Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
13 mal geteilt 32 Kommentare

Dieses Android-Spiel ist sogar dem Google Play Store zu hart [Update: Amazon hat eingelenkt!]

Im Google Play Store finden sich viele brutale Spiele, Postal war den hauseigenen Sittenwächtern aber wohl zu hart, weswegen sie dem Spiel eine Freigabe verweigert haben. Drohen uns nun bald Zustände wie in Apples App Store? Update: Die Android-Version von Postal ist nun doch im Amazon Appstore erhältlich. Was denn nun?

Postal fuer Android
Postal: Kein zeitloser Klassiker, sondern eher eine stumpfe Gewaltorgie. / © Running With Scissors

Update: Nicht nur Google hatte etwas gegen die App-Version von Postal, sondern auch Amazon verweigerte dem Spiel eine Freigabe im hauseigenen Appstore. Mittlerweile wurde das Verbot zurückgenommen und das Spiel ist im US-Store von Amazon erhältlich. Im Google Play Store findet Ihr den brutalen Titel jedoch immer noch nicht und auch im deutschen Amazon Appstore fehlt vom ersten Postal jede Spur. Ob sich daran etwas ändern wird, bleibt abzuwarten. Hier zeigt sich mal wieder ein deutsches Tabu, das womöglich gebrochen gehört, doch mit der Thematik werde ich mich heute Abend genauer befassen.

Ursprüngliche Meldung: Postal (Release: 1997; Remake: 2003) von Entwickler Running With Scissors war und ist kein besonders gutes Spiel. Der Top-Down-Shooter machte vor allem durch seine sehr explizite Gewaltdarstellung von sich reden und die rief schon damals Sittenwächter und Jugendschützer auf den Plan. Anscheinend hat man auch bei Google etwas gegen das Spiel, denn wie die Entwickler im offiziellen Forum bekannt gaben, wurde der Android-Version von Postal eine Freigabe für den Google Play Store verweigert.

Als Begründung wurde angeblich die “grundlose Gewaltdarstellung” von Postal angeführt. Das wirft wiederum die Frage auf, welchen Maßstab Google bei Android-Spielen anlegt, in denen es etwas gewalttätiger und brutal zugeht. Drohen uns also bald Zustände wie in Apples App Store, wo teils sehr streng “aussortiert” wird?

postal 2
Zu hart für den  Google Play Store. / © Running With Scissors

Eine klare Linie in Hinblick auf gewalttätige Spiele ist beim Google Play Store zumindest nicht erkennbar, da es zahlreiche Spiele gibt, denen man auch eine “grundlose Gewaltdarstellung” unterstellen kann. Man denke an Carmageddon oder Zombie Highway 2.

Immerhin soll es bald im Google Play Store ein altersbezogenes Einstufungssystem (ab 18, ab 16…) geben. Ob Android-Versionen aber wie im Falle von Postal vorab abgelehnt werden können, bleibt abzuwarten.

Top-Kommentare der Community

  •   19
    Androiding 08.04.2015

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass bald ein Artikel mit den Namen: Die brutalste Taschenlampen-App kommt:D

  • Marc S. 08.04.2015

    "Zustände wie in Apples AppStore?" Meint ihr damit, dass nicht jede Scheiße in den Appstore gelangt? Wäre für den PlayStore ein Segen...man man man....

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare
13 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!