Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Smartphone-WM 2 Min Lesezeit 51 Kommentare

Huawei P20 Pro vs Google Pixel 2: Drei Kameras gegen eine

Es ist so weit, unsere Smartphone-WM geht ins Halbfinale! Während in Russland am Wochenende der Fußball-Weltmeister gekrönt wird, geht es bei uns darum, das Smartphone mit der besten Kamera zu finden - und im Halbfinale sind nur noch Kracher unterwegs!

Für viele Smartphone-Fans ist es das vorweggenommene Finale der Smartphone-WM: Das Huawei P20 Pro tritt gegen das Google Pixel 2 an! Die Brisanz aus dem Duell kommt nicht nur dadurch zustande, dass hier eine Single- gegen eine Triple-Kamera antritt, sondern auch, weil nur die beiden Smartphone bisher mit klaren Siegen durch das Turnier spaziert sind. Aber ins Finale kommt nur eines von beiden!

Der Modus sollte Euch inzwischen bekannt vorkommen. Wir vergleichen die Fotos im Blindtest, damit niemand nach persönlichen Vorteilen abstimmt. Die Umfrage ist auf Englisch, um alle Stimmen unserer teilnehmenden Länder in einer Umfrage sammeln zu können.

Motiv Nummer 1

Beim ersten Motiv des Halbfinales kommt diesmal die Frontkamera zum Einsatz - der zahlenmäßige Vorteil von Huaweis Triple-Kamera spielt also keine Rolle. Selfie-Freunde werden schnell bemerken, dass es deutliche Unterschiede zwischen beiden Fotos gibt. Welches gefällt Euch besser?

Which picture is better?
Ergebnisse anzeigen

Motiv Nummer 2

Kunstlicht stellt den Weißabgleich der Smartphone-Kameras vor einige Herausforderungen. Wir haben uns ins Neonlicht der Tiefgarage geschlichen und auf den Auslöser gedrückt, um herauszufinden, welches Smartphone das Motiv besser einfangen kann.

Which picture is better?
Ergebnisse anzeigen

Motiv Nummer 3

Bei Nahaufnahmen gilt es, einerseits den Fokus richtig zu setzen und andererseits alle wichtigen Details auf den Sensor zu bannen. Der Effekt der Tiefenunschärfe kommt in diesen Bildern tatsächlich von den jeweiligen Sensoren und nicht von nachträglich hineingerechneten Effekten, denn die haben wir deaktiviert. Welche Aufnahme trifft Euren Geschmack besser?

Which picture is better?
Ergebnisse anzeigen

Und nun stimmt ab für die besten Fotos! Danke fürs Mitmachen!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Peter vor 4 Monaten

    Fotos macht man auch nicht nur für instagram und Facebook. Und auch Schnappschüsse möchte ich gern das sie in der bestmöglichen Qualität entstehen.

  • Peter vor 4 Monaten

    Diese "vielen Kameras" bestehen aber nicht aus Filter sondern haben eine spezielle Funktion. Smartphones müssen (noch) keine Spiegelreflexkamera ersetzen, aber zumindest soll es weniger tragisch sein wenn man seine DSLR mal nicht dabei hat und mit dem Smartphone trotzdem recht ordentliche Fotos machen will.

  • Tim vor 4 Monaten

    Viel Spaß beim Versuch, Dinge wie einen Super-Weitwinkel mit einem Filter hinzukriegen.

    Ein Smartphone soll auch keine DSLR ersetzen bzw. bessere Bilder machen. Ein PKW soll auch keine LKW ersetzen. Trotzdem ist es schön, wenn man einen großen Kofferraum hat, in dem man auch Mal was transportieren kann.

    Den Rest hat Peter schön erklärt.

51 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Elvis vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Besonders spannend wird es wenn mehrere Brennweiten zur Verfügung stehen, mal schauen wo die Reise hier im mobilen Bereich noch hingeht.

    hassi


  • Die Ergebnisse sprechen für die 'Generation Instagram'. Schrecklich..


  • hassi vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wieso stimmen eig. so viele für 1B? Auf 1A erkenne ich sogar die Augenfarbe mit Lichtreflektionen, auf 1B sind da nur zwei schwarze Punkte auf dem verschatteten Gesicht.

    Mr. N


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      weil 1A generell komplett überbelichtet ist. Der Himmel allein ist fast schon eine einzige weiße Fläche.


      • hassi vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Seit wann geht es beim selfie um den Himmel? Trotz höher Belichtung sieht man vom Motiv deutlich mehr Details im Gegensatz zur unterbelichteten 1B.


      • weil das gesamte Bild viel blasser ist als bei 1B


    •   35
      Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      1B ist vom Pixel finde dass die frontkamera mit 2,4er Blende allgemein zu dunkle selfies macht


      • Sehe ich anders. 1a sieht für mich aus, als ob die Sonne direkt aufs Gesicht scheint, was sie nicht tut. Zudem wirken die P20pro Bilder auf mich oft so, als ob da noch eine Art Schleier drauf liegt.
        Hab jetzt einige Vergleiche auf Youtube gesehen und die P20pro (P20 ebenso) Frontkameras sind nicht mein Ding.
        Deshalb weiß ich auch, daß 1a vom Huawei ist.

        Ebenso ist 3b von Huawei. (zu 90%) Auch das Foto wirkt auf mich so, als ob die Blumen hinter einer Scheibe stehen. Ist schwer zu beschreiben.

        Bei zweiten Bild bin ich mir sehr unschlüssig.


    • Schau dir einfach Mal die 2 Bilder in voller Auflösung an, dann merkst du wie viele Details das Gesicht in 1B mehr hat als 1A...bei 1A sieht das Gesicht schrecklich "glatt" aus....und das Gesamtbild ist beim 1B von der Belichtung her besser, selbst wenn das Gesicht leicht unterbelichtet ist.


  • Wenn ich 2A mit 2B vergleiche, sehe ich in den dunklen Bereichen um den Fahrzeugscheinwerfer deutliches Rauschen bei 2B.


    • Schwirige, dafür hat 2B nämlich viel mehr Details ins Gesicht und Mütze...bei 2A ist das Muster von der Mütze z.B. ziemlich matschig, teilweise null Details vom Muster zu erkennen...


  • und für Instagram und Facebook braucht man so viele Kameras nicht. und viele Funktionen sind auch unnötig, weil die meisten nur Point and Shoot Bilder machen.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern