Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 55 Kommentare

HTC One vs. Galaxy S4: Die Elite von 2013 im Vergleich

Jetzt, da die neue Generation fast aller namhaften Flaggschiffe auf dem Markt ist, werden für einige Nutzer die Top-Geräte des letzten Jahres besonders interessant, denn sie sind jetzt verhältnismäßig erschwinglich. Werfen wir also einen vergleichenden Blick auf zwei Spitzen-Smartphones aus 2013, das HTC One und das Galaxy S4.

htcone galaxys4 comparison
Die Spitzenmodelle des letzten Jahres, HTC One (links) und Samsuing Galaxy S4. / © HTC, Samsung, AndroidPIT

Design

Hier treffen Welten aufeinander: Das HTC One sorgte für Aufsehen in der Fachpresse, ging es doch ganz neue Wege in der Android-Welt. Das präzise verarbeitete Aluminium im Zusammenspiel mit der schwarzen Glasfront - all dies vermittelt einen enorm wertigen Eindruck. Das Galaxy S4 auf der anderen Seite setzt auf glänzendes Plastik, das wenig überzeugend versucht, andere Materialien und Texturen vorzutäuschen. Während das One ein riesiger Design-Schritt war, war das S4 tendenziell eher eine Kopie des Vorgängers. Ein klarer Vorteil, der mit Design-Entscheidungen einhergeht, ist aber der wechselbare Akku beim S4.

Hardware

Hier müssen wir nicht viele Worte verlieren, beide Geräte sind auf Augenhöhe und auf dem letztjährigen Stand der Technik. Ein Vergleich der verbauten Hardware wird in diesem Fall niemandem bei der Kaufentscheidung helfen. Wenn die Technik aus heutiger Sicht auch nicht mehr völlig zeitgemäß sein mag, so reicht sie doch noch ohne Probleme für 90 Prozent aller erdenklichen Aufgaben, nicht nur für den relativ anspruchslosen Durchschnittsnutzer. Einer der Unterschiede, die für manche Nutzer relevant sein mögen, ist der Homebutton. Dieser ist beim S4 traditionell eine physische Taste, die sich erfahrungsgemäß abnutzen kann, während das HTC One eine Soft-Taste bietet.

htc one galaxy s4 front
© HTC, Samsung, AndroidPIT

Technische Daten im Vergleich

  HTC One Galaxy S4
System Android 4.4.2 (Update) Android 4.4.2 (Update)
Display 4,7 Zoll, LCD, 1.920 x 1.080 Pixel, 469 ppi 5 Zoll, AMOLED, 1.920 x 1.080 Pixel, 441 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon 600, 4 Kerne, 1,7 GHz Qualcomm Snapdragon 600, 4 Kerne, 1,9 GHz
RAM 2 GB 2 GB
Interner Speicher 32 GB 16 / 32 GB + microSD
Akku 2.300 mAh 2.600 mAh
Kamera 4 MP (Ultrapixel) / 2 MP 13 MP / 2,1 MP
Konnektivität LTE, HSPA+, Bluetooth 4.0, Infrarot, NFC, USB 2.0  LTE Cat 3, HSPA+, Bluetooth 4.0, Infrarot, NFC, USB 2.0
Abmessungen 137,4x 68,2 x 9 mm 136,6 x 69,8 x 7,9 mm
Gewicht 143 g 130 g
Preis ab 404 Euro (Amazon, Stand 29.04.2014) ab 339 Euro (Amazon, Stand 29.04.2014)

Software

Das One wird mit der hauseigenen Benutzeroberfläche Sense 5 ausgeliefert, das S4 mit Samsungs Pendant TouchWiz. Beide Systeme könnten nicht unähnlicher sein, wirkt Sense doch deutlich ernster und nüchterner als letzteres. Einen ausführlichen Vergleich der beiden Systeme findet Ihr hier. Einen tiefergehenden Blick auf die Software des HTC One findet Ihr in unserem Test. Was das S4 grundsätzlich an Software mitbringt, erfahrt Ihr hier. Unterm Strich ist Samsung dafür bekannt, seine Nutzer mit einer Fülle an Software zu konfrontieren, von der dann erfahrungsgemäß relativ wenig zum alltäglichen Einsatz kommt. HTC ist hier zurückhaltender, manche würden sagen, durchdachter.

htc one galaxy s4 back
© HTC, Samsung, AndroidPIT

Fazit

Es ist schwer bis unmöglich zu sagen, welches dieser beiden Smartphones das bessere ist, wenn es dieses überhaupt gibt. Eine Kaufentscheidung wird aller Wahrscheinlichkeit nach nach ästhetischem Empfinden fallen. Ausschlaggebend könnte der Preis sein, denn das HTC One ist bei Amazon deutlich teurer als das S4, was sich kaum rechtfertigen lässt. Aber hier dürfte in nächster Zeit noch etwas passieren. Nutzer, denen ein austauschbarer Akku und/oder Speicherweiterung via microSD wichtig sind, müssen zum Galaxy S4 greifen. Ästheten und jene, denen das Gefühl von Wertigkeit am Herzen liegt, kommen am One kaum vorbei. Am Ende bleibt ein unbefriedigendes Unentschieden, in diesem Fall lässt sich aber kaum ein anderes objektives Urteil fällen.

55 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Danke @DanielGerbeth 😃❗

    Wenn du das M8 jetzt schon hast, mich würde der Vergleich zum M7 mal interessieren... Kannst du dazu schon was sagen?


  • +taubeLE / das find ich mal ein richtig guter Vergleich mit viel Einsatz. auch ich könnte beide Geräte parallel nutzen und bin in fast kompletter Hinsicht, ganz deiner Meinung, der Akku des One war nach einem Jahr noch ausdauernd wie am ersten Tag, während das Samsung den dritten Akku bekommen hat. habe inzwischen beide Geräte verkauft und jetzt nur noch ein HTC One m8 seit dem 04.04. für mich gibt es zu Samsung kein weg mehr hin, Samsung setzt immer mehr auf massenverkauf, Quantität, billig gehaltene Hardware und viel Profit. HTC hat für mich den Preis mehr gerechtfertigt, Software und Hardware technisch. Qualität und Innovation.


    • Danke @DanielGerbeth 😃❗

      Wenn du das M8 jetzt schon hast, mich würde der Vergleich zum M7 mal interessieren... Kannst du dazu schon was sagen?


  • ich hatte beide handys das htc one war so besch***en dass ich mir nach 3 Monaten das s4 gekauft hab das hab ich jetzt bald ein halbes jahr und werde es auch bis zum iphone6 (wenn ne Revolution kommt) oder dem s6 behalten :)

    die beiden Geräte unterscheiden sich massiv was Wertigkeit (Samsung besser) und Leistung (ebenfalls Samsung besser)


  • Würde mir da eher auch Langzeiterfahrungen mit beiden Geräten wünschen. Wäre interessanter.


  • Sogesehen mags am anfang altbacken sein,aber ich meinte von damals bis heute ,nun denn jeden das seine ,nichts für ungut


  • pixon 8800 ein handy aus dem jahre des herren 2008 als indiz für schlechte verarbeitung anzuführen im jahr 2014, halte ich für sehr gewagt - wenn nicht sogar lächerlich! ist das dein ernst??? so bilden sich übrigens meinungen über hersteller - gutes beispiel dafür. irgendwann zu urschleimzeiten mal negativerfahrungen gemacht und schon ist ein hersteller bei kunden durch. halte ich für falsch und vor allem unobjektiv. natürlich werden fertigungsverfahren, materialien usw. mit der zeit angepasst und optimiert. das trifft auf alle hersteller zu. also dieses altbacken denken halte ich für fehl am platz, sorry.


  • Also ich lege wert auf qualität ,ich hatte mal samsung bis sich das display ablöste ( pixon 8800) danach nie wieder samsung ,bunt wie ne chinesiche spielhalle wenn man ins eingemachte geht,plastik und nochmal plastik,unmengen an überflüssige software die den kiddys anspricht,daher htc ,klar struckturiert reibungsloser ablauf in allen bereichen,hochwärtige qualität wie alu ,soft und hartware,ganz klar wofür man sich endscheidet oder ...


  • finde aber auch das LG da in einen Vergleich mit einbezogen werden sollte. Kann zum Gerät nicht soo viel sagen aber das Bedienkonzept mit dem Knopf auf der Rückseite oder Ebtsperren per Klopfen auf Display wie auch die Hardware Specs (Akku, CPU, Arbeitsspeicher, Display) die auch locker noch dieses Jahr mithalten können fand ich damals schon sehr innovativ und interessant. Da wurden andere Wege gegangen - dass fand ich gut. Schade das ich zu diesem Zeitpunkt nicht dran war mit neuem Handy, hätte es sicher genommen!


  • Ich halte Erfahrungsberichte wo in Videos oder so was getestet wird verlässlicher als Selbsttests im Media Markt. 1. Macht es die Diebstahlsicherung unmöglich zu testen wie das Gerät sich bedienen lässt und in der Hand liegt. 2. Sind die Geräte in der Regel im Reseller Modus, sodass viele Einstellungen gesperrt sind und man gar nicht alles testen kann.

    Was an sich den Vergleich der 2 Geräte angeht: Es gibt eine Sache die ich wirklich toll finde am One: Frontlautsprecher, echtes Stereo - sollten alle machen! Ansonsten naja... Alu Unibody hat ausser das es wertiger wirkt keine echten Vorteile - beult bei Sturz unwiderruflich aus, macht das Thema wechselbaren Akku unmöglich, kalt und rutschig, schwerer. Auch wenn viele Ästheten spotten mögen über die Kunststoffgehäuse von Samsung, die brutal ehrlichen Verkaufszahlen in direkter Gegenüberstellung bestätigen Samsung in der Materialwahl - ich würde bei so extrem großen Erfolg da auch nichts dran ändern. Strapazierfähig & Wiederstandsfähig ist es auch. Also Plastik ist nicht gleich billig Kunststoff!

    Von der Oberfläche her kann man auch verschiedener Auffassung sein. Ich persönlich finde Touchwiz besser & insgesamt wirken die auf dem Gerät mitgelieferten Softwarekomponenten auch professioneller für den privaten wie auch beruflichen Einsatz. Etwa E-Mail: Habe bis heute nicht auf Samsung Niveau hinbekommen Mailkonten oder speziell Exchange Konten zu synchronisieren. Und das macht eben den feinen Unterschied. Es läuft einfach, was man auch macht - wie aufn iPhone. Das mit der mitgelieferten Bloadware / unnütze Spielereien kann ich aber bestätigen. Gott sei Dank hat man hier beim S5 endlich mal ausgemistet und das nicht gerade knapp!

    Die Displaytechnologie bei Samsung ist auch eine bessere Wahl was Akkueffizienz angeht & auch Farben. Dann auch traditionell die CPU höher getaktet als bei der Konkurenz - macht sehr viel Spaß Ressourcen hungrige 3D Anwendungen und Spiele auf dem S4 zu nutzen. Erweiterbarer Speicher ist auch nicht zu verachten.

    Insgesamt macht Samsung einfach auf mich in 2013 & 2014 bisher einen runderen Eindruck & auch davor - habe ein S2 von 2011 was immernoch fehlerfrei läuft. Bei HTC hingegen gehen viele Geräte einfach direkt nach etwa 12 Monaten kaputt und kei er weiß warum. Hier schon oft gelesen und auch privat 2 mal quasi live miterlebt. Ich denke nicht das es Zufall ist (HTC Sensation & HTC One S) - bei letzterem gab es sogar 6 Monate nach Verkaufsstart nicht mal mehr Android Updates. Und das Sensation hat HTC auch bei Android 4.0.4 verhungern lassen.

    Also aus meiner natürlich subjektiven, rein persönlichen Sicht die aber auf Erfahrungen beruht - ist die Kundenpflege und Nachhaltigkeit in der Produktpflege kein Steckenpferd von HTC!


  •   38

    Lg g2 ❤


  • @Stefan du sprichst mir aus der Seele!!!


  • Mal ganz ehrlich, AndroidPit ihr habt doch zu viel zeit oder?..
    einfach mal nen post vom Vorjahr nehmen, paar links reinballern, fertig?
    und außerdem vom Vorjahr da verstehe ich schon 1.1.2013 bis 31.12.2013 vom release Bereich
    da würde dann so !einiges! fehlen mal die ganze Snapdragon 800er Geräte aber naja


  • Samsung Käufer werden sich freuen, aber nach paar Monaten, merken Sie , dass Touchwiz einfach nur langweilig sein wird und bereuen den kauf


  • ich verstehe bei sowas ganz oft nicht wieso wenn es eh nur ein kurzer Überblick ist,warum man dann nicht zb die xperia Reihe mit mit dazu nimmt oder wie schon erwähnt das g2??wenn sich wer ein Gerät zulegen will dann ist doch für den wichtig alle guten 2013ner Modelle auf einen Blick zu haben oder?und zur Elite 2013 gehört für mich mindestens das z1 und g2 das one ist doch eher mit dem ersten z gleichzusetzen und das wird hier ja auch nicht aufgeführt obwohl es ein gutes Phone ist das zudem gerade sehr günstig zu kriegen ist...mhhh


  •   15

    LG G2 ist die Elite der Smartphones 2013 und kann es sogar mit dem S5 und dem One M8 aufnehmen und LG ist ein nahmhafter Hersteller!


  • Ich gehöre zu denen die niemals 600 € für ein Smartphone zahlen würden und bin dank der gesunkenen Preise stark interessiert! Tendiere zum S4 (oder dem OnePlus 1, falls es das irgendwann mal geben wird...)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!