Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

#MWC18 4 Min Lesezeit 37 Kommentare

Samsung Galaxy S9 vs. Galaxy S8: Fast schon Zwillinge

Das Samsung Galaxy S8 hat sich hervorragend verkauft und tolle Kritiken bekommen. Nun kommt mit dem Galaxy S9 der Nachfolger auf den Markt. Wie schneiden die beiden Galaxy-Handys im direkten Vergleich ab, und lohnt sich das Upgrade auf das S9 für diejenigen, die das S8 besitzen? Wir wagen den Generationenvergleich.

Zunächst zu den Äußerlichkeiten: Da ähneln sich das Galaxy S9 und das S8 wie ein Ei dem anderen. Es gibt mit Purple eine neue Farbe, das restliche Design hingegen ist nahezu identisch. Seien es Maße, Displaygröße, Edge-Kanten oder Gewicht: Hier gibt es kaum Differenzen.

Samsung hat allerdings an den nicht-überzeugenden biometrischen Entsperrmethoden gearbeitet. Iris- und Gesichts-Erkennung lassen sich kombinieren und sollen so schneller und zuverlässiger arbeiten. Wer sich beim Galaxy S8 den Finger verrenkt hat, um sein Smartphone mit dem Abdruck zu entsperren, wird sich freuen: Beim Galaxy S9 sitzt der Sensor unterhalb der Kamera und ist deutlich besser zu erreichen.

samsung galaxy s9 back2 c2vx
Das Design hat sich kaum geändert, aber der Fingerabdrucksensor ist gewandert. / © AndroidPIT

Apropos Kamera: Anders als das Plus-Modell hat das normale Galaxy S9 keine Dual-Kamera. Die Auflösung ist im Vergleich zum Galaxy S8 gleich geblieben, doch mit dem neuen Bildsensor und der variablen Blende, die zwischen f/2.4 und f/1.5 wechselt, soll die Low-Light-Performance besser werden. 4K-Videos zeichnet das Galaxy S9 mit 60 fps auf, das S8 nur mit 30 fps. Super-Zeitlupen hält mit dem S9 auch Einzug in die Galaxy-Familie, wenn auch nur mit 720p. Vor allem für Video-Fans gibt es also ein paar spannende Neuheiten beim Galaxy S9, die Fotokamera des S8 dürfte allerdings auch im Jahr 2018 zu dem Besten zählen, was man in einem Smartphone findet.

samsung galaxy s9 front c2vx
Am Display hat Samsung nicht Hand angelegt - gut so! / © AndroidPIT

Wenig Neues auf dem Papier

Beim Blick auf die Eckdaten wird recht schnell klar, dass sich in Sachen Performance nicht allzu viel tun wird zwischen den beiden Galaxy-Smartphones. Der Exynos 9810 ist zumindest auf dem Papier nur ein wenig schneller als der 8895 aus dem Vorjahr, beim Arbeitsspeicher belässt es Samsung bei 4 GByte. Beim Akku und dem Bildschirm tut sich ebenso wenig, so dass auch die Laufzeit ähnlich gut ausfallen wird. Bis das Samsung Galaxy S9 in den Regalen der Händler angekommen ist, sollten die meisten Galaxy S8 auch endlich ihr Update auf Android 8 Oreo erhalten haben.

Samsung Galaxy S9 vs. Galaxy S8: Technische Daten im Vergleich

  Galaxy S9 Galaxy S8
Prozessor Exynos 9810, 10 Nanometer Exynos 8895, 10 Nanometer
Display 5,8 Zoll Super-AMOLED,
QuadHD+, 18,5:9
5,8 Zoll Super-AMOLED,
QuadHD+, 18,5:9
Kamera

Hinten: 12 MP, OIS, f/1.5 - f/2.4
Vorne: 8 MP, f/1.7

Hinten: 12 MP, OIS, f/1.7
Vorne: 8 MP, f/1.7
Speicher 4 GByte RAM, 64 / 256 GByte intern,
erweiterbar per microSD
4 GByte RAM, 64 GByte intern,
erweiterbar per microSD
Akku 3.000 mAh 3.000 mAh
Betriebssystem Android 8 Oreo Android 8 Oreo (per Update)

Viele Neuheiten im Galaxy S9 betreffen unterdessen eher die Software und nicht die Hardware. Vor allem Bixby wird weiterentwickelt, Bixby Vision stärker in das System integriert. Es bleibt abzuwarten, wie viele der neuen Features am Ende auf das Galaxy S8 heruntergezogen werden. Gut möglich, dass Samsung absichtlich das eine oder andere Softwarefeature exklusiv auf dem Galaxy S9 belässt, um die Unterschiede zwischen beiden Modellen etwas deutlicher zu gestalten.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 1941
Mit dem Galaxy S8 könnt Ihr noch lange glücklich bleiben. / © AndroidPIT

Lohnt sich das Upgrade vom S8 auf das Galaxy S9?

Auch wenn wir das erst endgültig sagen können, wenn der Test des Samsung Galaxy S9 abgeschlossen ist, scheint schon jetzt klar: Wer ein Galaxy S8 besitzt, hat nicht allzu viele handfeste Gründe, viel Geld in ein Galaxy S9 zu stecken. Klar, der Fingerabdrucksensor ist bequemer zu erreichen, die Entsperrung per Erkennung von Gesicht und Iris etwas schneller und die Kamera eventuell ein wenig besser bei wenig Licht. Aber sein wir ganz ehrlich: So viel tut sich bei dem Sprung von S8 zu S9 nicht.


Dieser Artikel wird umfassend aktualisiert, sobald wir das Samsung Galaxy S9 zum ausführlichen Test in der Redaktion begrüßen können.

47 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Pit123 vor 4 Monaten

    Alle Samsung Fans: "Wooow; wie geil; wird sofort gekauft!!!"

    Zwei Monate spater realisiert auch der letzte Fanboy, dass du nur verarscht wurdest 😒

  • Tenten vor 4 Monaten

    Wieso verarscht? Kannst du das ausführen oder wolltest du bloß mal den Kasper machen vor allen?

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Mir gefällt das neue Galaxy S9 zwar wirklich sehr gut, aber ich bleibe natürlich bei meinem Galaxy S8, da das S9 leider nicht so richtig eine Mehrheit bietet.


  • Wieder ein Samsung "ohne Eier" - da bleibe ich doch gerne beim Dauerläufer Mate 10pro mit riesiger Laufzeit und Kamera und überhaupt...


  • julsi vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    dieser Test S8 vs S9 ist so sinnlos wie das Gießen von Seerosen und das war es auch schon, als es S4 vs S5 hieß oder G3 vs G4 oder wie auch sonst. Für keinen Menschen dieser Welt lohnt sich ein solches Upgrade. warum also dieser Artikel? ich schreibe auch nicht in meiner Klausur, dass 500€ Gewinn besser ist als 50€ Gewinn. Da würden mich die Dozenten für bescheuert halten, jetzt wisst ihr, was wir von euch halten.


    • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Wieso? Du wirst überrascht sein wieviel Menschen trotzdem ein Upgrade machen. Nicht unbedingt weil es sein muss oder Sinn ergibt, sondern weil sie es einfach wollen. Dann gibt es auch. Menschen die besitzen noch ein galaxy s7 oder älter. Die wollen schon wissen ob sich das s8 oder gleich das s9 besser lohnt. Und auch unabhängig ob man ein Upgrade überhaupt vorhat oder nicht, ich zb. interessiere mich schon was genau die Unterschiede s8 zum s9 sind.
      Hoffentlich haben die Dozenten deinen Kommentar nicht gelesen..


  • Sebo vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Nein, ich bleibe dann weiterhin beim kleinen guten alten S5 Mini👍
    Und mein letztes war das A5... Muss nicht immer das beste vom besten und teuersten sein wenn mir das im Alltag genügt und ich nicht mehr brauche.


  • Sebo vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    War doch klar. Im Jahres Rhythmus lohnt sich das eigentlich nicht. Man überspringt jeweils eins oder besser 2 Jahre und kauft sich dann ein neues. Was bringt das auch jedes Jahr „mitzuschwimmen“?
    Nur um sagen zu können ich bin dabei? Dann muss man echt Probleme haben.
    Rein technisch gesehen kommt man mit allem im Alltag aus was gut und gerne 3-4 Jahre alt ist.
    Gerade im Highend Bereich.


  • Mich würde mal ein Vergleich der Abmessungen zwischen S9 und S8 interessieren.
    Da das Display gleich geblieben ist, und der untere Rand kleiner geworden ist, muß das S9 doch theoretisch kleiner sein oder?


  • @Sophia Neun

    Test ?

    Du meinst wo das S8 (der Vorgänger 2017 ) gegen und das neuere Modell (2018) miteinander verglichen werden ?

    Das kann man sich doch langsam sparen da man weiss ,das die CPU wieder etwas schneller und die Kamera etwas besser ist .

    Und insgesamt Samsung das Beste ist ,was es gibt dieses Jahr *Ironie Off* !

    Sorry Beitrag ist etwas verrutscht .😏


  • Marco vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    bleibe auch beim S8... schade habe mir beim S9 mehr erhofft... einzig die neuen Lautsprecher hätte ich gern im S8... alles andere ist nicht der Rede wert wie ich finde...
    SAR Werte werden sicher ähnlich niedrig wie beim S8 sein...

    nunja Mal sehen was dieses Jahr sonst noch so auf dem Markt kommt... langsam wird es im Smartphone Bereich echt langweilig...


  • Alle Samsung Fans: "Wooow; wie geil; wird sofort gekauft!!!"

    Zwei Monate spater realisiert auch der letzte Fanboy, dass du nur verarscht wurdest 😒


    • Wieso verarscht? Kannst du das ausführen oder wolltest du bloß mal den Kasper machen vor allen?


      • Weil das Gerät in knapp 60Tage nur noch die Hälfte kostet


      • Das hat aber nichts mit Verarschen zu tun sondern ist der ganz normale Markt. Oder ist das Gerät in 60 Tagen schlechter als heute?


      • Gerne und das bin ich dir/euch auch schuldig, aber nicht so ausführlich wie du denkst:

        1. Wertverlust (kein weiterer Kommentar nötig!)
        2. Updates Updates und nochmal Updates < sorry, aber warum kaufe ich ein 'geiles' Handy und bekomme mit Abstand als einer der letzten die neueste Software?
        3. Kundenservice wird nie das Motto 'Kunde ist König' beinhalten!

        Ganz ehrlich; Samsung setzt auf das dieses Premium Produkt; welches immens an Wert verliert und den Kunden anschließend kaum einen Service bietet; seitdem S5 ist es einfach nicht mehr das, was ea sein sollte...

        PS: AKKU Probleme dürfen ja jetzt beseitigt sein... 😑


      • Die dummen sind die die Samsung am Ende noch helfen und den vollen Preis bezahlen! Würde mich bei Samsung bedanken.


      • Hmmm... mit dem Wertverlust "verarscht" aber nicht Samsung den Kunden, sondern "der Markt". Und wer sich für den Wiederverkauf interessiert, dürfte sich auch vorher über die Preisentwicklung bei Galaxy S - Geräten informieren. Insofern: Sorry, hier verarscht Samsung niemand.

        Updates: Auch hier kein Geheimnis, wie bei Samsung die Update-Politik aussieht (allerdings hat sogar mein altes Note 4 letztes Jahr noch Updates erhalten, keine neuen Features, aber Sicherheitspatches). Sicherlich könnte man sich bei Premium-Modellen mehr erwarten, aber sieht es bei den anderen Herstellern so viel anders aus? Insofern: Sagen wir mal halb verarscht, aber auch nicht mehr als bei anderen Herstellern.

        Service: Hierzu kann ich nichts sagen. Da Samsung sich mit dem Gerät aber im Premium-Segment positioniert, sollte auch ein entsprechender Service zu erwarten sein. Ob aber selbst bei inadäquatem Service zwei Monate nach dem Kauf "auch der letzte Fanboy realisiert, dass er nur verarscht wurde", wage ich mal zu bezweifeln - denn das wäre ja nur der Fall, wenn die Geräte dann flächendeckend servicebedürftig wären....

        Daher: Du ziehst über "Samsung Fans" her, das scheint aber weniger an Eigenheiten von Samsung und "Samsung Fans" zu liegen, als an Deinen eigenen - bist Du möglicherweise ein "Samsung Hater"?

        Zudem: Eigentlich stört doch nur die ständige intensive Berichterstattung, die andere Hersteller in den Hintergrund geraten lässt. Wem Samsung-Geräte nicht zusagen, der braucht sie ja nicht zu kaufen und kann zu einem anderen Gerät greifen, das ihm eher zusagt ;)


      • Also wenn ich 1000€ bezahle und sehe keine 60 Tage später das selbe gerät für 550€ dann würd ich mich sehr aufregen. Wenn das für dich akzeptabel ist ok. für mich wäre es das nicht, würde ich android nutzen
        Ich zieh über Samsung Kunden her???lesen klappt noch?


      • Dann nur Android 8.0 ,was ein halbes Jahr gebraucht hat ,bis Samsung es fertig hatte und das als Marktführer! 😣

        Es geht besser oh ja ,das zeigt Nokia doch am Besten .

        Die Samsung und co. ,doch damit vorführen .

        Aber sollte das nicht eigentlich ein Marktführer sein wie Samsung ,solch ein Vorbild ?

        Sorry wenn man erst jedes Mal wieder in diese Wunde herum stochern muss ,bis es auch Mal der Letzte erkannt hat,von euch Samsung - Verliebten .

        Samsung will das Neue (den Fortschritt) doch gar nicht .

        Man sieht es ja anhand von Projekt Treble ,lieber schnell ein neues Gerät mit alten OS herausgebracht ,damit man den Fortschritt entgehen kann und weiter für die Fragmentierung sorgt .👌

Zeige alle Kommentare