Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 25 Kommentare

Oppo Find X: Lichteffekte und notchloses Display im Detailcheck

Das Oppo Find X bietet ein großes, nahezu randloses Display und verzichtet auf eine Notch. Ein Schritt, den viele User zu schätzen wissen. Doch wie wird sich das OLED-Panel im Alltag bewähren? Unser Display-Test verrät es!

OLED ohne Notch

Das Oppo Find X verfügt über ein 6,4-Zoll großes OLED-Panel mit einem Seitenverhältnis von 19,5:9 und einer Auflösung von 2.340 x 1080 Pixeln, was zu einer Pixeldichte von 401 ppi führt. Der Bildschirm nimmt 93,8 Prozent der Fläche auf der Vorderseite ein. Damit besitzt es zusammen mit dem Vivo NEX eines der höchsten Screen-to-Body-Verhältnisse auf dem Markt.

Beide Hersteller haben beschlossen, die viel gehasste Notch loszuwerden, die Ränder um den Bildschirm zu verdünnen und haben eine ausfahrbare Kamera implementiert, um Platz auf dem Bildschirm zu lassen und so die Darstellung von Multimedia-Inhalten zu optimieren.

Das Find X hat darüber hinaus an den Seiten ein geschwungenes Display, das an Samsungs Galaxy-S-Linie erinnert: Die Kurven machen nicht nur die Front weniger langweilig, sondern verbessern auch die Ergonomie des Geräts. Corning Gorilla Glass 5 schützt das Display.

AndroidPIT oppo find x side
6,4-Zoll-OLED-Display ohne Rand und Notch. / © AndroidPIT

Darstellung der Farben

Das Display des Find X ist auch bei Sonneneinstrahlung angenehm und gut lesbar. Und das sogar, wenn man eine polarisierte Brille trägt. Dank der OLED-Technologie sind die Kontraste hervorragend und die Farben sind gut dargestellt, wie die folgenden Grafiken bestätigen.

OPPOFindX display test
sRGB (links), DCI-P3 (rechts)! / © AndroidPIT

Gelb ist die einzige Farbe, die nicht perfekt abgedeckt ist, aber zum Ausgleich ist der Bildschirm in der Lage, die Schattierungen im Grün-Bereich besser darzustellen. In jedem Fall sind alle sRGB- und DCI-P3-Farbräume sehr gut abgedeckt. Ein kleines Detail: Entlang der geschwungenen Kanten ist das Weiß leicht hellblau.

FindX colori grigi
Das Display ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung ausreichend hell und gut ablesbar. / © AndroidPIT

Die Helligkeit des Bildschirms ist gut, sogar die automatische Steuerung weiß zu gefallen. Ihr werdet vom Display des Find X nicht enttäuscht sein.

FINDXlivelli rgb 1
Blau ist AMOLED-typisch sehr kräftig. / © AndroidPIT

Oppo FindX: Die Software-Features

Im Einstellungsmenü könnt Ihr die Farbtemperatur des Bildschirms einstellen, indem Ihr zwischen Kalt, Default und Warm wählt. Es gibt auch eine Funktion namens Video Display Enhancement, die mit einigen Videoplayern funktioniert und Videos heller macht. Erwartet hier aber nicht alle Anpassungsmöglichkeiten, die zum Beispiel Samsung-Displays bieten.

Im Display-Menü gibt es mit dem Punkt Panorama-Lichteffekt noch eine weitere spannende Einstellung. Hier gibt es die Möglichkeit, den gebogenen Rahmen wie die Edge-Kanten der Galaxy-Smartphones bei Benachrichtigungen aufleuchten zu lassen.

Es lässt sich in ihrer Farbe (lila, blau oder orange) einstellen und wann der aktiviert werden soll (für Anrufe an alle Kontakte oder nur einige und für Benachrichtigungen Sperrbildschirm). Das Feature ist zweifellos originell und gibt sein Bestes im Dunkeln, indem es die klassische Benachrichtigungs-LED, die im Allgemeinen an der Oberseite der Geräte angebracht ist, durch ein schönes Lichtspiel um das Display herum ersetzt. Nützlich und beeindruckend!

oppo find x gif1
Aktiviert den Panoramalichteffekt auf Eurem Find X! / © AndroidPIT

Die geschwungenen Kanten bieten dedizierte Funktionen, wenige, aber effiziente. Streicht mit zwei Fingerspitzen auf den gekrümmten Bildschirm, um zu den zuletzt geöffneten Apps zu springen. Daneben gibt es einige weitere Gestensteuerungen. Ich kann Euch versichern: Es ist einfacher, es zu tun, als es zu erklären!

Es gibt es auch eine Art Always-On-Display, das auf dem ausgeschalteten Bildschirm verpasste Anrufe, SMS und ungelesene Nachrichten anzeigt.

FindX settings
Auch die geschwungenen Kanten haben eine gewisse Funktionalität! / © AndroidPIT

OPPO hat das Find X mit einem guten Display ausgestattet, das auf den ersten Blick zu überzeugen weiß. Es ist nicht das gleiche AMOLED, das in die Samsung-Flaggschiffe integriert ist, aber es erfüllt seine Aufgabe und erweist sich als idealer Begleiter im täglichen Gebrauch.

Habt Ihr schon ein Find X im Betrieb? Wie gefällt Euch das Display?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • ICH wünsche mir ein Smartphone, was mit einem Bildschirm von 10Zoll in einem 5,5 großen Smartphone wirklich leicht und kompakt ist. Auch darf der Akku dann gerne zwei Tage gute Leistung bieten, aber bitte alles schöne kompakt und handlich in den Maßen!


  • Die Preise nähern sich auch schon Samsung und iPhone Modellen. Wer 1000€ für ein Smartphone ausgeben kann oder will dem interessieren die 150 bzw 200 € Ersparnis nicht. Nun machen wir nach den Amis und den Koreanern auch die Chinesen reich für ein paar Änderungen die höchstens 10% der User nutzen.


  • Ein sehr schönes und interessanter Gerät!
    In dieser Richtung darf es, aus meiner Sicht, gern weiter gehen. Größe passt auch, denn ich würde kein Gerät mehr unter 6" kaufen.
    Für manche Einsatzzwecke ist es etwas sperrig, zugegeben. Aber dafür besitze ich noch ein zweites Gerät, welches ich an die Orte mitnehme, wo schnell etwas kaputt geht.


  • - bitte löschen -


  • Warum wird das nicht in Deutschland verkauft wenn es soooo gut sein soll?was nützt mich die Erkenntnis irgendwelcher chinaprodukte die man nur im Netz kaufen kann und nicht weis ob es durch den Zoll aufgehalten wird...


  • Ich habe das Find X nun seit einem Monat und bin 99% zufrieden. Das einzige was mich stört ist der Staub, der sich oben am Kamera Modul einnistet. Ich muss etwa 1 mal pro Woche die Kamera hochfahren und dann mit einem Pinsel o. ä. den Staub wegbürsten.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sieht wie ein Samsung aus...


  • Es wäre schön wenn man zum erkennen der Grafiken nicht auch ein 6,4" Display bräuchte 😜 . Ich mag lieber kleine, handliche Smartphones, habe das Xperia XZ1 Compact, da kann ich nicht mal im Querformat die Tabellen lesen. Warum kann man die Bilder nicht zum zoomen anklicken?


  • "Die Kurven machen nicht nur die Front weniger langweilig, sondern verbessern auch die Ergonomie des Geräts."
    Also meiner Erfahrung nach erschweren die Edges die Ergonomie eher massiv... was bringt es mir das Handy nur in der Hand zu halten? Ich will es dabei auch bedienen und da nervt die Edge dann einfach nur...

    Wäre zudem praktisch, wenn ihr auch einige Werte zur Display-Helligkeit angeben könntet, statt einfach nur eine Tabelle mit zig Werten, mit denen kaum jemand was anfangen kann ^^

    PS: Das Display nimmt nicht 93.8% der Front ein. Gerade bei Herstellern wie Xiaomi oder Oppo kann man wichtig diese Angaben schlicht nicht verlassen.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern