Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 188 mal geteilt 56 Kommentare

Die Popularität des Nexus 6 überfordert Google - mal wieder

Das Nexus 6 ist seit einigen Wochen in Deutschland erhältlich. Manche haben es schon erhalten, doch viel zu viele müssen noch warten. Während seines Vierteljahresberichts gestand Google nun ein, dass es aus der Vergangenheit nicht gelernt hat. 

nexus 6 verschenken 01
Seit Dezember kann man das Nexus 6 an verschiedenen Stellen endlich kaufen. / © ANDROIDPIT

Alle Jahre wieder kommt das Nexus und kurz darauf das Google-Eingeständnis: "Wir haben nicht mit einer solchen Nachfrage gerechnet". So war es beim Nexus 5, und so war es beim Nexus 4. Man sollte denken, dass ein Gigant wie Google aus seinen Fehlern zu lernen im Stande ist, vor allem bei einem Gerät, das erstmals so richtig den Mainstream erreichen soll.

Google-CFO Patrick Pichette stellt nun klar:

"Während das Nexus 6 als neues Telefon sehr gut ankam, hatten wir echte Probleme und waren nicht dazu in der Lage, ein ausreichendes Inventar zu sichern, um die erwartete Nachfrage zu befriedigen".

Mit anderen Worten: Wieder nichts gelernt. Eine Spezifizierung der "Probleme" blieb leider aus, uns würde die konkrete Begründung aber brennend interessieren. Wer sein Nexus 6 noch nicht hat, sollte demnächst zuschlagen, denn aktuell sieht es sowohl bei Amazon, als auch im Google Play Store gut aus. Das kann sich erfahrungsgemäß aber schnell ändern, und dann fallen wieder unschöne Wartezeiten von Wochen bis Monaten an.

amazon kaufen button big

Der Artikel wurde komplett neu geschrieben. Alte Kommentare wirken daher zusammenhangslos und können getrost ignoriert werden.

Top-Kommentare der Community

  •   58
    Macdroid 30.01.2015

    Zitat: "Der Artikel wurde komplett neu geschrieben. Alte Kommentare wirken daher zusammenhangslos und können getrost ignoriert werden."

    Wieso dann kein neuer Artikel ohne alten Ballast? Ich verstehe Euch echt nicht...

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das Problem ist, dass Google vorher nicht weiß, wie das Smartphone beim Kunden ankommt. Ergo wenn man nicht auf einem Berg von nicht
    verkauften Smartphones sitzen bleiben will, lässt man lieber den künftigen Kunden warten.

  • Ich vermute im Vergleich zum nexus5 haben sie nicht viele verkauft.
    Zu groß, Amoled, voller Preis.
    LG hat den deutlich besseren job gemacht. Auch vom Design. N4 N5 war Klasse.
    Wäre schön wenn noch ein kleineres Modell mit 810er kommt. Vorzugsweise Sony ala Z3.

  • Gibt schönere Phablets. Motorola hatte auch schon mal bessere Designs

    • Also optisch kann ich dem n6 auch nichts abgewinnen. Ich verstehe auch nicht was da gelobt wird an Qualität. Wirkt einfach billig gegen nexus4 nexus5. Dazu knallt einem gleich das Amoled entgegen.
      Habs mir extra angeschaut. Auch meine Begleitung war dieser Meinung.

  • So viel zum Thema:
    - zu groß
    - zu teuer
    - mimimi

    Schön das sich das Nexus über eine hohe Nachfrage freuen darf.

    • Du weißt doch gar nicht, wieviele die ursprünglich gebaut haben?! Wenn man nur geringe Stückzahlen herstellt und ausverkauft, kann man natürlich eher von "überwältigender" Nachfrage reden, als bei großen Mengen, die nicht ausverkauft sind. So kommt man mit einem schon fast vergessenen Gerät wieder ins Gespräch.

      Es ist doch jedes Jahr das gleiche Palaver von Google.

