Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 4 Min Lesezeit 44 Kommentare

OnePlus 5: Von Fans für Fans

OnePlus hat das OnePlus 5 enthüllt. Das nunmehr sechste Smartphone aus dem Hause OnePlus betritt eine Arena, in der es von potenten Konkurrenten nur so wimmelt. Bringt es das gewisse Etwas mit, um Fans glücklich zu machen und neue Kunden anzulocken?

In unserem ersten Test zeigte das OnePlus 5 einige kleine Schwächen: Die sind aber in der Software begründet und somit lösbar. Sonst scheint OnePlus erneut ein Abstauber gelungen zu sein: Die Verarbeitung ist hochwertig und die Performance meist top. So manchen Schluckauf wird OnePlus hoffentlich sehr bald in den Griff bekommen.

Interessant ist, dass OnePlus nach wie vor den Preis aggressiv kalkulieren kann. Der größere Aufwand schlägt sich aber in einem etwas höheren Einstiegspreis nieder: Das OnePlus 3T erschien für 439 Euro, das OnePlus 5 kostet mindestens 499 Euro.

AndroidPIT oneplus 5 0300
OnePlus 5. / © AndroidPIT

Wie jeder Hersteller musste auch OnePlus Kompromisse eingehen, um diesen Preispunkt zu erreichen. Schließlich hat sich die Firma seit den OnePlus-One-Zeiten stark vergrößert: Jetzt legt OnePlus mehr Wert auf Verarbeitung und Service, die Software-Entwicklung erfolgt weitgehend In-House und die Anforderungen des Marktes sind insgesamt gestiegen. Steigende Kosten, die sich in den Preisen niederschlagen.

OnePlus 5: Es gibt Kompromisse

Den von LG und Samsung gesetzten Trend, die Front soweit wie irgend möglich vom Display einnehmen zu lassen, kann und will OnePlus nicht mitgehen. Auch den Auflösungswahn macht OnePlus nicht mit: Trotz des 5,5-Zoll-Displays gibt es nur Full-HD. Fast möchte ich hinzufügen: grobkörniges Full-HD, aber das stimmt nicht. Die Pixeldichte ist hoch genug, sodass lediglich Display-Hypochonder mehr fordern. Oder VR-Enthusiasten. Im Alltag jedoch braucht es kein QHD.

AndroidPIT oneplus 5 0206
Bei der Kamera wollte OnePlus liefern. / © AndroidPIT

Keine Kompromisse macht OnePlus bei der Kamera. Denn OnePlus hat sich auf die Fahne geschrieben, auf die Wünsche der Community und der User zu hören. Wenig verwunderlich ist dabei herausgekommen, dass die Kamera unbedingt verbessert werden müsse. Gehört, getan: Es sei einmal dahingestellt, ob es eine Dual-Camera hätte sein müssen; besser fallen die Fotos definitiv aus. In die absolute Top-Liga, die aus Samsung und Google besteht, scheint OnePlus noch nicht vorzudringen. Trotzdem ist zu sehen, dass OnePlus hier einen Entwicklungsschwerpunkt gesetzt hat.

Die Zielgruppe des OnePlus 5 ist noch immer dieselbe

OnePlus sammelt Kundenwünsche in seinen Foren, hört auf Community-Anregungen wie kein zweiter Hersteller und schreibt den Dankesgruß sogar auf die Verpackung seiner Geräte. Dennoch würde ich noch nicht sagen, dass es damit ein Mainstream-Publikum erreichen kann. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen.

Das Marketing erreicht lediglich Digital Natives

OnePlus vermarktet seine Smartphones nach wie vor nur online; mit der Ausnahme kurzzeitig aufgestellter Pop-up-Stores in manchen Großstädten. So erreicht man jedoch nur Fans und Leute, die ohnehin schon von OnePlus wussten.

Erst über einen Verkauf bei einem Provider wie O2 könnte OnePlus seine Zielgruppe vergrößern. Doch dies gelingt bis jetzt nur bei O2 in Großbritannien. Woanders erfahren wir nur per Hörensagen von den Geräten; und Carl Pei gab dies bei der OnePlus-5-Vorstellung sogar offen zu. Wer aber ein Smartphone in den Preisregionen über 500 Euro verkaufen möchte, sollte besser mit den Anbietern im Boot sitzen.

AndroidPIT oneplus 5 0243
OnePlus 5: Bewertung liegt im Auge des Betrachters. / © AndroidPIT

Die Software braucht ungemütlich viele Updates

Die Software ist das zweite Hinkebein, das mir bei OnePlus-Geräten noch nie richtig gefallen wollte. Zwar sind die Hersteller-Zusätze zum reinen Android mit die praktischsten, die ich in einem Android-Smartphone gesehen habe. Doch fallen mir immer wieder neue Fehler auf, sodass ich mich als Nutzer von Update zu Update schleppe, bei dem ein Fehler behoben und durch einen neuen ersetzt wird. Dies hindert mich daran, OnePlus-Geräte jemandem zu empfehlen, der sich nicht bewusst mit Updates auseinandersetzen will. Und darunter fallen zufällig genau dieselben Menschen, die sich ein Smartphone im Provider-Shop kaufen.

Fans dürfte OnePlus mit dem 5er aber zufriedenstellen. Die Mainstream-Anbieter müssen sich vorerst aber nicht fürchten. Dafür bleibt OnePlus zu speziell. Und die Konkurrenz rüstet schon nach: Das Honor 9 steht vor der Tür und könnte das OnePlus 5 preislich unterbieten.

Eines hat OnePlus aber geschafft: Die Aufmerksamkeit für dieses Smartphone ist riesig und kommt beinahe an das Galaxy S8 heran. Das ist der eigentliche Erfolg von OnePlus: Es ist auf dem Weg, viele User für sich zu gewinnen, die mehr und mehr ihren Freunde zu einem OnePlus raten. Noch ist es nicht ganz so weit, aber der Zeitpunkt wird kommen. Vielleicht schon sehr bald.


Dieser Artikel entstand in einer Zusammenarbeit mit Hans-Georg.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Nerdy 21.06.2017

    Weil man mit einer langen Vertriebskette den Preis nicht halten könnte und es für 200 € mehr anbieten müsste und dann wäre One+ sicher relativ chancenlos am Markt. Mit Direktvertrieb hält man die Preise klein, da kein Großhändler, Einzelhändler mit verdient, es nicht 1000x weiter verschickt wird usw

  • Takeda 22.06.2017

    Geld ist macht, für Geld wird selbst das hässlichste noch schön geredet 😉 man sollte selber entscheiden welche Info interessant ist und welche nicht. Einige Artikel werde erst durch die Kommentare interessant.

  • Tim 22.06.2017

    Das Ding wurde gerade vorgestellt, Natürlich berichten dann Seiten wie APit viel darüber...
    Jedes Mal der selbe dumme Spruch..
    Samsung stellt das S8 vor -> Oh Oh, SamsungPit macht wieder Werbung...
    Zwei Artikel zu Honor -> Seid ihr jetzt HonorPit?
    Das neue iPhone kommt -> Wieso bitte berichtet ANDROIDPit über Apple?!?!?

    Achja, AndroidPit wurde auch von Huawei, HTC, LG, Sony, OnePlus und sämtlichen anderen Herstellern gekauft, um Werbung für sie zu machen.

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • ich hab's heute bekommen, freu...


  • Habe das 3T bin sehr zufrieden (ausser Kamera) , Software find ich sehr gut.Mag Handys mit so wenig wie möglich verändertem Android.Zum Aussehen des 5er legt doch mal 10 Händys der letzten 2 Jahren nebeneinander die sehen alle doch irgendwie wie ein Iphone oder was weiss ich aus .Für ein Unternehmen was doch vom Geld her in einer anderen Liga wie Samsung und LG spielen bauen sehr gute Handys.


  • Ich finde das 5er schon recht nett.Aber ich liebe mein 3t und wüsste nicht warum ich mir ein neues holen sollte.


  • Das das Design eine Erstaunliche Ähnlichkeit mit dem iPhone 7 Plus aufweist brauche ich an dieser Stelle wohl nicht extra erwähnen. Man betrachte dazu vor allem die Rückseite. Bis zum OP X war ich auch recht begeistert von OnePlus und war fest beschlossen mir ein OnePlus Gerät zuzulegen, sobald mein jetziges Smartphone den Geist aufgibt. Das OP3(t) schien auch noch ein relativ gutes Gerät mit einem soliden Preis/Leistungsverhältis zu sein. Von dem OP 5 bin ich bisher eher minder überzeugt. Der Innovationsgeist des Unternehmens scheint zu schwinden. OnePlus schreibt sich in Großbuchstaben auf die Fahne, auf die Kunden hören zu wollen. Haben sich OnePlus Kunden wirklich nie ein Wasserdichtes Gehäuse gewünscht? Nie einen schnellen USB 3 Anschluss? Aber die Dualkamera ist natürlich schon immer der Wunschtraum eines jeden Hobby-Fotografen gewesen. Schön und gut, dass die Bilder nun eine etwas bessere Qualität aufweisen, aber immernoch nicht an die Modelle der bösen großen Hersteller herankommt.
    Den Hype, den es um OnePlus Geräte immernoch gibt, halte ich für absolut unbegründet.
    Dazu empfehle ich das Video von Tech-Altar https://www.youtube.com/watch?v=-QP6pm1DM1Q der eine sehr gute Sicht auf die Lage vermittelt.


  •   21
    Gelöschter Account 22.06.2017 Link zum Kommentar

    Also ich werd mein 3t behalten so viel mehr Wert hat das 5er ja nicht mscht vieleicht was bessere Fotos der Prozessor mag schneller sein was man selber gar nicht so feststellt und 6 GB Ram mehr als genug.
    Das Gehäuse vom 3t gefällt mir persöhnlich besser.Einer der kein Oneplus hat der kann es sich kaufen wenn er Ein I Phone mit Android haben will ist besstens versorgt😀😀


  • "Das Marketing erreicht lediglich Digital Natives "
    Nun ja, seit einiger Zeit wird es ja anscheinend auch von Andriodpit dermaßen aufdringlich beworben, daß es jetzt auch den Rest erreicht. Gab es von Google für die Pixelwerbung nicht genug Geld daß Ihr jetzt zu OnePlus gewechselt seid?


  • Ohne OIS ist die Kamera gar nicht so gut. Die Bilder sind wunderschön, aber das Video ist scheiße.


  • Dumme Frage: kann man das OP5 zukünftig eigentlich "normal" bei OnePlus erwerben oder braucht es dafür wieder eine Einladung? Scheinbar kann man ohne Code nicht vorbestellen, daher meine Frage. Die o. g. eBay-Preise i. H. v. 680-750 sind ja jenseits von Gut und Böse.


    • Offiziell kann man es erst ab dem 27.6 bestellen mit dem Code allerdings kann man das Gerät im early Drop kaufen und hat noch auf ein Accessoirebundle Rabatt. Also entweder noch ein paar Tage warten oder das teil mit dem code sofort bestellen. Glaube Premium Versand ist auch dabei aber da kann ich mir irren


    • Wie Breakkblade bereits schrieb.... Du kannst offiziell erst ab dem 27.06. das OP5 kaufen und dann auch ohne Invites oder ähnliches. Mit Hilfe des erwähnten Code kann du das OP5 (allerdings nur "noch" in der 64 GB Variante) vorab bestellen.


    • Ja, kann man ganz normal kaufen. Der Code für Vorbesteller ist: "Clearer Photos", und kein Geheimnis.


    • Es ist ziemlich verrückt OP5 für 680-750 zu kaufen.


  • hab immer noch das one allerdings mittlerweile mit lineage. und bin immer noch zufrieden nur das fehlende LTE stört mich ein bisschen . allerdings wird das 5er wohl mein neues Handy werden 😁


  • Ich bin von den dicken Displayrändern enttäuscht. Diese sind (für mich) in der heutigen Zeit ein absolutes No Go.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern