Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

7 Min Lesezeit 234 Kommentare

OnePlus 6 knackt die 500-Euro-Marke

Update: Livestream eingebunden

OnePlus macht sich daran, den Marktstart des OnePlus 6 vorzubereiten. Bisher wurde in kleinen Häppchen Infos zur technischen Ausstattung und Design von OnePlus verkündet. Hinweis: Wir haben das OnePlus 6 bereits einem ersten Hands-on unterziehen können.

Alle Informationen zum OnePlus 6 im Überblick

Launch Event im Livestream

Aktuelle Nachrichten zum OnePlus 6

Seit einigen Monaten verkauft OnePlus seine Smartphones auch bei Amazon. Nun hat der Online-Händler kurzzeitig den Eintrag für das OnePlus 6 veröffentlicht. WinFuture hat sich die wichtigsten Fakten notiert. Weil die meisten Details bereits bekannt sind - weitgehend von OnePlus bestätigt -, sind die Informationen zum Preis und zu den Farben von besonderer Bedeutung. Laut den Einträgen bei Amazon gibt es zwei Speichergrößen sowie die beiden Farben Midnight Black und Mirror Black. Die Preise gestalten sich wie folgt:

  • OnePlus 6 mit 64 GByte Speicher: 519 Euro
  • OnePlus 6 mit 128 GByte Speicher: 569 Euro

Auf Amazon war keine Spur einer von OnePlus bereits angekündigten Version mit 256 GByte Speicher zu sehen. Diese könnte aber durchaus eine Limited-Edition für den OnePlus-Shop werden. Als Verfügbarkeitstermin nennt Amazon den 22. Mai. Schon am 21. Mai soll der internationale Marktstart erfolgen - OnePlus feiert den mit Popup-Stores, einer wird um 13:00 Uhr im Berliner Shopping-Center Bikini öffnen.

Außerdem hat Amazon natürlich eine Menge Fotos bzw. Renderbilder online gestellt. Zwei zeigen die beiden Farbversionen:

oneplus 6 kombi
Das OnePlus erscheint in zwei Farbvarianten. / © OnePlus/Amazon/WinFuture

Werdet Ihr das OnePlus zu diesem Preis kaufen?


Zu den Kommentaren


OnePlus 6: Release Ende Mai

So, jetzt können wir beruhigt wieder schlafen und müssen nicht permanent Twitter, Facebook und Co checken, um zu erfahren, wann das OnePlus 6 nun vorgestellt wird. Der chinesische Hersteller hat nun offiziell bekanntgegeben, dass der neue Flaggschiff-Killer am 16. Mai um 18:00 Uhr MEZ in London vorgestellt wird. Auch bei diesem Launch-Event lässt OnePlus seine Fans wieder per Livestream oder gar am Vorstellungsort live teilnehmen. Leider waren die 1.000 Eintrittskarten binnen von 10 Stunden ausverkauft.

oneplus6 invito
Am 16. Mai stellt OnePlus sein neues Top-Smartphone vor. / © OnePlus

Auch wir werden selbstverständlich für Euch auf dem Event sein, um Euch nach dem Event das OnePlus 6 zu zeigen.  

OnePlus 6: Nur leichte Preissteigerung erwartet

GizmoChina will Informationen zu den OnePlus-6-Preisen in Erfahrung gebracht haben. Demnach werde das OnePlus 6 teurer als das Onelus 5T, was aber nicht wirklich überraschend ist. Laut diesen Informationen ist aber auch das Horror-Szenario von Höchstpreisen à la Samsung vom Tisch. Folgende Preisgestaltung sei seitens OnePlus geplant:

  • OnePlus 6, 64 GByte Speicher: 3.299 Yuan (426 Euro)
  • OnePlus 6, 128 GByte Speicher: 3.799 Yuan (490 Euro)
  • OnePlus 6, 256 GByte Speicher: 4.399 Yuan (568 Euro)

Das OnePlus 5T habe zum Marktstart 2.999 Yuan gekostet und kostete zum Launch in Europa 499 Euro. Laut einem kurzzeitig einsehbaren Eintrag bei Amazon wird das OnePlus 6 mit 519 Euro nur geringfügig teurer werden als der Vorgänger.

Offenbar wird OnePlus auch neues Zubehör vorstellen: In einem Zertifizierungsverfahren sind Bluetooth-Kopfhörer von OnePlus aufgetaucht. Die OnePlus Bullets dürften also bald in einer kabellosen Variante erscheinen.

Bilder zeigen das OnePlus 6 mit Notch

Evan Blass hat ein Render-Bild des OnePlus 6 veröffentlicht.

OnePlus wird in diesem Jahr auf die berüchtigte Notch setzen, um die Ränder rund um das Display so schmal wie möglich zu gestalten. Dies offenbarte OnePlus-Co-Gründer Carl Pei offiziell gegenüber The Verge und nennt einige Gründe für die Notch beim OnePlus 6. Seinen selbstbewussten Tweet darüber hat er allerdings inzwischen gelöscht. Auf Twitter wies Pei auf das Verge-Interview hin, mit dem Satz: "Learn to love the Notch". Dieser Befehlston kam bei der Community ebenso wenig an, wie die Notch selbst. Das OnePlus 6 hat mit der Notch also ein kontroverses Thema an Bord. Im Nachgang hat OnePlus verkündet, dass es eine Option geben werde, die Notch zu verstecken. Diese Option wird aber erst mit einem Update nachgeliefert.

oneplus 6 notch
So sieht die Notch vom OnePlus 6 aus. / © OnePlus

Je näher der offizielle Vorstellungstermin für das OnePlus 6 rückt, um so höher wird die Schlagzahl der Leaks. Der Leak von Videocardz.com zeigt das OnePlus 6 nun in voller Pracht und man kann nun einige Rückschlüsse aus dem Bild ziehen. Zum einen, ja es wird eine Notch haben, aber das hatte auch schon Carl Pei vor Wochen getwittert und Pete Lau hat im OnePlus-Forum schon versprochen, dass nach dem Launch in Oxygen OS eine Option zum Ausblenden der Notch implementiert wird. Als zweites fällt das Kamera-Setup auf der Rückseite auf, denn die Dual-Kamera ist nun mittig und oberhalb des Fingerabdrucksensors platziert.

Auch die Farbversion ist interessant. In der Vergangenheit wurden die OnePlus-Smartphones meist in einer Schwarzen-Farbversion präsentiert und die Weiße-Version erst später als limitierte Variante angeboten. Vielleicht gibt es mit dem OnePlus 6 zum Verkaufsstart mehr Farbauswahl. 

oneplus6
So soll das OnePlus 6 aussehen / © SlashLeaks

Pete Lau hat sich mit dem indischen Schauspieler Amitabh Bachchan getroffen. Von dem Treffen ist ein Bild an die Öffentlichkeit gelangt, das beide dabei zeigt, wie sie sich das OnePlus 6 ansehen.

ced244c1 0043 440f 9bd5 753f9582ee61
OnePlus-Gründer Pete Lau führt das OnePlus 6 vor... / © SlashLeaks

Auf Twitter ist das Bild inzwischen gelöscht, dort nun gibt es ein Bild von Lau und Bachchan zu sehen, das der OnePlus-Gründer seinerseits geteilt hat. Unbekannt ist, ob es es mit seinem OnePlus 6 geteilt hat. Mit ein wenig Vergrößerung kommen die Details des OnePlus 6 zum Vorschein:

crop
Ein weißes OnePlus 6 in der Hand des Firmengründers. / © SlashLeaks

Technische Ausstattung des OnePlus 6

OnePlus-CEO Pete Lau hat bestätigt, dass im OnePlus 6 ein Snapdragon 845 zum Einsatz kommen wird. Gerüchte besagen, dass das OnePlus 6 in einer 256-GByte-Version erhältlich sein wird. Ein jüngster Tweet stellt das Thema Geschwindigkeit ins Zentrum der Vermarktung:

In einem Beitrag erklärt Pete Lau, dass OnePlus 6 werde beschwerdelos schnell arbeiten. Vom Design bis hin zur Software-Optimierung: Überall will OnePlus das Quäntchen Mehr rausgeholt haben.

snapdragon 845 schema qualcomm
Im Snapdragon 845 steckt nicht nur ein schneller Prozessor. / © Qualcomm

Noch vor dem Launch lässt OnePlus per Twitter noch eines der Feature des Sechser raus. Dieses Mal geht es um die Frage aller Smartphone-Fragen: Ist das OnePlus 6 wasserdicht? 

Das kurze Video zeigt ein paar Regentropfen, die auf das Display plätschern. Damit macht OnePlus offiziell, was zumindest inoffiziell schon von früheren Modellen gemunkelt wurde. Zwar gab es nie Angaben einer IP-Schutzklasse gegen Wasserspritzer, aber offenbar trotzdem einen Schutz davor. Weil es aber keine garantierte Produkteigenschaft war, konnte sich auch niemand darauf berufen. Jetzt macht OnePlus also endlich reinen Tisch.

Für lange Tauchsessions wird das OnePlus 6 aber wohl nicht ausgelegt sein. Schade, allerdings machen häufig Beschränkungen auf Süßwasser das vermeintlich tauchfähige Smartphone zum Schweizer-Käse-U-Boot.

OnePlus 6: Vermutliche technische Daten

  OnePlus 6
Display 6,28 Zoll, AMOLED mit Notch
Auflösung 1.080 x 2.280 Pixel (FHD+)
Chipsatz Snapdragon 845
RAM 6 und 8 GByte Version
Interner Speicher 64, 128 und vermutlich 256 GByte
Kamera Dual-Kamera, 16 + 20 MP / Frontkamera mit 16 MP
Akku 3.300 mAh
Abmessung 155,7 x 75,35 x 7,75 mm
Gewicht 177 Gramm
Software Android 8.1.0
Besonderheiten Alarm-Slider, Kopfhöreranschluss

Wird es ein OnePlus 6T geben?

Im Herbst dürfte dann traditionsgemäß ein OnePlus 6T anstehen. Allerdings hat OnePlus sich zu diesem Nachfolger nicht offiziell geäußert. Immerhin gibt es mittlerweile ein offizielles Forum zum OnePlus 6.

AndroidPIT oneplus 3t 1353
OnePlus 3T: 2016 gab es zwei fast identische Smartphones von OnePlus. / © AndroidPIT

Was erwartet Ihr vom OnePlus 6 oder bleibt Ihr einem älteren OnePlus treu? Was könnte Euch zum Update bewegen?


Das Titelbild zeigt ein OnePlus 5T im Sandstone White.

Quelle: GizmoChina, CNMO, TENAA

156 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Walter O'Dim vor 2 Monaten

    Diesen Trend verstehe ich auch nicht. Ich selbst brauche den Anschluss nicht, weil ich sowieso BT nutze, aber die Hersteller sollten es dem Kunden doch bitte selbst überlassen.

  • NoName vor 2 Monaten

    Man merkt man lebt in 2018 wenn der Kopfhöreranschluss schon als "Besonderheit" gilt ;)

  • Thomas H. vor 2 Monaten

    Es sieht aus wie jedes Phone, es kostet soviel andere Phones und Oneplus ist selbst auch nur noch eine Firma wie jede andere.

    Es ist wie im Märchen: Schlag Mitternacht ist Cinderealla das Aschenputtel und die Kutsche ein Kürbis....von der Sensation OnePlus ist eine Firma geblieben die wie viele andere nur noch das abkupfert was sich am besten verkauft. Im mittleren Ausstattungsfeld des OP 6 liegt man gleichauf mit einem Samsung S9 oder einem Huawei P20 und die werden die Preise sicher nochmals 20-30 Euro drücken und dann ist Oneplus sogar teurer.

    Ich glaube ich muss kein Prophet sein wenn ich annehme die Kamera wird wieder wilder Durchschnitt ohne OIS, sonst hätte es dazu schon längst einen Leak gegeben und in den letzten Monaten ist auch der Support eher mässig geworden.

    Das Ding wird sich natürlich zum Start wieder bombig verkaufen, denn OP hat treue Fans, aber auf diese wird man auch diesmal bauen müssen wenn man in der Preisrange der Global Player bestehen will und das ganz ohne Providergeschäft ( oder zumindest fast ).

    Als Käufer der ersten Stunde muss ich sagen das Märchen ist wohl zu Ende erzählt, die Realität dahinter wenig spannend. Hat man OP beim Oneplus One, Oneplus Two und Oneplus 3 noch einige Dinge durchgehen lassen, sie waren ja schliesslich die guten Underdogs, die mit unglaublichen Preisen und liebe zur Comunity punkten konnten, so ist davon nicht mehr viel geblieben. Das Budget Flagship ist ein Titel aus vergangenen Tagen. Eigenständigkeit ist wohl ebenfalls Geschichte, dazu verweise ich mal auf die Vorstellung des Xiaomi Mi 6X aka Mi A2 wo man zeigt : Es geht doch ohne Notch , so wie bei Mi Mix 2s auch. Man kann eine erfolgreiche Linie fahren ohne jeden ChiChi zu kopieren und eben das hatte OP eigentlich ausgemacht.

  • Peter vor 3 Monaten

    Mit Nachteile meinst du sicher die Kamera und keine SD Karte.
    Eigentlich könnte man sagen wenn der Preis sich den anderen Herstellern nach oben anpasst, dann müßte one plus einen gewaltigen Grund bieten als Kaufargument. Gute Smartphones kommen auch von den namhaften Herstellern und die Leute werden bestimmt kein one plus kaufen das sie gar nicht kennen. Hier kommt noch die schlechte Kaufmöglichkeit hinzu.

  • Tim vor 2 Monaten

    "So soll das OnePlus 6 aussehen"
    Hoffentlich nicht. Sieht ja scheußlich aus...

234 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • wenn die wenigstens jetzt mal einen SD Kartenslot verbauen würden, würden die sich von Huawei , Xiaomi und Essential Phone abheben und würden auch mehr Telefone verkaufen.


  • Die OP Phones passen sich auch immer mehr dem 0815 Einheitsbrei an. Von Jahr zu Jahr werden die Geräte langweiliger und teurer, Alleinstellungsmerkmale gibt es garkeine mehr.


  • Und das war es? 5T+Glas+(drahtlose Ladung) = 6?


  • Aus der Vergangenheit zeigt sich lieber bis August zu warten und dann das 6T zu kaufen.


  • Jörg vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man jetzt sieht das man schon Flagschiffe für den Preis bekommt was Oneplus mitlerweile ansetzt da sollte man es sich drei mal überlegen sich so was anzutun.Ob das besser als ein Samsung S8 Plus ist zb?


    • Nerdy vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Natürlich ist das Oneplus 6 besser als ein Galaxy S8, schon alleine wegen der grottigen Update-Politik von Samsung.


      • Jörg vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Na jetzt nur wegen schnelleren Updates ist das soooo wichtig?


      • Kannst ja mit deinen 1000 Sicherheitslücken surfen und dann das halbe internet infizieren.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Daved09
        Du willst auch einfach nicht verstehen, dass Samsung ziemlich gut die Sicherheits-Patches bringt?
        Wenn ein S9 "1000 Sicherheitslücken" hat, dann hat die das OnePlus 6 und jedes andere Android-Phone auch oder mehr.


      • Er hat generell über Updates geschrieben und das S9 oder S8 nicht erwähnt.


  • Flagschiff Killer... So ein Dünschiss...


  • Sieht aus wie eine Kopie von iPhone X und hinten Nokia


  • Ich warte auf 6T und dann hoffentlich mit Sensor unterm Bildschirm! Ansonsten gefällt mir ganz gut!


  • Der Kopfhöreranschluss ist dabei. Viele Menschen werde sich sehr darauf freuen.


  • Das Design ist auf jeden Fall besser. Endlich wird es nicht wie iPhone sehen. Und das ist ein guter Vorteil.


  • Aries vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Flagschiffkiller...

    Jedes mal der gleiche Unsinn! Wieviele Geräte hat OnePlus von den letzten Flagschiffkillern verkauft? An welcher Stelle steht OnePlus im weltweiten Vergleich?


  • Oh nein, ist das Glas?

    H G


  • Tim E.
    • Mod
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Auf dem neuen Bild sieht es von hinten irgendwie dem S9+ sehr sehr ähnlich...


  • Ist mir persönlich zu groß .


  • Elmar vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    OMG, 19:9, es wird immer schlimmer.........
    Denke mein Mate10 wird mich noch lange begleiten........
    Schade, habe schon auf das 5T verzichtet weil das Display zu dunkel und das Format ein Drama waren. Ab dem S8 mit 18,5:9 dachte ich es kommt nicht mehr schlimmer und jetzt das......


  • Man merkt man lebt in 2018 wenn der Kopfhöreranschluss schon als "Besonderheit" gilt ;)


  • Naja das mit dem hässlich haben beim Oneplus 3 auch alle gesagt, "wenn das so aussieht käuft das kein Mensch!" und dann hat es sich verkauft wie geschnitten Brot.

    Allerdings beim 6er fehlt mir irgendwie das besondere Etwas.... Das 3er konnt über den Preis mit super Ausstattung, Dash Charge was dem Quickcharge damals noch um Welten voraus war ( ist heute immer noch führend, Quickcharge 3 ist aber nicht mehr so weit weg )und das Amoled Display ,was damals für Begeisterung sorgte, punkten.

    Das neue OP hat so gar nichts was der Rest nicht hat und man darf jetzt zum selben Preis zwischen einem P20 oder einem S9 wählen.

    Das schlimmste in der letzten Zeit, ist das Oneplus sein Verprechen zügig und zeitig Updates zu bringen so überhaupt nicht mehr erfüllt.

    Ich sehe es auch mittlerweile gar nicht mehr ein in Flagschiffe zu investieren, der Service ist so mies wie bei Mittelklasse-Geräten und die sind mittlerweile so gut geworden, das ich nach 2 Jahren sagen kann : "Schon war die Zeit, ab zu Ebay, nächster Kandidat." und ich verliere auch noch weniger Geld. Ich meine, ich fahre doch besser ich verticke z.B. ein Nokia 8 Plus nach 2 Jahren für 150 Euro wenn ich es für 350 Euro kaufe, als ein S9 was mich jetzt 700 kostet und in 2 Jahren keine 300 mehr wert ist.
    Vor allem weil das Android One Gerät noch ein Jahr Patches hat und das wird dem Käufer sicher was wert sein.

    OP hat mich beim 3er jetzt doch enttäuscht , denn seit Dezember läuft da sogut wie gar nichts mehr, wenn man sich nicht als Beta Tester opfert. Das ist echt mager, ich habe das bei Samsung früher angeprangert und ich kann es bei OP nicht gutheissen. Vor allem nicht wo die Preise jetzt in der Oberliga angekommen sind.

    Das ist auch nicht mehr "Never Settle".


    • Habe ich auch lange Zeit gesagt und mir dann doch mal wieder ein Oberklasse Phone geholt.
      So gut die heutige Mittelklasse auch ist, der Unterschied ist immer noch da.


      • Natürlich gibt es einen Unterschied, aber für mich ist der langsam zu vernachlässigen. Dazu kommt das ich absolut langsam nicht mehr einsehe diese Preise zu bezahlen, besonders wenn die Hersteller zum Dank mit den Updates nicht hinterherkommen.

        Außerdem nehme ich mein Phone immer zum Sport mit ( Laufen, Mountainbike und Studio ) und so ein 1000 Euro Vollglasteil schürt unterbewußt "Verlustängste". ( Gut OP ist kein Vollglas, aber Ihr wißt was ich meine ?! )


      • Sebo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Irgendwann kommt man in das Alter wo man das nicht wirklich benötigt, weil man trotz allem im Alltag immernoch gut mit rum kommt.
        Es geht meist doch eh nur ums haben, wirklich benötigen...sei mal dahin gestellt.
        Gute Bilder macht mein S5 Mini immer noch, Videos mache ich keine, ist schnell genug im Alltag, was stört es mich wenn ne App mal 2-3 Sekunden länger benötigt um zu starten...wie gesagt. Mir reicht das aus.
        Softwareseitig natürlich bei Android 6 stehen geblieben aber da gibts auch teure Kandidaten die kaum Updates sehen.
        Ich kauf mir schliesslich auch nicht jedes Jahr ein neues TV, PC, Auto, oder sonst was nur weil es was neues gibt. Warum dann sowas "banales" wie ein Smartphone?
        Davon profitieren nur die Hersteller, weder ich, noch die Umwelt.
        Man sollte einfach das was man hat solange nutzen wie es möglich ist.


    • Gleiche Preis? Seit wann sind 550€ etwa der gleiche Preis wie 900€???


  • Es hat einen Kopfhöreranschluss 🤩💪


  • Ulmer vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Warum springen jetzt alle auf den Notch-Zug auf? Wenn die Geräte alle ne perfekt funktionierende Gesichtserkennung wie das IPX hätten okay;-) Aber so ist das alles nur lächerlich ganz ehrlich😂😂😂😂


  • oh schön wie hässlich.



  • Ach du heilige Sch..., ist das hässlich. Da sieht mein S9 tausendmal schöner aus. OnePlus ist eine Firma wie jede andere geworden...


  • J. G. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn der Bericht keine Überschrift gehabt hätte, hätte ich das langweilige Ding für ein SamshuaweiunLghtc gehalten...oder so....


  • Bäh ist das hässlich.... die Rückseite sieht ganz nett aus, aber vorne ist es hässlicher als ich erwartet habe. Sogar hässlicher als das iphone 10. Diese Meinung bezieht sich auf das neuste Bild hier in diesem akualisierten Artikel.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Das iPhone X ist so ziemlich das einzige Smartphone mit notch, das von vorn nicht aussieht, wie ein Unfall... zumal sich Apple bei deren notch, Anders als ausnahmslos alle anderen, auch was gedacht hat...


      • Es (das iphone 10) sieht nicht wie ein Unfall aus, und das man sich, im Gegensatz zu den Nachmachern, mehr Gedanken gemacht hat, das leuchtet mir ein.

        Das iphone 10 hat kein Kinn, das hebt es positiv hervor gegenüber den anderen "Unfällen", aber mein persönliches Designempfinden will sich einfach nicht an diesen für mich nicht so dollen Anblick gewöhnen.

        Ich hatte ja vor einem Jahr echt Hoffnung, dass das Jubiläums-Iphone meinen Designgeschmack trifft, nachdem das Apple bis dahin lange nicht mehr geschafft hat (nach dem iphone 4s) Leider kam aber dann das Design so wie wir es halt kennen und damit kam mein Designempfinden nicht zurecht. Da hatte ich aber noch keine Idee wie viel schlimmer man das nachmachen könnte. Die letzte Krone im negativen Sinne setzte ja dann Huawei auf mit ihrer Designkatastrophe ..... Oder knapp ausgedruckt. Das iphone 10 ist für mich das schönes Gerät unter den Hässlichkeiten mit Notch. :)


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Das Ding wird gekauft, in ein case gepackt, und da kommt dann auf die Rückseite ein Apple-Aufkleber. Und als Icon-Set wird das mit dem Apple-Design installiert. Dazu noch ein Apple-Wallpaper. Fertig.


  • Es sieht aus wie jedes Phone, es kostet soviel andere Phones und Oneplus ist selbst auch nur noch eine Firma wie jede andere.

    Es ist wie im Märchen: Schlag Mitternacht ist Cinderealla das Aschenputtel und die Kutsche ein Kürbis....von der Sensation OnePlus ist eine Firma geblieben die wie viele andere nur noch das abkupfert was sich am besten verkauft. Im mittleren Ausstattungsfeld des OP 6 liegt man gleichauf mit einem Samsung S9 oder einem Huawei P20 und die werden die Preise sicher nochmals 20-30 Euro drücken und dann ist Oneplus sogar teurer.

    Ich glaube ich muss kein Prophet sein wenn ich annehme die Kamera wird wieder wilder Durchschnitt ohne OIS, sonst hätte es dazu schon längst einen Leak gegeben und in den letzten Monaten ist auch der Support eher mässig geworden.

    Das Ding wird sich natürlich zum Start wieder bombig verkaufen, denn OP hat treue Fans, aber auf diese wird man auch diesmal bauen müssen wenn man in der Preisrange der Global Player bestehen will und das ganz ohne Providergeschäft ( oder zumindest fast ).

    Als Käufer der ersten Stunde muss ich sagen das Märchen ist wohl zu Ende erzählt, die Realität dahinter wenig spannend. Hat man OP beim Oneplus One, Oneplus Two und Oneplus 3 noch einige Dinge durchgehen lassen, sie waren ja schliesslich die guten Underdogs, die mit unglaublichen Preisen und liebe zur Comunity punkten konnten, so ist davon nicht mehr viel geblieben. Das Budget Flagship ist ein Titel aus vergangenen Tagen. Eigenständigkeit ist wohl ebenfalls Geschichte, dazu verweise ich mal auf die Vorstellung des Xiaomi Mi 6X aka Mi A2 wo man zeigt : Es geht doch ohne Notch , so wie bei Mi Mix 2s auch. Man kann eine erfolgreiche Linie fahren ohne jeden ChiChi zu kopieren und eben das hatte OP eigentlich ausgemacht.


    • Frk vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Hallo Thomas, ich stimme dir in allen Punkten zu. Auch ich war ein treuer Fan und habe mit dem zwo die besten Erfahrungen gemacht, auch der Support war Bombe! Schade, aber diese Entwicklung war leider zu erwarten...


  • Blurryface
    • Blogger
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Schick. Bis auf die Notch. 👎🏻


  • Sobald es die Hersteller schaffen die Frontkamera unters Display zu bauen oder es ein andere Lösung wie Slider gibt, werden sich die meisten Smartphones von vorne nicht mehr unterscheiden. Unterschied wären nur noch die Rundungen der Ecken. Ich glaube man muss sich so langsam einfach von der Designvielfalt der Frontseite verabschieden. Damit sind auch die ständigen Kopiervorwürfe überflüssig. Es gibt einfach nicht viel Variationsmöglichkeiten.


  • nox vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Notch und eine Displayecken, alles in allem öde und unfunktionell.


  • Heben die alle keine eigenen Ideen?


  • So soll es aussehen? Na dann ist am Ende des Jahres Samsung der einzige Anbieter mit wirklich eigenem Design! Sieht einfach fürchterlich aus mit der Notch.


  • Wollte OnePlus nicht auf ihre Kunden eingehen? Die wissen doch dass niemand ne Notch will, warum machen sie es dann trotzdem? Bescheuert. Ich meine es hieß beim OnePlus 6 wolle man mit den Kunden zusammenarbeiten. Nach den Leaks würde es auch allenfalls nach 300€ Smartphone aussehen. Hässlich und schon vom Design das Geld nicht wert.


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "So soll das OnePlus 6 aussehen"
    Hoffentlich nicht. Sieht ja scheußlich aus...


  • Ulmer vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Dinge die die Welt nicht braucht.


  • Ich habe mir das OnePlus 5 gekauft und es wird wahrscheinlich mein letztes gewesen sein. Besonders angetan war ich von dem Teil nie wirklich. Die Photos waren mehr schlecht als gut - selbst bei guten Lichtverhältnissen. Am liebsten hätte ich ein Pixel aber das ist mir zu teuer. So viel will ich einfach nicht mehr ausgeben. Bleibt für mich persönlich noch Nokia. Alles andere ist entweder zu teuer, zu überfrachtet oder schlicht hässlich (persönlicher Eindruck)


  • Blurryface
    • Blogger
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Am 16 Mai live aus London.


  • OnePlus 3T war Preis/Qualität.


  • Mal sehen, was es diesmal kommt.


  • Na hurra, dann kommt ja nun auch bald endlich das iPhone X von Oneplus.
    Auf das X-te Smartphone im iPhone X Gewand hat die Welt gewartet.
    La Olà und Freudengesänge, wir könne unsere Begeisterung gar nicht ausreichend zum Ausdruck bringen. *lol*


  • Damit steht man im Regen 😂😂


  • Also wirklich, das OnePlus 6 müsste wirklich wasserdicht sein, wenn ich es nutzen würde, ich müsste ja die ganze Zeit weinen wenn ich die Notch sehe :D :D :D

    Aber im Ernst, eigentlich ist es von vorteil, wenn alle Smartphones ab IP52 Wasser- und Staubabweisend sind. Zumindest die teueren Geräte sollten das heute hinkriegen, in Anbetracht der Bauweise (Metall und Glass zusammenkleben) müsste das machbar sein......


  • Die Notch macht alles zu nichte :-(


  • Mir ist das 5T vor wenigen Tagen in ein Waschbecken unter den laufenden Wasserhahn gerutscht und das Teil läuft immer noch.
    Mehr wasserdicht brauche ich nicht.
    Die Bedienung eines Touchdisplays unter Wasser ist eh eine Zumutung und kein Vergnügen.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Es geht bei so einem Schutz ja auch nicht darum, dass du das Smartphone unter Wasser nutzen kannst/sollst... Oh man...
      Es geht darum, dass man eben keine Bedenken haben muss und eine gewisse Garantie hat, wenn es mal, wie in deinem Fall, ins Wasser fällt...


  • Wird es endlich IP68 oder IP67? Es wäre schön mindestens 67 und normalerweise 68.


  • Weine nicht wenn der Regen kommt. (?!?!?!?) Weine nicht wenn der Regen fällt. Das ist richtig. Wenn schon denn richtig machen. Das ist ein Alter Schlager.


  • Na, das klingt doch mal interessant. Leider hat Oneplus wirklich keine gute Kamera und da ich die Hoffnung auf Besserung aufgegeben habe, bin ich jetzt zu Huawei gewechselt...
    Lerdings ist doch auch beim 5t der Schieber auf der linken Seite gewesen, oder nicht?

    Die Notch würde mich am wenigsten stören. Erschrevkenderweise gewöhnt man sich sehr schnell daran.
    Und 128 GB sollten auch ohne Micro SD Slot den allermeisten ausreichen....


    • Also im Vergleich zu meinem iPhone 7Plus finde ich die Kamera des 5T gar nicht so schlecht. Probleme macht die Cam des 5T nur wenn das Licht miserable ist.


    • Ich hab ein OnePlus X, das hat den Schieber auch links. Find ich auch ganz praktisch, weil ich (Rechtshänder!) schon seit immer ein Telefon meist in der linken Hand halte, da kann ich den Schieber gut mit dem Daumen bedienen!
      Das X hat auch für den damaligen Preis eine ziemlich gute Kamera. Ich erwarte mir da beim OP6 schon was gutes, aber auch nicht unbedingt die Superspitzenqualität wie bei einem 800 - 1100 Euro Smartphone. Aber falls es über 600 € kostet, isses für mich sowieso nicht leistbar!
      Und bitte: was ist nochmal schnell ein/e "Notch"?!?


  • Leider auch mit hässlicher Notch. Ich möchte das OP3 sehr aber jetzt geht's preislich doch zu sehr in die Höhe.


  • Ich hoffe, dass diesmal eine tolle Kamera kommt, die mit Samsung, Apple, Pixel, Huawei mithalten könnte.


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Also beim 5T sahen diese Gesten Dank völlig falscher Animation beim App schließen noch absolut bescheuert und völlig deplatziert aus. Allerdings haben Android-Hersteller generell nicht so eine Detail-Liebe, wie Apple... ist einfach so. Von daher bezweifle ich, dass man das ausgebessert hat.

    Das mit dem Slider finde ich aber interessant. Ich für meinen Teil wechsle so gut wie nie die Lautstärke-Modi und "nicht stören" habe ich generell noch nie verwendet. Für mich wäre dieser Slider also ähnlich sinnlos, wie die Bixby-Taste und da wären alternative Verwendungsmöglichkeiten doch zu begrüßen.


    • Das heißt du bist einer dieser netten Mitmenschen die andere in allen Lebenslagen an den Tönen deines Smartphones teilhaben lässt?


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Nö, ich benutze mein Smartphone nur quasi ausnahmslos immer im Vibrationsmodus oder ganz selten mal komplett lautlos. Den Ton habe ich nie an.


  • wenn da dieses mal ein SD Kartenslot drin ist ... interessant


  • Ben vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Hm, ich überlege gerade das ich mir wegen dieser dämmlich aussehenden Notch doch ein Op5T gönne und mein 5er verkaufe. Da dieser Statusbereich eh recht klein ist wird das diese Notch noch weiter reduzieren, was mir so nicht gefällt.
    Vom Speed erwarte ich da nicht wirklich einen Riesensprung, da ist auch das Op3 immer noch sehr flüssig, dazu sind diese angepriesenen LTE Geschwindigkeiten von über einem Gbit eh in Deutschland nur ein schlecht gemeinter Witz, aber andere Baustelle.

    BESONDERS WICHTIGES FEATUERE!
    ENDLICH EINEN Microkarten Slot!! Von mir aus als Sonderedition oder was auch immer. Oder nur ab der 128Gb Version, wie auch immer, hauptsache endlich diese Möglichkeit seinen EIGENEN SPEICHER rein zu schieben. Das wäre gleichzeitig zb bei der Datensicherung VOR einem Update ein schneller starker Vorteil. Natürlich neben allen anderen Vorteilen dessen:) Dafür würde ich gerne etwas mehr latzen ;)

    Eine Kam mit Slowmo wäre jedoch klasse, eine 256GB Version die Max 629€, s.o., kostet wäre mal sicherlich, nach Jahren der enthaltsamkeit, ein echter Flagshipkiller!

    Desweiteren bin ich auf die weitere Ausstattung gespannt wie zb die IP Klassifizierung, den Akku und eine bessere Update-Philosophie. Die war ja zuletzt eher ein wirklich schlechter Witz und da sollte man einfach eine bessere Strategie fahren und dafür sorgen das solche groben Probleme wie zb von Oxy 7 auf Oreo 8 nicht mehr vorkommen. Es scheint hier das diese Entwicklungsabteilung der größe des Unternehmens nicht gerecht wird.

    Auch eine aktualisierte Dash Ladefunktion die noch etwas schneller lädt wäre nett, dazu aggresives Zubehör wie zb einen KFZ Charger mit zwei Voll Belegten Max Dashladunktionen wäre super.

    Der Preisliche einstieg in die Oneplus Welt würde ich mir wie folgt wünschen;

    Op 6 64GB 499€
    Op 6 128GB 549€
    Op 6 256GB 599€
    Op 6 256GB* 629€

    * mit Micro SD Slot

    Achja, behebt endlich diese leidigen Bluetooth Probleme. Es kann doch nun wirklich nicht sein das sich diese Misere über alle Modelle zieht! Das ist doch wirklich unfassbar! Naja, dennoch zehnmal lieber als ein geschenktes Ibon :)

    Man, jetzt strengt euch doch mal endlich an!!!!!

    Sollte das Op6 auch ende April verfügbar sein, könnte ich mich mit einer Op6T Variante zum Weihnachtsgeschäft gerade so anfreunden.

    Allerdings vergrault man dadurch sicherlich viele User denn der Gebrauchtpreis der "normalen" Variante fällt gleich nochmal ordentlich ohne das der NP bis zur "T" Modellerscheinung fällt, so wars bisher.


  • Naja, 600 Euro für die 128 GB Version, wenn man sie dann auch über Amazon bekäme mit ausgew. Märchensteuer ( wäre mir wichtig ) klingt natürlich erstmal anders als 750 Euro.

    Aber..... anhand der anderen Geräte die gerade im Aufmarsch sind wie z.B. das Xiaomi Mi2s, welches ja ansch. mit einer ganz hervorragenden Kamera glänzt und auf die Notch verzichtet und in allen Bändern funkt. Einem Huawei P20 was bis dahin im Preis fallen dürfte. Den Nokia Geräten , gerade das 7 Plus ist ja nicht hässlich und sein Snapdragon 660 würde mir schon reichen, sofern die Kamera hält was man seitens Nokia/HMD anteasert und selbst das Galaxy 9 wird bis dahin schon gefallen sein das es keine 200 Euro mehr weg ist.

    Oneplus hat zwar durch den Weg über Amazon einen großen Nachteil, nur den eigenen Shop zu haben ausgeräumt, aber ich fürchte wenn diesmal nicht vom Start weg etwas mehr Liebe in die Kamera gesteckt wird, Features wie z.B. Qi Charging und zertifizierte Wasserabweisung/Dichtigkeit an Board sind, wird es so langsam sehr schwer zu bestehen.

    Die anderen können das Gleiche zum selben Preis und teils in Features punkten, die man bei Oneplus einfach ignoriert. Alleine der schnellste Antutu Wert im Feld wird für 2018 , für mich irgendwie gefühlt das Jahr der Kamera, einfach nicht mehr reichen.

    Daraus kann man Oneplus keinen Vorwurf machen, denn ich denke alleine die Abteilungen die die Kamera ins rechte Licht rücken sind bei Samsung und Huawei größer als die gesammte Entwicklungsabteilung von Oneplus.

    Oneplus hat Tempo und Dashcharge, bei den Updates haben sie in meinen Augen 2017 schon Federn gelassen. Also mein Oneplus 3 was ja erst 2 Jahre wird, läuft noch auf Oreo 8.0 ( was mich nicht weiter kratzt / Anm. zu einem früheren Post : das 8.1 ist von Lineage OS nicht Oxygen, das hatte ich nicht betont, deshalb tue ich es hier. ) und auf Sicherheitspatch vom Dezember 2017 ( das stört mich schon eher ), was mir zeigt das Oneplus hier auch so langsam träge wird. Jetzt noch teuer und es ist wie Samsung.


  • Hatte gehofft das Oneplus beim 6er den Fingersensor im Display verbaut aber ich glaube das wird das 6T bekommen im Herbst/Winter.


  • Also es ist günstiger als Samsung und Apple aber diese Kalkulation ist weiterhin zu sportlich...

    Werde mich weiterhin bei Vorjahresmodellen bewegen, dort ist der Verlust an geringsten und die Performance trotzdem supergut! 📱

    Wünsche One Plus viel Erfolg, schließlich soll Konkurrenz die Preise beleben (neuerding deutlich im Aufwärtstrend 😅)


  • Für den Preis scheiden sie aus. Da kann ich auch weiterhin Apple & Co. kaufen. Wenn ich gut und günstig möchte, dann greife ich eben zu Xiaomi, Honor, ...


  • In der App wird mir kein Bild zum OP6 angezeigt.


  • Eine gebürstete Alu Rückseite wäre Mal was


    • Ich wäre eher für gebürsteten Edelstahl. Wenn Alu nicht hochlegiert ist (z. B. mit Vanadium), wird man sofort jeden kleinsten Kratzer drauf sehen.
      Alternativ wäre Adamantium nicht schlecht als Gehäusewerkstoff. Leider derzeit nicht am Markt verfügbar.


  • Niemals ein Oneplus zum Release kaufen sondern lieber bis november auf die verbesserte T version warten


  • Jörg vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Da kann kommen was will bin mit meinem Pixel 2 xl mehr als zufrieden🤗


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Na immerhin die Klinke behält man. Das ist doch schon mal was. Wenn sich jetzt noch diese blöde Notch als falsch herausstellt, gefällt mir OnePlus doch gleich viel besser.
    Dieser "Holz"-Look sieht für mich aber eher wie ein dbrand-Skin oder ähnliches aus und nicht wie fix. So oder so, die Rückseite sieht doch mal schick aus. Mal was anderes, als das Standard-Glas.


  • Oh mein Gott Oneplus wird teurer, wie können sie nur. Aber wenn Samsung teurer wird juckt das keinem.


    • Man kauft ja auch oneplus deswegen und nicht Samsung, aber nun wird es egal sein ob oneplus oder Samsung.


      • Ich lese und höre aber immer das die Software von Samsung sau lam ist und die von Oneplus viel schneller, also macht es doch einen Unterschied.


      • nicht soviel darauf geben was andere so schreiben, ich selber kann mit mein Note 4 nicht klagen das es langsam geworden sein. Ich habe es seit 2 Jahren nicht mehr neu aufgesetzt und es läuft noch genauso schnell wie zum Anfang. Der richtig Umgang ist da wichtig. Selbst ausprobieren ist da schon viel besser.


      • Ich hab nur schlechte Erfahrungen mit Samsung gemacht.


      • Ich dachte du hast es nur gehört und gelesen, von eigene Erfahrung hast du aber nichts gesagt.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Naja bei Samsung interessiert es schon auch. Nur Samsungs Flaggschiffe waren schon immer teuer und hatten "Preis" nie als Pro-Argument. OnePlus hingegen schon. Und dieses Argument fällt anscheinend weg.
      Das wäre vergleichbar, wenn Samsung plötzlich von seinen Top-OLEDs zu Mittelklasse-LCD wechselt ^^


  • Hauptgrund für OP waren für mich bisher neben vernünftiger Hardware zu vernünftigen Preisen die breite Unterstützung durch die Custom Rom Community. So kann ich mein Phone in Bezug auf Aussehen und Usability gestalten wie ich will. Deshalb bin ich auch noch bei meinem OP2 das Hardwaretechnisch ja dann eher na ja war aber sonst mit Android 8.1 und März Patch keine Wünsche offen lässt.
    Jedoch war mir das 5er schon schlicht zu teuer und das 6er setzt neben dem lächerlich sinnfreien Notch mit diesem Preis dem ganzen die Krone auf.
    Ich bleibe erstmal bei meinem 2er. Vielleicht gibt's vor erscheinen des 6er ja noch einen Sale, was ich allerdings bezweifle. Ansonsten gibt's irgendwann ein gebrauchtes 5T wenns mein 2er nicht mehr tut.


  • "Selbstverständlich bedeutet eine Unterstützung von LTE Cat16 im OnePlus 6 nicht, dass permanent 1-Gbit/s-Downloadraten zur Verfügung stehen. Eurer Netzbetreiber muss entsprechend schnell funken können und die genutzte Funkzelle für diese Geschwindigkeiten ausgelegt sein."

    Macht euch doch nicht lächerlich! Wo kann man realistisch und das zu horrenden Preisen mehr als 300 Mbit/s bekommen?? Da rede ich noch von Österreich, wo z.B. A1 im Wiener Stadtgebiet tatsächlich diesen Speed (die 300 Mbit/s mein ich da) Flächendeckend bereitstellen kann, kostet dann 57.90 im Monat bei 24GB Datenvolumen oder 77,90 für 60 GB. Dies ist aber für Deutschland z.B. schon vom Preis her und vor allem von der Netzabdeckung unerreichbar! Alles was mehr ist wird es in naher Zukunft und vor allem Flächendeckend nicht geben, es gibt also keinen echten Grund hier dem Thema so übertrieben viel Aufmerksamkeit zu schenken.

    Ansonsten gibt es ja nicht viel zu berichten vom neuen OP, welcher SOC...welch Überraschung…und ein um einiges höherer Preis, sowie der Versuch den Fuß in die Tür der Netztbetreiber zu bekommen, um auch am großen Kuchen mitnaschen zu können.
    Gut das wird jetzt einige aufschrecken, viele wird es aber einfach nicht beeindrucken. ;-)


  • Wäre ok so viel zu verlangen, ist ja geiler sch..ß. Wird aber nicht passieren, weil die von oneplus nicht solche Flachzangen wie die von Samsung sind..

    wobei wenn doch muss das nur keiner kaufen, dann is wieder Schluss mit sowas, die hören ja auf die Community :)


  • Letztes Jahr bin ich auf das OP5 umgestiegen und bin mittlerweile wieder in der Android Realität angekommen. Ich war noch nie so richtig zufrieden mit dem Phone - vor allem die Kamera ist in meinem Fall schlicht unterirdisch.

    Mit dem letzten Oreo und Oxygen Update hat es mir die ganze organisation des Homescreens zerschossen. Google Now Launcher ist nicht mehr da und lässt sich gar nicht mehr über Play installieren. Gemäss Community soll ich anfangen mit dem Nova Launcher zu frickeln. Dabei wolle ich ursprünglich nur ein paar App Updates machen und hatte plötzlich fu**** Oreo drauf.

    Ich habe auf der Arbeit ein iPhone. An Apple kann man sicher auch Kritik üben aber es funktioniert einfach.


  • Jörg vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Na da behalte ich mal schön mein Pixel 2 xl 😁


  • Radul vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Warum nimmt man eigentlich alte Berichte und schreibt ein bisschen dran rum anstatt es ordentlich neu zu schreiben? Man kann teilweise nicht erkennen was neu dazu gekommen ist. Was macht das für einen Sinn? Hab das bei keinem anderem Forum gesehen, egal ob App oder im Browser


  • hab den Hype um die Dinger noch nie verstanden, aber jetzt wird's echt albern.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      naja bis dato waren sie halt deutlich günstiger, als Samsung und Co., bei ähnlicher, teils besserer Hardware.
      Aber wenn man jetzt die Preis-Komponente entfernt, hat man keinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz mehr und dann verliert OP vielleicht wirklich schnell seinen Hype.


  • EASI vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe noch ein OnePlus 3. Meine Begeisterung hält sich in Grenzen: das Phone ist hochwertig verarbeitet, schnell, die Kamera so mittelprächtig, der Service bescheiden und die Bluetooth-Probleme mit diversen Car-Systemen sind auch beim OnePlus 5 nicht akzeptabel. Ich behalte noch mein OnePlus 3, werde aber danach definitiv kein OnePlus mehr kaufen.


  • Ich sehe hier die Preis/Leistung nicht. Ich rede hier auch über. Ich rede u.a. vom Support. Plant One plus Filialen in Deutschland? Inwieweit wird das Telefon zum Commonphone auf dem Markt?

    Stimmt es dass es auch den Notch kopieren möchte?

    Für mich klingt das einfach nur nach absahnen.


  • Ich habe mir damals recht begeistert das One Plus One geholt... Leider hielt die Begeisterung nicht. Ich war dermaßen enttäuscht von Updatepolitik, Displayfehlern, unfähigem Support und abstürzen, dass ich nie wieder ein One Plus kaufen werde. Wenn One Plus nun auch noch ebenso teuer ist wie etablierte Unternehmen, mit gutem Support und stabiler Software, sehe ich für One Plus schwarz...


  • OnePlus schiesst sich damit selbst ins Knie und schafft sich ab. Die derzeitigen OnePlus Kunden waren an dem Preis-Leistungsverhältnis interessiert, Top Hardware zum günstigen Preis, und die Exklusivität da es eben nicht jeder hat. Was bleibt dann noch ausser ein teures High-End Smartphone wie es jeder Hersteller hat zum teuren Preis ? Was für Kaufgründe bleiben dann ?


  • Die sind verrückt oder was? Pixel 2 XL kann man momentan für 800€ finden und Pixel XL 128 Gb steht für 600€ zur Verfügung. Galaxy S8+ kostet momentan 600€. Wer wird so was überhaupt kaufen?


  • Wow nicht zu KNAPP... Hat One Plus so viel Marktanteil um bereits solch durchwachsene Preise abzurufen?


  • Das ist ein Preis den ich nicht bereit wäre zu zahlen.


  • Ihr kennt aber den Unterschied € und $? 750 $ sind nach heutigem Stand roundabout 610 €. Mit so einem Preis könnte ich wohl leben, hätte ich nicht ein 8Plus/256GB


    • Dir scheint dagegen nicht bewusst zu sein das der Dollar Preis nie, aber wirklich nie, einfach umgerechnet wird. Dollar Preise sind darüber hinaus immer ohne Tax angegeben.


    • Die $-Preise sind auch die €-Preise, da Zoll und Steuern noch drauf kommen.

      Dein Dank sollte an die EU und ihre Bürokraten gehen...


      • Th K vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Was hat die EU nun wieder mit den Preisen zu tun?! Gestalten die neuerdings die Preise der Hersteller?

        Am Ende ist der Preis umgerechnet in etwa gleich, weil bei dem angegebenen Dolarpreis noch die Steuern des jeweiligen Bundesstaates hinzukommen - wurde ja oben auch schon geschrieben.


      • Nein, aber die Geräte sind hier immer teuer, hast Du das wirklich noch nicht mitbekommen?


      • Th K vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Natürlich sind sie hier etwas teurer, aber das hat einfach logistische und Export-Gründe. Es macht einen Unterschied, ob du ein chinesisches Gerät direkt in China verkaufst oder sie in ein anderes Land verschiffst und die dort geltenden Vorschriften und Tests beachten musst. Das ist aber bei jedem Produkt so, nur bei Smartphones fällt es komischerweise immer auf.

        Das sind aber trotzdem keine gravierenden Unterschiede - wenn alle rechtlichen Voraussetzungen beachtet werden und die Einfuhr nicht über irgendwelche dubiosen Zwischenhändler erfolgt, die gern mal rechtliche Vorschriften umgehen.


  • Sollte das stimmen, wird sich OnePlus unter die Breite Masse begeben und damit ganz andere Geräte haben, an denen sie sich messen müssen. Ob das nicht ein eigentor wird?


    • Vor allem fällt ein Hauptargument vieler Käufer dann weg, nämlich sich anderen gegenüber wahnsinnig überlegen zu fühlen, weil sie ein Gerät besitzen, das keiner (zumindest kein Nichtnerd) kennt, das aber alle Funktionen der anderen Flaggschiffe besitzt und auch noch wesentlich billiger war. Und das man zumindest anfangs nur mit Einladung kaufen konnte. Echter Nerdstuff zum Angeben halt. Der Großteil der One Plus Besitzer in meinem Bekanntenkreis hat sich zumindest genauso schlimm aufgegockelt, wie damals die ersten iPhonebesitzer.


      • Dann solltest du dir ernsthaft Gedanken um deinen Freundeskreis machen, denn normal ist das nicht. ;-).


      • Bekanntenkreis, richtig lesen. Arbeitskollegen zum Beispiel kann man sich nicht aussuchen ;)


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Außer man ist selbst der Chef.


      • Du hast länger nicht mehr Fachpersonal gesucht, was? ;)
        Zur Zeit muss man froh sein, wenn man überhaupt jemanden findet. Nix mit aussuchen xD


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ich meinte auch nicht nur Fachpersonal sondern Arbeiter und Angestellte mit eingerechnet. Kein vernünftiger Chef nimmt einfach das was kommt sondern sortiert im Vorfeld nach bestimmten Kriterien aus. Gerade in der heutigen Zeit wird noch gnadenloser ausgesucht, da jeder einsparen will/muss.


      • Wir arbeiten aber ausschließlich mit Fachpersonal und ich habe aktuell leider keine Möglichkeit groß auszusieben, sondern muss froh sein, überhaupt Leute zu finden, die ihr Metier einigermaßen beherrschen.


      • Ich fand das mit den Einladungen und was man dafür tun musste, wirklich peinlich.
        Anfangs war ich interessiert, aber wenn ich erst einen Bären töten muss und dann um das Tier bei Mondlicht tanzen, oder mich anderweitig prostituieren, um eine Einladung zu bekommen, damit ich etwas kaufen darf, dann war es das für mich. Mir taten die Leute eher leid, die so etwas gemacht haben.
        Irgendwann hätte ich die Chance gehabt, eine Einladung zu bekommen, von einem der Käufer. Aber da war ich schon soweit, dies nicht unterstützen zu wollen.


  • Ich bin schon nach dem Oneplus One ausgestiegen... das waren noch tolle Zeiten in der Community! Hatte damals eines der ersten Geräte in Deutschland! Mittlerweile ist Oneplus nur noch ein China-Hersteller wie jeder andere auch... also wieso nicht das Geld sparen und ein Xiaomi kaufen....


  • Es wird kommen wie beim Pixel. Als die Nexen noch günstig waren, haben alle die Geräte umjubelt und gekauft. Vom teuren Pixel wollten dann nur noch wenige was wissen. Wird das OP 6 wirklich so teuer, dann war es das mit der steilen Karriere. Der einzige Vorteil, der es gegenüber den anderen abgehoben hat, fällt dann weg und man wird auch nicht mehr über die Nachteile hinwegsehen wie bisher.


    • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Mit Nachteile meinst du sicher die Kamera und keine SD Karte.
      Eigentlich könnte man sagen wenn der Preis sich den anderen Herstellern nach oben anpasst, dann müßte one plus einen gewaltigen Grund bieten als Kaufargument. Gute Smartphones kommen auch von den namhaften Herstellern und die Leute werden bestimmt kein one plus kaufen das sie gar nicht kennen. Hier kommt noch die schlechte Kaufmöglichkeit hinzu.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      "Es wird kommen wie beim Pixel. Als die Nexen noch günstig waren, haben alle die Geräte umjubelt und gekauft. "

      Außer das Nexus 4 und 5 waren die Nexen nie günstig. ^^


      • Ja, ich weiß schon, und mir war auch klar, dass das Argument kommt. Du hast recht, lediglich 4 und 5 waren günstig, aber das hat schon gereicht, bei den Fans die Meinung zu verfestigen, alle Nexen seien günstig. Genau so war es übrigens auch mit der Aussage, daß Nexen Entwicklergeräte seien. Das war am Anfang so, später aber schon lange nicht mehr. Aber bei den Fans hat sich diese Meinung lange Zeit hartnäckig gehalten. Ein bisschen Glaube und Schönreden gehört schon auch zum Fandom.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Das sind halt alles nur Mitläufer. :D ;)


      • Die davor auch. Besonders das legendäre Galaxy Nexus war in jeder Hinsicht ein Hammer.


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Bis auf die fehlende SD Karte. Das war damals 2011/2012 schon ein sehr stark kritisierter Nachteil.

        H G


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @Karsten: Das Galaxy Nexus hat mich über 500€ zum Release gekostet. ^^


      • Dafür warst du halt auch ganz vorne mit dabei bei den Ersten ;)


      • Ja, aber sie sind Schritt für Schritt günstiger. Oneplus macht wie Apple. Es kostet z. B. 500€ momentan und es wird genau 500€ kostet. Und es ist völlig egal, heute, morgen, nach ein paar Monaten ... Galaxy S8 ist momentan 500€ und S8+ 600€.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        .


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    wenn das OnePlus 6 wirklich 750 US-Dollar kostet, wäre das mehr als happig.
    Man darf schließlich nicht vergessen: Das S9 kostet 730 US-Dollar. "Umgerechnet" auf unsere Preise wären das dann ~800€
    Ob das ein Erfolg wird, würde ich fast bezweifeln, schließlich war OP's Hauptkaufargument eben der Preis.


    • Vor allem haben alle 1+ Geräte immer ihre Macken: Software, Kamera und Verarbeitung waren immer "gewöhnungsbedürftgi"...


      • Also die Software ist bei oneplus mit das beste was der Android Markt zu bieten hat, neben den Pixel Geräten. und die Verarbeitung ist seit dem oneplus 3 sehr gut und kann mit Samsung und Apple konkurrieren.


      • So unterschiedlich sind die Ansichten. Ich empfinde die Software eines Pixel eher als bescheiden.


      • Verarbeitung gewöhnungsbedürftig ? Bei der Kamera hätte ich Dir recht gegeben, der Rest zeigt leider das Du keine Ahnung hast.

        Die Kameras waren immer im Vorfeld umjubelt durch Oneplus selbst und waren später nur trauriger Durchschnitt, aber Oxygen OS und die Verarbeitung der heutigen Geräte ist Top !


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Beim Pixel nennt man die Software wenn man sehr kritisch ist abgespeckt. Google sagte halt dazu minimalistisch.

        Zur Performance eines one plus: Ja, das sagte absolut jeder Test und jeder Besitzer aus das diese hervorragend ist.


      • Naja, minimalistisch, abgespeckt, bescheiden, dürftig, was auch immer. Läuft aufs Gleiche raus.


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, das schon. Aber Hersteller verwenden sehr gern das Wort "minimalistisch" , weil es einfach besser klingt als abgespeckt.


  • Wenn das OnePlus 6 mit SD-Karten Slot und dem Design des 5T kommt, finde ich es sehr interessant.


  • An OP's Stelle würde ich mich mal erst um die gröbsten UX und UI Schnitzer kümmern.


  • ... Und schon wieder ein Gerät mit Notch. Ist natürlich so typisch. Im September haben sich alle noch über Apple lustig gemacht, jetzt wird natürlich schon kopiert. Dass Android P sogar eine Notch simulation hat, ist eigentlich das größte Armutszeugnis.


  • marc vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Was heißt hier lte schallgrenze. Mancchosjbe ich das hier einige von euch die diese Artikel verfassen null plan haben. Und noch mal für alle unwissenden. Egal wieviel die Provider euch versprechen es heißt immer mit bis zu.... 1 handx wird die Geschwindigkeit eh nicht erreichen weil immer viele in ein und denselben Funkmast eingebucht sind also teilt sich der ganze Rotz auf unter den eingebuchten 📱. So isses jetzt mal bei euch in der Redaktion angekommen??? 😠


    •   16
      Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Dazu kommt ja noch das, wie von mir vorhin beschrieben, die Konkurrenz schon min. 1 Generation weiter ist was die Funkchips angeht. Eigentlich verbaut jeder Hersteller von CAT18 LTE Chips. Hier wird veraltete Technik als etwas besonderes tolles angepriesen.


  •   16
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Ja und?!? LTE Cat16 ist gerade mal der Stand von Anfang 2017! Eigentlich ist das ein schlechter Witz für ein "Flafschiff" Smartphone. Dazu ein Zitat aus dem Artikel:

    --> Etwas untergegangen ist aber immer die höchstmögliche Datengeschwindigkeit. <--

    Das Ziel hätte One+ ganz klar verfehtl! In den gängigen top Smartphones arbeitet schon längst LTE Cat18. Das ist also rein gar nichts so besonderes wie die Überschrift suggerieren soll.

    Auch das Honor View 10, also die Preisklasse von One+, bietet bessere Modems an, also LTE Cat18 mit 1,2 Gbits ;-) Das Honor View 10 gibts dagegen schon im Handel und muss nicht erst noch vorgestellt werden.


  • Also Gegenwärtig nutze ich noch mein Oneplus 3 und sehe wenig Grund zum wechseln. Insbesondere da es jetzt offiziell Oreo 8.1 gibt, was mir schwer unter den Nägeln brennt.

    Faceunlock brauche ich nicht, der Fingerprint Scan reicht mir völlig und da ich allein 4 Bank- & Zahlungssystem Apps betreibe, vom Passwortsafe etc. mal abgesehen die Fingerprint unterstützen , ist dieser neumodische Schnickschnack ohne Relevanz für mich. Auch das RAM von 6 GB wird fast immer nur zur Hälfte genutzt, also wofür 8 GB oder gar noch mehr ?

    Das OP 6 müsste 3 Punkte erfüllen um überhaupt interessant zu werden :
    1. Eine signifikant bessere Kamera die wenigstens mit Samsung & Apple gleichzieht.
    2. Mindestens 128 GB Speicher ( auf SD Karten muss man bei OP ja nicht mehr hoffen )
    3. Der Preis darf nicht noch weiter steigen, denn über 600 Euro wäre OP für mich gestorben.

    Mit höheren Downloadraten und mehr CPU Performance können die mich auf jeden Fall nicht locken, dann eher mit größerem Akku und geringeren Energieverbrauch. Aber auch hier muss die Änderung merklich ausfallen, wegen 1 Stunde mehr im Vergleich zum Vorgänger sehe ich auch keinen Grund.


  • Ich denke mir da:
    Theorie und Praxis

    Wo bewegen sich denn die schnellsten Provider im LTE Sektor? um 300-350 Mbit/s in speziellen Gebieten.

    Ein müdes lächeln, mehr habe ich dafür nicht übrig. Hat für mich eine gewisse Parallele zu 8Gbyte RAM vom gleichnamigen Hersteller


  • EinBeitrag der zwar schön Werbung macht für das One T 6 und ALLENFALLS kommende neuere Modell im Sommer 2018.
    a) noch lange hin
    b) fast schon ein Clickbait Beitrag
    c) Infos rund um die technischen Möglichkeiten so sinnlos wie an der Tür von Telekomm , O2 oder Vodafone zu klopfen und wegen der Nichteinhaltung des best Effort vorsprechen zu wollen.

    mein LTE Router unterstützt auch bis 800 mbits/sek und könnte, wenn er hätte..
    Aber mein Anbieter schafft ja ned mal mehr als 44mbits/sek

    Interessant ist nur, das manchmal bei heftiger und teilweise auch berechtigter Reklamation plötzlich die Verbindungen * wie angehoben in der Sende und Empfangsleistung * sich anfühlen..
    Also ob da einer intern noch n kleines Häkchen setzte ;)
    Warten wir mal ab, den laut meinem Anbieter soll ja 2019 schon ein Hauch von LTE 4G in meinem ländlichen Wohnort verfügbar sein :)


  • in Österreich gibt es LTE. je nach Tarif 4 verschiedenen Geschwindigkeiten.die 500er kostet mit alles zusammen 50€ dann würde die 1000er 90-100€ kosten. aber weil bei uns 500er die letzte ist und die 1000ee Ende 2018 Anfang 2019 kommt wird der Preis vielleicht sinken und bekomme es dann um 60-70€ pro Monat. dann würde sich lohnen.


  • Max vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Ist bestimmt technisch ein klasse Smartphone. Die für mich entscheidende Frage, hat es Android One?


    • Auf keinen Fall ! Das wird ganz sicher Oxygen OS bleiben, da OP doch einiges an eigener Entwicklung beisteuert. Man kann es unter dem Strich so oder so sehen, denn Oxygen ist ein recht aktuelles und gutes System, aber ich schätze Android One wird in den kommenden Monaten auf dem Vormarsch sein und dann wird sich zeigen wer in Schönheit untergeht während er gegen den Strom schwimmt.


  • Bin ich der einzige der bei 1GBbit über LTE bei der jetzigen Situation in Deutschland lachen musste? Bis flächendeckend solche Netze in Deutschland verfügbar sind wohnen wir alle aufm' Mars...


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Das ist aber sehr optimistisch...
      Du glaubst doch nicht, dass wir so schnell so eine Verbindung kriegen


      • Also wenn Nestle bereits die Verkaufsrechte am Marswasser gesichert hat, warum soll dann die Telekomm nicht schon erste LTE 5 Antennenmontageplätze gesichtet und Parzellengrenzen geischert haben ???


  • Sind gute Nachrichten für One Plus, falls wir in Südkorea leben würden... 5G läuft dort bereits und die 4G User können die Technik mit "Full Speed" sowie "Ungedrosselt" genießen...

    Mein Z2 Force kann auch LTE Cat 16 also 1 Gbit! Leider ist dies im armen Funkloch-Deutschland in vielleicht 15+ Jahren mit Glück möglich 😶😥

    Erfreulich kann ich berichten, dass in meiner ländlichen Region die Motos Z2 Play u. Z2 Force beide einen stabileren Empfang haben als das Galaxy Note 4, S6 Edge+ oder LG X Mach sowie V30...

    Dadurch wird der Akku beim Mobilen Internet weniger belastet und hält etwas länger 📱😉

    Tim


  • habe das oneplus 5 und warte minimum auf oneplus 7 oder 7T


  • Und was wird diese Geschwindigkeit uns in der Prxis bringen? Nämlich garnichts.


  • Ich bin echt mal gespannt wie die neuen OP werden. Hab das 5t und in soweit zufrieden. Lediglich die Kamera im low light konnte besser sein.
    Die Downloadgeschwindigkeiten interessieren mich recht wenig, da unsere Infrastruktur was das angeht auf dem Niveau eines 3. Weltlandes ist.


  • naja bei one plus weiß mittlerweile jeder dass man das erste modell auslassen kann und lieber auf die verbesserte T version wartet


  • C. F.
    • Blogger
    vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    "Das aktuelle OnePlus 5T und sein Vorgänger ohne T-Zusatz im Namen unterstützten bisher "nur" LTE Cat12 bzw. Cat13. Somit waren Downloadraten von maximal 600 bzw. 300 Mbit/s möglich. Laut Informationen des XDA Developers Forum wird das neue OnePlus 6 LTE Cat16 an Board haben und somit 1 Gigabit/s im Download und 150 Mbit/s im Upload gewährleisten."

    Und wenn wir jetzt noch flächendeckend Anbieter hätten, die solche Geschwindigkeiten ermöglichen, wäre das 'ne feine Sache.


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      in der Praxis kommen wir selbst bei der Telekom und in Großstädten höchstens auf ganz selten mal 150mbit und das entspricht LTE Cat.4 aus 2013...
      Sowa szu erwähnen ist eigentlich völlig sinnlos. Selbst in top ausgebauten Ländern wie Südkorea erreichen die Betreiber solche Geschwindigkeiten nicht...


      • C. F.
        • Blogger
        vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Ist ja schön, wenn die Technik so was ermöglichen kann, aber ein Kaufargument ist es auf keine Fälle. Die Technik, die jetzt verbaut ist, reicht schon vollkommen aus. Denk allein mal an WLAN mit 866MBit/sec. Die Geschwindigkeit bringt kein Internet, die verbauten Leitungen zum WLAN-Router meist auch nicht (wer hat schon GBit-Lan zu Hause liegen?) und kein haushaltsüblicher Datenträger bringt diese Lese- und Schreibgeschwindigkeiten.


      • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Hier darfst du Mbit nicht mit MB verwechseln.
        867MBit/s sind nur rund 100MB/s und das schaffen selbst HDDs locker. Von SSDs oder Smartphones mit UFS2.0/2.1 ganz zu schweigen

        Ich nutze WiFi hin und wieder, um große Dateien vom Handy auf den PC zu bekommen, denn 200MB etc. mit max 10Mbit hochzuladen ist eher Mist, dafür ist so eine Geschwindigkeit schon super.


  • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    "OnePlus 6 soll dank LTE Cat16 an der Gigabit-Schallmauer kratzen"
    Es gibt wahrscheinlich kein unnötigeres Upgrade eines Bauteils, als diese Funkmodule. NIEMAND auf diesem Planeten wird so eine Geschwindigkeit erreichen. Selbst wenn man unmittelbar vor oder auf einem Funkmast wohnt.

    Und wir in Deutschland haben ja noch nicht einmal Cat.4-Niveau erreicht. Das wurde damals mit dem S4 eingeführt, nur so nebenbei.


  • ?
    Hier stand Blödsinn, Takeda und Karsten werden Euch mitteilen was hohe Ansprüche sind.


    • Also wenn das dein Traum war, dann hast du ja nicht viel Ansprüche, dann passt oneplus zu dir. Viel Spaß die nächsten 2 Jahre damit bis sich der Akku meldet.😉


      • Lol

        Edit: Achja vielleicht ließt du dir mal was über Akkus durch, wie man die so behandeln sollte, wenig große Hitze und Kälte, wenig ganz voll und ganz leer halten und so... dann halten die auch länger als zwei Jahre. Ich musste deswegen jdfls. noch kein Handy tauschen.


      •   20
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Nenn mir mal ein Smartphone Benutzer🤔☝️ der so auf seinen Akku achtet wie du beschrieben und ihn nur bis 70% voll laden tut... ich zumindest kenne kein die meisten haben doch heute schon Angst dass der Akku nach 2 Stunden wieder leer ist obwohl 100 % dastehen.


      • Ich lade meistens so bis 90%, dann wird quick charge ohnehin schon sehr langsam. Dann das Handy im Winter am Körper tragen und im Sommer nicht in die Sonne legen. Mein 2,5 Jahre altes Bq läuft noch, mein 1,5 Jahre altes Leeco, dass immer mit quick charge schnellgeladen wurde geht auch noch.

        Und mit 70% könnte ich am oneplus ca.7Stunden pes manager spielen oder am Leeco ca. 6 Stunden browsen, trotz SD 652.

        Ich würde mich echt gerne weiter mit euch unterhalten, aber leider ergibt alles was Ihr sagt überhaupt keinen Sinn :p
        Haut rein.


      • ok wenn du es so macht, kommst du nicht über den Tag bei viel Nutzung wenn man schon die helft an Energie nicht nutzt. Bei ein Wechsel Akku braucht man darauf nicht zu achten. Ob deine Angaben stimmen bezweifle ich, kannst ja mal beweisen.


      • //forum.xda-developers.com/le-2/how-to/kernel-adiutor-settings-8h-sot-colour-t3721254


      • Du kannst das drehen wie du willst, ein Akku altern nun mal und läßt nach, da kann man den schonen wie man will irgendwann ist Schluß und kaputt. Man muss sich mal den Ablauf im Akku anschauen, dann weiß man warum das so ist.


  • ich hab das 3T. Wenn Oneplus meine Privatsphäre 🤐 respektieren würde wäre schon Mal ein Anfang um über einen erneuten Kauf nachzudenken. So langsam wird mir diese Firma richtig unsympathisch nach dem neusten Ding in der Beta.


    • Es wurden anonymisierte Daten zu Systemabstürzen gesammelt. Heul doch :)


      • ne. das war was anderes...


      • oh ganz vergessen... 😭😭


      • Ja rede dir alles schön, das Freud dem Hersteller, noch einer der uns traut😂 ach ja und fange dann an zu heulen wenn du aufwachst😉 besser als andere sind die auch nicht, vllt NOCH am preiswertesten.


      • Also ich habe mir schon genau angesehen welche Daten erhoben werden. Das die bei der Sache nicht immer transparent waren gebe ich zu ist nicht so gut. Aber der Handy Hersteller der Daten dazu sammelt welche Apps man nutzt und wie lange ein Gerät so eingeschaltet ist, macht mir weitaus weniger Angst als Facebook, oder deren Verknüpfung mit Whats App, oder jedweder Cloud Dienst...

        "bessere als andere sind die auch nicht" Das darf man wenn du meine ausführliche Erklärung ließt aber auch anders sehen oder?

        Ok ein View 10 hat einiges dabei zu einem ähnlichen Preis. Ein S8 ist evtl. für Otto normal auch eher besser...


    • Nichts für ungut, aber wenn dir Privatsphäre so wichtig ist , bist du bei Android sowieso an der falschen Adresse. Soll jetzt aber nicht heißen das iOS da besser ist, bevor sich einer aufregt.


  • Jörg vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Hatte das Oneplus 3 und 5 waren ganz ok ausser die Kamera die hätte besser sein können.Hab jetzt das Pixel 2 xl bin mehr als zufrieden ob ich noch mal ein Oneplus kaufe da muss schon was kommen beim 6er. Zeit genug haben die ja jetzt wenns erst Ende 2018 kommt


  • Hoffe Mal die Kamera wird weiter verbessert, der Fingerabdruckscanner wandert nach vorne ins Display und das Gerät bekommt IP68 . Accu könnte gerne größer werden.


    • Ich brauche eig keinen größeren Akku komme mit meinem 5t teilweise schon fast 3-4 Tage aus ;D
      Aber der neue 845 Snapdragon soll ja echt nochmal um einiges sparsamer sein


  • So viele verschiedene Versionen und gar nicht so viel Neues. Lieber IP67, Weitwinkel, mehr Farben und endlich eine gute Kamera, die mit den anderen Topsmartphones kämpfen könnte.


    • Oneplus 5t hält ewig im Wasserbad durch, siehe Youtube, also sch... auf die IP Zertifizierung. Oneplus will sich lediglich nicht mit Leuten darum schlagen wie lange sie tauchen waren...


      • Dann teste es mal selbe, mal sehen wie lange es durchhält bis es absäuft. Wer sich an solchen Videos festhält, wir sich dann wundern wenn es nicht so ist.


  • Also definitiv würde ich mir kein 6er kaufen wenn 4 Monate später eh die T-Version kommt und das zum gleichen Preis.

    Eine wirklich krass gute Kamera wäre ein Argument evtl. der 6T zu kaufen, aber aller Wahrscheinlichkeit nach wird mein nächstes Phone wohl eher von Honor kommen.

    Die Zeiten wo OnePlus als einziger Anbieter mit einem Top Phone zum Kampfpreis unterwegs war sind vorbei.


  • Na ja, was gibt es schon zu erwarten. Eine leicht verbesserte Kamera etwas schnellere Hardware und marginal verändertes Aussehen. Einen wirklichen Mehrwert wird es wie bei den anderen Herstellern nicht geben.
    Ein Zweijahresrhythmus würde völlig reichen.
    Dafür könnte man mehr Energie auf die Software verwenden. Vielleicht bräuchte es dann auch weniger Updates. Denn eigentlich bedeutet ein Update nur dass etwas nicht ausgereift ist.
    Aber da scheiden sich alle Hersteller einig. Das Gerät reift beim Kunden und spätestens nach zwei Jahren soll es sowieso in den Müll. Schade eigentlich.


  • Da kann ich mir einen Kalauer nicht verkneifen:
    "Wird es ein OnePlus 6T geben? Lau sei sich noch nicht zu 100 Prozent sicher. "

    Sicher bin ich mir: Wenn es eins gibt, dann sicher nicht für Lau ...


  • Bin mal gespannt, was das OP6 alles mit sich bringt. Wollte mir eigentlich im Frühjahr das 5t zulegen, aber vielleicht lohnt sich ja die Wartezeit auf die nächste Generation.


    • Soviel Änderung ist da nicht. Etwas besser hier und da. Der große Sprung ist da eher persönlich auszumachen, je nach besessenem Handy. Oder wenn man ne noch bessere Kamera braucht, oder noch weniger Displayrand, oder nen wahlweise Leistungsfähigeren oder sparsameren Prozi, oder worauf Ihr auch immer Steil geht... Fingerabdruck unterm Display kommt sicherlich, aber bei dem guten Faceunlock drauf gepubst