Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 1 Kommentar

Holographic Academy #2: Chancen von Augmented Reality kennen lernen

Augmented Reality hat mit iOS 11 und dem iPhone 8 bzw. X einen Schub bekommen. ARKit von Apple, ARCore von Google und natürlich der alte Bekannte, die HoloLens, sind wichtige Treiber in diesem Feld. Wer sich für die Entwicklung von AR-Anwendungen interessiert, kann sich am 29. September in Berlin informieren.

Die Holographic Academy richtet sich an Entwickler im Bereich Augmented Reality und Mixed Reality. Aber auch für Studenten und Interessierte gibt es interessante Vorträge und Einblicke. 

Im Zentrum steht die Arbeit mit der HoloLens. Fabian Quosdorf, Spieleentwickler bei Laubwerk, gibt Einblicke in die Entwicklung von mehreren HoloLens-Projekten - darunter eine Anwendung für das Porsche Museum. Jenny Beutnagel von Interlake wiederum spricht über die Zukunftschancen von Mixed-Reality und warum Smartwatches und Services wie Amazon Alexa einen Umbruch in der Nutzung von Computern bedeuten.

AndroidPIT amazon echo 0645
Amazon Echo mit Alexa: Intelligente Lautsprecher verändern unseren Zugang zu Computern. / © AndroidPIT

Gerade im Bereich der Bildung haben Augmented-Reality-Anwendungen großes Potenzial. Holo-Math ist ein Projekt, das komplexe mathematische und physikalische Projekte visualisieren kann. Eine erste Anwendung von Holo-Math zeigt, wie die Brownsche Bewegung kleiner Teilchen in Flüssigkeiten funktioniert. Die Entwickler von Holo-Math stellen das Projekt in einer Präsentation vor.

Die Holographic Academy findet am Freitag, den 29. September in der TU Berlin statt. Der Eintritt zur Holographic Academy ist kostenfrei. Das Programm ist auf der Veranstaltungsseite der Holographic Academy bei Eventbrite zu finden. Dort ist auch die Anmeldung möglich. 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also Sorry aber hat irgendjemand bisher eine sinnvolle Anwendung gesehen? Es mag ja sein das das mal etwas ganz großes wird. Mir fehlt da die Phantasie.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern