Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

iPhone XR: Der Flop, den Apple verdient (wieder)

iPhone XR: Der Flop, den Apple verdient (wieder)

Wenige Monate nach ihrer Markteinführung beflügeln das neue iPhone XS und das neue iPhone XS Max buchstäblich die Verkaufszahlen von Apple. Das ist nichts Neues für den Giganten aus Cupertino, der immer noch die Rangliste der teuersten Marken der Welt anführt. Trotzdem stimmt etwas nicht ...

Ab und zu darf auch das beste Unternehmen der Welt einen falschen Schritt machen, wenn wir es denn so nennen wollen. Die Strategie von Apple scheint darin zu bestehen, das Jahr 2013 zurück zu holen, also die beiden besten iPhones aller Zeiten mit einer billigeren Variante in sechs verschiedenen Farben zu kombinieren. Damals war es das iPhone 5C, nun das iPhone XR.

Das ist an sich nicht schlimm, und ich finde auch für dieses Gerät einige positive Aspekte. Es hat kein Plastikgehäuse wie in der Vergangenheit und einen 6,1-Zoll-Bildschirm, über dessen Qualitäten sich die Tester einig sind. Im Vergleich zu den Premium-Modellen ist das iPhone XR jedoch mit schlechteren Komponenten ausgestattet, die beim Blick auf den Listenpreis (889 Euro) ein wenig Stirnrunzeln verursachen.

iPhone XR 4
Das iPhone XR verkauft sich schlechter als gedacht. / © AndroidPIT

Zu viele Erinnerungen

Mich erinnert das alles sehr stark an den September 2013, als Apple zunächst das iPhone 5S und dann zur großen Überraschung des Publikums das iPhone 5C auf die Bühne brachte. Schon lange hatten viele Menschen ein preiswertes Smartphones von Apple erwartet, und es schien, dass die Zeit endlich gekommen war. Schade nur, dass das iPhone 5C zu einem Preis von 629 Euro auf den Markt kam, was viele damals für deutlich zu teuer hielten.

Ursprünglich von seinen Kunden wegen des unverhältnismäßigen Preises angeklagt, kamen die wichtigeren Beschwerden dann von den Aktionären: Während sich das 5S hervorragend verkaufte (besser als die damaligen Konkurrenten Galaxy S4 und LG G2 zusammen), war das iPhone 5C ein ziemlicher Flop.

Zum Einen, weil die hohen produzierten Stückzahlen zusammen mit dem geringen Interesse erstmals zu einem Rückgang der Listenpreise für Apple-Produkte führten, und zum Anderen, weil sich von allen zwischen 2013 und 2014 getätigten iPhone-Einkäufen (rund 51 Millionen) nur 13 Millionen auf das iPhone 5C bezogen. Schon damals reagierte der Markt nicht so euphorisch auf das günstige iPhone, wie Apple erwartet hatte. Warum das Ganze dann dann fünf Jahre später noch einmal versuchen?

iphone 5c colors
Schon das iPhone 5c war ein Flop für Apple. / © Apple

Vielleicht sollten wir langsamer werden

Das iPhone XR könnte die Geschichte noch einmal wiederholen oder vielleicht sogar eine schlechtere schreiben. Tatsächlich haben iPhone XS und XS Max fast zwei Monate nach der Präsentation des neuen Line-Ups sofort den richtigen Schritt im Markt getan und verkauften sich in den ersten Tagen um 45 Prozent besser als die vorherige Generation (wir beziehen uns auf iPhone 8 und iPhone 8 Plus), eines der beeindruckendsten Ergebnisse für Apple.

Aber es scheint, dass man nicht dasselbe über das iPhone XR sagen kann. Apple hat aus seinen Fehlern der Vergangenheit nicht wirklich etwas gelernt. Das "Low-cost iPhone" (ja, ich schreibe es in Anführungszeichen, weil 889 Euro mir nicht so "Low-cost" erscheinen) gefällt den Kunden nicht - und das sage nicht ich, sondern der Markt: Die Nachfrage nach dem iPhone XR ist so gering, dass Apple seine chinesischen Auftragshersteller, Foxconn und Pegatron, beauftragen musste, die Produktion des Gerätes sofort zu verlangsamen.

Nach dem eigentlichen Plan sollte Foxconn etwa hunderttausend Einheiten pro Monat produzieren, aber nun wird diese Zahl um fast 30 Prozent reduziert. Das Gleiche gilt für den zweiten Hersteller Pegatron, der zwar nicht über Zahlen spricht, aber auch nicht verschweigt, dass die Situation auch dort genau die gleiche ist und erklärt, dass "die Produktion des iPhone XR nicht mehr die etablierte Kapazität erreicht". Last but not least würde Apple sogar die mögliche Hilfe durch einen anderen Herstellers namens Wistron ausschließen, der bei hoher Nachfrage die Produktion des iPhone XR unterstützen müsste.

foxconn
Foxconn und Pegatron wurden beauftragt, die Produktion des iPhone XR zu drosseln. / © Milwaukee Independent

Kurz gesagt, wie ist es möglich, dass Apple 2018 noch nicht erkannt hat, dass in der schönen Konsumwelt, die es erschaffen hat, absolut kein Platz für ein "billiges" iPhone ist? Der Heiligenschein, den Apple um sich und seine Anhänger herum geschaffen hat, ist so stark, dass die Ergebnisse für sich sprechen: Die beiden besten iPhones setzen Rekorde, während das günstige bunte keine Freunde findet.

Keine Zahlenspiele mehr

Darüber hinaus ist neben all dem Trubel auch die jüngste Aussage von Apple zu berücksichtigen: Das Unternehmen hat beschlossen, die Verkaufszahlen seiner Produkte nie wieder preiszugeben, was die Vorhersehbarkeit zukünftiger Erträge höchstwahrscheinlich beeinträchtigen wird. Die Zurückhaltung des amerikanischen Unternehmens bei der Offenlegung der Verkaufszahlen deutet darauf hin, dass Apple mit einem Rückgang konfrontiert ist und möchte, dass sich die Öffentlichkeit auf andere Bereiche konzentriert.

Bunte Farben und niedrigere - gleichwohl trotzdem hohe - Preise ziehen keine Apple-Fans an, so dass die Nutzer lieber die Modelle aus dem Vorjahr als das iPhone XR kaufen. Schon wieder.

Habt Ihr Euch das iPhone XR zugelegt und seid damit zufrieden? Würdet Ihr es Anderen eigentlich empfehlen?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 10 Monaten

    Ich wünsche mir auch gern mal Artikel über Wiko, Alcatel und andere Billigheimer. Schön das auch über Exoten berichtet wird aber der Markt besteht nicht nur aus Samsung und Apple und Oberklasse oder Mittelklasse. Jede vernünftige technikseite berichtet auch über die Einsteigerklasse.

  • Sophia Neun vor 10 Monaten

    Wenn es nach den Kommentaren geht, werden wir jeden Tag von jemand anders bezahlt. Neulich war es noch Apple :o
    #ApplePIT

  • Tim vor 10 Monaten

    Naja... doch. Auch das XR kriegt 5 Jahre Updates, wie alle iPhones. Und in Sachen reiner Rechenleistung kommt ohnehin kein Android-Gerät an die A-Chips heran.
    Mal ganz davon abgesehen dass das XR mit nur 3GB RAM mehr Apps im RAM halten kann, als das OP6T mit 8GB...

  • Frank A. vor 10 Monaten

    Exakt mein Gedanke, statt dem XR wäre eine Neuauflage des SE besser gewesen!

  • Unknownuser vor 10 Monaten

    Hallo, ich benutze seit dem iPhone 3g ohne Unterbrechungen nur iPhones.

    -updatepolitik ist der Hammer
    -4-6 Jahre das gleiche Gerät benutzen können
    -Handlichkeit (bis iPhone SE)
    -Jahr für Jahr Innovationen

    Doch jetzt ist Schluss.

    Die haben meiner Meinung nach den Knall nicht gehört.
    Verbauen ein LCD mir unter Full-hd in ein ü 800€ Smartphone.

    Ja an den A12 Prozessor kommt z.Z. Nichts dran. Aber Snapdragon und Samsung’s eigene Schmiede werden nachziehen und mal ehrlich über 200 000 antutu merkt man eh keinen Unterschied mehr.

    Wie ein Nutzer hier schrieb, bekommt man für 250€ ein pocophone. Dieses hat den gleichen hochleistungsprozessor wie s9 s9+ OnePlus6/T Mi8 Sony Zx2 Pixel 3s.
    Dafür eine etwas beschnittene Kamera(kein Weitwinkel sondern nur Tiefenschärfe)

    LCD statt oled und ne plastikrückseite.

    Also ähnlich beschnitten wie das Xr nur für nicht mal ein Drittel des Preises.

    Und um wieder zum iPhonex/s/r zurückzukommen:
    Das hat nicht viel damit zu tun ob man sich es leisten kann oder nicht. In Deutschland muss man als berufstätiger Mensch auf dieses oder jenes verzichten, nicht auf beides.

    Leute macht die Augen auf! Das einzige was hilft ist ein boykott zu den den Preisen von dieser Firma. Wenn man nicht kauft müssen sie durch den aderlass die Preise anpassen.

    Angebot und Nachfrage macht den Preis, läuft nicht wie Herdentiere diesem Unternehmen hinterher und schiebt ihnen jedes Jahr Mehr geld in den Rachen.


    Mein nächster handlicher Begleiter wird ein Android !

    LG

    Unknownuser

    (Geschrieben mit meinem iPad 2018 was für eine Ironie:))

118 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Der Artikel liest sich heute wahrlich lächerlich.
    Das iPhone XR ist das beliebteste Modell der aktuellen Generation. Und das mit Recht!


  • Ich hab's meinem Schatz in der Farbe Koralle (Coral) gekauft und Sie findet es mega Geil gut und schön besser noch als das XS. Klar es hat nicht die specs eines XS, aber alles was man braucht.


  • Behny vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Nur weil man etwas nicht versteht muss es für Andere nicht falsch sein! Ich bin vom 8+ auf das XR umgestiegen! Warum? Kleinere Abmessungen, größeres Display. That`s all! Manchen ist ein größeres Display, bei kleineren Abmessungen eben wichtig! Z. B. wenn man viel mit E-Book Readern liest! Der Rest interessiert mich nicht. Preis war tragbar, weil das 8+ im Verkauf noch einiges gebracht hat (im Gegensatz zu den meisten Androiden - Beispiel: 8+ verkauft für 500 Euro, XR gekauft von einem der es aus Vertragsverl. hatte für 670 Euro = 170 Aufpreis - das ist akzeptabel!)! Display ist nicht halb so schlecht wie Pixeljünger denken, sehe kaum einen Unterschied zum 8+! Akkulaufzeit ist vergleichbar gut! A12 Bionic nochmal geschmeidiger. Die Kamera wirklich gut genug! Breite Rahmen?? Nicht euer Ernst oder? Und... by the way.... das Ding sieht gut aus. Tolles Zweitsmartphone zu meinem geliebten Samsung. Und nicht das ich es vergesse..... 5-6 Jahre Updates! Da relativiert sich so ein Preis schnell wieder.


  • Viele wollten eine Neuauflage des iPhone SE also SE 2 oder so. Da wäre ein 4,7 Zoll Display besser gewesen als ein 6,1 Display. Aber nicht beschweren das iPhone 8 und 7 sind nun kompakter denn je und somit ein würdiger Nachfolger des SE nur ohne Notch was eh keiner will.


  • Keiner kann sagen ob sich das Xr gut verkauft oder nicht.
    So ein Bericht ist dumpfug, und reine Kaffeetassenleserei.
    Jedes Jahr das Gleiche, und am Schluss war es nur eine große Blase.


  • Das aktuelle iPhone Portfolio ist einfach nur peinlich. In Cupertino wurde der Schuss nicht gehört.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    100


  • Ist schon lustig, wie manche, Dinge nicht einfach auf sich wirken lassen können, sondern krampfhaft ihre Company verteidigen.

    Unabhängig davon finde ich nichtsdestotrotz das xr interessant. Mal sehen wie sich die Preise entwickeln. Im Moment ist es mir zu teuer, auch wenn man zumindest kein Plastikgehäuse mehr verbaut. Aber der Preis ist doch recht heftig


  • Abwarten und Apfel-Tee trinken! 🍏

    Für den abgerufenen Preis hätte Apple einfach die Displayauflösung vom XR anheben können, dann wäre wohl die Mehrheit der Tester/Youtuber glücklicher gewesen!

    Das Display-Body Verhältnis beim XR ist ganz gut, aber preislich ist natürlich das iPhone 7 und 8er die klügere Wahl und haben auch noch Paar Jahre OS Support 👍


  • Es ist echt interessant wie schnell hier immer wieder der Grabenkrieg zwischen Apple und Android Liebhabern ausbricht wenn es einen Artikel über ein Apple Produkt gibt. Richtig amüsant.
    Ich denke das iPhone XR hätte zusammen mit den beiden XS Modellen veröffentlicht werden müssen und nicht erst jetzt, viel Später. Dann wäre es nicht hinter den Erwartungen zurück. die XS-Modelle sind zu dem Typischen Zeitpunkt im Jahr gekommen, genau wie andere iPhones auch. Und war letztes Jahr nicht auch das iPhone X hinter den Erwartungen zurück? Das kam auch Später als die 8er Modelle. Zu dem Zeitpunkt der Hauptmodelle kaufen eben die Meisten Apple-Fans Ihre neuen Geräte. z.B. weil gerade ihr 24-Monats-Vertrag verlängert werden muss und sie das Gerät dazu bekommen. Da kommt das später erscheinende Modell einfach zu spät.


  •   15
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Wieso wäre das iPhone XR ein Flop? Wenn man den trend wieder zur Klinke und einem realistischen Preis/Leistung - Verhältnis zurück finden würde, wäre sogar das "Iphone XR S" sicher ein gutes Phone.

    P.S. Ich finde es gut, dass auf Androidpit auch mal andere Hersteller und deren Betriebssysteme neutral behandelt und aufgeführt werden.


  • Das iPhone 5C war eigentlich top. Nur war der Preisunterschied zum 5S zu gering. Bei 100.- Differenz überlegt man sich doch eher zum teureren Gerät zu greifen. Zudem hatte das 5S ja erstmals einen Fingerabdrucksensor, den das 5C nicht bekam. Bei 150.- Preisdifferenz hätte ich vermutlich eher zum 5C gegriffen. Derzeit habe ich ein weisses 5C als "Zweithandy“ und ich finde es immer noch gut. Beim XR ist es ähnlich. Es ist einfach im Vergleich zu den anderen zu teuer.


  • Hallo, ich benutze seit dem iPhone 3g ohne Unterbrechungen nur iPhones.

    -updatepolitik ist der Hammer
    -4-6 Jahre das gleiche Gerät benutzen können
    -Handlichkeit (bis iPhone SE)
    -Jahr für Jahr Innovationen

    Doch jetzt ist Schluss.

    Die haben meiner Meinung nach den Knall nicht gehört.
    Verbauen ein LCD mir unter Full-hd in ein ü 800€ Smartphone.

    Ja an den A12 Prozessor kommt z.Z. Nichts dran. Aber Snapdragon und Samsung’s eigene Schmiede werden nachziehen und mal ehrlich über 200 000 antutu merkt man eh keinen Unterschied mehr.

    Wie ein Nutzer hier schrieb, bekommt man für 250€ ein pocophone. Dieses hat den gleichen hochleistungsprozessor wie s9 s9+ OnePlus6/T Mi8 Sony Zx2 Pixel 3s.
    Dafür eine etwas beschnittene Kamera(kein Weitwinkel sondern nur Tiefenschärfe)

    LCD statt oled und ne plastikrückseite.

    Also ähnlich beschnitten wie das Xr nur für nicht mal ein Drittel des Preises.

    Und um wieder zum iPhonex/s/r zurückzukommen:
    Das hat nicht viel damit zu tun ob man sich es leisten kann oder nicht. In Deutschland muss man als berufstätiger Mensch auf dieses oder jenes verzichten, nicht auf beides.

    Leute macht die Augen auf! Das einzige was hilft ist ein boykott zu den den Preisen von dieser Firma. Wenn man nicht kauft müssen sie durch den aderlass die Preise anpassen.

    Angebot und Nachfrage macht den Preis, läuft nicht wie Herdentiere diesem Unternehmen hinterher und schiebt ihnen jedes Jahr Mehr geld in den Rachen.


    Mein nächster handlicher Begleiter wird ein Android !

    LG

    Unknownuser

    (Geschrieben mit meinem iPad 2018 was für eine Ironie:))


  • Am anstrengensten muß es wohl sein, mit den Fanboys der jeweiligen Lager zurecht zu kommen, wenn man hier einen kritischeren Artikel verfasst.

    Ich finde das Iphone Xr als vielleicht erstes Iphone überhaupt ein wenig interessant und das trotz dieses Artikels, den man auch sachlich diskutieren kann.


  • Ich wünsche mir auch gern mal Artikel über Wiko, Alcatel und andere Billigheimer. Schön das auch über Exoten berichtet wird aber der Markt besteht nicht nur aus Samsung und Apple und Oberklasse oder Mittelklasse. Jede vernünftige technikseite berichtet auch über die Einsteigerklasse.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!