Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 10 mal geteilt 9 Kommentare

HTC setzt auf eine echte VR-Brille für unterwegs

Dieses Jahr werden wir wohl noch viel über VR-Brillen hören, darunter auch vom taiwanischen Hersteller HTC. Für den PC hat dieser mit der Vive ein erstklassiges Produkt im Sortiment, aber für den mobilen Markt bis Dato noch nicht. In den kommenden Monaten soll sich das ändern und Liebhaber des mobilen VR-Erlebnisses sollen laut CFO Chia-lin Chang von HTC mit einem entsprechenden Produkt bedient werden.

Doppel-Kameras sind ein cooler Trend und inzwischen auch bezahlbar!
Stimmst du zu?
50
50
3482 Teilnehmer

Auch wenn HTC immer noch rote Zahlen schreibt und die Smartphones nicht den reißenden Absatz finden, so sticht die HTC Vive wie ein kleiner Leuchtturm hervor. Zwar zählt es zu den teuersten VR-Produkten und benötigt einen gut ausgestatteten PC, aber die Beliebtheit ist doch größer als zuvor gedacht. In einem Interview mit CNet ließ nun der CFO Chia-lin Chang durchblicken, dass man an einer mobilen VR-Brille arbeite, die in den kommenden Monaten vorgestellt werden soll.

htc vive
HTC Vive gilt als Non-Plus-Ultra, wenn es um das beste VR-Erlebnis gilt. / © AndroidPIT

Die HTC-Lösung soll aber laut Chang „Nicht ein Smartphone sein, das auf eine Brille geklatscht wird“. Stattdessen soll es eher in die Richtung der LG 360 VR gehen. Simpel ausgedrückt: HTC bevorzugt weiterhin eine VR-Brille, in der das Display direkt verbaut wird. Ob dann das Smartphone wie das HTC U Ultra per Kabel angeschlossen wird, oder ob die Verbindung kabellos hergestellt wird, ist aktuell nicht bekannt. Sinnvoll ist solch eine Lösung allemal, da das Gewicht des Smartphones nicht mehr wie ein Stück Blei am Kopf zerrt.

ANDROIDPIT VR glasses 1
Bei nahezu allen VR-Brillen wird das Smartphone in die Brille eingespannt. / © ANDROIDPIT

Was haltet Ihr von einer VR-Brille, bei der Ihr das Smartphone nicht mehr ins Gestell einspannen müsst, sondern das Bildsignal via Kabel oder gar kabellos auf das Display der VR-Brille übermittelt wird? Ist das der Königsweg, VR-Erlebnisse auch bei Euch zuhause salonfähig zumachen? Schreibt uns Eure Meinung hier in die Kommentare.

Quelle: CNet

10 mal geteilt

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ja das ist viel besser, ich selber hatte mal so eine Brille wo das Smartphone rein muss, das Handy wurde dabei immer sehr heiß und der Akku war schnell leer. Auf der Dauer mach es kein Spaß und das Handy leidet darunter.

    unterwegs/mobile heißt nicht das man damit auf der Straße rum läuft, sonder es überall mit hin nehmen kann.

  • Genau so sollte VR sein. Eine eigenständige Brille ohne dabei das Smartphone mit extremen Auflösungen zu belasten.

  • Wer braucht eine VR-Brille für unterwegs???

  • Tom vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ja kümmert euch alle um VR u lasst den AR Bereich komplett bei Apple. Da brauchen die anderen Hersteller dann wieder Jahre um auf zu holen. Wer rennt den schon mit so einer Brille durch die Welt... Ps4 mit Brille daheim reicht voll u ganz.

  • ernsthaft????? wer rennt denn bitteschön mit der VR Brille durch die Welt. wie bekloppt muss man den bitte sein??? dämlich hoch tausend 🙄🙄🙄🙄

    • Leon R.
      • Mod
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Naja, mit Mobil ist ja nicht nur gemeint, dass das Ding unterwegs genutzt werden kann, sondern vom Ort flexibel ist. Wenn man beispielsweise zu Freunden zu Besuch ist, kann man es sehr einfach mitnehmen. Oder auf Reisen.

      Ist ja wie mit Laptops, sind auch mobile PCs, aber deswegen habe ich noch fast niemanden gesehen, der mit seinem Laptop in der Hand durch die Straßen geht.

  • HEB vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Auch wenn VR und AR spannende Themen sind. Für unterwegs benötige ich so etwas nicht.

  • olwi vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wenn die displays eine gute Auflösung haben und der Preis nicht zu hoch ist wäre es nicht schlecht aber ich glaube Samsungs Lösung mit den neuen pixeln beim s8 könnte besser sein wegen den Gitter Effekt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!