Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 56 Kommentare

Kostenlos oder anonym telefonieren: Drei einfache Möglichkeiten

Mit manchen Apps könnt Ihr kostenlos ins Telefonnetz telefonieren. Das lohnt sich vor allem, wenn man ins Ausland oder anonym telefonieren will. Mit welchen Möglichkeiten Ihr zu welchen Konditionen in die Telefonnetze dieser Welt telefoniert, erfahrt Ihr in dieser kurzen Übersicht.

Hangouts: Kostenlos in die USA und nach Kanada telefonieren

Die Preise für Hangouts sind im Vergleich zu denen von Viber, Line oder Skype die niedrigsten. Besonders erfreulich ist, dass man mit dem Google-Dienst kostenlos in die Vereinigten Staaten telefoniert.

hangouts dialer make calls blurred
Mit Google Hangouts könnt Ihr kostenlos in die USA telefonieren. / © Google

FreeVoipDeal

Es gibt auch einen beinahe kostenlosen Weg, ins deutsche Festnetz zu telefonieren. Meldet Euch dafür beim luxemburgischen VoIP-Anbieter FreeVoipDeal an, zahlt die insgesamt rund 13 Euro Anmeldegebühr und telefoniert drei Monate lang anonym und ohne weitere Kosten ins deutsche Festnetz. Als Zahlungsmethode werden auch Paysafe-Karten akzeptiert. Diese bekommt Ihr gegen Bargeld in Tankstellen und am Kiosk.

Um den VoIP-Anbieter am Smartphone zu nutzen, könnt Ihr seinen SIP-Server aktivieren und in der Telefon-App Eures Smartphones einrichten. Wie das geht, haben wir in einem separaten Artikel erläutert.

Flatrate im Ausland weiternutzen

Etliche Provider haben im Vorgriff auf neue EU-Regelungen die Roaming-Gebühren innerhalb Europas gesenkt oder fallengelassen. Um auch in Übersee kostenlos zu telefonieren, hat O2 ein faires Angebot im Programm. Die kostenlose App Message+Call leitet Eure Anrufe auf Wunsch übers Internet.

In der ganz rigorosen Einstellung könnt Ihr zwar nur noch übers WLAN telefonieren, spart Euch aber bei eingehenden sowie bei abgehenden Anrufen den Roaming-Zuschlag. Der Clou ist, dass alle O2-Kunden mit Blue-Tarif ohne Multicard die App kostenlos nutzen dürfen.

Wie spart Ihr?

Ich telefoniere günstig...
Ergebnisse anzeigen

Dieser Artikel wurde auf kostenlose Angebote reduziert und um die Umfrage erweitert.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Philipp Kamutzki 28.10.2014

    So ein Geschiss immer.
    Sollen sie es doch wissen.
    Was wollen sie damit?
    Hältst du dich für so was besonderes?
    Glaubst du das da den ganzen Tag Leute vorm Pc sitzen nur um zu schauen wann du kacken gehst?

  • Erik.D 27.10.2014

    Ich benutze Skype mehr zum Akku leeren als zum Telefonieren :)

  • P3rsona 27.10.2014

    [...] zu 99,9% eine Allnet Flatrate haben [...] Ich denke da liegst du falsch. Natürlich kann ich nur von mir sprechen, aber ich und der überwiegende Teil meines freundes und bekannten kreises haben keine Allnet-Flat eben weil es die Möglichkeit gibt kostenfrei über das Internet zu telefonieren und zu schreiben. Ich selbst telefoniere generell so wenig das sich eine solche flat für mich garnicht lohnen würde. Und wenn doch mal kein internet empfang da ist, was solls? Ein Anruf in egal welches Netz kostet doch heutzutage nicht mehr als 9cent?!

  • Marcel Soika 27.10.2014

    Benutze nur noch hangouts. Komplett synchronisiert, Video und sprach chat mit bis zu 15 Personen gleichzeitig, extrem viele zusätzliche Funktionen am web interface (remote control, Dokumenten sharing und und und.. ) da kann kein anderer Anbieter mit halten.

  • Bassesh 27.10.2014

    dann dürftest du auch kein Android-Phone nutzen, denn das läuft aufs selbe hinaus.

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Naja 13 Euro für 3 Monate ist nicht beinahe kostenlos. Günstige Flatrate-Tarife gibt es auch schon fast zu dem Tarif. Einzig dass angeblich "anonym" ist ein Vorteil.


  • Innerhalb des Landes alles über die Flatrate. Außerhalb mit Apple facetime oder Google hangouts (videocall).
    Damit entspreche ich wohl dem Großteil der Bevölkerung.
    Sparen...wird doch alles mit der Grunversorgung gedeckt. Also Internet zuhause oder SIM am Handy.
    Da gibts ja nix zu sparen oder ? Nur über billigeren Anbieter (Provider). Falsche Fragestellung ?


  • Ich habe zwar eine Flat, telefoniere allerdings so wenig, dass sich ein Flatpaket für mich nicht lohnt und warte nun, das mein Vertrag im kommenden März ausläuft...
    Skype usw. nutze ich nicht soll aber wohl ganz praktisch sein für die Nutzer, die das brauchen.


  •   32
    Gelöschter Account 25.04.2016 Link zum Kommentar

    Lustitzsch ... die ein Hälfte telefoniert vermeintlich so viel, dass sie eine Flat braucht und die andere Hälfte "fast gar nicht".

    Entweder sind die Items schlecht gewählt oder der alte Gauß hatte einen an der Glocke.


    • Ja, Gauss hatte einen an der Glocke :-) Aber die Redaktion hier auch. Man kann sicherlich auch Umfragen mit Mehrfachauswahl machen, und wenn nicht, sich eben mehr Mühe geben mit den Items. Es soll Leute geben, die eine All-Net-Flat haben, wenn sie schon mal telefonieren, gerade im Ausland Hangouts nutzen und trotzdem auch noch ein SIP - Zugang haben, selbst wenn sie den auch nur rein interessehalber konfiguriert haben. Aber gut, jeder verfälscht seine Umfragen selbst.


  • Die O2 App können alle Nutzer im O2-Netz nutzen die keine Multicard haben, z.b. ich mit Winsim.


  • Finde die Qualität wenn man übers Internet telefoniert noch nicht gut und stabil genug deswegen Flatrate.


    • Hmmm, also ich hab bei Skype immer das Gefühl, als ob der gegenüber im selben Raum mit mir ist und auch die Zeitverzögerung ist mit unter fast 0. Beim normalen Anruf klingt es meistens wie eben Telefon und ständig diese Zeitverzögerungen. Nur wenn alles mal passt, ist die Qualität "okay".


  • Ist recht nett die Übersicht, indes es fehlt z.B. der Hinweis auf folgende Site:
    www.eff.org/secure-messaging-scorecard
    und dort hätte der Autor sich auch einen besseren Überblick verschaffen können, was überhaupt von der Sicherheit her emfpehlenswert wäre!
    Also so gesehen ist der Artikel wirklich unterste Kiste - einfach mal so eben aus dem Bauch geschrieben... - Nix von Bewusstseein, genauso wie Frau Merkel oder Herr Schäuble & Co


  • Wenn wer aber noch RedPhone als apk irgendwo liegen hat kann sie mir gerne senden an...

    ####@gmail.com

    ------
    Edit by Mod Ludy: Email-Adresse aus Spam-Schutz enfernt


  • Red Phone ist nicht mehr im Store ;-) Warum wohl? Wo wir mal wieder bei Google sind. Letztendlich hat hier jeder Recht. Stresst euch nicht. Benutzt das was in euren Kreisen vertreten ist.
    oooooohmmmm ;-)


  • Noch nie ein Handy gesehen, auf dem Skype problemlos lief...


  • Izzy
    • Blogger
    29.10.2014 Link zum Kommentar

    Ich habe Linphone für mich entdeckt ( https://play.google.com/store/apps/details?id=org.linphone ). Ist Open-Source, kann mit jedem SIP-Anbieter, unterstützt auch Verschlüsselung. Und daheim kann ich es auch als "Schnurlos-Gerät" (DECT-Ersatz) an meiner Fritte betreiben. Wer will, kann sich auch einen Account direkt bei Linphone anlegen. Steht also alles offen. Und funktioniert recht gut: Im Urlaub prima per Hotel-WLAN nach Hause telefoniert (wenn auch mit ein wenig "schlechtem Gewissen", da Hotel-WLANs selten verschlüsselt sind ;)


    • Hi Izzy - dann schau dir mal Jitsi.org an. Ist auch Open Source und kann neben XBMC/Jabber (z.B. Hangout/GoogleMail Account) auch den SIP Standard. Es beherrscht beide Protokolle aber auch verschlüsselt. Einziges Manko, die Android Version ist noch Alpha und die Resourcen sind momentan auch abgezogen :-( um weiter zu entwickeln. Soll aber laut Aussage im IRC wieder weiter entwickelt werden.


      • jitsi ist schrott! - Ich hatte soviele Probleme damit auf Leitungen mit schmaler Bandbreite und keinerlei Support von der Communitiy


  • Wieso ist hier RedPhone nicht gelistet?


  •   40
    Gelöschter Account 28.10.2014 Link zum Kommentar

    Testet ihr die Apps auch mal oder schreibt ihr einfach nur von irgendwo ab ? Wenn schon der reisserische Titel "die besten Apps für Gratis Anrufe" suggeriert es handelt sich um die besten Apps dann testet die gefälligst auch. Ich für meinen Teil habe Skype, Viber und Line getestet. Line war absolut schrottige Sprachqualität, nicht mal in eigenen WLAN bekam man eine unterbrechnungsfreie Sprach-/Videotelefonie von einem Handy zum anderen Handy hin. Skype hat es bis heute noch nicht mal geschafft sich wie Viber und andere in die Kontakte zu integrieren - out. Viber funzt in der Regel ganz gut, innerhalb Deutschlands sowieso, aber interessanter ist ja die Verwendung für Auslandsgespräche, und auch hier funktioniert es ziemliich gut, verwende es sehr oft für Gespräche nach Kolumbien. Es geht sogar brauchbar wenn man mit 3G oder besser im Mobilfunknetz unterwegs ist - besser natürlich wenn beide WLAN haben. Auch Video geht mit Viber inzwischen, allerdings wird die Videofunktion imho bei vielen VOIP-Apps überschätzt, die meisten wollen einfach nur Telefonieren ohne Video.


  •   40
    Gelöschter Account 28.10.2014 Link zum Kommentar

    wer oder was ist Facebook ? Gibt's auf meinem Smartphone nicht.


  • es gibt da noch einen hierzulande auch eher unbekannten Anbieter, der VoIP Gespräche anbietet: Facebook, falls das jemand kennt, bietet gut klingende VoIP Gespräche zu anderen Messenger Usern an


  • wenn man zusammen zocken will baut der kumpel am besten seinen pc direkt bei mir auf dann kann man die volle bandbreite benutzen


  • Nicht zu vergessen. Viber kann mittlerweile auch Videotelefonie.


  • Nutze keine App von denen muß nicht auch noch die Fratzen sehen mit denen ich telefoniere.


  • Ich nutze KakaoTalk und Line und bin mit beiden sehr zufrieden! Let's face it: Die Messenger werden wahrscheinlich alle abgehört. Wer eine (nach aktuellem Wissensstand) wirklich sichere Kommunikation möchte sollte Jabber mit OTR verwenden, da geht dann leider nur texten.


  • Ich nutze primär meine Handyflatrate. Skype finde ich persönlich am Pc sehr gut, aber mobil ist es einfach nur Schrott.


  •   2
    Gelöschter Account 27.10.2014 Link zum Kommentar

    Schade, dass ihr wieder mal so unkritisch berichtet... was ist denn mit Datenschutz und Privatsphäre? Gut 'funktionieren' ist nicht immer wirklich gut.


  • Ich finde, es wäre besser wenn der Großteil vielleicht einen oder maximal zwei dieser Möglichkeiten benutzen würde. Ist einfacher als wenn insgesamt mehrere Leute als dem Freundeskreis verschiedene Apps benutzen.


  • Ich benutze Skype mehr zum Akku leeren als zum Telefonieren :)


  • Jetzt mal ganz ehrlich. Diese Internet Telefonie kann man bestimmt i wie mit verfolgen und aufzeichnen wie das normale Telefon Gespräch. Jedoch ist die Frage was der Schwachsinn soll.
    Jeder Mensch der heutzutage eine Internet Flatrate hat wird auch zu 99,9 Prozent auch eine Allnet Flatrate haben? Oder liege ich da falsch?


    • Und die meisten, die eh keine Flatrate haben, haben keinen Vorteil Volumen aufzubrauchen - höchstes wenn sie in einem WLAN Netzwerk sind.


    • Wenn man zB aus dem Ausland telefonieren will - ist es mit Abstand die günstigste Lösung. Nur so als Beispiel .


    • [...] zu 99,9% eine Allnet Flatrate haben [...] Ich denke da liegst du falsch. Natürlich kann ich nur von mir sprechen, aber ich und der überwiegende Teil meines freundes und bekannten kreises haben keine Allnet-Flat eben weil es die Möglichkeit gibt kostenfrei über das Internet zu telefonieren und zu schreiben. Ich selbst telefoniere generell so wenig das sich eine solche flat für mich garnicht lohnen würde. Und wenn doch mal kein internet empfang da ist, was solls? Ein Anruf in egal welches Netz kostet doch heutzutage nicht mehr als 9cent?!


    • da habt ihr recht und gute argumente geliefert danke.
      aber ich stehe auch zu meinem gedanken. Den wer heut zu tage einen Vertrag aschließt hat meist die flatrate drin und die prozent zahl ist auch erfunden aber damit wollte ich nur zeigen das es wenige sind. Den alle die eine Prepaid karte haben. DIe haben meist keine allnet hast recht und muss mich entschldigen.


  • Benutze nur noch hangouts. Komplett synchronisiert, Video und sprach chat mit bis zu 15 Personen gleichzeitig, extrem viele zusätzliche Funktionen am web interface (remote control, Dokumenten sharing und und und.. ) da kann kein anderer Anbieter mit halten.


    • Wer drauf steht das Google alles über einen weiß, ist bei Hangouts genau richtig.


      • und was passiert, wenn Google Alles über einen weiß? ich meine, die wissen sowieso schon so gut wie alles über mich und wenn sie noch mehr wissen, wird immerhin die Werbung besser, die sie mir zeigen ;)


      • Na dann viel Spaß. Hier scheinen sich eine Menge denkbefreiter rumzutreiben.


      • dann dürftest du auch kein Android-Phone nutzen, denn das läuft aufs selbe hinaus.


      • So ein Geschiss immer.
        Sollen sie es doch wissen.
        Was wollen sie damit?
        Hältst du dich für so was besonderes?
        Glaubst du das da den ganzen Tag Leute vorm Pc sitzen nur um zu schauen wann du kacken gehst?


      • "Was wollen die damit" Genau diese Frage solltest du dir mal grundlegend beantworten.


      • Auweia. Wenn Dummheit weh täte ...


      •   49
        Gelöschter Account 28.10.2014 Link zum Kommentar

        Immer wieder dieser Shitstorm gegen Google, es langweilt so langsam.

        Wir wissen dass Google Daten sammelt, ihr müsst hier das Thema nicht immer wieder anschneiden.

        Und hört auf mit diesen Beleidigungen.


      • lasst diesen Marcus j. doch.das ist ein troll, der selbst nicht viel Ahnung hat.

        Ich nutze Google Services auch gerne. Ich kann als Insider auch behaupten, dass nicht immer alles so dramatisch ist wie oftmals dargestellt. Ich habe ja etwas mehr als ein Jahr bei Google Österreich vor allem im Bereich Google analyticsgearbeitet.

        auch ich nutze hangouts gerne.


      • @Marcus J. "Na dann viel Spaß. Hier scheinen sich eine Menge denkbefreiter rumzutreiben" und "Auweia. Wenn Dummheit weh täte ..."
        Sind Beleidigungen die neuen Argumente?

        Google (und nicht nur Google) weiß eh alles, das ist allgemein bekannt und nicht dadurch änderbar, dass man jetzt einen bestimmten Dienst nicht nutzt.
        Einzige Wirkung eines solchen Verzichts ist, dass auch ein alternativer Betreiber "alles" über Dich weiss (was er aber mit Sicherheit auch schon vorher tut)

        So gesehen ist diese Diskussion, wie schon seit Jahren, sowas von überflüssig und lohnt sich wirklich nur, wenn's einem Spass macht, andere für ihre Meinung (und ihre Entscheidung was sie nutzen wollen) öffentlich dumm anzumachen und bloßzustellen.

        Sicher ist, dass ich schon seit langem auf Skype verzichte, weil ich damit nur noch schlechte Erfahrungen gemacht hab. Nach meinem Geschmack wird's einfach mal immer schlechter, funktioniert nur wenn's gerad Lust hat, und es hat selten lange Lust.

        Alternativ-Software mit geringer Nutzerbasis macht wenig Sinn.

        Bleiben Hangouts und Viber. Beide funktionieren sehr gut, und ich kenn so gut wie keinen, der nicht mindestens eins von beiden hat.

        <Ironie>So, und somit haben jetzt auch die Chinesen/Iraner/Japaner oder wer-auch-immer durch Viber auch noch meine Daten, und... Oh Gott... Es ist mir sowas von egal. Einfach mal weil ich's eh nicht ändern könnt, egal was ich verwende oder nicht verwende. Die Russen haben meine Daten übrigens auch, weil ich mal Whatsapp durch Telegram ersetzt hab ;) - Gerechte Verteilung meiner Daten nach überall ist cool, so hat keiner nen Vorteil :D </Ironie>


      • Deine Naivität in allen Ehren aber Google weiß so gut wie garnichts über mich.
        Allenfalls welche Apps ich auf meinem Smartphone habe und nach welchen Begriffen ich suche.
        Alle anderen Dienste habe ich bewusst auf Anbieter verteilt die keine Beziehung zueinander haben.

        Wer meint _einem_ Anbieter seine gesamten Informationen in den Rachen werfen zu müssen soll dies gerne so handhaben.
        Ich für meinem Teil besitze jedenfalls noch die Fähigkeit mir vorzustellen, welche fatalen Folgen solch ein naives Handeln haben könnte.


    • @ Marcel Soika
      ...da kann kein anderer Anbieter mit halten (hangouts).

      Dann schau dir mal Apple Facetime an. Das ist eine andere Liga qualitativ.


  • finde Skype am gescheitesten und aufm Handy funktionierts ja mittlerweile auch alles recht gut.


  • Ich traue keinem Anbieter außer meinem Dialer ;) ...und jetzt denke ich gerade an meinen Mobilfunkanbieter...


  • erster. ich trau keinem ausser viber und skype.


    • Und wieso Grade denn beiden? Ein Riesen Konzern hinter skype namens Microsoft... Des Weiteren wurde ja auch bekannt das skype durch Microsoft und nsa abgehört wird... Viber Sitz glaub China oder Iran war das. Keiner weiß so wirklich was so da hinter steckt. Aber So könnte Man alles hinter Fragen :D


      • Falsch, Viber gehört zum japanischen Rakuten Konzern.
        Die Japaner halte ich jedenfalls für vertrauenswürdiger als die Chinesen und die Amis.


      • Ah, ja da wusste ich es nicht mehr genau. Ich hatte da mal nur paar Artikel gelesen. Und da hast Du wohl recht. Aber Vertrauen ist immer so ne Sache. Am Ende ist es jedoch so Das Wir den Luxus möchten und irgendwas wollen die auch für den Luxus.


    • Seit Skype die AGB geändert hat, in denen steht, dass alle Telefonate und Videokonferenzen aufgezeichnet werden, nutze ich es nicht mehr.


      • aber dir ist schon klar das überall abgehört werden kann.... SMS und normale Telefonie ist da am einfachsten noch^^ das kann quasi jeder mit paar alten Telefonen und der richtigen Software^^

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern