Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 8 mal geteilt 8 Kommentare

Highlights der Woche: iOS 8, Android 4.4.3, Tizen und mehr

Es war die Woche der Betriebssysteme! Erst enthüllte Apple sein mit Spannung erwartetes iOS 8, dann erreichte uns endlich das äußerst flüchtige KitKat-Gespenst Android 4.4.3. Außerdem erschien Samsungs erstes Tizen-Phone, dicht gefolgt von den ersten Demo-Videos zu dem Betriebssystem, das Android den Garaus machen soll. Hier unser persönlicher Blick auf die wichtigsten Ereignisse der letzten Woche.

androidpit wochenrueckblick teaser
© Happy Together, Shutterstock, Google, AndroidPIT

Apple iOS 8

Am Dienstag saßen wir bis 22 Uhr in der Redaktion (ein 14-Stunden-Tag für Euren werten Autor!), um am Abend Apples WWDC und die Vorstellung von iOS 8 zu verfolgen. Gut geklaut ist halb gewonnen - das war unsere Schlagzeile, und auch sonst kommentierte die Presse die Tatsache, dass Apple mit iOS 8 deutlich näher an Android herangerückt ist, häufig. Mit einer Mischung aus Spott und Anerkennung stellten wir fest: Apple ist besser als jeder andere darin, “Altes” aufzunehmen, zu verbessern, und es dann als neue, hauseigene Innovation zu verkaufen. Aber auch das muss man erst mal schaffen und zur lukrativen Kunstform erheben. Bei der Gelegenheit haben wir auch gleich Android-Alternativen (oder sollte man teils lieber sagen, “Originale”?) zu den “neuen” iOS-Features aufgezeigt (zum Artikel).

ios8 teaser commentary2
© Apple, Google, AndroidPIT

Android 4.4.3

Großer Hype um ein kleines Update (zum Überblick der neuen Features). Sonderlich viel verändert Android 4.4.3 nicht, trotzdem war es lange erwartet worden, bis dann die Rede davon war, dass das Update zugunsten des nächsten großen Versionssprungs auf der Google I/O gestrichen worden sein könnte. Ob uns Ende des Monats nun Android 4.5 oder 5.0 erwartet, 4.4.3 ist da, und mittlerweile findet es sogar schon seinen Weg auf erste Custom-ROMs wie OmniROM. Ob dieses Update nun wirklich nötig war, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Samsung Tizen

Am Montag tauchte das erste Tizen-Phone Samsung Z auf (zur Meldung). Da war er plötzlich, der koreanische David, der auf lange Sicht Googles Goliath (nennen wir ihn, Googliath) zu Fall bringen will - oder zumindest will Tizen Samsung von Android loslösen. Im ersten Moment klingt dieses Vorhaben in etwa so, wie wenn Labormaus Brain nebst Kollegen Pinky die Welteroberung proklamiert. Tatsächlich könnte Tizen Android aber sehr gefährlich werden. Was dafür geschehen muss, haben wir hier diskutiert - und Ihr auch.

samsung vs google
© Samsung, Google, AndroidPIT

Das neue Android-Logo?

Am Mittwoch tauchte eine Bootanimation der LG G Watch auf, an deren Ende ein völlig neuer Android-Schriftzug zu sehen war (zur Meldung). Normalerweise würde es mich nicht die Bohne interessieren, mit welcher Schriftart ein Logo geschrieben ist. Das Produkt wird dadurch nicht besser. Aber der Kontext, in dem dies passiert, ist derart groß, dass es schon wieder spannend wird. Denn bei Google geschieht derzeit so viel, und der aktuelle Android-Schriftzug existiert bereits seit vielen Jahren. Sofern authentisch, spräche das neue Logo also für eine neue Google-Ära, nämlich der der Wearables und womöglich des weitaus einheitlicheren Designs, was sich schon länger andeutet. Es scheint fast so, als werde Apple langsam zu Google und Google immer mehr zu Apple. Jetzt mal sehr überzeichnet formuliert.


Link zum Video

Google erobert den Himmel

In einem Versuch, den gesamten Erdball mit Internet zu versorgen, arbeitet Google nun an einer Flotte an Satelliten, in die es nach letzten Berichten mehrere Milliarden Dollar investieren will (zum Artikel). Wir halten das für eine tolle Idee, denn ohne Anschluss an das globale Informationsnetz gibt es heutzutage keinen nennenswerten Aufschwung mehr, sei er wirtschaftlich, politisch oder bildungstechnisch. Aber natürlich gibt es Kritik: “Was nützt verhungernden Menschen das Internet?”, schallt es aus den Kommentaren und aus Richtung Bill Gates. Dem lässt sich schwer widersprechen, und moralisch hat das Argument wirklich etwas. Gleichzeitig ist der Einwand aber logisch fragwürdig. Das ist in etwa so, als wollte man im Hinblick auf das Rote Kreuz vorwurfsvoll anmerken: “Was bringt einem Menschen, der im Internet nach Katzenvideos sucht, kostenlose Medizin?”.

google satelite
© Mechanik/ Shutterstock/Google/AndroidPIT

Das war's, Freunde. Wir lesen uns nächste Woche wieder. Und nicht vergessen: Es kann nur besser werden!

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hallo an Alle!

    Lange war ich nicht mehr auf dieser Seite - und als ich den Artikel (Kommentar?) von Stephan S. von vor vier Tagen zu der Keynote von Apple mit all den Posts gelesen habe, fragte ich mich schon, wieso eigentlich.

    Zugegeben, ich lese gerne Artikel von Stephan, weil - meiner Meinung nach - keiner so polarisiert, wie er. Und das spiegelt sich in all den Posts der User wieder. Ich muss schon sagen: Großartige Unterhaltung!! Da kommt kein Hollywood-"Blockbuster" mit!! Mein persönlicher Favorit: der Kommentar des Users, der seine Frau rausschmeissen will, wenn sie ein iOS-Device nach Hause bringt!!! Ich hoffe für den Verfasser nur, dass dies ironisch gemeint war, denn falls nein - so einen beinharten Android-Fanboy habe ich vergleichsweise noch nicht unter all den diversen Apple-Camper-Fanboys erlebt.

    Aber mal ernsthaft: Bei all dem ganzen Android versus iOS versus Windows-Phone, Apple versus Google versus MS versus Samsung-gebashe: Was mache ich eigentlich - oder welches mobile Device inklusive OS nutze ich eigentlich, wenn ich folgendes will oder nicht will:

    - ich will nicht, dass Google meine Daten sammelt, sie gezielt nach Werbung für mich und für was sonst noch auswertet und damit Geld verdient,

    - ich will nicht, dass Apple mir vorschreibt, welche App ich installieren darf und welche nicht, ich möchte verschiedene Dinge ausprobieren,

    - ich möchte mich genauso wenig an Microsoft binden, weil mir die Kachel-Optik nicht gefällt, außerdem gefällt mir nicht, dass MS ähnlich wie Google im Internet, im Bereich PC-Betriebssystem und Office-Anwendung ein Quasi-Monopol hat (mir reicht es persönlich schon, dass ich genau das bei mir auf der Arbeit nutzen muss (zurzeit immer noch Windows XP plus Office 2003 - TOP-aktuell, ich weiß - aber Ende des Jahres kommt Windows 8.1 plus Office 2013 - ob das dann besser ist???)),

    - ich persönlich möchte ein sicheres Betriebssystem auf dem Smartphone (ich möchte aktuelle OS-Updates haben, insbesondere wenn es um Sicherheitslücken geht),

    - und zu guter letzt: ich möchte ein Smartphone, was kein grober Klotz alá Samsung S5, Sony Z2, HTC One M8 ist, damit ich es auch mal in meine Oberhemdtasche stecken kann, aber das Display soll trotzdem groß genug sein, um damit im Internet surfen zu können oder ggf. auch Videos / Filme schauen zu können (und nein - ich möchte nicht ein Smartphone und ein Tablett mit mir rumschleppen)

    Was bleibt mir da? Firefox-OS? Zu unausgereift. Yoga-Phone: Hat auch das Android-OS oder wird es haben und Google ist für mich ein No Go (s. o.). Blackberry? Ist so gut wie tot.

    Hat sonst noch wer ´ne Idee? Und Leute, ich meine das Ernst!

  • Auch mit Tizen scheint Samsung es jetzt sehr ernst zu nehmen. Die Entwickler verdienen im ersten Jahr das komplette Geld

    Tim

  •   30

    Das Neo wurde heute bereits vorgestellt...schaut auch mal woanders vorbei..und das Stunden bevor es hier auftauchte
    p.s Das normale S3 Neo

    http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-s3-neo-neuauflage-des-2012er-flaggschiffs-mit-kitkat-und-15-gb-ram-angekuendigt/

  •   30

    nächste Woche kommt bestimmt das S3 Mini neo und wenn es Android 5.0 gibt das S3 Mini neo+

8 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!