Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 35 Kommentare

Konzeptvideo zeigt Kamera-Loch des Galaxy S10 in Aktion

Anstelle in einer Notch will Samsung die Selfie-Cam des Galaxy S10 im kommenden Jahr in einem Loch im Display unterbringen. Das wirft die Frage auf, ob das nicht in Vollbild-Anwendungen stören könnte. Genau daher entstand nun ein Konzeptvideo, das sich mit dieser Frage beschäftigt. Was haltet Ihr von der dargestellten Lösung?

Die Gerüchte verdichten sich offenbar darum, dass das Display des Galaxy S10 tatsächlich ein Loch haben soll. Der schwarze Punkt ist zwar in den etlichen Leaks immer wieder unterschiedlich groß und nicht immer an derselben Stelle, aber eines haben alle Bilder gemeinsam: Das Loch ist offenbar mitten im Bild. Nervt das nicht?

Eine erste Vorstellung davon, wie sich das Loch in Vollbild-Anwendungen oder YouTube-Videos verhalten könnte, visualisiert der YouTuber Dave Lee.

Ähnlich wie bisher lässt sich der Content voraussichtlich wieder auf das 16:9-Format zusammenzwicken. Das ist dank des 18,5:9-Format des Displays nicht mehr Bildschirmfüllend. Und dann verschwindet das merkwürdige Kamera-Loch in einem schwarzen Balken.

Was haltet Ihr von Samsungs vermeintlicher Lösung? Würde Euch das Loch im Display stören oder ist es im Vergleich zur Notch das geringere Übel?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern