zeiss beim neuen Nokia-Handy allerdings nicht mehr auf die extravagante Light-Kameratechnologie zurückgreifen, wie noch beim Nokia 9 PureView. So nutzte das letztjährige Flaggschiff noch komplexe Bildverarbeitungen und Algorithmen, um aus den fünf verbauten Kameras ein Bild zu erschaffen. Diese wird es beim diesjährigen Nokia 9.2 wohl nicht mehr geben. Stattdessen wird wohl das herkömmliche Toshiba-Objektiv zum Einsatz kommen. Von PureView kann man also nicht mehr sprechen.

MGL2015
Das Nokia 9.2 könnte eine wesentlich konventionellere Kamerakonfiguration aufweisen. / © AndroidPIT

Laut einigen Gerüchten wird die frontale Selfie-Kamera ein Upgrade erhalten. Unserer Meinung nach ist hier eine Verbesserung auf einen 32- oder einen 48-Megapixel-Sensor möglich.

Power-Up für Nokia 9.2: Kommt jetzt ein Snapdragon 865 von Qualcomm?

Das Nokia 9 PureView kam vergangenes Jahr für 649 Euro (UVP) auf den Markt. Ein ähnlich erschwingliches Smartphone erwarten wir ebenfalls von HMDs neuem Flaggschiff. Insgesamt scheint es so, als hätte Nokia beim neuen Smartphone seinen Fokus von der Kamera auf die Leistung des Smartphones verlegt. Bisher hörten wir, dass HMD Global die Veröffentlichung des Nokia 9.2 verschieben wollte, um den bisher genutzten Snapdragon-Chip (855+) durch den leistungsstärkeren Snapdragon 865 auszutauschen. Nun aber scheint es einige Verwirrungen darüber zu geben, wann das Smartphone letztendlich präsentiert wird.

Preis und Erscheinungsdatum

Nachdem HMD Global im vergangenen Jahr die Bühne des MWC 2019 genutzt hatte, um das Nokia 9 PureView vorzustellen, hatten wir eigentlich gehofft, das wir das Nokia 9.2 auf dem MWC 2020 bewundern dürfen. Die Nachricht über einen verbesserten Chip ist zwar durchaus schön, bedeutet aber unter dem Gesichtspunkt auch, dass wir das neue Nokia-Flaggschiff womöglich erst Richtung Herbst zu sehen bekommen.

Durch HMD Globals Entscheidung, bei dem neuen Flaggschiff-Modell eine herkömmliche Kamera zu nutzen, könnte sich der Preis im 600-Dollar-Bereich bewegen. In einem ähnlichen Preissegment also, wie das Nokia 9 PureView. Trotz konventioneller Kameratechnologie, die den Preis drücken könnte, besteht durchaus die Möglichkeit, dass der verbesserte SoC den Preis des Geräts doch in ähnliche Gefilde treibt. Wie viel das neue Top-Smartphone von HMD Global letztendlich kosten wird, bleibt abzuwarten.


Die Bilder in diesem Artikel stammen vom Nokia 9 PureView, das 2019 auf den Markt kam.

Quelle: Nokiamob

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Thomas H. vor 1 Monat

    Nokia, Nokia, Nokia...als es vor einigen Jahren losging waren wir alle gebannt vor Spannung und als vor 2 Jahren dann solche Sahnestücke wie das 7 Plus kamen, war Nokia mal kurz auf dem Weg Everybodys Darling zu werden....war !

    Mittlerweile ist in meinen Augen Nokia zu einem Langweiler im Mittelfeld geworden. Von der Substanz sind die Geräte zwar gar nicht mal schlecht aber weder spektakulär noch in ihren Segmenten überzeugende Alternativen zum Rest des Marktes.
    Ich denke besonders im preislichen Mittelfeld hat Nokia gegen Xiaomi und Co. deutlich Federn lassen müssen.

    Ich bin gar nicht so sicher das Nokia / HMD sich noch sehr lange behaupten wird im Smartphonemarkt, denn die Konkurenz setzt 2 bis 3x im Jahr mit ihren Geräten ausrufezeichen und Nokia entwickelt munter gesichtslose Technik die für meinen Geschmack dann auch zu spät das Licht der Welt erblickt oder gar nicht.

    Mit besagten 7 Plus ging man damals sogar noch vor Xiaomi und dem Rest ins Feld, zeigte gute Technik zu fairen Preisen und mit dieser Kupfer / Ceramic white Optik auch den Mut mal was anderes zu bringen. Danach kamen leider nur noch Sparbrötchen und Flagschiffe die eigentlich gar keine mehr waren ( wie das Scirocco z.B. ).

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Schon gehört aber hier nicht berichtet?
    Nokia 400 4G: Kommt das Android-Handy mit Tasten? .....

    https://www.google.com/amp/s/amp.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-Nokia-400-4G-Android-Tasten-24949137.html


  • Zumindest mit Android One hat Nokia einen Pluspunkt bei seinen Kunden mit der Gewissheit ,dass auch alle Produkte mit mindestens 2 Versionen und 3 Jahre Sicherheitsupdates versorgt werden. Auch das Nokia 1 entsprechend. Fällt mir keiner ein der das auch von sich behaupten kann. Schön dass Nokia wieder da ist, nur müsste mal langsam ein Smartphone mit Wow-Effekt erscheinen. Mit Windows-mobile hat's ja leider nicht funktioniert auf Dauer.


    • Es gibt ja noch mehr Hersteller die Android One Geräte anbieten. Da fallen mir jetzt Motorola, Xiaomi, das U11 von HTC und BQ ein.


      • Ich finde aber von Nokia gut dass die alle ihre Geräte mit Android one bespielen.


      • Ja da gebe ich Dir recht. Android One bedeutet zeitnah Sicherheitsupdates und diese Verpflichtung wird soweit ich das sehe überall eingehalten, nicht nur bei Nokia.
        Anders sieht es mit Major Updates aus, hier war Xiaomi beim Mi A2 nicht unbedingt rasend schnell und von Problemlos konnte auch keine Rede sein. Beim Nokia 7 Plus meiner Tochter lief das wohl etwas runder ab.

        Was ich jetzt natürlich nicht bewerten kann : Wieviel Schuld haben die Hersteller an solchen Pannen und was verbaselt Google ? 🤔


  • Hatte bevor es Smartphones gab immer fast nur Nokia Handys waren meiner Meinung nach mit Abstand die Besten . Kann bis heute nicht verstehen das Nokia die Smartphonezeit so verpennt hat und nur noch ein Schattendasein fristet.


    • Die früheren Nokias (nicht- Smartphones und Smartphone mit Windows) waren noch von Nokia. Die Smartphones mit Android sind von HMD Global.

      HMD Global hat nur den Markennamen von Nokia lizenziert. Ansonsten haben sie nur insofern mit Nokia zu tun, als dass sie von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern gegründet wurden.

      Die Telefone finde ich gar nicht schlecht. Ich kenne das 6.1 und das 7.2.


    • Nokia hat sich damals ganz teuer an Microsoft verkauft, danach völlig den Anschluss an Android sowie den Smartphonemarkt verloren...

      Die Lumias waren sehr gute Devices mit klasse Kameras, guter Akkulaufzeit und fairen Preis 📱

      HMD kümmert sich bei OS Updates schnell und vorbildlich.


  • Nokia, Nokia, Nokia...als es vor einigen Jahren losging waren wir alle gebannt vor Spannung und als vor 2 Jahren dann solche Sahnestücke wie das 7 Plus kamen, war Nokia mal kurz auf dem Weg Everybodys Darling zu werden....war !

    Mittlerweile ist in meinen Augen Nokia zu einem Langweiler im Mittelfeld geworden. Von der Substanz sind die Geräte zwar gar nicht mal schlecht aber weder spektakulär noch in ihren Segmenten überzeugende Alternativen zum Rest des Marktes.
    Ich denke besonders im preislichen Mittelfeld hat Nokia gegen Xiaomi und Co. deutlich Federn lassen müssen.

    Ich bin gar nicht so sicher das Nokia / HMD sich noch sehr lange behaupten wird im Smartphonemarkt, denn die Konkurenz setzt 2 bis 3x im Jahr mit ihren Geräten ausrufezeichen und Nokia entwickelt munter gesichtslose Technik die für meinen Geschmack dann auch zu spät das Licht der Welt erblickt oder gar nicht.

    Mit besagten 7 Plus ging man damals sogar noch vor Xiaomi und dem Rest ins Feld, zeigte gute Technik zu fairen Preisen und mit dieser Kupfer / Ceramic white Optik auch den Mut mal was anderes zu bringen. Danach kamen leider nur noch Sparbrötchen und Flagschiffe die eigentlich gar keine mehr waren ( wie das Scirocco z.B. ).


    • Kann ich nur beipflichten. Als Nokia noch so richtig Nokia war, haben die in Zusammenarbeit mit Zeiss kameratechnische Highlights geliefert. Ich dachte, das kommt wieder. Nicht sofort, auch Laica und Huawei brauchten etwas Zeit. Aber irgendwie kommt von Nokia/Zeiss so gar nichts. Alles so Mittelklasse. So 08/158. Und wenn die was wagen, wie mit dem Nokia 9, geht es in die Hose. Schade.


  • Schade eigentlich. Ich mochte das etwas gewagtere Konzept vom Nokia 9. Auch wenn es nichts geworden ist (welche Gründe das nun auch immer hatte).


    • Das Ding war einfach nur Schrott, leider.
      Ich wollte es wirklich mögen, glaub mir, hatte es eine ganze Weile, aber aufgrund diverser Bugs und anderer Unzulänglichkeiten war das leider, wie gesagt, unmöglich.
      Sei also froh, dass du nie eines hattest, Tim. ;)


  • Konnte man bei diesem Gerät wirklich von Pure View sprechen, wenn man an die früheren Nokias denkt? Seit der Wiederauferstehung über HMD sind die Geräte weit weg von der einstigen Qualität und Innovationskraft. Und auch die früheren Zeiss-Objektive waren eine andere Klasse. Neben der Wiedererkennbarkeit fehlt auf jeden Fall das gewisse Etwas, was früher die Nokias ausmachte.


    • Nun ja, von Zeiss kamen und kommen ja auch nur die Linsen. Bei Smartphones ist mittlerweile die Software aber weit wichtiger geworden. Die Zeiss-Objektive können durchaus die gleiche Qualität haben, wie früher nur reicht das einfach nicht mehr aus.


  • Ich hatte mir in einer "Zwischenphase" das Nokia 8.1 geholt. Habe es fuer 2 Monate verwendet - mit Android 9 und Google Camera und war sehr zufrieden. Dann habe ich mir das Pixel 4XL geholt...und jetzt ist das Pixel 4 XL wieder in der Schachtel und versuche es zu verkaufen, weil ich ueberzeugt bin, mit Android One 10 und der Google Camera, das Nokia 8.1 das eigentlich bessere Pixel fuer mich ist. In Sachen Software, Einfachheit und Kameraperformance kann man dem Nokia 8.1 nichts so schnell nachmachen. Da haben andere teurere Smartphones wesentlich schlechtere Setups


  • Seit meinem Windows Phone, was wegen eines Displayschadens nur ein kurzer Ausflug war, interessiere ich mich nicht mehr für Nokia Geräte. Und ich traue den Finnen auch nicht zu, dass sie irgendwann wieder BigPlayer werden. Als Google an Android arbeitete und Nokia den Solorun über SymbianOS unternahm, war für mich schon klar, dass die aus eigener Kraft keine Gegenwehr zu ihrer Marktverdrängung schaffen würden. Wenn ich Nokia höre oder lese, denke ich an die Oldschool Geräte wie das 3210, 3200, 880, 9000, 8810, 8850. Und die kosten heute noch teilweise mehr als die neuen Androiden, wenngleich das Knarzen der Tasten damals schon fast ein Qualitätsmerkmal war.


  • Ich persönlich interessiere mich nicht mehr für Nokia. Inzwischen ist Nokia nur noch mehr Schein als Sein. Ich habe mir damals das Nokia 8 geholt. Heute werde ich kein Nokia mehr anfassen. Da kommt nur ein Update vom Update eines Vorgängermodels. Und so richtig kann kein Gerät überzeugen.


  • Was interessiert das Kamera Design? Es geht um das was die Kamera leistet und nicht wie das hinten aussieht. Und da hat Nokia auf jeden Fall Aufholbedarf.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!