Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
95 mal geteilt 99 Kommentare

Hat Android 6.0 Marshmallow den Versionssprung verdient?

Die Geschichte der Android-Versionssprünge ist eine rätselhafte. Nun, da wir wissen, das sich hinter Android M Android 6.0 Marshmallow verbirgt, darf man die Frage stellen: Hat das Update dafür gereicht, Google?

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7386
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 10691
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Wann Google einen vollen Versionssprung machte, also beispielsweise von 4.4. auf 5.0, statt weniger ambitioniert von von 4.3 auf 4.4 zu hüpfen, ist vielen Beobachtern nicht ganz klar. Es gibt keine klare Korrelation zwischen der Länge des Changelogs und der Höhe des Versionssprungs. Doch während sich viele einig sind, dass Android 5.0 Lollipop ein wirklich großes Update war - nicht zuletzt wegen Material Design -, lässt sich gleiches nicht unbestritten über Android 6.0 Marshmallow sagen. 

Googles Obsession mit Versionsebene 4

Zwischen Android 4.0 und Android 4.4 war so viel passiert, doch nichts davon war Google einen vollen Versionssprung wert, obwohl drei neue Versionsnamen vergeben wurden:

Google Now wurde integriert (ein riesiges Update), Project Butter zur flüssigeren Touch-Bedienung, erstmals konnte mit Benachrichtigungen interagiert werden, Google Wallet wurde integriert, Photo Sphere wurde vorgestellt, die Wortvorhersage in der Tastatur eingeführt, Widgets hielten auf dem Sperrbildschirm Einzug, Project Svelte zur Reduktion der Systemanforderungen wurde ausgerufen, unendlich viele Homescreens wurden möglich, Hangouts wurde zur optionalen SMS-App, Screenrecording war neu, der Google Now Launcher wurde für alle zugänglich, der Vollbildmodus tauchte auf, die Kamera-App wurde komplett überarbeitet und erhielt zusätzlich mehrere Updates - dies ist nur ein Ausschnitt aus den Changelogs.

android 6 marshmallow 4
Der neue Geschmack von Android: Marshmallow. / © ANDROIDPIT

Und plötzlich waren es 6

Und nun folgt Android 6.0 nach einem recht kurzen Gastspiel auf Versionsebene 5. Nun wollen wir Android Marshmallow nicht schon vor Erscheinen schlechtreden, dazu gibt es keinen Grund. Doch reichen die Neuerungen wirklich für einen solchen Sprung von 5.1.1 auf 6.0? Hier erhaltet Ihr einen Überblick über alles, was in Android M neu ist.

Es gibt verschiedene Theorien für den Versionssprung. Eine lautet folgendermaßen: Android Lollipop war fehlerbehaftet und erlangte bei vielen Nutzer daher einen schlechten Ruf, von dem Google sich nun unbedingt distanzieren will. Unsere unvollständige Liste der Bugs und anderen Probleme von Andcroid 5.0 gibt Euch einen Eindruck:

Die andere Theorie besagt, dass Google sich auf einen neuen Update-Zyklus vorbereitet, bei dem, ähnlich wie bei Apple, jedes Jahr ein großes Update ausgerollt wird, anstatt zahlreicher kleiner Updates zu völlig unberechenbaren Zeiten. Das würde nach sich ziehen, dass es nur noch volle Versionssprünge geben würde, und Android 6.0 würde davon eben der Anfang sein.

Unabhängig von den spekulativen Erklärungen: Hat Marshmallow aus Eurer Sicht einen vollen Versionssprung verdient?

Android 6.0 Marshmallow hat...
Ergebnisse anzeigen

Top-Kommentare der Community

99 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die Frage stell ich generell, was soll sich den noch groß entwickeln? Es ist doch schon wie beim Desktop PC Markt, im Endbenutzer System wird nur noch am Design rum geschraubt. Wie bei Win NT zu Win 10. Der Kern ist im Grunde der gleiche. Die Aufgaben die sich jetzt Google stellen, liegen für den Benutzer unsichtbar verborgen. Wie z.B. die Standardisierung für das Inter der Dinge.

    Eine andere Frage ist, wie sich die Hardware weiter entwickelt, da liegt noch vieles im argen. Wann wird es die ersten CPU´s geben, mit integrierter künstlicher Intelligenz. Im Grunde sind doch die Handys von der usabilty her sehr primitiv, es gibt keine wirkliche Unterstützung um Produktiv zu arbeiten.

    Und Google müsste ein Consumer Android und ein Bussins Android haben, gerade an business features mangelt es doch Android sehr.

  • sorry für die Verwechslung von Lollipop und KitKat.Habe es soeben in meinem Kommentar geändert.

    danke für eure Richtigstellung

  • Bleibt nur zu hoffen, dass Google nicht irgendwann die Süßígkeiten ausgehen. :D

  • Zu Android 6.0
    Keiner der großen Hersteller, war bis jetzt imstande eine fehlerfreie Version von lollipop herauszubringen. Ich zum
    Beispiel habe ein LG vs 980 mit Android 5.0.2 das nicht richtig funktionierte,Akku wurde richtig heiss,und nach ca.4 stunden mit wlan und h+ leer,deshalb wieder zu Android 4.4.2 zurück gestellt. Hingegen mein medion 4503 mit Android 5.0.2 läuft bis auf ein paar kleine Mängel einwandfrei.Deshalb würde ich als Google allen Herstellern unterstützten,Android Lollipop fehlerfrei zu bekommen,und dann Android 6.0 verkündigen.

    • Hä? Du meinst Lollipop?
      Und äh, nein, warum und wozu sollte Google die Aufgabe der Hersteller übernehmen? Jeder hersteller ist für seinen eigenen Mist verantwortlich. Und wenn die Leute Billigphones kaufen, bei denen klar ist, dass sie nicht lange supportet werden, dann selbst schuld. Kauft die Teile halt nicht, dann werden die Hersteller schon sehen wie sie ihren Billigkram los werden. Oder halt nicht.

      Übrigens, das VS980 ist eine Variante des LG G2, oder? Auf dem G2 läuft 5.0.2 einwandfrei.

      • Eigentlich funktioniert ja Lollipop immer noch nicht so ganz 100%. Das damit dann die Hersteller keine Wunder vollbringen können erscheint auch klar zu sein...
        Abwarten, was mit Marshmallow wieder für "Blödheiten" daher kommen.

        (ein Schwachsinn wurde ja auch back-ported mit den letzten Bugfix ins LL - entfernen der API zum Ermitteln der laufenden Apps. Bei M kommt dann noch zusätzlich die Unterbindung der Low-Level-APIs auf Linux-Ebene zum Ermitteln der laufenden Linux- und Android-Programme, jedenfalls für alle User-Apps! Damit sind dann alle Programme die laufende Apps erkennen müssen und sollen - um den Speicherverbrauch etc. zu ermitteln - funktionslos)

      • "Eigentlich funktioniert ja Lollipop immer noch nicht so ganz 100%"

        Das wurde hier schon drei mal behauptet. Bisher hab ich bei keiner Rückfrage, was denn nicht ordentlich laufen sollte, keine Rückmeldung erhalten.
        Der vollaufende Speicher ist seit 5.1 gefixed und ist auf meinem Nexus 5 mit 5.1.1 auch nicht wiedergekommen.

  • Mir ist es total egal wie meine Android Version heißt 😄

  •   58

    Der ganzzahlige Versionssprung gibt vielen Herstellern nur einen Vorwand, mal wieder eine ganze Menge, zum Teil nicht einmal zwei Jahre alte Geräte von Updates auszuschließen. Liebe HTC, Samsung und Co.: Genau an diesem Punkt solltet Ihr endlich mal anfangen, Apple zu kopieren.

    • Ja gut, da hat ja aber Google nichts mit zun, sich dafür zu entscheiden die nächst höhere Versionzahl anzusteuern.

  • Mir geht das mit den neuen Google-Versionen viel zu schnell.

  • Die neuen Funktionen die angekündigt wurden sind für mich alle nichts besonderes und waren so ziemlich alle schon bei verschieden Herstellern vorhanden (z.B. KnockOn bei LG, Fingerabdruckscanner bei Samsung bzw. Apple Multiwindow bei Samsung, ...). Für mich wär das nicht mal nen neuen Namen wert.

    • Dieses "Der und der hatte das ja schon viel eher" ist auch so sinnfrei.

      •   58

        Nein, ist es nicht. Mit Marshmallow manifestiert Google geradezu seine technische Rückständigkeit gegenüber iOS und Windows Phone. Nichts ist wirklich neu und nichts rechtfertigt einen solch großen, symbolischen Versionssprung. Alles, wirklich alles ist entweder bei der Konkurrenz (s.o.) oder bei Herstellern, wie Samsung, Huawei oder LG, die ähnliche Funktionen bereits in ihren eigenen Android-Varianten zur Verfügung stellten, abgeschaut.

        Marshmallow ist keine Revolution, eher eine geklaute Mini-Evolution und letztendlich ein Armutszeugnis. Zudem schreitet die Zeit ja voran: Windows Phone 10 kommt in wenigen Tagen, eine neue iOS-Version auch noch in diesem Jahr, bis aber Android 6 auch nur den Weg zu den Top-Modellen der großen Android-Hersteller geschafft haben wird, wird es Mitte 2016 sein, bis dort die ersten Bugfixes und Sicherheitsupdates eingetroffen sind, ist das kommende Jahr schon wieder fast vorbei. Aber dann wird Google sicherlich schon Android 7 ("Nuts"? ;-) ) vorgestellt haben...

      • "und letztendlich ein Armutszeugnis."

        Och bitte, übertreibs! ;) Oder trink erstmal nen Kaffee!

        " bis aber Android 6 auch nur den Weg zu den Top-Modellen der großen Android-Hersteller geschafft haben wird, wird es Mitte 2016 sein"

        Wofür Google/Android selbst ja immer noch nur bedingt was für kann.

      •   44

        und das sagt ein user von der grössten kopier- und gaunerfirma sprich Apple
        ios war ****** ios ist ****** und ios wird immer ****** bleiben Punkt

      •   44

        natürlich google hat android bei samsung geklaut? android ist google nicht samsung

      • Skyman
        • Mod
        24.08.2015 Link zum Kommentar

        Hallo markus riedberger, bitte keine Fäkalsprache in den Kommentaren, sachliche Kritik darfst du natürlich gerne üben. Desweiteren dulden wir hier bei AndroidPIT keinerlei bashen, egal in welcher Art und Weise und gegen wen auch immer! Also bitte unterlasse dies!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!