Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 92 Kommentare

iOS 7: Apple folgt Android in die digitale Realität - und zieht vorbei

Apples neues mobiles Betriebssystem wird ab sofort ausgeliefert und bringt seine erste radikale Design-Umgestaltung seit Beginn des Smartphone-Zeitalters. Alles ist neu und trotzdem nicht revolutionär, denn Google- und Android-Nutzer kennen es im Prinzip schon. Dennoch muss man für den Moment fragen: Gelingt Apple in der Gegenwart das Android-Design der Zukunft besser als Google selbst? 

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle iPhone 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 172
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8
  • 485
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
ios7 android
Bei iOS 7 dominiert nun die abstrakte Symbolik, die Google zum Trend gemacht hat (alte Icons oben, iOS-7-Icons unten). © AndroidPIT

iOS 7 ist bunter, frischer, verspielter, jugendlicher und dennoch könnte man sagen: Apple ist endlich erwachsen geworden. Und flacher. Als Apple im September 2007 mit dem iPod touch und dem ersten iPhone praktisch einhändig das Zeitalter der Touchscreens und Smartphones einleitete, waren selbst die fortschrittlichsten Mediennutzer noch immer Geschöpfe der Haptik. 

Der plastische 3D-Look von Apples Betriebsystem, der sich mit seinen Licht- und Schatteneffekten und fast greifbaren Oberflächen bis in jedes Icon auf dem Display zog, bildete die analoge Realität ab, die wir bis dahin gewohnt waren. Jedes Icon zog den Nutzer in die digitale Tiefe, sei es der realitätsnahe Notizblock, das Karten-Icon oder die Kamera. Damit ist nun Schluss, was für iPhone-Nutzer sehr ungewohnt sein dürfte, während Android-Nutzer gähnen.

ios android lockscreen
Designtechnisch liegt zumindest auf dem Lockscreen nicht mehr viel zwischen iOS 7 (links) und Android 4.2 (rechts). / © Apple/AndroidPIT

Denn die Generationen, die heute mit Smartphones aufwachsen, haben es nicht mehr nötig, an die warme physische Realität erinnert zu werden, um den Umstieg auf den gefühlskalten Touchscreen zu schaffen. Sie leben schon längst in einer flachen digitalen Welt ohne die Illusion von Haptik. Und in dieses kalte, zweidimensionale Wasser wirft nun endlich auch Apple seine Anhänger. 

Spricht Apple Androids Designsprache fließender als Google?

Allerdings befindet sich auch Android noch in einer Evolution zur völlig abstrahierten Zweidimensionalität. Zwar ist die Menüführung völlig flach und simpel, Google-Symbole wie der Kalender, der Telefonhörer oder die Kamera haben aber Tiefe, auch wenn sie nicht extrem plastisch wirken. Wenn man sich das Design ansieht, das Google jetzt zunehmend zum Standard macht (siehe Google Now als Beispiel), dann weiß man aber, wohin es für Android geht. Das alte und neue YouTube-Logo ist ein gutes Beispiel für diese neue Philosophie à la “reduce to the max”, weniger ist mehr, flacher ist tiefer. Und diese ist auch an Apple nicht vorbeigegangen. 

ios android homescreen
Während iOS (links) nun völlig zweidimensional ist, verfügt Android noch über vereinzelte Icons mit Tiefgang, obwohl der Google-Trend in eine andere Richtung geht. / © Apple/AndroidPIT

Wenn man genau hinschaut, muss man sogar sagen, dass Apple hier auf eine Art Google überholt hat. Das sollte nicht verwundern. Wenn Apple als Design-Konzern durch und durch eine Philosophie verfolgt, dann bis ins Detail durchdacht und flächendeckend, eine Qualität, an der Android mit seiner Offenheit und Fragmentiertheit noch arbeitet. Während Google die Marschrichtung vorgegeben hat, hat Apple sie einfach mal übernommen, bunter gemacht und prescht nun voraus. 

Zur Erinnerung: Wir sprechen hier ausschließlich von Design. Dass iOS 7 in Sachen Funktionalität hier und da von Android geklaut hat, wissen wir ja bereits, und wen ein funktionaler Vergleich interessiert, der schaue auf Nicos Artikel dazu (zur Meldung). Wenn es sich aber bei irgendwem lohnt, ausgiebig über Design zu sprechen, weil dieses mit der Funktionalität mindestens gleichbedeutend ist, dann bei Apple.

92 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich muss zugeben, seit iOS 7, tippe hier und dort sogar mal gerne in den iPhones von Freunden rum. Macht Spaß - wenn man ausblendet, dass da Apple übermalt wurde. ;-)


  • Apple ist überbewertete Schrott.


  • Also, mir gefällt das Design von IOS 7 überhaupt nicht und ich bin ein Apple Nutzer seit mehr als 5 Jahren.
    Das Design, darüber lässt sich ja bekanntlich streiten - Flat ja oder nein, 3d ja oder nein! Immer Geschmackssache!
    Aber die Farben die Apple gewählt hat sind einfach nur Grausam, viel zu bunt, viel zu grell und die Icons wirken einfach nur Billig.
    Apple hätte sich hier mehr Mühe geben können die Icons trotzdem wertiger aussehen zu lassen - dieses Design und die Farben alla Fisher Price - sind schrecklich.

    Dennoch finde ich das Apple eine klarere Linie fährt als google. Nach meiner Ansicht vereint Google - Flat mit 3D - und das gefällt mir garnicht. Entweder oder!
    Nachrichten Icon sehr Flach, Kamera und Telefon wiederum nicht.
    Es wirkt irgendwie unstimmig - als hätten verschiedene Designer herumgewerkelt.

    Was nun besser gefällt, muss jeder selbst entscheiden.
    Fakt ist: Es gab noch nie so einen bösen Aufschrei unter den Apple-Leuten wegen des Designs eines IOS wie es jetzt unter IOS 7 passiert.
    20% der Nutzer sind höchst unzufrieden mit dem billig wirkenden Design der Icons. Es gab schon immer Menschen die über Apple schimpfen, aber man hat wirklich sehr sehr selten zu lesen oder zu hören bekommen das IOS 6 scheiße Aussieht bzw. hässliche Icons hat. Funktionen wurden kritisiert und Neuerungen gewünscht, aber an der Optik der Icons wurde bisher nie etwas kritisiert - zumindest nicht in dem Ausmaße.
    Rein vom Handling her ist IOS 7 um Welten besser als IOS 6, hier hat Apple sehr gut nach vorne gearbeitet - im Design hingegen sind sie einige Meter wieder zurück und das Ärgert sehr sehr viele Apple-Nutzer.


  • Android ist einfach Millionen mal besser als Apple, ich meine Apfel


  • Kann den geschrieben Artikel so gar nicht nachvollziehen. Bunter ist nicht gleich besser. Im Gegenteil, zu viel Bunt lenkt nur ab. Das das Design bis ins kleinste durchdacht ist, halte ich für eine mehr als gewagte Aussage, man schaue sich dazu mal den Blog http://sloppyui.tumblr.com/ an und revidiere diese Aussage noch einmal. Featuremäßig haben beide ihre Vor- und Nachteile...man bedenke bei Apple nur mal die mega veraltete Tastatur, dafür haben sie aber bei der Kamera immer die Nase vorn. Ich denke aber diese Diskussion ist mehr als überflüssig! Sie ist genau so wenig zielführend wie Opel vs. VW, Windows vs. Linux vs. MacOS, Christen vs. Juden vs. etc Diskussionen. Zumindest solange, solange es nicht ein perfektes System gibt und das wird niemals der Fall sein.


  • gut das mein iPod touch nicht auf iOS 7 geupdated wurde, weil mein Auge sich nie daran gewöhnen würde. Google hat es noch echt gut hinbekommen ,aber apple ... Naja das ist nicht so mein Fall. Apple war für mich immer ein guter Kontrast zu google , aber jetzt macht ja jeder das gleiche.


  • ich möchte gerne ios 7 aber bei mir gehts nicht weil ich ein ipod 4 habe und deshalb bring es mir nicht so viel


  • abdrehen= aber
    Sowas passiert, wenn man beim Tippen auf dem Android nur immer eine Zeile des Geschriebenen sehen kann. Genau das meinte ich eben mit Usability


  • Apples angeht, die Designlinie durch zuziehen, auch wenn meiner Meinung nach die Bedienbarkeit an einigen Stellen darunter gelitten hat, sind sie tatsächlich an Google vorbei gezogen. Feature-mäßig abdrehen noch weit hinter Android, weswegen ich bis zu iOS 7 auch immer einen Jailbreak hatte. Wo Android meiner Meinung nach die größte Baustelle hat, zumindest auf meinem Nexus ist die Usability. Zumindest auf meinem Nexus ist das Surfen weit weniger flüssig als auf dem alten iPad Webelemente sind weniger Klicks emsig in und geben nicht immer Feedback, ein Klick erfolgt ist, Links werden teilweise erst gezoomt, dann anklickbar, Formulafelder sind teilweise so doof, dass man beim Editieren von Text unfreiwillig den Senden Button drückt und seinen Kommentar in 2 Hälften teilt... Da sehe ich Apple immer noch vorne.


  • Erst einmal Respekt für den Blick über den Tellerrand. Ich komme von iOS und habe iPhone 5, iPad 2 und 27" iMac zuhause. Dazu die Androids der Kinder und jetzt eben auch ein Nexus 7.2. Diese Diskussionen kenne ich daher bis zum Erbrechen von diversen iPhone-Foren. Fazit für mich: ich habe iOS7 seit der ersten Beta drauf und finde mittlerweile den Look von 6.x einfach nur noch schrecklich altbacken. Ihr kennt das ja sicher wenn man ein 10Jahre altes Auto anschaut und denkt: komisch, damals fand ich es schön...Was also die Konsequenz


  • Der aktuelle "Design-Zeitgeist" geht mir immer mehr auf'n Sack.
    Man überbietet sich im Wechsel gegenseitig mit absoluter Langeweile, gähnender Ödnis... um auf Teufel komm raus Wiedererkennungswert zu erzwingen... für die breite Masse.
    Das ist für mich persönlich ebenso verständlich, wie ermüdend.

    Vielleicht bin ich einfach nur zu alt für den Scheiß. xD

    (Während ich das schreibe, starre ich traurig auf die hässlichste und gleichzeitig beliebteste Design-Krampe "Holo"... und weine still in mich hinein.)


  • Ich mag das neue Design. Bin eh Fan vom Aufgeräumten. Auch finde ich es für die Augen entspannender.


  • also ich habe das IOS 7 dummerweise installiert. Ja es ist androidisiert, mag gut sein , mag schlecht sein. Aber das Design ist absolut billig im Aussehen. Das kann selbst Android besser (hoffentlich bleibt das so) Und wenn sich Google für die Bonbonfarben entscheidet dann hilft nur der Launcher. Sowas hat IOS leider noch nicht


  •   4

    Ios(cheisse) 7 und das iphone5s(cheisse) jeden Tag hier zu lesen! Warum? Nur weil es paar hundert idioten gibt die kein Leben haben und vor diesen abzocker Läden campieren???


  • Woran liegt es eigentlich, dass bei so ziemlich allen Artikeln, in denen "Apple" oder "iOS" usw. vorkommt, viel mehr Kommentare geschrieben werden, als bei den anderen Android-nahen Artikeln? Ist das von AndroidPit so gewollt ;)?


  • Was regt ihr euch denn so auf? iOS7 ist auch gut für Android! Gerade jetzt MUSS sich Google noch mehr für 5.0 reinhängen, um zu beweisen, dass Google der Meister der modernen Designs ist


  • @Stephan Serowy
    Ich glaub du verstehst mich nicht und ich verstehe dich nicht.Und so kommen wir nie auf einen Nenner. Naja, belassen wir es einfach dabei. Bei dir scheint die "digitale Realität" wohl nur aus Design zu bestehen. Und ich finde das Design realativ unwichtig.

    @Darus
    "Wenn Android plötzlich denn Apple Lock benutzen würden, hätten sie unter Garantie ne Klage am Hals. Aber in die andere Richtung, ist es natürlich okay -_-"

    Das ist nicht nur okay dann "vorbei ziehen".... ^^^


  • Ich finde die Icons viel zu klobig beim neuen ios...einer an das Tastenfeld von Telefonen für Senioren...


  • Wenn Android plötzlich denn Apple Lock benutzen würden, hätten sie unter Garantie ne Klage am Hals. Aber in die andere Richtung, ist es natürlich okay -_-


  • Also ich finde iOS 7 sieht wesentlich unstimmiger aus als Android. Aber ein Schritt in die richtige Richtung war es für Apple allemal ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu