Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 13 mal geteilt 38 Kommentare

Oppo R1 offiziell vorgestellt: Potent, hübsch und supergünstig

Die Chinesen können es nicht lassen, und das ist gut so: Mit dem R1 hat Oppo nach dem Find 5 und dem N1 (zum Test) ein weiteres interessantes Smartphone vorgestellt, das mit edlem Design, guter Hardware und einem mehr oder weniger unschlagbaren Preis auftrumpft. Und wie zuletzt bei Huaweis Ascend P6, ist es nicht schwer zu sehen, welcher Firma aus Kalifornien da inspirierte.

oppo r1
© Oppo

Als das Ascend P6 erschien (zum Test), wurde überall sofort der Vergleich mit Apples iPhone gezogen, und der war auch berechtigt, ohne den Chinesen Nachmache vorzuwerfen. Jeder borgt von irgendwem. Wer das R1 von Oppo betrachtet, fühlt sich sicherlich auch an ein Gerät mit angebissenem Apfel erinnert, was nicht gegen das R1 spricht. Vor allem zu dem Preis. Für umgerechnet 299 Euro ist es in China ab sofort erhältlich. Bei dem Design und der Hardware ist das absolut ordentlich.

Technische Daten

Betriebssystem: Android 4.2.2 mit Collor OS
Display:  5 Zoll HD IPS, 1.280 x 720 Pixel (294 ppi)
Prozessor: MediaTek MT6582, Quad-Core, 1,3 GHz
Arbeitsspeicher:  2 GB 
Interner Speicher: 16 GB, nicht erweiterbar
Hauptkamera:  8 MP
Frontkamera: 5 MP
Akku:  2.410 mAh
Maße: 142,7 x 70,4 x 7,1 mm
Gewicht:  140 g

Das R1 verspricht vor allem gute Aufnahmen bei schlechtem Licht beziehungsweise Nachtaufnahmen. Ob es dieses Versprechen halten kann, muss sich erst zeigen. Was besonders erfreulich ist (eine wirklich nötige Entwicklung, die in China nicht mehr so unüblich ist, wie man am P6 und N1 sieht), ist die Frontkamera, die mit immerhin fünf Megapixel auflöst.

Noch lässt sich nicht sagen, ob das R1 nach Europa kommt. Nachdem Find 5 und N1 aber im europäischen Oppo Store erhältlich sind, würde es uns nicht überraschen.

 

Via: Phone Arena Quelle: Oppo

13 mal geteilt

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • iPhone für Arme

  • Naja, 300 Euro in China wird also hier eher an die 400 Kosten und ist mit der trägen SoC wohl nicht so günstig. Und die Optik ist ja auch bei weitem nicht mit dem Find5 zu vergleichen, welches ja echt schön ist. Außerdem hab ich schon bei zwei Chinasmartphones bemerkt, dass die Touchscreens etwas unsensibler sind und mich das nach kurzer Zeit nervt.

  •   7

    keine navigationstasten aufm screen, auch blöd, verschenkter platz unterm display

  •   7

    142mm hoch? bäh. außerdem "nur" colorOS (jb4.2) zum start. naja

  • Da sieht man mal wieder das Metall oder Plastik rein garnichts mit dem Preis zu tuhen hat. Das Teil gefällt mir. Aber mit 16gb komme ich beim besten Willen nicht mehr aus. Fotos Videos, Mp3 und schon ist ende... Vorallem für Bastler sind die Speicherkarte wirklich nicht verzichtbar. Denn Backups und verschiedene Rom müssen bei allen moddern auf der Speicherkarte liegen damit man ohne großes gedöns Recovern, Wipen und neu installieren kann. Bei mir wäre es eine Katastrophe, ich würde andauernd Daten verlieren oder müsste immerwieder am Pc Speichern. Da ist mir ein Smartphone als Stand alone System unabhängug von Pcs oder Cloud Speichern lieber.

  • Ich kônnte noch ganz andere Zitate wiedergeben,auch von einem Stephan Serowy.Aber als Erinnerung taugen die nichts weil hier niemand dafür eine Verantwortung ûbernehmen will.Ist ein Liebling Thema hier von mir denn ich habe ein Jahr etwa auf diesen Umstand hingewiesen.Ergebnis ....das P6 wird immer noch als Klon dargestellt.Im Saturn war das Apple direkt neben dem P6 platziert worden.Und mir ist einfach unverständlich wie zwei so unterschiedliche Geräte ûberhaupt so bewertet werden kônnen.Ganz nebenbei das P6 sieht zigmal besser aus.Hab mich innerlich halbtot gelacht. weil mir natürlich genau diese Diskussion wieder eingefallen ist.Tatsache ist jedenfalls das hier Ûberschriften dieser polemischen Art eine ganze Zeitlang Mode war....warum auch immer.

  •   38

    Bessere Ausstattung und ich hätte es mir überlegt, aber wozu das Note 3 ist eh das beste Gerät immoment.

  • Gekauft!!!! Nur 100€ teurer wie das Moto G. Nexus 4 gabs beim ab Verkauf für 250€. Zu guter Hardware gehören auch Lautsprecher, Mikrofon usw. Der Chipsatz und die nutzlosen 2gb RAM locken nur wenige hinterm Ofen vor.

  • Es kommt aber ein Find 5 mini das einen SD_karten slot hat. bzw. es ist in Vietnam zu kaufen mit WCDMA undGSM unterstützung.

  • Der arme Alex soll nicht länger warten müssen: 16 GB, nicht erweiterbar? Absutes Ausschlusskritetium! Mal sehen: vielleicht werde ich irgendwann so reich, dass ich mir ein Zweit-Gerät zulege… ;-)

  • echt schade, dass Oppo auf nicht erweiterbaren Nutzerspeicher setzt...

  • Wäre da nicht diese Emotion UI, wäre es gekauft!

  • Das kann in Europa nicht vertrieben werden(wie alle Mediatek Phones) da Mediatek nicht erlaubt den kompletten Quelltext des Kernels zu veröffentlichen. Was aber in der EU zwingend sein muss da hier die GPL respektiert wird. Sobald davon www.gpl-viloations.org wind davon bekommt gehen die zu Recht dagegen vor.

    Hinter dem "europäische Shop" steht Ascension International Trading Co., Ltd. aus Canada.

  • Wenn das rauskommt, hole ich mir das sowas von! Endlich ein iPhone, das groß genug wäre! :-) Schaut super aus!!!

  • Immer dieses Getue. Apple selbst hat das Design damals ja auch von LG geklaut.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!