Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 113 mal geteilt 67 Kommentare

Samsung Galaxy S6 und Galaxy S7 im Vergleich: Ein (un)gleiches Paar

Das Samsung Galaxy S7 wird als Perfektionierung des Galaxy S6 betrachtet. Samsung hat sich wichtiger Kritikpunkte des Vorgängers angenommen. Haptik, Design und Verarbeitung wurden verbessert und Akkulaufzeit, Leistung und Kamera weiter optimiert. Hier erfahrt Ihr, warum das Update den Aufpreis von 300 Euro wert ist.

Endlich gute Fotos mit dem Smartphone machen - das wäre was!
Stimmst du zu?
50
50
821 Teilnehmer

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Preis und Verfügbarkeit

Das Galaxy S7 wird seit dem 11. März 2016 für 699 Euro in Deutschland verkauft. Seitdem kostet das Galaxy S6 nur noch rund 400 Euro.

Design und Verarbeitung

Samsung hat das Design des Galaxy S6 weiter verbessert -  und zwar an den richtigen Stellen. Hatte das S6 noch recht scharfe Kanten, wurde das S7 dank des geschwungenen Rückens viel griffiger. Der Bogen am Rücken hilft vor allem, wenn man das S7 vom Tisch aufheben will.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 4 new
Der Schlitten des Galaxy S7 nimmt wieder MicroSD-Karten auf. / © ANDROIDPIT

Der Einschub für die Nano-SIM wandert vom S7 im Verlgeich zum S6 von der Seite nach oben. Außerdem hat der Schlitten einen Platz für MicroSD-Karten, mit dem wir uns später auseinandersetzen werden. Kleines Detail am Rande: Der Infrarotsender wurde mit dem Update aufs S7 entfernt.

Das S7 bringt die MicroSD zurück

Das Gehäuse des Galaxy S7 wurde im Vergleich zum S6 insgesamt dicker. Dies kommt dem größeren Akku zugute. Außerdem konnte so der Buckel der Kamera verkleinert werden, der zuvor über einen Millimeter weit aus dem Gehäuse hervorstand.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 3 new
Wegen des Kamera-Buckels liegt das Galaxy S7 schief auf dem S6. / © ANDROIDPIT

Ein Novum des S7 im Vergleich zum S6 ist der Staub- und Wasserschutz nach IP68. Die Schutzklasse wurde sogar im Vergleich zu der des Galaxy S5 erhöht und wird auch ohne die lästige Gummiklappe am USB-Anschluss ermöglicht.

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Display

Technisch hat Samsung nichts verändert. Einzig die Always-On-Funktion wurde hinzugefügt. Das Software-Gimmick stellt wahlweise die Uhrzeit, den Kalender oder ein Bild dar. Damit sich die Pixel nicht einbrennen, wandert das jeweilige Bild über die Fläche des Displays.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 1 new
Das Display blieb unverändert brillant. / © ANDROIDPIT

Das Galaxy S7 und das Galaxy S7 verwenden beide ein 5,1 Zoll großes AMOLED-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln und 577 ppi. Damit sind beide brillant, hell, satt und in allen Lebenslagen zuverlässig. Die oft damit beworbene VR-Brille Gear VR arbeitet mit dem Display gut zusammen, jedoch wird der Spaß durch einen aufdringlichen Fliegengitter-Effekt getrübt. Lest dazu den separaten Test.

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Kamera

Samsung hat die bereits hervorragende Kamera des S6 noch weiter verbessert und die wahrscheinlich beste Smartphone-Kamera auf dem Markt veröffentlicht. Der Fokus arbeitet schnell, intelligent und zuverlässig und fast alle Schnappschüsse gelingen.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 7 new
Der Kamera-Höcker ragt weniger hervor, weil das S7 insgesamt dicker wurde. / © ANDROIDPIT

Die S7-Kamera ist im Vergleich zur S6-Kamera vor allem schneller. Das liegt daran, dass man erstmals die Dual-Pixel-Technologie verwendet, die den Autofokus enorm beschleunigt. Selbst in Videos justiert er nach und sorgt für ein ständig scharfes Bild.

Einzig in wirklich düsteren Szenarien wie Innenraum- oder Nacht-Aufnahmen verlieren die Schnappschüsse irgendwann an Farbkraft. Hier erzielt man mit Smartphone-Kameras wie der des Nexus 6P zum Teil bessere Ergebnisse.

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Akku

Samsung hat beim Galaxy S7 auf die Kritik seiner Kunden reagiert und verbaut einen 3.000-mAh-Akku. Damit ist dieser im Vergleich zu dem des Galaxy S6 um knapp 18 Prozent vergrößert worden. Er lässt sich weiterhin per Adaptive Fast Charge schnellladen, und zwar per Micro-USB-Kabel oder drahtlos per Qi-Charging.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 6 new
Samsungs Anschlüsse sehen gleich aus, sind im S7 aber wasserfest. / © ANDROIDPIT

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Software

Die Software ist aktuell weitgehend identisch. Das Galaxy s7 wird bereits mit Android 6.0.1 Marshmallow ausgeliefert und das Galaxy S6 wird erst per Update bekommen. Die Besonderheit der S7-Software ist der für Spielefans gedachte Game Launcher. Dieser erleichtert das Erstellen von Video-Mitschnitten, reduziert den Energiebedarf beim Spielen und blockiert Nachrichten und die kapazitiven Tasten, wenn Ihr spielt.

Das Galaxy S7 wird voraussichtlich in den kommenden 30 Monaten mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Für das Galaxy S6 hingegen erwarten wir einen Update-Stopp zum Oktober 2017.

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Performance

Die Performance beider Geräte ist überragend. Samsung hat jedoch den Prozessor des Galaxy S7 im Vergleich zum S6 noch weiter optimiert und konnte insbesondere bei der Spiele-Performance neue Bestwerte erzielen. Alles in allem ist die gefühlte Performance jedoch bei beiden Geräten einfach nur hervorragend.

Das Galaxy S7 verfügt jedoch über verbesserte Kühlkörper und kann damit eine konstantere Leistung erzielen, auch wenn man es dauerhaft belastet. Somit ist es den Gamern unter Euch eher zu empfehlen als das S6, das beim Spielen zum Teil bedenklich heiß wurde und Euch aufgrund des kleinen Akkus ohnehin zu früh das Spiel verdirbt.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 5 new
Der geschwungene Rücken hilft, das Galaxy S7 vom Tisch aufzuheben. / © ANDROIDPIT

Der MicroSD-Slot wurde leider nicht vollständig implementiert, sodass Ihr nur Bilder und Musik auf der Karte speichern, aber keine Apps darauf verschieben könnt. Um dies zu tun und die Karte als internen Speicher zu formatieren, müsst Ihr einen kleinen Trick anwenden, den wir Euch an anderer Stelle präsentieren:

Galaxy S6 gegen Galaxy S7: Preis und Fazit

Das Galaxy S7 ist in allen relevanten Kriterien besser als sein Vorgänger. Es wurde optimiert für Fotos, Spiele und den Sturz ins Wasser. Es hält länger durch, fühlt sich besser an und sieht ein bisschen besser aus. Wer 2015 noch gezögert hat, wird spätestens beim Nachfolger schwach: Das Galaxy S7 ist das Galaxy, auf das wir gewartet haben.

androidpit samsung galaxy s6 vs samsung galaxy s7 2 new
Beide Glasrücken sind Magneten für Fingerabdrücke. / © ANDROIDPIT
113 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • du flo 23.02.2016

    teuer? ich finde den preis akzeptabel, vor allem weil er grundsätzlich immer unterhalb der UVP liegt und als Android-Smartphone sozusagen die Referenz bildet.

    überdimensionierte Hardware? eine schneller-besser-Strategie, die zwar nach zahlen protzt, aber immerhin das vorgibt was tatsächlich präsentiert wird. irgendwo muss Samsung zu apple eine, ich würde mal sagen technische usp bilden, die er auch einhaltet.

    viel zu klobig? design-technisch und das Verhältnis von Display und Body ist es um einiges weniger klobig als das apple pendant. während ich vom design her das iPhone 4 und 5 als absolut gelungen empfand, ist das iPhone 6 alles andere als ein designstück, es wirkt schon recht altbackend und langweilig (allerdings ist es hervorragend verarbeitet), apple hat bei dieser Generation enttäuschend weniger mut bewiesen.

    null auf die kundschaft gehört..
    sd-karten Support, wasserdicht, größerer Akku und die game-app-Option zur Individualisierung.

    handliche Smartphones.
    es hat schon immer handliche Smartphones gegeben, die zwar hardwaremäßig eher einsteiger bis höchstens Mittelklasse waren (die z compact reihe finde ich immer noch nicht ganz kompakt ;P), aber es gibt sie und apple wird dies nicht revolutionieren.

    samsungs eigener weg.
    das macht Samsung gerade. eigener soc, eigener speicher, eigner bildsensensor, edge-design (ist seitens der software auf jedenfall ausbaufähig), VR-Smartphone-Pioneer. tizen ist sicher interessant, erfreute sich aber schon mit dem Vorgänger-Version Bada nicht besonders.

    Samsung ist anders premium. während apple eine eher emotionale Wirkung erzielt (da gibt's genügend psychologische studien) versucht Samsung eben mit anderen Inhalten premium zu erzielen. ich denke keinesfalls das Samsung die art von premium wie apple erreichen will. (apple wollte damals diesen premium-Status wie sony haben)

    apple baut kleine Hardware. das bezweifle ich. die geräte sind doch relativ groß in vergleich zu der techn. Ausstattung. die soc mag zwar nur dualcore sein. aber wichtig ist die Architektur. und da hat apple "großes" erzielt. in diversen single-core Bench ist es unschlagbar. der Akku haltet ja sogar beinahe so lang wie androids mit 1000mAh mehr an akku-Kapazität.

  •   40
    KaiKiste 20.03.2016

    Dann bin ich verrückt ,warum auch nicht ,für mein bisschen Technik bekomme ich auch was geboten .

    Wer ein Auto unter Tausend Euro kauft,sollte lieber eine Gute Versicherung haben !!

    Ach bevor es wieder keiner versteht *Ironie und so * :D

67 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Also kann dem nicht zustimmen .
    Akku ist wirklich Top beim S6 mit Android 6.0.1 komme locker über den Tag. Sd Karte brauche ich nicht habe bei meinem S6 64 GB reicht dicke habe TOMTOM Europa und CoPilot Westeuropa und ca.100 Lieder und natürlich meine Apps drauf und Gabe noch 43 GB frei. Kamera kann in meinen Augen beim S7 nicht viel schneller sein da mein S6 wahnsinnig schnell fokussiert. Performance merkt man keinen Unterschied bei normaler Nutzung außer bei hochwertigen Spielen da ist das S7 natürlich etwas schneller. Handschmeichler ist auch das S6 zumal die meisten ein Backup Cover verwenden so wie ich. Software ist ist bekannt das Samsung nach 2 Jahren die Aktualisierung einstellt. In meinen Augen ist der Preisunterschiede nicht gerechtfertigt.

  • Moritz
    • Mod
    • Blogger
    02.04.2016 Link zum Kommentar

    Ich bin mit meinem S6 edge sehr zufrieden, und werde mir aber trotzdem vielleicht das S7 holen. Es hat einen besseren Akku, schneller, bessere Kamera....

  •   40

    Da APIT ja wieder schläft - hier der Grund warum man ein neues Smartphone (hier beispielsweise ein S7 Edge) nie direkt nach Release kaufen sollte, sondern erstmal ein paar Monate wartet bis die ersten Fehler in der Produktion behoben wurden:

    Samsung Galaxy S7 (edge): Nutzer klagen über abbrechende Verbindungen.
    Das Samsung Galaxy S7 plagt offenbar ein nerviger Bug: In Foren beschweren sich Besitzer des Smartphones darüber, dass die Verbindung zum Mobilfunk regelmäßig verloren geht und zwischenzeitlich nur Notrufe möglich sind. Bislang scheint die einzige Lösung ein Neustart des Geräts zu sein.
    (Quelle: giga.de)

  • Bin gespannt obs vom s6 auch ne neo-version geben wird.

  • ständig Samsung Samsung
    wo bleiben denn bitte artikel über das LG G5?

  • S6 ist sehr gut und S7 noch besser...

  • man kann doch beim S7 die Apps auf die SD Karte verschieben! Unter Anwendungen ( Anwendungsmanager) bei den Apps Speicher auswählen und SD Karte auswählen.

    • Ja klar, das kann man bei jedem Smartphone (Die App wird nicht vollständig verschoben). Aber beim S7 wurde die Funktion, die Apps VOLLSTÄNDIG auf die SD-Karte zu verschieben und die Karte als internen Speicher zu nutzen, eben wieder entfernt.

      • Kann aber rückgängig gemacht werden. Siehe die Anleitung von Modaco dazu: www.modaco.com/news/android/heres-how-to-configure-adoptable-storage-on-your-s7-s7-edge-r1632/ Ist aber natürlich, nicht jedermanns Sache.

  • Das S6 bekommt man schon für ca 300 Euro finde die 400 Euro Aufpreis schon ein starkes Argument für das S6. Das S7 hat für mich nur 2 Vorteile IP 68 und
    Sd Karte.
    Habe mir das S6 in der 64GB Variante am Wochenende für 320 gekauft kann nur sagen das Phone macht echt Spaß.

  • Also wenn mir jemand die zwei auf der Straße vor die Nase hällt, dann wüßte ich nicht wer was ist.
    Was nicht negativ gemeint ist. Ist einfach gerade egal, weil Samsung aus meinem Beuteschema raus ist.
    TV genau nach Ablauf der Garantie Probleme mit Schatten (Backlight)
    Handy die Garantie verweigert
    Festplatte PC rattert wie ein MG.
    Behalt mal zukünftig (es sei denn genötigt über nexus wie derzeit HTC)

  • Das aktuelle Flaggschiff ist in den meisten Fällen die bessere Wahl wie hier auch aber trotzdem sehe ich keinen großen Mehrwert für die meisten die noch den Vorgänger nutzen. Beim Galaxy S6 läuft momentan alles schön flüssig und schnell und der Funktionsumfang ist ca. der gleiche, einige Dinge wie der Game- Luncher lassen sich nachrüsten. Wer unbedingt trotzdem zum Galaxy S7 übergehen möchte macht ganz bestimmt nichts falsch ☺

  •   20
    RCH 20.03.2016 Link zum Kommentar

    Ganz ehrlich, wer mehr als 400 € in ein Smartphone investiert muss schon ein bischen Technik verrückt sein.
    Sonst ist alles über 400 € nur gut um die Aktionäre zu befriedigen.

    •   40

      Dann bin ich verrückt ,warum auch nicht ,für mein bisschen Technik bekomme ich auch was geboten .

      Wer ein Auto unter Tausend Euro kauft,sollte lieber eine Gute Versicherung haben !!

      Ach bevor es wieder keiner versteht *Ironie und so * :D

    • Naja kommt auch darauf an wie oft man ein neues Handy kauft. Es gibt Leute die geben 400€ oder weniger aus und kaufen sich jedes Jahr oder alle 2 Jahre ein neues Handy. Da geb ich lieber mal mehr aus und nutz es dann 3 Jahre. Allerdings würde ich auch nur max. 600€ ausgeben. Je nach dem auch mehr, aber bei Android warte ich mindestens 3 Monate. Und letzteres ist es auch eine Sache des Geldes und wie viel man für ein Handy ausgeben möchte. Aber fals man zu denen gehört wo ein Display max. ein halbes Jahr hält. Sollte man wirklich nicht zu viel fürs Handy ausgeben.

      •   40

        Ich bin jetzt beim iPhone 6s angekommen ,aus einfachen Gründen mein Huawei P8 werden die Updates verweigert (schade eigentlich um das Smartphone,Preis war hierfür schon ~400€ ) ,das steht immer noch bei Android 5.0.1 ,bei meinem Lumia 640 ist es noch schlimmer ,nur noch ein Chaos dort, was Updates anbelangt bei MS .

        Also bleibt mir nur noch die Wahl nach des teuren IOS und Apple iPhone.

      • Udo 21.03.2016 Link zum Kommentar

        Flash ne Custom Rom....

  •   40

    Wie oft werden wir das hier noch lesen ,ein Vergleich mit irgendwelchen verkorksten Samsung Smartphones ?

    Ach übrigens :

    WINDOWS 10 MOBILE
    : Microsoft verteilt ein bisschen Update für Windows Phone 8.1

    APPLE
    :iPhone SE soll 16 Gigabyte im Basismodell bieten

    Wem es interessiert :D :D

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!