Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
126 mal geteilt 62 Kommentare

Samsung Galaxy J5 explodiert in Frankreich

Am Wochenende ist in der französischen Stadt Pau ein Galaxy J5 „explodiert“. Die Besitzerin hat der Nachrichtenagentur AFP gegenüber gesagt, dass sich Ihr Galaxy J5 stark erhitzte und dann explodiert sei. Ob dieser Vorfall im Zusammenhang mit den Akku-Problemen des Galaxy Note 7 steht ist noch unklar. 

Aktuell macht ein Vorfall im südfranzösischem Pau die Runde und sorgt mit Sicherheit bei Samsung Mobile für ernste Mienen. Eine Frau hat der Nachrichtenagentur AFP gemeldet, dass sich Ihr Samsung Galaxy J5 am Wochenende stark aufheizte und sich die Rückseite des Smartphones aufgeblähte. Daraufhin habe sie das Galaxy J5 im Eingang auf den Boden geworfen und dort sei es explodiert. Durch die Explosion sei Rauch aus dem Handy aufgestiegen.

Der Vorfall verursachte glücklicherweise keine Personenschäden und die Familie ist wohl auf. Trotzdem gab der Vater an, dass sie Glück gehabt haben, denn schliesslich hätte sein Sohn seine Hand verlieren können.

Samsung Galaxy Note 7 Southwest The Verge 840x560
Sind die Probleme mit dem Akku von Samsung Geräten doch größer als gedacht? / © The Verge

Erst kürzlich musste Samsung wegen Problemen mit dem Akku das Galaxy Note 7 vom Markt nehmen. Der jetzige Vorfall in Südfrankreich, der mit einem Galaxy J5 im Zusammenhang steht, zeigt aber, dass das Problem weitreichendere Folgen für Samsung haben könnte und weiter untersucht werden muss. Ob am Ende ein Fabrikationsfehler oder Anwenderfehler die Ursache war kann nur eine Untersuchung zu Tage fördern.

Samsung Deutschland hat uns jetzt ein erstes Statement zukommen lassen: „Solange wir das betroffene Gerät nicht erhalten und sorgfältig untersucht haben, können wir diesen Vorfall leider noch nicht kommentieren. Die Sicherheit unserer Kunden hat für Samsung oberste Priorität. Mit jedem Kunden, der uns von einem Problem berichtet, nehmen wir deshalb unverzüglich Kontakt auf, um die jeweilige Ursache zu ermitteln und dem Kunden unsere Unterstützung anzubieten."

Quelle: RP Online

Top-Kommentare der Community

  • Frieder Z. vor 4 Wochen

    Auch vor dem "Note-Skandal" sind schon Smartphones explodiert. Müssen wir jetzt bei jedem explodierenden Smartphone einen neuen Artikel lesen?

  • ghostho vor 4 Wochen

    jaja das sind doch agenten von Apple die Samsung image beschädigen wollen. Ich hatte schon fast alle Samsung Modelle. Nie so ein Fall gehabt.

  • Bodo P. vor 4 Wochen

    In dieser 'sau'komischen Welt darf man fast jedem fast alles zutrauen.
    Könnten hier nicht Konkurrenten von Samsung am Werk sein, die diese plötzlich zunehmende Abfackelei von Samsung Smartphones gut bezahlen?
    Weit hergeholt, sicher. Aber möglich.

62 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Was für ein emotionales Thema.
    Ob eins mehr oder weniger...
    Mich würde interessieren ob Samsung langsam den Fehler eindeutig indentifiziert hat.
    Bis jetzt habe ich diesbezüglich nichts mitbekommen.
    Oder alles nur eine Verschwörung ?

    Die Geschichte des j5 klingt allerdings schon suspekt. (Was ist ein j5 ?)

  • Mogwai vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Wohl die Frist abgelaufen,die Samsung dem Smartphone gegeben hat,deswegen die Selbstzerstörung....😁

    Mal im Ernst.. das Handy sieht doch sowieso keine weiteren Updates mehr,oder es wurde gehackt und fremd selbstzerstört?

  • Werner vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Das J5 hat nen Wechselakku, ist ja gar nicht gesagt das der original Samsung Akku drin war........

  • Micha vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ist schon traurig das der Konkurrenz wie Apple & Co nichts anderes einfällt als Samsungs Ruf zu schädigen! Naja wer im Jahr 2016 noch Geräte in der Größe eines Ziegelsteins rausbringt, hat nix verstanden!

  • jaja das sind doch agenten von Apple die Samsung image beschädigen wollen. Ich hatte schon fast alle Samsung Modelle. Nie so ein Fall gehabt.

    • Ja das es solche Agenten gibt ist mehr als nachgewiesen. Ist im Prinziep nichts anderes wie Börsenspekulationen oder Rating Agenturen.

      War doch letztes Jahr das selbe wo extrem auf Samsung spekuliert wurde das das S6 der absolute Flopp ist, der sich nicht verkauft. Samsung dementierte und trotzdem war überall zu Lesen das es bei Samsung weiter Berg ab geht. Die Quartalszahlen am Ende des Jahres belegten aber das genaue Gegenteil.

    • @ghostho : Und ich bin schon viele Male mit einem Flugzeug geflogen und noch nie abgestürzt. Das hieße dann, daß so etwas nicht vorkommt?? Alles nur gefakte Nachrichten und Dokumentationen??

  • ja es ist schon immer schwer vorstellbar das so etwas passieren kann. hab seit s3 samsung und kann das nicht nachvollziehen, weder beim s5 oder beim s7 edge hatte ich diese probleme. mein s7 ist schön eingepackt und wenn ich beim schnellladen! antutu laufen lasse wird es warm! ende der geschichte.
    montags handys bzw. akkus gibt es wohl zu genüge, wobei das wohl auf alles zutrifft was produziert wird.
    es ist interessant zu wissen das es passiert aber unnötig nen riesen hype daraus zu machen.
    bleibe samsung trotzdem treu weil ich für mich zufrieden bin und wenn doch mal was sein sollte gibts noch ne garantie da wird einem gerne weiter geholfen!

  • fake....
    Das Handy auf den Bild ist ein Note 7. Das Bild hatten wir doch schon mal. Ist in einem Flugzeug......

  • Langsam frag ich mich ob mein galaxy s6 nicht auch in die Lift fliegt😂

  • 1. Nur weil mehrere Medien darüber berichten, wird es nicht wahrer. Das abgebildete Handy ist jedenfalls ein Note 7 und nicht jenes J5!
    2. Mein Handy wird - ab und zu - auch mal wärmer. Wenn es ZU warm/heiß wird (z. B. weil es auf dem Armaturenbrett liegt... 😯), verweigert es seinen Dienst, inkl. Laden!
    3. Haben die wirklich die Feuerwehr gerufen deswegen???

    Vermutlich hat Sohnemann (4 Jahre) gesagt "...ist warm..." und Hyper-Mama hat es ihm aus der Hand gerissen und auf den Boden geknallt. Komisch, dass es dabei kaputt geht...
    Um eine Chance auf Ersatz zu bekommen, musste es sich vielleicht noch ein bisschen ausdehnen. Und natürlich Gase entwickeln!

    • @ Katrin S.

      *Nur weil mehrere Medien darüber berichten, wird es nicht wahrer. Das abgebildete Handy ist jedenfalls ein Note 7 und nicht jenes J5!*

      So sieht es aus, genau so!
      Nur weil es in der Tagesschau kommt bedeutet auch nicht das es wahr ist u.s.w.

      In der heutigen zeit ist die Wahrheit ein sehr dehnbarer Begriff und längst nicht mehr vorauszusetzen.
      Das war einmal, ist lange her.

  • In dieser 'sau'komischen Welt darf man fast jedem fast alles zutrauen.
    Könnten hier nicht Konkurrenten von Samsung am Werk sein, die diese plötzlich zunehmende Abfackelei von Samsung Smartphones gut bezahlen?
    Weit hergeholt, sicher. Aber möglich.

    • @ Bode Panitzki,

      sau´komisch ist die Welt durchaus.
      Aber heute ist so vieles möglich, dass wir vieles davon kaum für möglich halten möchten.
      Und gerade in diesem Marktsegment traue ich allen, alles zu. Es geht um viel Geld, seeeehr viel Geld und da wird mit harten Bandagen gekämpft.
      Bei Testberichten, bei Rezensionen, bei Meinungen...Spionage, Sabotage.....Lug und Betrug.

      Ich traue kaum noch einem Bericht, es sei denn er wird mehrfach von allen möglichen serösen Stellen substantiiert.
      Und selbst dann bin ich noch sehr skeptisch.

      Es ist schade, dass man heute so denken muss, doch die Ereignisse in der Welt beweisen es einem jeden einzelnen Tag.

      Schöne neue Welt - Aldous Huxley

  • Auch vor dem "Note-Skandal" sind schon Smartphones explodiert. Müssen wir jetzt bei jedem explodierenden Smartphone einen neuen Artikel lesen?

  • Ja komm jetzt übertreiben die Leute langsam. Wer weiß was die mit dem Ding gemacht hat

  • Wieso sollte Samsung das Gerät als erstes untersuchen? Wäre, gerade im Rückblick auf die Vergangenheit mit dem Note 7 Debakel, nicht eine unabhängige Prüfgruppe sinnvoll? Auch im Sinne der Glaubwürdigkeit von Samsung, wenn es sich tatsächlich um einen Bedienungsfehler handeln könnte.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!