Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Samsungs Galaxy A71 begeistert mit 64MP-Quad-Kamera

Update: Offiziell gestartet!
Samsungs Galaxy A71 begeistert mit 64MP-Quad-Kamera

Fans von Samsung-Smartphones dürfen sich freuen: Neben dem Galaxy A51 hat der Hersteller nun auch das A71 offiziell vorgestellt. Zu seinen Highlights gehören ein breiteres Display und ein Snapdragon-Prozessor. Ihr wollt mehr über das neue Mittelklasse-Smartphone wissen? Dann lest mal rein.

Samsung hat es schon wieder getan und ich bin wirklich dankbar dafür: Der Hersteller hat Funktionen seiner Flaggschiffe der S- und Note-Serie genommen und sie in die (zum Glück erschwingliche) Mittelklasse gebracht. Das neue Galaxy A71, Nachfolger des Galaxy A70 von 2019, hat sowohl eine Vierfachkamera als auch ein Display im Flaggschiff-Look.

Shortcuts:

Ein Infinity-O Super AMOLED-Display

Wahrscheinlich dachte sich Samsung so etwas wie: wenn's beim Einen klappt, wieso dann nicht auch beim Anderen? Das Resultat ist, dass beim neuen A71 das gleiche Infinity-O-Super AMOLED-Display eingesetzt wurde wie bereits beim Galaxy A51. Diesmal aber mit einem 6,7-Zoll-Bildschirm, einer Auflösung von 1080 x 2400 und einem 20:9 Format. Das größere Displays des A71 bedeutet hier allerdings auch, dass das Bild auf dem günstigeren A51 sehr viel schärfer ist. Wenn Euch die Displaygröße also herzlich wenig interessieren und Ihr auf ein Display mit scharfer Auflösung steht, dann bekommt Ihr beim A51 genau das, was Ihr wollt, und spart dazu auch noch Geld. 

Soviel zu den erkennbaren Unterschieden, denn wenn man mal von der Größe absieht, könnten die beiden Smartphones glatt Zwillinge sein. Auch beim A71 habt Ihr wieder ein Plastikgehäuse in der Hand und ja, auch der Kopfhöreranschluss sitzt noch immer an der gleichen Stelle. Müssen wir da jetzt wirklich noch auf die Quad-Kamera eingehen? Klar, denn auch wenn sie der vom A51 ähnelt, hat sie einiges mehr zu bieten.

Eine Vierfach-Kamera mit 64MP

Wie heißt es so schön: Aussehen ist nicht alles? Ist schon was dran und nur weil das Kamera-Setup quasi Doppeltes-Lottchen spielt, muss das auch nichts über die Kamera sagen. Tut es auch nicht. Hier übertrumpft nämlich das Galaxy A71 mit einem 64-Megapixel-Sensor die 48 Megapixel vom A51. Für mich als eingetragener Foto-Junkie ein absolutes Highlight. Ihr wollt einen noch tieferen Blick in die Hardware der A71-Kamera werfen? Kein Problem:

  • 64-Megapixel, f/1,8, 26mm (Weitwinkel), 1/1,7", 0,8µm, PDAF
  • 12-Megapixel, f/2,2, 13mm (Ultraweitwinkel)
  • 5-Megapixel, f/2,4, (Weitwinkel), spezielle Makro-Kamera
  • 5-Megapixel, f/2,2, Tiefensensor

Übrigens: Die Selfie-Kamera ist auf beiden Smartphones die gleiche, nämlich eine 32-Megapixel-Kamera mit HDR-Fähigkeiten.

008 galaxya71 blue back
Das Galaxy A71 hat eine 64MP-Kamera auf der Rückseite. / © Samsung

Android 10 und Samsung One UI

Ihr habt's bereits gemerkt oder? Die Unterschiede zum A51 finden wir bei diesem Smartphone unter der Haube. So etwa auch bei der Software, die auf den beiden Handys vorinstalliert wurde. Während das A51 mit dem alten Android 9 Pie durch die Weltgeschichte krebsen muss, kommt das A71 sofort mit Android 10 raus. Zugegeben, Samsung hat das noch nicht offiziell bestätigt, aber die Gerüchte darüber sind schon deutlich zu hören. Samsungs eigenes One UI habt Ihr aber auf beiden Geräten. Auch die Android-Anpassungen wurden verbessert und optimiert.    

Bei dem Prozessor hat Samsung lieber zum Snapdragon 730 gegriffen, als seinen eigenen Exynos-Chipsatz zu nutzen. Was ich recht angenehm finde, ist der Speicher des Smartphones. Hier werdet Ihr 6GB oder 8GB RAM zur Verfügung haben und einen 128GB großen internen Speicher nutzen können. Reicht Euch das nicht aus (was ich übrigens voll verstehen kann), erweitert Ihr den Speicher mit einer microSD-Karte um bis zu 1 TB.

001 galaxya71 black front
Das Galaxy A71 wird mit Android 10 kommen. / © Samsung

Eine 4.500-mAh-Batterie

Mit seiner 4,500-mAh-Batterie hat das Galaxy A71 500 mAh mehr als das kleinere A51 – was schon mal ein guter Start ist. Noch schöner wird es dadurch, dass das A71 zusätzlich eine schneller Ladegeschwindigkeit hat als sein kleiner Bruder. So unterstützt das A71 Schnellladen mit bis zu 25W, während das A51 nur 15W schafft. 

${Gerät:samsung/1643}

Preis und Erscheinungsdatum

Das Galaxy A71 wird diese Woche in den Online-Shop von Samsung kommen. Der Preis für Europa liegt bei 469 Euro.

Mein Fazit: Ich bin schon ziemlich vom Galaxy A71 angefixt. Nicht nur, dass es eine gute Kamera und genügend Speicherplatz hat – nein, auch die Batterie hat mich schwer begeistert. Einige werden vielleicht das schlechtere Display anführen und ja, für Spiele ist es sicher nicht optimal. Wenn ich aber die Wahl zwischen einem Display mit scharfer Bildwiedergabe habe oder einem Konglomerat aus dem neuen Android-10-Update, einer optimalen Kamera, großen Speicherplatz und einer schnellen Ladegeschwindigkeit – na, dann ist meine Wahl doch wohl klar!

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Jürgen64 vor 2 Wochen

    Sehr viel schärfer kann das kleinere A51 nicht sein, denn wegen den 0,2 Zoll mehr beim A71 verringert sich die Pixeldichte nur unerheblich.

  • K. Lauer vor 2 Wochen

    Seit Tagen berichten (insbesondere Tech-) Medien, dass eine auf Samsung Smartphones vorinstallierte App zur Gerätewartung, die sich nicht deinstallieren lässt, Daten an eine Firma in China sendet. Wobei bisher nur teilweise klar ist, welche Daten tatsächlich gesendet werden. Samsung selbst gibt sich wenig transparent.

    Bei SamsungPit liest man darüber natürlich nichts. Hier ist man von Samsung "begeistert", "angefixt" und dem Hersteller "dankbar". Nicht mal im Nebensatz wird irgendetwas dergleichen erwähnt.

    Dafür wird der Speicherplatz-Arktikel zum gefühlten Xten Mal aufgekocht und Nutzer, die zum vermeintlich falschen Zeitpunkt ein Smartphone kaufen für "doof" erklärt.

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kann man lieber etwas warten und zum s10 greifen.


  • Also eine Kamera alleine anhand der Infos als gut zu bezeichnen ist etwas leichtsinnig, aber gut, sonst finde ich das Gerät optisch okay, der Vorgänger gefiel mir aber besser. Man gewöhnt sich halt an diese olle Loch im Display. Wenn Samsung nichts falsch macht, dann könnte es wirklich besser sein, aber alleine die Anzahl der Megapixel als bessere Kamera zu bezeichnen, halte ich für gewagt.


  • Ich habe meinem Galaxy S7 einen neuen Akku und die Black Diamond ROM (Android 9 vom Galaxy Note 8) spendiert. Komplettiert wird das ganze mit einer 128 GB Micro SD Karte. Ich bin glücklich.


  • Samsung hat ein echtes Problem. Kein Produkt ist wirklich wertstabil. Kaum ist ein Samsung-Gerät auf dem Markt, fängt der Preis an zu fallen. Das gilt nicht nur für neue Handys, sondern auch für Tablets, Smartphones und mittlerweile für Smartwatches. Man muss nur einige Wochen warten und schon purzeln die Preise. Das passiert aktuell auch bei der Samsung Galaxy Watch....
    Woran liegt's? Überfüllte Produktpalette?🙄


    • rec vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Findest du ? Wenn ich das S10 anschaue was immernoch 600€ kostet ... Und dann mit dem Mi 9T pro vergleiche.... Etwa 400€, fast in allen bereichen gleich gut, aber im Akku laden und Kamera die deutlich neuere Technologie verbaut... . Finde beide Hersteller schlecht da sie mir bisher keine für mich akzeptable cam-quali geliefert haben. (Hab testweise das Mi Note 10 hier, was teileweise schlechter ist als mein "Nokia" Lumia 950 für aktuell 60€ von vor 4 Jahren xD).

      Wenn samsung vlt. Etwa 10% günstiger wird und sie vernünftige kameralinsen in ihr galaxy s20 einbauen, könnten sie erfolg haben wenn ihr eigener 108mp sensor dort vernünftig arbeitet. Ansonsten investiere ich die nächsten 1000€ wieder in ein Nokia/HMD phone.


  • Der Formfaktor der Samsung- und Sony-Geräte wird immer merkwürdiger. Die Modelle sehen zunehmend aus wie Fernbedienungen von hinten. Die abgerundeten 'Kanten' bei den Flagschiffen tragen ihr bestes dazu bei. Gleichzeitig werden die Geräte immer größer... Schade, dass es keine Modelle mehr gibt wie mein Mate 10 Pro.


  • rec vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Hmmm interessant, aber nur wenn der 64mp sensor OIS hätte und nicht diese Randunschärfe wie bei xiaomi Phones. Mit 108mp samsung und 64mp sony sensor haben die zb. Probleme im randbereich der bilder....


  • Das ist ja sehr schön was man da liest, leider Baut derzeit grossen mist mit Haupt Kameras, das Tolle S10 diese Serie hat ein riesen Problem seid einem Update Merz April..unscharf, matschick, kein Fokus und mehr, steht ûberall im Internet und ich selber bin betroffen, S10 plus in Reparatur deswegen und das Nagel neue S10 macht das gleiche negative Spiel. Das S8plus ist perfekt und immer stimmt der Focus und nichts maschich die Fotos. Nun mûssen die S10 Serien Besitzer schnell verkaufen und Huawei sich zulegen, denn SAMSUNG hat scheinbar kein das Update anzupassen, so ein Handy hat ja nur Mal 1000€ gekostet. Es wäre nett, wenn man mal Hilfe Stellung gibt...danke


  • Mag ein gutes Gerät sein, dennoch wären mehr Berichte/Artikel über Geräte bis 200 Euro sehr zu begrüßen


  • Sehr viel schärfer kann das kleinere A51 nicht sein, denn wegen den 0,2 Zoll mehr beim A71 verringert sich die Pixeldichte nur unerheblich.


  • Warum ist die A-Klasse interessanter als die S- oder Noteklasse...?🤔 Bei dem Smartphone hier versinkt irgendwie das S10 Lite... Ich find auch die A-Klasse besser...


  • Das S10 lite hat immerhin laut " Mrwhosetheboss" (youtube 3,2 Mio Abonnenten) auf eine bestimmte Weise die beste Kamera, die Samsung in einem Smartphone verbaut hat. (48mp)
    Vor allem der Videomodus hat es ihm angetan. Neues Stabilisierungssystem, und sie kontrolliert bei wenig Licht die hellen Quellen besser und rauscht weniger.

    Das Pixel Binning scheint also zu funktionieren und der größere Sensor hat seine Vorteile. So würde ich es zumindestens interpretieren.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Es verwendet mit 48MP aber die gleiche Sensorgröße, wie alle anderen 48 Megapixler. Muss sagen, dass ich mir diese Aussagen eher schlecht vorstellen kann, aber nun ja ^^ zudem hat das Pixelbinning damit eigentlich gar nichts zu tun.


      • Nutzt der nur 8MP seines 48MP Sensors für den 4k Video Modus und damit nur einen kleinen Teil des Sensors? Dann könnte ich mir die guten Resultate von diesem Youtuber überhaupt nicht vorstellen.
        Mit größerem Sensor meinte ich größer als z.B. im S10 ohne das jetzt nochmal geprüft zu haben. Vielleicht ist Samsung erstmals in der Lage, die entsprechende Software einzusetzen wobei Oneplus auch nicht schlecht war.
        Weiß jetzt aber nicht inwieweit sich die Sensoren vom S10 lite und OP7 unterscheiden.


  • Seit Tagen berichten (insbesondere Tech-) Medien, dass eine auf Samsung Smartphones vorinstallierte App zur Gerätewartung, die sich nicht deinstallieren lässt, Daten an eine Firma in China sendet. Wobei bisher nur teilweise klar ist, welche Daten tatsächlich gesendet werden. Samsung selbst gibt sich wenig transparent.

    Bei SamsungPit liest man darüber natürlich nichts. Hier ist man von Samsung "begeistert", "angefixt" und dem Hersteller "dankbar". Nicht mal im Nebensatz wird irgendetwas dergleichen erwähnt.

    Dafür wird der Speicherplatz-Arktikel zum gefühlten Xten Mal aufgekocht und Nutzer, die zum vermeintlich falschen Zeitpunkt ein Smartphone kaufen für "doof" erklärt.


    • Lass gut sein.... Ich vermisse hier sogar vermehrt Berichte über Smartphones unter 200 oder 100 Euro. Überall liest man dass das Wiko Y80 ein guter Geheimtipp ist für jene die nicht mehr als 100 Euro ausgeben wollen aber hier kommt nichts. Hab nach ein paar Macken mein Nokia 3.1 Plus zurück gegeben bei Saturn und mir dafür das Y80 genommen und ja.... Bin erstmal guter Dinge. Die Tage wird sich zeigen, warum es ein Geheimtipp ist. ich habe mir das Nokia 3.1 plus Anfang Dezember gekauft und war auch sehr angetan aber leider hat dies eine Hardwaremacke gehabt. Der USB Anschluss ist gebrochen und laut Saturn nicht meine Schuld. 🤷 Schade eigentlich...

      Ja hier scheint man leider vermehrt auf der High-End's abzufahren und etwas Mittelklasse und vergisst gerne mal das die meisten nicht unbedingt viel Geld ausgeben wollen bzw das es auch mittlerweile tolle Smartphones unter 200 Euro gibt, sogar unter 100 Euro.


      • Die teuren Geräte haben allerdings mehr Zugkraft.
        Umidigi, Doogee, Cubot und die die ganzen Chinahandys sind mittlerweile auf recht gutem Niveau und oft auch über Amazon oder ebay zu erstehen wenn man nicht den Weg des Imports gehen will. Als 2. Handy Nutze ich selbst das Umidigi A5 pro welches es im Schnitt für 100€ gibt und ich bin immer wieder erstaunt was man dafür bekommt.


      • @Karsten, das ist wahrscheinlich genauso wie du bei einem Automagazin auch keine Berichte über Bobby Cars findest.


      • Bobbycar? Nee aber Autos bis 20000 Euro... Also ähnlich wie Smartphones bis 200 Euro. Mit dem Unterschied, das Autozeitungen auch viel über Autos berichten die sich der normale Bürger auch leisten bzw eher kaufen tut als die HighEnds etc...

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!