Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
12 Kommentare

LG G3s im Test: Ein schwächeres G3 für unter 200 Euro

Das G3 ist LGs größer Wurf im Jahr 2014. Das G3s ist der kleinere Bruder, der mit schwächerer Hardware, einem viel niedrigeren Preis und fast gleicher Optik daherkommt. Geht LGs Rechnung auf und lohnt sich der Kauf des billigen Minis? Wir haben es für Euch getestet und zeigen Euch seine Stärken und Schwächen.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8847 Teilnehmer

Bewertung

Pro

  • Dasselbe schöne Design wie beim G3
  • Die gelungene Oberfläche Optimus UI

Contra

  • Weniger Funktionen als das G3
  • Keine Benachrichtigungs-LED
  • Schwaches Display

LG G3 s: Design und Verarbeitung

Auf den ersten Blick gleichen sich das G3 und das G3s wie ein Ei dem anderen. Und ein echter Mini ist das G3s mit seinen fünf Zoll Bildschirmdiagonale auch nicht. Die anderen Unterschiede, nämlich der abwesende LED-Blitz auf der Rückseite und die fehlende Benachrichtigungs-LED fallen nicht sofort auf.

LG G3s
Das G3 (links) ist gar nicht viel größer als das G3s. / © ANDROIDPIT

Wie sein großer Bruder liegt das G3s gut in der Hand. Die abnehmbare Rückseite aus Aluminium-Imitat fühlt sich allerdings leicht rutschig an. Mit 134 Gramm ist es weder besonders leicht noch zu schwer. Auffällig ist seine Dicke. 10,3 Millimeter sind sichtbar mehr als beim 8,9 Millimeter dünnen großen Bruder.

LG G3s
Das G3s ist recht dick. / © ANDROIDPIT trigger app de
An den Seiten hat das G3s keine Knöpfe. Diese befinden sich auf der Rückseite. / © ANDROIDPIT

Preis und Verfügbarkeit

Das LG G3s ist bei Notebooks Billiger für unter 200 Euro erhältlich.

LG G3 s: Display

Das G3 weckt mit seinem WQHD-Display in uns Erwartungen an das G3s. Da ist man schnell enttäuscht, wenn man hört, dass es bloß in der kleinen HD-Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln auflöst.

LG G3s
Auf den Foto erkennt man ihn nicht, aber mit bloßem Auge ist der Qualitätsunterschied der Displays sehr deutlich. / © ANDROIDPIT

Die Schärfe ist nicht der gravierendste Unterschied der beiden Displays. Das G3s verzieht deutlich ins Gelbe, die Kontraste sind ärmer und die Helligkeit ist viel niedriger. Gerade weil LG die beiden Geräte unter derselben Marke verkauft, ist eine solche Enttäuschung besonders bitter.

LG G3 s: Software

Das LG G3s nutzt wie auch das G3 und schon das G2 zuvor den Herstelleraufsatz Optimus UI. Die Basis ist ab Werk Android 4.4.2. Menüs und Icons sind im Flat Design gehalten. Doch all dies kann sich mit dem Update auf Android 5.0 Lollipop noch ändern.

lg g3s
Die Touch-Buttons könnt Ihr nach Belieben austauschen. / © ANDROIDPIT

LG hat eine Reihe von recht nützlichen Apps vorinstalliert. QSlide, Knock On Code, Smart Cleaning sind dabei, doch die von G3-Besitzern geliebten Features wie Double Window, Smart Tips oder Exit Health fehlen leider.

lg g3s
Mit QuickMemo könnt Ihr Eure Screenshots beschriften. / © ANDROIDPIT

Das G3s hat einige Features, die mir wirklich gut gefallen haben. So kann man über Shortcuts auf dem Zurück-Button schnell an die Kamera- oder QuickMemo-App gelangen. Mit letzterer könnt Ihr Eure Screenshots schon am Smartphone beschriften, damit jeder versteht, was Ihr auf ihnen zeigen wollt.

LG G3 s: Performance

Die technischen Eckdaten sind dem Preis entsprechend erheblich simpler als beim G3. Der Snapdragon 400 ist in dieser Klasse völlig üblich, so findet man diesen auch im HTC One Mini 2. Der Arbeitsspeicher hat nur Platz für ein Gigabyte. Besonders schnelles Multitasking braucht man von dieser Hardware nicht zu erwarten. Ansonsten ist die Performance bis auf vereinzelte Ruckler flüssig.

LG G3 s: Kamera

Ich muss zugeben, dass die Kamera überraschend gut ist. Als wir in der Redaktion alle aufstanden, um einen Sonnenuntergang zu fotografieren, verglichen wir hinterher die Ergebnisse. Weder Nexus 5, Xperia Z1 noch Galaxy S5 waren in der Lage, den Farbton zu treffen, den die Natur uns tatsächlich bot.

lg g3s
Besagtes Foto, tatsächlich mit einem G3s aufgenommen. / © ANDROIDPIT

Das Interface der Kamera-App ist weitgehend identisch mit dem auf dem G3. Die Double-Funktion und der Magic Focus mussten leider weichen. Dank des Laser-Autofokus löst die Kamera sehr schnell aus.

3sat mediathek android app
Das Kamera-Interface ist vergleichbar mit dem des G3. / © ANDROIDPIT

LG G3 s: Akku

Das LG G3s ist in vielen Belangen deutlich schwächer als sein großer Bruder. Doch der Akku ist mit 2.540 mAh noch immer recht stark. Damit reicht er locker über einen Tag. Er lässt sich allerdings nicht drahtlos aufladen.

lg g3s
Der Akku ist beim LG G3s austauschbar. / © ANDROIDPIT

LG G3 s: Technische Daten

Abmessungen: 137,7 x 69,6 x 10,3 mm
Gewicht: 140 g
Akkukapazität: 2540 mAh
Display-Größe: 5 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1280 x 720 Pixel (362 ppi)
Kamera vorne: 1,3 Megapixel
Kamera hinten: 8 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 4.4.2 - KitKat
Benutzeroberfläche: Optimus UI
RAM: 1024 MB
Interner Speicher: 8 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 400
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 1,2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

WLAN nach 802.11ac und ein Gyroskop fehlen; LTE, NFC, Accelerometer, Näherungssensor und Kompass bleiben. Der schwache Speicherausbau von nur acht Gigabyte lässt sich mit microSD-Karten erweitern.

lg g3s
Links das LG G3s, rechts das G3. / © ANDROIDPIT

Abschließendes Urteil

Das G3s ist gegenüber dem G3 in etlichen Belangen spürbar abgespeckt worden. Das Display ist dabei die größte Enttäuschung. LG folgt damit dem schlechten Beispiel von Samsung: Nimm ein Juwel, entferne seinen Glanz und erhalte seinen [zur Markteinführung] überzogenen Preis. Hätte es nicht die gute Kamera und den starken Akku, stünde es wirklich schlecht um das G3s.

Wer nicht viel Wert auf starke Performance legt und einen günstigen Fünfzöller sucht, bekommt hier wenigstens ein recht ansehnliches Smartphone [inzwischen] zu einem akzeptablen Preis.  

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!