Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 40 Kommentare

Galaxy S10 in vier Versionen: Samsung kann sich nicht entscheiden

In diesem Jahr wird Samsung zwar noch ein Smartphone vorstellen, aber nicht das Galaxy S10, sondern erst einmal das neue Galaxy A7. Für den zehnten Geburtstag der S-Klasse setzt Samsung in Sachen Modellvielfalt noch einen drauf und bringt gleich vier Versionen des Galaxy S10 auf den Markt.

Noch sind es mindestens vier Monate, wenn nicht gar ein halbes Jahr, bis Samsung das Galaxy S10 aus dem Hut zaubern wird. Bei XDA Developers hat man im Quellcode von Android 9 Pie auf dem Galaxy S9+ allerdings bereits deutliche Hinweise auf den Nachfolger entdeckt, und der kommt in mehr Modellvarianten als gedacht.

Aus dem Quellcode lassen sich die folgenden vier Varianten des Galaxy S10 und S10+ herauslesen:

  • Samsung Galaxy S10: 5,8 Zoll, Fingerabdrucksensor an der Seite, Single-Kamera hinten
  • Samsung Galaxy S10: 5,8 Zoll, Dual-Kamera hinten
  • Samsung Galaxy S10+: 6,44 Zoll, Triple-Kamera hinten, Dual-Kamera vorne
  • Samsung Galaxy S10+: wie oben, aber mit 5G-Modem

Es gibt also mehrere verschiedene Kamera-Konfigurationen im Galaxy S10. Hinten sind es eine, zwei oder drei Linsen, an der Vorderseite des neuen Galaxy-Smartphones ist es eine Single- oder eine Dual-Kamera. Das kann man in zwei Richtungen deuten: Wer es positiv sehen mag, lobt Samsungs Auswahl für den Kunden. Die negative Sichtweise: Samsung kann sich nicht so recht entscheiden oder traut der ersten Triple-Kamera noch nicht so recht über den Weg.

Huawei Mate RS fingerprint scanner
Ein Fingerabdrucksensor im Display ist eine elegante Lösung. / © AndroidPIT

Wo soll der Finger hin?

Nur bei einem der drei Modelle wird auf den Fingerabdrucksensor an der Seite hingewiesen. Das muss aber nicht heißen, dass die drei anderen Varianten des Galaxy S10 sich nicht mit dem Fingerabdruck entsperren lassen. Samsung dürfte beim Galaxy S10 endlich einen Sensor im Display verwenden, den die Koreaner bereits vor zwei Jahren einsetzen wollten. Damals war die Technologie jedoch noch nicht weit genug, jetzt aber schon. Ähnliches gilt übrigens für 5G, das sich so langsam durchsetzt, aber im Galaxy S10 nur in einer der beiden Plus-Modelle Verwendung findet.

Was ist für Euch der wichtigste Punkt, den Samsung im Galaxy S10 verbessern muss?


Das Titelbild zeigt das Samsung Galaxy Note 9.

Quelle: XDA Developers

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    „Galaxy S10 in vier Versionen: Samsung kann sich nicht entscheiden“

    Wenn es dieses Jahr auf den Markt kommt, hat Samsung schon längst entschieden und produziert bereits.


  • Es Jedem Recht zu machen ist eine Kunst die niemand beherrscht. Was die Unternehmen wohl nie tun werden ist für Nachhaltigkeit sorgen, denn das Stände dem Verkauf im Wege. Es se denn man verkauft eine Marke. Dann spielt der Preis auch keine Rolle und man ist mit einem vier Jahre alten Gerät noch auf der Höhe der Zeit.


  • Ich hoffe zumindest für Samsung, dass sie es diesmal hinbekommen, die Geräte auch nach einem Jahr noch vernünftig lauffähig zu halten...


  • Ich werde im nächsten Jahr sicher kein Handy ohne Fingerabdruckscanner im Display kaufen. In der Oberklasse sollte das im kommenden Jahr der Standard sein finde ich.


    • Abwarten.So richtig sicher ist das noch lange nicht.Apple wollte auch dieses Jahr eine induktive Ladematte rausbringen für mehrere Geräte gleichzeitig aber das ist auch nicht passiert.


  • ooom vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ja klar 4 Versionen und so... Die 5. Ist die Frank-Zappa-Edition. Und die 6. ist die "Sixth-Sense edition". So, und jetzt extrapoliert mal die Serie selbst weiter.


  • Wenn das S10 nächstes Jahr im März erscheint, wird es keine 4 Versionen geben.
    Das jetzt schon so darzustellen wegen einem Quellcode, ist Unsinn.

    Falco


  • Totaler Blödsinn mehr gibt es nicht zu sagen....

    Samsung Galaxy S10: 5,8 Zoll, Fingerabdrucksensor an der Seite, Single-Kamera hinten
    Samsung Galaxy S10: 5,8 Zoll, Dual-Kamera hinten
    Samsung Galaxy S10+: 6,44 Zoll, Triple-Kamera hinten, Dual-Kamera vorne
    Samsung Galaxy S10+: wie oben, aber mit 5G-Modem

    Und Preise Ü1000...🙄

    ooom


  • Ich frag mich die ganze Zeit, wenn ich auf der Baustelle bin, dann ein Foto schiessen muss, geht das weder mit dem unterdemScreenliegenden-Sensor noch mit dem seitlichen wirklich gut ( hatte es ausprobiert ) Schmutzige Finger, Dreck am Handschuh, etc etc
    das ginge dann schon mal nicht. TripleCam Jessas soll ich dem Bauleiter ne 3D Aufnahme der Arbeit oder des Prozessfehlers senden , damit ers dann am 3D Drucker zuhause ausklamüsern kann ? ( die Idee wär ned schlecht, aber das Datennetz ist kein 5G )


    Ich kann die diversen Hersteller schon verstehen, dass es durch die vielfältigen Anfoderungen der User so manche Versionen zu bauen gäbe. Aber Apple macht es dann vor. Eine Light Version de iPhone Xs, das Xs und das Xr. Low Budget kann zwar auch in der Light Version nicht die Rede sein, aber gut.

    Samsung täte sich echt n Gefallen, wenn sie die Galaxy Reihe als Flagschiffe in 3 Versionen brächten und die Alpha Reihe als Budget Versionen mit den Prozessoren und dem besten des letzten Jahres pimpen würden.

    das wären dann 6 Phones. Und jeder kann sich , bei Gefallen an Samsung, eines dieser Modelle aussuchen. Warum orientieren sich dann die Hersteller stets an Dingen die gar nicht gefordert werden ?


    Warum Budget, unter, mittlere und Obere Mittelklasse dazu dann noch mittlere und obere Oberklasse und Highclass mit Dingen die kein Mensch wirklich nutzen kann und wird...???


    Aber Hauptsache produzieren und verkaufen und wenns der letzte Scheiss ist. Hauptsache die angeagten Verkäufe stimmen und die Prozessorlager sind leer. Damit sofort wieder neu befüllt und der nächste Schrott rausgehauen warden kann.



    Innovativ wäre ein Hersteller, der es fertig bringen würde, die Kunden abzuholen und Ihnen das anzufertigen was der Individuelle User benötigt. Aber da ware dann auch das Denken und Bewusst werden seitens der User gefragt.. aber die sind ja soooo exitet vom neuen NotchiePhone, dem SchiebeSelfiecamSound, der TripleCam mit SnapchatdirektVerlinkung etc etc ..


  •   40
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Klingt wie Samsung im Panik Modus. Da wird krampfhaft etwas zusammengebastelt um irgendwie noch irgend wen anzusprechen. Samsung! Mach mal ne Pause. Ihr reitet in euren Untergang.


  • Also zum einen sind die Hinweise bisher nur einem Quellcode entnommen - ob die zugehörigen Hardwarevarianten dann alle auf den Markt kommen werden steht in den Sternen. Und selbst wenn sie alle gebaut werden - es ist nicht gesagt, dass sie sämtlich bei uns auf den Markt kommen werden. Vielleicht sind manche Modelle ja ausschliesslich für den Heimatmarkt gedacht? Wenn ich nicht irre, gibt es durchaus auch mal Modelle lediglich für bestimmte Märkte, die uns nie erreichen.

    Sturm im Wasserglas.


  • Was für ne Geldverschwendung.


    • Wieder einer deiner unnötigen Kommentare?


      • Warum? Samsung verschwendet einen Haufen Geld, nur um dann zu merken dass sich 1 bis 2 Modelle nur schlecht verkaufen. Statt bei 1-2 Modellen zu bleiben muss man gleich übertreiben.


      • Na dann meinst du also besser zu wissen, was sinnvoll ist, als die Personen die bei dem Konzern arbeiten?


      • Zumindest schein ich mir da mehr Gedanken zu machen als die von dir erwähnten Leute.


      • Im Ernst jetzt?


      • Sagen wir mal so: Warum sollte man nur für einen seitlichen Fingerabdruckscanner auf eine Dual-Kamera verzichten? Dasselbe beim S10+: Warum eine 5G-Version raushauen wenn 5G eh noch jahrelang unnutzbar sein wird? Man könnte auch auf die Version ohne 5G verzichten aber im Endeffekt sind 2 der 4 Varianten irgendwie sinnlos. Außerdem denke ich eher dass es sich dabei um eine falsche Fährte handelt, ich meine hallo, ein seitlicher Fingerabdruckscanner bei Samsung? Wo soll das Ding denn bitte hin? Man wird ja sehe was dahinter steckt aber 2 der 4 Geräte haben irgendwie keine Daseinsberechtigung.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern