Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
19 mal geteilt 13 Kommentare

Galaxy S4, S4 Zoom und Camera im Foto-Check: Wer schießt am besten?

Kaum ein Hersteller im Android-Kosmos verbindet so konsequent wie Samsung Kamera-Technologie und mobile Software-Systeme miteinander. Die Smartphone-Kameras gehören zu den besten unter Android, mit der Galaxy Camera haben sie bereits früh eine Kompaktkamera mit Android OS herausgebracht, die Galaxy NX ist eine Systemkamera mit mobilem Netz, und mit dem S4 Zoom haben die Koreaner kürzlich einen echten Hybriden herausgebracht, der sich gar nicht mehr zwischen Kamera und Smartphone entscheiden kann. Hier stellte sich mir die Frage: Ist die Bildqualität des S4 Zoom so viel besser als die des "normalen" S4? Und was ist eigentlich mit der Galaxy Camera, ist die nicht völlig ausreichend für Hobby-Fotografen?

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13647
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6504
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
cam comparison teaser
© AndroidPIT

Das Galaxy S4 Zoom spaltet die Android-Gemeinde: Die einen halten es für überflüssig, die anderen feiern die innovative Verschmelzung von Kamera und Smartphone. Gute Argumente gibt es auf beiden Seiten. Aber was ist eigentlich mit der Bildqualität? Wie schlägt sich das S4 Zoom, dieses Mittelding, im Vergleich mit einer "echten" Kamera und einem "echten" Smartphone? Mein Kollege Kris und ich wollten das wissen und sind deshalb mit den drei Samsung-Geräten vor die Tür gegangen. 

Landschaft

landschaft 2
Blick auf unser erstes Testbild durch die Galaxy Camera. / © AndroidPIT

Unser erstes Foto haben wir bei strahlendem Sonnenschein in einem Berliner Park aufgenommen. Hier wollten wir wissen, wie sich die drei Geräte unterscheiden, was die Darstellung von Details und Farben sowie die Belichtung angeht. Dafür haben wir je ein Foto im Automatikmodus aufgenommen. Um ungefähr den gleichen Bildausschnitt zu bekommen, mussten wir bei der Galaxy Camera und dem S4 Zoom etwas hineinzoomen, da sie von Haus aus etwas mehr Weitwinkel haben als das S4.

Ein Hinweis: Auf den Vergleichsbildern ist links immer die Galaxy Camera, in der Mitte das S4, und rechts das S4 Zoom.

cam comparison 1
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Die Unterschiede in Kontrast und Sättigung sind zwischen der Galaxy Camera und dem S4 gering, das Bild der Galaxy Cam zeigt aber einen deutlichen Farbstich. Das S4 Zoom stellt gerade dunkle Bildbereiche deutlich heller dar. Dadurch erzeugt das S4 Zoom das natürlichste Bild, das sich für die Nachbearbeitung am besten eignet. Das Bild des S4 ist in der 100-Prozent-Ansicht am schärfsten und zeigt die meisten Details, hier hat die Software ganze Arbeit geleistet. Die Galaxy Cam schneidet hier am schlechtesten ab.

Zoom: Digital versus optisch

Dieser Vergleich ist unfair, da das S4 keinen optischen Zoom hat und somit den Kürzeren ziehen muss. Da der Zoom für manche aber ein wichtiges Kaufaurgment ist, wollen wir Euch zeigen, wie sich der digitale Zoom des S4 und der 10-fache optische Zoom des S4 Zoom und der 21-fache optische Zoom der Galaxy Camera in der Praxis voneinander unterschieden. Die Fotos wurden vom gleichen Standort aus aufgenommen. 

cam comparison 2
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Der 21-fache Zoom der Galaxy Cam leistet ganze Arbeit und holt die Bank am anderen Ende des Parks nah heran. An den hellen Stellen ist das Bild überbelichtet, doch Details wie das Blattwerk im Hintergrund werden mit akzeptabler Schärfe dargestellt. Das S4 versagt mit seinem 4-fachen Digitalzoom auf ganzer Linie. In der 100-Prozent-Ansicht verschwindet jedes Detail. Kein Wunder: Ein digitaler Zoom ist kein echter Zoom, sondern vergrößert einfach nur den Bildausschnitt. Das S4 Zoom kommt zwar nicht ganz so nah heran wie die Galaxy Cam, liefert aber das beste Bild mit der ausgewogensten Belichtung und der besten Detailschärfe ab, wenn auch mit einer etwas übertriebenen Sättigung.

Makro

In meinem Test des Galaxy S4 war überrascht von der guten Makro-Fähigkeit der Kamera. Auch das S4 Zoom konnte mich im Makrobereich schon überzeugen. Unsere Nahaufnahme einer unreifen Brombeere brachte aber die Unterschiede zu Tage. 

cam comparison 3
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

In Sachen Details und Schärfe liegt die Galaxy Camera in diesem Vergleich knapp hinten, dafür bietet sie die ausgewogenste Farbdarstellung. Den meisten Kontrast und die größte Schärfe bringt das S4, allerdings wirkt das Bild auch hier leicht überschärft, was an der starken Nachbearbeitung im Gerät liegen dürfte. Das ausgewogenste Bild in Sachen Kontraste und Detailtreue liefert auch hier das S4 Zoom, allerdings abermals mit zu viel Sättigung. 

Schnappschuss, Porträt

Wenn man zusammen im Park abhängt, kommt bei vielen der Wunsch auf, schnell ein paar Fotos zu knipsen, um den schönen Tag besser in Erinnerung zu halten. Unsere nächste Aufgabe lautete daher, einen spontanen Schnappschuss zu machen. Das muss vor allem schnell und zuverlässig gehen, schließlich lassen sich die meisten Freunde nur ungern fotografieren. Hier sollte die Kamera im Automatikmodus nicht nur selber Belichtung und Weißabgleich bestimmen, sondern auch schnell den richtigen Fokus finden. 

cam comparison 4
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Diese Aufgabe hat das S4 am Besten gemeistert. Das S4 hat ein knackig scharfes Bild mit vielen Details gemacht, die beiden anderen haben zwar ausgelöst, doch in der 100-Prozent-Ansicht sieht man deutlich, dass beide Bilder nicht scharf sind. Dafür ist es dieses Mal das S4, dass es mit der Sättigung übertreibt, während die Galaxy Camera wieder einen Farbstich aufweist. Das S4 Zoom hat das Bild dieses Mal etwas zu hell, insgesamt aber am besten belichtet. 

Farben

Ein kleines Monster aus Stein, beklebt mit bunten Mosaiksteinchen - auch wenn wir es hier nicht mit Gaudis Pracht zu tun haben, war diese Figur im Park doch gut geeignet, um ein weiteres Vergleichsbild zu schießen.  

cam comparison 5
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Hier sind die Unterschiede zwischen den drei Kameras wirklich gering. Auf den ersten Blick lassen sie sich kaum ausmachen, in der Nahsicht erkennt man dann aber doch das gleiche Muster wie in den vorherigen Vergleichen: Das S4 hat den höchsten Kontrast und dank starker Nachbearbeitung die höchste Schärfe, das Bild des S4 Zoom ist insgesamt ausgewogener und zeigt etwas mehr Details, weil es weniger stark nachgeschärft wurde. Die Galaxy Camera liegt auch hier, wenn auch nur ganz knapp, hinten.

Straßenszene: Kontrast und Bewegung

Zurück an der belebten Haupstraße haben wir gleich mal draufgehalten und ein paar fahrende Autos abgelichtet. Zusätzlich erschwert wurde die Situation durch die hohen Kontraste zwischen dem Schatten im Vordergrund und der hellen Fassade im Hintergrund. 

cam comparison 6
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Während Galaxy Cam und S4 hier den Vordergrund im Dunkeln lassen, verliert bei S4 Zoom die Fassade im Hintergrund ihre Struktur. Die ersten beiden liegen hier quasi gleich auf, das Bild des S4 ist aber deutlich schärfer. Das S4 Zoom zeigt ein ganz anderes Bild und stellt die dunklen Bildbereiche wesentlich heller dar. Dafür verliert die Fassde im Hintergrund aber ihre Struktur, der Himmel ist fast weiß.  

HDR  

In unserem Hof haben wir die HDR-Tauglichkeit der Kameras getestet und die Linsen dafür gen Himmel gehalten - aufgrund des hohen Kontrastumfangs kein leichtes Spiel für eine Kamera.

cam comparison 8
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Obwohl die Galaxy Camera und das S4 Zoom offiziell keine Funktion namens "HDR" haben, sondern nur einen "Farbfülle"-Modus anbieten, erledigen alle drei ihre Aufgabe ganz ähnlich. Bei der Galaxy Cam fällt wieder der Farbstich auf, die Farbtöne der anderen beiden Bilder sind realistischer. Insgesamt hat hier das S4 deutlich die Nase vorn. Der HDR-Modus arbeitet auch in den dunklen Bereichen die meisten Details heraus, während das S4 Zoom in der 100-Prozent-Ansicht deutliches Bildrauschen und wenig Details zeigt. Das Bild der Galaxy Cam ist am wenigsten scharf.

Innenraum, Schatten

Für unseren letzten Vergleich musste der gute alte Redaktions-Obstkorb herhalten. In unserem Studio haben wir die Fenster verdunkelt und den Korb in den Schatten gestellt. Die Kameras mussten also mit dem wenigen Licht auskommen, das zur Verfügung stand. Das Ergebnis ist bei allen drei ein künstlich aufgehelltes Bild. 

cam comparison 9
Links: Galaxy Camera; Mitte: Galaxy S4; Rechts: Galaxy S4 Zoom. / © AndroidPIT

Während die Kameras in allen anderen Aufnahmesituationen soviel Licht zur Verfügung hatten, dass die Automatik die niedristen ISO-Werte wählte, mussten alle drei hier an der ISO-Zahl schrauben. Das Bild der Galaxy Cam wurde mit ISO 800 aufgenommen, S4 und S4 Zoom haben sich für ISO 400 entschieden. Deutlich ist, dass das S4 nicht nur das dunkelste Bild abliefert, sondern auch das deutlichste Bildrauschen aufweist - sogar mehr als die Galaxy Camera, trotz des halben ISO-Wertes. Schuld daran ist der kleinere Bildsensor im S4. Auch hier liefert das S4 Zoom das beste Ergebnis ab. 

Wichtige technische Angaben

  Galaxy Camera S4 S4 Zoom
Sensor 1/2,3 Zoll, CMOS 1/3 Zoll, CMOS 1/2,3 Zoll, CMOS
Maximale Auflösung 17 MP 13 MP 16 MP
Blende f/2.8-5.9 f/2.2 f/3.1-6.2
Brennweite 23-483 mm 31 mm 24-240 mm
ISO 100-3200 50-2000 100-3200
Blitz Xenon LED Xenon
Bildstabilisator Nein Optisch Optisch
Optischer Zoom 21x Nein 10x
Konnektivität WLAN, Bluetooth, 3G WLAN, Bluetooth, LTE, NFC WLAN, Bluetooth, LTE, NFC
Betriebssystem Android 4.1 Android 4.2.2 Android 4.2.2
Display 4,8 Zoll, LCD 5 Zoll, AMOLED 4,3 Zoll, AMOLED
Preis (Amazon) ab 293,88 Euro ab 450 Euro ab 440 Euro

Auswertung

Nach unserer Testrunde steht für mich ein Gewinner fest, doch alle drei Kamera-Konzepte haben ihre Stärken. Die Galaxy Camera, das älteste unter den Testgeräten und als einzige eine "richtige" Kamera, lag in allen Vergleichen hinten und konnte nur im Zoom-Vergleich mit seinem mächtigen optischen 21-fach-Zoom punkten. Störend war vor allem der Farbstich, den der automatische Weißabgleich in alle Bilder hereinrechnete. Auch in Sachen Schärfe und Detailtreue waren die anderen beiden der Galaxy Camera überlegen.

Das Galaxy S4 hat sich im Test gut geschlagen. Es konnte in allen Szenarios mithalten und lieferte beim HDR-Test das beste Ergebnis, was auf die gute Software hinweist, die im S4 werkelt. Mit seinem Digitalzoom ist es nur auf der langen Distanz wirklich chancenlos. Auffällig: Das S4 hat die stärkste automatische Bildbearbeitung und liefert somit die gefälligsten Fotos direkt "out of camera", mit den höchsten Kontrasten und einer deutlichen Nachschärfung. In schlechteren Lichtverhältnissen macht sich der kleinere Sensor bemerkbar, die Aufnahmen werden hier im Vergleich dunkler und haben deutlich mehr Bildrauschen.   

Das S4 Zoom hat insgesamt die ausgewogensten Ergebnisse geliefert. Direkt aus der Kamera wirken die Aufnahmen mitunter etwas matt und blass, auffallend ist vor allem die deutlich hellere Belichtung in dunklen Bildbereichen. Das geht mitunter auf Kosten von Struktur und Details in sehr hellen Bildbereichen. Auch ist das S4 Zoom in einigen Aufnahmesituationen etwas zu großzügig mit der Sättigung umgegangen. Trotzdem hat es mich insgesamt am meisten überzeugt. 

Fazit    

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Unser Test zeigt nur einen kleinen Teil der Wirklichkeit. Die Galaxy Camera und das S4 Zoom bieten zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten, darunter ein umfangreiches Menü mit manuellen Einstellungen. Alle drei Geräte haben zudem ein umfangreiches Softwarepaket mit etlichen voreingestellten Aufnahmemodi. Da der Durchschnittsnutzer aber am ehesten im Automatik-Modus fotografiert und die Kameras so am ehesten miteinander zu vergleichen sind, haben wir uns in unserem Test darauf beschränkt.

Was bleibt als Fazit? Alle drei haben eine eigene Zielgruppe und ihre eigene Daseinsberechtigung. Das S4 ist für alle, die vor allem ein Smartphone wollen und nebenbei mal ein Foto machen. Solange das Licht gut ist, ist das S4 hierfür völlig ausreichend. Das S4 Zoom ist für all jene, die eine Kamera mit richtigem Zoom und manuellen Einstellungsmöglichkeiten wollen und noch ein Smartphone brauchen, aber keinen Wert auf High-End-Technologie legen, weil sie es sowieso nur nebenbei nutzen und es nicht ständig in der Hand oder der Tasche haben. Die Galaxy Camera ist, wie der Name schon sagt, eine Kamera mit Android OS, die zwar günstig ist und den Ansprüchen von Freizeit-Knipsern genügt, aber im Vergleich mit den anderen nicht mehr ganz mithalten kann. 

Wenn Ihr Euch noch einmal selbst ein genaues Bild machen wollt: Alle Test-Fotos in Originalgröße und mit allen EXIF-Angaben findet Ihr auf meinem Google+-Profil.

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ach ja, der obstkorb. :-)

    Gibt dem mal endlich einen Namen!

    Mein Vorschlag: Körby

  • Also als Werbung für die Galaxy Kamera kann der Artikel nicht gelten
    Soviel Asche für so wenig Bild xD

    Äußerst interessanter und aufschlussreicher Artikel! Zumindest für mich als AutomatikModusSchnappschuss Fotograf ;)
    +1

  • @Marc W: Der Obstkorb ist tatsächlich nur für diese Zwecke da :-)

    @Nikay: Schau Dir mal die Original-Fotos bei Google+ an, da werden die Unterschiede deutlicher. Und die Gründe für die jeweiligen Geräte habe ich ja am Ende meines Artikels auch genannt.

    @Mapatace: Da liegst Du leider falsch. Natürlich hättest Du Dir das Fazit auch selber ausdenken können, aber dass die Unterschiede zwischen den drei Geräten von vorneherein für jeden ersichtlich sind, ist schlichtweg nicht wahr. Wie viele von unseren Lesern haben denn die Möglichkeit, ein S4, ein S4 Zoom und eine Galaxy Camera direkt miteinander zu vergleichen? Und dass das S4 Zoom tatsächlich so gut abschneidet, hätte ich zumindest nicht gedacht - siehe mein Testbericht des Geräts.
    Übrigens: Dass wir hier Geräte testen und miteinander vergleichen und dann darüber schreiben, sollte Dir als regelmäßigem Leser nicht neu sein. Dabei versuchen wir immer, möglichst objektiv zu sein, aber auch eine persönliche Einschätzung zu liefern. Außerdem möchten wir unseren Lesern einen gewissen Mehrwert bieten, zum Beispiel durch Artikel wie diesen. Du liest ja die meisten Beiträge hier, weißt also eigentlich Bescheid, wie es läuft. Dass Du das jetzt plötzlich als Werbung bezeichnest, kann ich nicht nachvollziehen.

  • Ist schon lustig was hier läuft. Fazit... alle drei haben ihre Berechtigungen. Darauf wäre ich überhaupt nicht von allein gekommen. Als ob die Unterschiede nicht für jeden ersichtlich sind. Das wahre Fazit ist.. hier wurde auf fadenscheinigen Art und Weise für drei Samsung Geräte, Werbung gemacht.

  • schöner Vegleich, auch wenn keines dieser Geräte für mich interessant ist zeigt es, dass Smartcameras gar nicht mal so viel Mehwert gegenüber einer heutigen Smartphonekamera heben müssen. Klar, der Zoom fehlt und brongt viele dann zum Kauf einer Kamera, für viele Hobbyfotografen (was anderes sind Partyschnappschüsse und Portraits mit Duckface ja auch nicht) sind Smartphonekameras fast schon ein wenig zu gut.
    Ich hoffe auf Weiterentwicklungen in diesem Bereich, da ich ungern meine Kamera mit mir rumschleppe, mich dann aber ärgere, wenn ich doch mal ein Foto abseits der Schnappschüsse machen möchte.

  • Das Problem ist schlicht, dass die s4 zoom die Abmessungen einer kompakt Kamera hat ohne dramatisch besser zu sein. etwas dicker als ein normales Phone aber mit echten optischen Zoom das wäre was. Gerne auch mit innen laufender Optik. vielleicht dann nicht als 10x

  •   32

    Würde ich mich zwischen den 3 Geräten entscheiden müssen, dann das standard S4.
    Lohnt kaum.
    Mit dem S4 bekomme ich wenigstens etwas Support auf Dauer.
    Wer auf höherwertige Qualität bei Bildern achtet kommt an einer richtigen Kamera nicht vorbei.
    Wobei das eine Grundsatzentscheidung ist, wo die Prioritäten liegen.

  • Leute regt euch doch nicht so auf.. Lest die Überschrif.. es ging hier um einen Kamera-Test innerhalb der Galaxy-Serie.. mehr nicht..
    danke für den Artikel..

  • Ich könnte ( außer beim zoom) die testbilder nicht groß voneinander unterscheiden. Wofür sollte man sich dann eine galaxy camera kaufen wenn man schon ein s4 oder ein anderes smartphone mit einer guten Kamera hat? Dann doch lieber ne richtige! Wenn schon denn schon

  • Guter Ansatz, aber wenn ihr die zoom schon mit einer richtigen Kamera vergleichen wollt, dann nehmt z.b. eine sx240, eine S100 oder P300. Die Galaxy cam ist nicht gerade gut ...

    Ein ganz gewichtiger Punkt fehlt mir hier leider zur Gänze. Wie lange hält dir Kamera jeweils durch: Anzahl Fotos, standby, ...

  •   51
    XXL 04.08.2013 Link zum Kommentar

    Ein aufschlussreicher Test. Wow, äusserst bescheiden, was man da an Qualität bekommt für diesen stolzen Preis bei der Zoom, und das alles bei Tageslicht! Wirklich interessant wäre der Test erst, wenn man noch eine richtige Kamera mit einem ähnlichen Preis dazu nimmt. Das wäre dann etwa eine gute Kompaktkamera im höheren Preissegment. Da wären die Testresultate wahrscheinlich sogar noch massiv schlechter als es hier schon der Fall ist, insbesondere wenn man auch bei schlechten Lichtverhältnissen testet und nicht nur bei Schönwetter. Das bringt ja nicht viel, wenn man 3 schlechte Samsung-Cams untereinander vergleicht, da gibt es dann höchstens eine Beste unter den schlechten.

  •   26

    wer vernünftige fotos machen will soll sich was richtiges zulegen!!!

  • Habt ihr desen Obstkorb nur in der Redaktion stehen um Kameras zu testen? :D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!