Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Min Lesezeit 7 Kommentare

LG G6: Tipps und Tricks für das 2:1-Smartphone

Das LG G6 ist ein beeindruckendes Gerät. Das einzigartige Univisium-Display im 18:9-Format sorgte für komfortable Ausmaße und ein Bildschirm zu Gehäuse Verhältnis von sehr guten 78,5%. Aber natürlich hat das G6 einiges mehr zu bieten, als nur ein tolles Display. Wir zeigen Euch hier die besten Tipps und Tricks für das LG G6.

Passt Inhalte an den Bildschirm an

Der Bildschirm des LG G6 ist recht speziell. In der vertikalen Position kann man deutlich mehr Inhalt sehen, in der horizontalen Position sieht das mitunter etwas anders aus. Normale Apps haben mit dem neuen Format weniger Probleme, vor allem Spiele tun sich mit damit allerdings schwer. Nur wenige Spiele sind zur Zeit an das neue 2:1-Format angepasst, aber mit der Zeit wird sich das natürlich bessern.

Das G6 hat eine Funktion, um Apps und Spiele an den Bildschirm anzupassen, um ihn bestmöglich zu nutzen. Ich empfehle Euch, alle drei Formate mit einer App auszuprobieren und Euch für die beste Variante zu entscheiden. Jede App ist hier nämlich recht individuell und mal funktioniert ein Format am besten, das bei der nächsten App wieder überhaupt nicht funktioniert.

lg g6 tipps 1
Passt Apps dem Bildschirm an. / © ANDROIDPIT

Deaktiviert das Always-on Display

Heutzutage gehört dieses Feature schon fast zum guten Ton. Die meisten Flaggschiff-Geräte der großen Hersteller bieten ein Always-on Display, Samsung war hier einer der ersten in der Android-Welt. Wie beim Galaxy S8 kann man durch die Deaktivierung allerdings durchaus Strom sparen. Wenn Ihr die Funktion also nicht unbedingt braucht, solltet Ihr sie deaktivieren.

Die Einstellung findet Ihr unter Einstellungen -> Anzeige -> Always-on display. Schiebt einfach den Regler auf “Off” und schon bleibt Euer Display komplett im Standby, bis Ihr es manuell aktiviert.

lg g6 tipps 2
Spart Akku, indem Ihr das Always-on Display deaktiviert. / © ANDROIDPIT

Nutzt KnockON

Das KnockON-Feature ist bei LG mittlerweile Standardware, aber nach wie vor ein richtig nützliches Feature. LG verbaut grundsätzlich den Powerbutton auf der Rückseite. Das bedeutet, das Display ist nicht ganz einfach zu aktivieren, wenn das Smartphone auf dem Tisch oder Sofa liegt. Hier sorgt KnockON für Abhilfe. Tippt einfach kurz zwei Mal auf das Display und schon ist das Display empfangsbereit.

Die Einstellung ist unter Einstellungen -> Anzeige -> KnockON zu finden.

Bilder im Quadrat

Mit der Kamera des LG G6 lassen sich Bilder im quadratischen 1:1 Format aufnehmen, wie bei früheren analogen Kameras. LG geht aber noch weiter und lasst Euch Kompositionen aus 2 oder 4 Bildern erstellen. Die Software hilft sogar dabei und unterstützt anhand von Beispielbildern bei der Erstellungen von Collagen und GIFs. Der eigenen Kreativität sind hier wenige Grenzen gesetzt.

Screenshot 2017 05 05 12 51 09
Bilder im 2:1-Format. / © ANDROIDPIT

Tippt oben rechts auf das Icon (hier steht im Normalfall “Auto”) und wählt “Quadrat” aus. Unter dieser Option finden sich auch die manuellen Modi für Fotos und Videos.

AndroidPIT LG G6 tips tricks 05
Ihr habt bestimmt kreativiere Ideen als ich für die Funktion. / © AndroidPIT

Nutzt die volle Auflösung für Fotos und Videos

Das LG G6 nimmt Bilder standardmäßig nur mit 8,7 Megapixel auf. Diese Einstellung ist so vorgenommen, damit die Bilder in das 18:9-Format passen und auf dem gesamten Bildschirm angezeigt werden können. Das könnt Ihr natürlich umstellen. Öffnet hierzu die Einstellungen der Kamera indem Ihr auf das entsprechende Icon drückt. Gleich als erstes findet Ihr die gewünschte Funktion zur Einstellung der Auflösung.

Ähnliches gilt auch für Videos, die standardmäßig in 18:9-HD-Auflösung aufgenommen werden. Dies könnt Ihr in den Einstellungen der Kamera auf 16:9 und 4K ändern. Solltet Ihr Slowmotion-Videos aufnehmen wollen, ist das 16:9 Format mit einer FHD-Auflösung und 60 FPS zum empfehlen.

Macht Bilder mit Eurer Stimme

Einen Selbstauslöser kennt wohl mittlerweile jede Kamera, LG geht hier aber noch einen gewissen Schritt weiter. Bilder können hier mit einem Sprachbefehl ausgelöst werden. Geht in die Einstellungen der Kamera, in der Mitte der Liste findet Ihr die gewünscht Option.

Lasst Euch den Akkustand in Prozent anzeigen

Der Akkustand ist für die meisten von Euch wohl eine der wichtigsten Informationen, die man stets über sein Smartphone wissen muss. Eine kleine Anzeige ist dann doch etwas zu ungenau und eine Anzeige in Prozent deutlich hilfreicher. Unter Einstellungen -> Akku & Energiesparen könnt Ihr die Prozentanzeige aktivieren.

lg g6 tipps 3
In Prozent ist die Anzeige doch deutlich genauer. / © ANDROIDPIT

Lasst Euch die Einstellungen in einer Liste anzeigen

Die Einstellungen des LG G6 werden normalerweise in 4 Tabs eingeteilt: Netzwerke, Töne & Benachrichtigungen, Anzeige und Allgemein. Die meisten sind aber wohl aber den Android-Standard gewöhnt, eben eine lange Liste mit allen Einträgen. Drückt auf die drei Punkte oben rechts und schon könnt Ihr auf die gewohnte Ansicht wechseln.

lg g6 tipps 4
Das sieht gleich viel gewohnter aus. / © ANDROIDPIT

Holt den App Drawer zurück

LG hat schon vor längerer Zeit auf einen Launcher ohne App Drawer gewechselt. Auch ander Hersteller gehen diesen Weg, stellen damit aber nicht alle Nutzer zufrieden. Das hat auch LG erkannt und bietet nun zumindest die Option den App Drawer zurück zu holen. Unter Einstellungen -> Homescreen -> Benutzeroberfläche wählen könnt Ihr den App Drawer wieder aktivieren.

lg g6 tipps 5
Ob App Drawer oder nicht, ist wohl Geschmackssache. / © ANDROIDPIT

Papierkorb für Apps

Das neue LG G6 hat einen speziellen Papierkorb für Apps. Hier werden die Apps abgelegt, die wir nicht mehr nutzen. Nach 24 Stunden werden sie automatisch komplett gelöscht, es sei denn wir öffnen und nutzen die App wieder.

Nutzt Ihr schon ein LG G6? Welcher Besonderheiten und Tricks habt Ihr gefunden?

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Viele der Funktionen sind schon aus den LGs mit neuerer UX bekannt 😏

    Finde Knock Code noch immer extrem praktisch und nutze es bei all meinen LG Handys 📱

    Wenn es das G6 mal für 299€ gibt werde ich es mir zulegen, bis dahin arbeite ich mit dem QSD808 im X Mach weiter und freu mich über Wechselakkus 🔋😄


  • Gibt es die Benachrichtigungs LED eigentlich noch? Ich frage nur, weil es ja das Always on Display hat


    • nein die "Fehlt" beim g6 aber braucht man auch nicht blinkt einem nachts nur in die Fresse :D

      julsi


      • Die Benachrichtigungs LED ist ja für den Tag gedacht 😉. Nachts kann man es entweder ausschalten oder umdrehen.


      • @Peter
        und sowohl ausschalten, als auch umdrehen ist Mist ;)
        Aber eine Status-LED ist nicht schlecht, vor allem wenn man nicht das AOD verwenden will, was bei LCD viel Strom frisst


      • Also ich komm mit meinem locker flockig über den Tag mehr brauche ich auch nicht da ist egal ob das aod 4% oder 20% Frist. kenn keinen der am Abend sagt" Ohh hab noch 38 %Akku ich probier morgen mal noch durch den Tag zu kommen wenn mir der Akku dann ausgeht ist mir das auch egal" nein eher hockt man dann bibbernd bei 3 % davor und beetet das man es noch rechtzeitig an die dose schafft :D


  • "Solltet Ihr Slowmotion-Videos aufnehmen wollen, ist das 16:9 Format mit einer FHD-Auflösung und 60 FPS zum empfehlen."
    1080p60fps ist doch keine Slow-Mo-Funktion, sondern sorgt einfach für eine "smoothere" Darstellung... für sowas gibt es einen richtigen Modus mit mind. 120fps...

Empfohlene Artikel