Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 52 mal geteilt 100 Kommentare

Lohnt jetzt noch der Griff zu 2016er-Smartphones?

In zwei Wochen ist der Spuk schon wieder vorbei: Dann liegen alle großen Ankündigungen des MWC hinter uns und wir werden einen ersten Blick auf die Smartphone-Oberklasse von 2017 erhascht haben. Angesichts von Neuvorstellungen wie dem LG G6 wird es spannend: Welche neuen Features sind von den neuen Top-Smartphones zu erwarten? Wird es starke Verkaufsargumente geben? Oder steht uns ein recht unspektakuläres Jahr bevor?

Das führt natürlich auch zu der Kernfrage, wann eigentlich der beste Zeitpunkt ist, ein Smartphone zu kaufen. Ist er bald gekommen? Und wie schlägt sich eigentlich die 2016er-Generation? Gibt es hier bald echte Schnäppchen zu erstehen?

Diese Fragen beantworten Eric und Hans-Georg in einer kleinen Diskussion, die wir im Video aufgenommen haben.

Wann kauft Ihr ein neues Smartphone? Braucht Ihr das Neueste vom Neuen oder reichen Euch günstigere Smartphones der Mittelklasse oder der Vorgänger-Generation? Schaltet Euch in die Diskussion mit ein!

52 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 5 Monaten

    Es ist immer wieder schön deine Kommentare zu lesen @Stefan. ;) Das es hier darum geht, ob man lieber noch etwas warten sollte, ist dir vermutlich entgangen? :)

  • DiDaDo vor 5 Monaten

    "Wer richtig fotografieren will braucht eine richtige Kamera"

    \o/ ooah ... dieses Argument immer!!

    Ich will aber nicht zu jedem Spaziergang meinen Klopper an DSLR mit Sigma Art mitschleppen müssen. Und deswegen bin ich froh, wenn ich ne Knippse am Smartphone hab, die vernünftige Bilder macht und nicht bei wenig Licht schon zickt. Das Foto macht der Fotograf, nicht die Kamera!

  • Markus Tippner vor 5 Monaten

    Natürlich lohnt sich der Griff zu einem 2016er Smartphone im Jahr 2017 noch! Ist ja nicht so, dass die auf einmal nicht mehr funktionieren oder so, nur, weil das Baujahr nicht mehr mit dem aktuellen Kalenderjahr übereinstimmt. xD

  • Neocortex vor 5 Monaten

    Natürlich lohnt es sich. Selbst ein Gerät aus 2015 lohnt sich. Habe mir selber gerade erst das S6 geholt. Ich habe mir angewöhnt, neue Smartphones erst nach nem Jahr zu holen, weil dann die Preise eher angemessen sind. Ich bin nicht so dumm, hole mir ein Handy bei Erscheinung und zahle 800 Euro oder mehr. Im September ist mal wieder eine Vertragsverlängerung angesagt, dann gibt es das S7 sicher für nen kleinen Taler. Ausserdem ist man so auch auf der sicheren Seite, siehe Note 7

  • Bernard Martinovic90888 vor 5 Monaten

    Es lohnen sich auch 2015 Flagschiffe die Technik ist überhaupt nicht ausgereizt.

100 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich warte auf meine Vertragsverlängerung. Da muss ich für mein neues Smartphone nicht so viel bezahlen.
    Habe meinen Vertrag umgestellt so das ich für 5 Euro mehr im Monat, jedes Jahr ein neues Smartphone kaufen kann. Mitte März ist es soweit.
    Dann muss ich nicht mehr zwei Jahre lang warten um ein neues Smartphone zu bekommen.
    Ein Smartphone ohne Vertrag zu kaufen kann ich mir nicht leisten.

  • Hi.

    Wenn wir mal alle ehrlich sind ist der Geschwindigheitswahn der Hersteller langsam albern. Ich kenne keine App die nur ansatzweise mein Z3 in die Knie gezwungen hat, geschweige denn das es in den nächsten zwei Jahren eine App geben wird die ein aktuelles XZ ausreizen wird. Besser wäre es wenn die Hersteller die Akkus deutlich verbessern. In die Kameras echte Zooms integrieren und die Software der Kameras verbessern. Außer für VR braucht kein Mensch Displays die mehr als FullHD können. Liebe Hersteller, baut die Smartphones robuster nicht noch dünner.

  • Auch Flagschiffe aus 2015 sowie 2016 sind noch immer eine gute Wahl für User die nicht die neueste Technik haben wollen/müssen...

    Dies spart richtig viel Geld und lediglich das Thema Updates leidet dann ein wenig 😝

    Aber da sogar Android Jelly Bean und KitKat ohne Probleme bis heute laufen, ist man mit Marshmallow viele Jahre auf der sicheren Seite 📱🔋

  • Auf jeden Fall. Ich habe ein Moto G2, welches mittlerweile mit Android 6.0 läuft. Für meine Zweckeist es mehr als ausreichend.

  • Takeda vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Lieber ein gute 2016 oder auch 2014 als ein teures 2017. 2018 nimmt man halt das was 2017 raus kam und so weiter. Aber seien wir mal ehrlich wozu braucht man immer das neuste? Ab 2014 Spiel die Power keine große Rolle mehr, alles läuft was laufen muss. Klar das Thema update ist mitlerweile auf smartphones auch wichtig geworden, sind ja mehr als nur ein Handy, sind ja kleine Computer wie der heimische pc der ja auch ständig mit Updates versorgt wird, es wird immer wichtiger im Bereich Sicherheit. Aber gleich immer das neuste Android zu haben ist quatsch, dass Problem sind immer noch die Hersteller mit ihrer Anpassung, wenn die Sicherheits Patch gleich von Google kommen würde ohne Umwege über den Hersteller, würde es viel einfacher sein in sachen Sicherheit.

  • Ja warum denn nicht? - Wenn nicht gleich ein "Killer-Feature" nicht mehr unterstützt wird, weil das Handy 1 oder 2 Jahre alt ist spricht nichts dagegen. Die Dinger werden nicht schlechter, nur weil es was neueres gibt. Da meine Schmerzgrenze für Smart-Phones bei 300-400 Euro liegt komme ich eh nicht drum rum, mir immer die Modelle des letzten Jahres zu holen. Und selbst Huawei langt beim Geld mittlerweile ordentlich hin - also auf geht´s und nach nem etwas älteren Model gefragt - ich bin bis dato damit gut unterwegs und zufrieden.

    Gruß
    Marc

  • ich denke 2017 wird überhaupt nicht langweilig weil nicht nur das S8 ne große Sache wird sondern auch Nokia und BlackBerry ein Comeback auf dem MWC veranstalten werden. Ich habe momentan seit fast 2 Jahren das S5 und bin damit völlig zufrieden weil es nicht zu teuer ist und schon wasserdicht ist aber trotzdem die Rückseite einfach abgenommen werden kann und einem Fingerabdruckscanner besitzt.
    Ich werde mir vermutlich das S7 im Sommer kaufen weil das dann nach dem S8 release deutlich billiger sein wird und weil mir das S8 zu teuer sein wird.

  • Gerd K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich muß mein Ego nicht mit dem neuesten Smartphone anheben. Mein Moto G 2015 LTE ist für mich völlig i.O.
    Selbst mein Samsung GTI 5500 von 2011tut als 2. Phone und Navi mit Android 2.2 noch seine Dienste. Von der Größe her optimal für die Brusttasche der Motorradkleidung. Die Kamera des Moto ist für das, was ich brauche völlig OK. So ein Smartphone sollte bei mir schon 4 Jahre laufen. So ein Smartphone ist unterwegs eine hervorragende Hilfe und als Universalwerkzeug anzusehen. Für mich nicht mehr und auch nicht weniger. Wenn ich richtige Spiele spielen will, mach ich das am PC. Wenn ich richtige Bilder machen will, nehme ich eine richtige Kamera, denn das weis ich meist vorher.

  • Ich habe bis letztes Weihnachten, wo ich mir mal das Honor 5X für 159€ gegönnt habe, immer noch mein Moto G von 2013 verwendet und bin damit sehr gut ausgekommen. Klar, man darf nicht erwarten, dass aufwendige Spiele und Apps darauf super flüssig laufen, aber alles Wesentliche (WhatsApp, Chrome, FB etc.) lief darauf 1A ;)

  • Gegen den Neukauf von 1-2 Jahren alten Geräten spricht überhaupt nichts.
    1. Sie sind preislich endlich angemessen 2. Haben Sie mit viel Glück endlich ein System Update erhalten wo man bei Neukäufen lange darauf warten muss. 3. Sie sind im Prinzip genauso gut wie die ganz neuen Geräte. Viel von dem neuen Schnickschnack braucht eh kaum einer. 4. Es gibt reichlich Zubehör u. Gadgets u. wegen bereits erhältlichen Nachfolgegeräten sogar günstiger.
    Nachteil: Die Chancen auf eine weitere neue FW sind gering, aber was soll sonst dagegen sprechen?
    Mein Vorgehen (wenn überhaupt): Anstatt jedes Jahr das neueste Model für viel Geld zu kaufen, jedes (oder jedes 2.Jahr) das Vorgänger Modell kaufen zum halben Preis.

  • Felipe vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Das Oneplus 3t lohnt sich definitiv immer noch

  • Also ich bin mit meinem Mate 8 auch nach wie vor noch sehr zufrieden
    und sehe keinen Grund auf, beispielsweise, das Mate 9 umzusteigen.

  • nox vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Warum denn nicht. Was kann die neue Hardware was nicht schon lange geht. Wenn Google nicht die Hälfte aller Smartphones von Android 7.0 ausgesperrt hätte, hätte ich mein Xperia Z3 auch über die üblichen zwei Jahre hinaus genutzt.
    Letztlich ist es der Drang nach Neuverkauf der die Geräte so früh dahin rafft.

  • "Die alten Nexus Modelle.." Das ich nicht lache. Mein Nexus 5x ist einfach nur unterirdisch mit all den lags die es hat. Für mich wars das mit Google Phones auch weil das Pixel bei uns offiziell gar nicht verkauft wird und für die ganzen Grauimporte, werden fast 1000 € fällig. Ich werde mir wohl ein S7 holen wobei ich nicht glaube das die Preise gross fallen werden nach der Ankündigung - jedenfalls nicht hier in der Schweiz.

    Das Nexus 5x war einen Monat nach dem Kauf bereits 100€ günstiger zu haben.

  • Sue H
    • Blogger
    vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ja, warum nicht?
    Die Fragestellung wäre später im Jahr interessanter gewesen bzw. die Fragestellung, ob sich jetzt noch 2015er oder 2014er Phones sich lohnen.
    Ich hab die Gelegenheit gehabt, das Honor 6x zu testen, es ist im Vergleich zu meinem Note 3 schon etwas schneller und schicker usw., aber mein Note ist für mich immer noch echt brauchbar.
    Warum sollten die 2014er, 15er und die 16er Phones sich nicht mehr lohnen?!
    Eher erst Recht oder nicht?
    Wenn dann die 17er Phones Frisch draußen sind, sind die doch alles andere als ein Schnäppchen?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!