  •   58

    Zitat: "Der Artikel wurde komplett neu geschrieben. Alte Kommentare wirken daher zusammenhangslos und können getrost ignoriert werden."

    Wieso dann kein neuer Artikel ohne alten Ballast? Ich verstehe Euch echt nicht...

    • Aber es ist doch so schön einen Artikel mit sehr sehr hoher Klickzahl zu haben, dafür einen alten zu löschen ("umzuschreiben") und ganz viele sinnlose, auf ein anderes Thema gerichtete Kommentare zu haben.

      • Weil es Androidpit ist, hier läuft das mal nun so. Die Leser sind hier einem egal, hier geht es um was anderes. :)

  • In der Sache stimme ich natürlich zu.Aber als ich vor ein paar Tagen mal wieder bei Saturn war ist mir aufgefallen das die zur Zeit einige Geräte nicht im Sortiment haben.Selbiges im Netz.Es ist also nicht immer der Hersteller dran schuld wenn das Lager leer ist.Zur Zeit nicht verfügbar.....ist eins von den meist gelesene Sätze.Warum auch immer.In der Breite hab ich das noch nie vorher so beobachten können.

  • Na ja, was habt Ihr hier gewettert gegen das Gerät, man hat den Eindruck erweckt, der Nexus 6 kommt nicht an und keine Sau würde sich das Gerät kaufen, weil zu groß.... Und jetzt scheint Ihr auch überrascht zu sein, dass der Nexus 6 trotz der Abmessungen doch noch ein Erfolg geworden ist... Grübel....Grübel.. Grübel...

    • Nexus Geräte verkaufen sich immer gut. Es gibt so viele Fanboys die die Dinger in den Himmel loben.

    • Es war nicht erfolgreicher als geplant, Google hat nur einfach die Lagerlogistik verkackt. Genau das wird von Googles Seite hier gesagt. Ich finde es auch sehr ungünstig von apit in der Headline formuliert.

  • täglich grüßt das Murmeltier...peinlich....

  • Laut Amazon auf Lager???
    amazon.de/Motorola-Smartphone-Quad-HD-Display-Frontlautsprecher-Snapdragon-blau/dp/B00ORXDFN0/ref=dp_ob_title_ce

  • Kommt eigentlich auch mal ein update der androidPIT-app zum Material-design? Wär doch mal nicht schlecht, oder?

  • Jan 15.01.2015 Link zum Kommentar

    Ich kann da vielleicht ein wenig Licht ins Dunkle bringen.
    Ich habe letztes Jahr ein nexus 6 bei Amazon bestellt. Wenige Tage nach erhalt bemerkte ich ein Rauschen beider Lautsprecher (dazu später mehr).
    Ich hab mich direkt an Motorola gewandt, diese haben mich aber aufgrund der 30-Tage Händler Garantie(?) wieder an Amazon verwiesen. Amazon versprach mir auch sofort ein Ersatzgerät bei wieder Verfügbarkeit.
    Als das neue Gerät ankam, hab ich es noch nicht mal angerichtet. Der Fehler war leider auch beim zweiten Gerät vorhanden.
    Wenn eine APP Medienlautstärke abspielt, der Regler aber auf Null ist, rauschen die Lautsprecher für ca. drei Sekunden. Je leerer der Akku ist, desto lauter ist das Rauschen.
    Nach einem erneuten Telefonat mit Motorola , hätte ich, auf meine Kosten(!), eines der Geräte zur Reparatur einschicken können.
    Ich habe mich daraufhin wieder an Amazon gewandt, diese haben auf Grund der beiden Geräte und der fehlenden Hilfe von Motorola den Verkauf am Samstag gestoppt. Amazon wird nun den gesamten Lagerbestand auf den Fehler hin überprüfen. Laut Telefonsupport wird dies ca eine Woche dauern. Das traurige ist, das dies Motorola völlig egal war, noch nie haben ich solch einen schlechten Support erlebt..

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!