Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 19 mal geteilt 113 Kommentare

Nexus 6 vs. Galaxy Note 4: Vergleich der Performance-Elite

Das Nexus 6 ist ein echtes Phablet, und damit rückt es näher an Samsungs Note-Reihe heran als je zuvor. Doch es gibt mehr Parallelen als die Größe, wie unser Vergleich zeigt.

nexus6 vs notr4
Zwei echte Hardware-Boliden: Nexus 6 und Galaxy Note 4. / © Google, Samsung, ANDROIDPIT

Das Galaxy Note 4 steht an der Spitze des Phablet-Formats, und das ist kein Wunder. Denn wer hat’s erfunden? Die Koreaner. Mit dem Nexus 6 verlässt Google endgültig die Klasse der taschenfreundlichen Smartphones, die man bei Gefallen auch mal mit einer Hand bedienen kann. Auch wenn ihm der Stylus fehlt, ist es dem Galaxy Note 4 ähnlicher als man auf den ersten Blick denken mag.

Design

Das Nexus 6 wirkt edel und profitiert von exakt dem gleichen Premium-Schub, dem das Moto X (2014) seinen Aluminiumrahmen und die neuen Rückseiten verdankt. Die konvexe Rückseite verspricht ein Gerät, das gut in der Hand liegt, womöglich besser als das sehr gerade Note 4, mit dem wir in dieser Hinsicht aber auch keine schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Technische Daten

  Nexus 6 Galaxy Note 4
System Android 5.0 Lollipop Android 4.4.4 KitKat (bekommt Update auf Android 5.0)
Display 5,96 Zoll, AMOLED, 2.560 x 1.440 Pixel, 493 ppi 5,7 Zoll, AMOLED, 2.560 x 1.440 Pixel, 515 ppi
Prozessor Snapdragon 805, Quad-Core, 2,7 GHz Snapdragon 805, Quad-Core, 2,7 GHz
RAM 3 GB 3 GB
Interner Speicher 32 / 64 GB 32 GB + microSD
Akku 3.220 mAh 3.220 mAh
Kamera 13 MP (Rückseite), 2 MP (Front) 16 MP (Rückseite), 3,7 MP (Front)
Konnektivität HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1, WLAN, Qi HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1, WLAN
Abmessungen 159,26 x 82,98 x 10,06 mm 153,5 x 78,6 x 8,5 mm
Gewicht 184 g 176 g
Preis (UVP) ab 649 US-Dollar 769 Euro (Amazon)

Das Nexus 6 teilt sich seinen Snapdragon 805 von Qualcomm mit dem Galaxy Note 4 - und aktuell nur diesem. Das macht die beiden Phablets zur CPU-Elite. Doch nicht nur den Prozessor teilen sie sich. Mit einer Kapazität von 3.220 mAh sind ihre Akkus gleich groß. Die bessere Laufzeit ist beim Note 4 zu vermuten, das in Tests bereits sehr positiv aufgefallen ist. Außerdem hat Samsung in diesem Punkt einen sehr guten Ruf, anders als Motorola, dessen Moto X (2014) uns enttäuscht hat. Nexus-Geräte sind nicht für revolutionäre Energiesparmodi bekannt, auch wenn Android Lollipop dank Project Volta hier nachbessern wird. Trotzdem würden wir unser Geld in Sachen Laufzeit nicht auf das Nexus 6 setzen. Mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher sind beide Geräte zukunftsfähig, QHD-Auflösungen bieten sie ebenfalls, obwohl man stark davon ausgehen kann, dass das Note 4 in Sachen Displayqualität die Nase vorne haben wird, ähnliches wird fast mit Sicherheit für die Kamera gelten.

Fazit

So sehr wir Nexus-Fans sind, deutet alles darauf hin, dass das Galaxy Note 4 in einem substanzielleren Phablet-Vergleich die Nase vorne haben wird. Nicht nur das fast mit Sicherheit bessere Display, die vermutbar bessere Akkulaufzeit und die ohne Zweifel überlegene Kamera - In der Größe ist ein Stylus eine sinnvolle Ergänzung, die dem Nexus 6 fehlt. Einziges großes Plus wird für viele ohne Zweifel das pure, auf die Hardware optimal abgestimmte Android 5.0 Lollipop sein, das es auf einem Note 4 niemals geben wird. Außerdem wird das Nexus 6 gute 100 Euro günstiger sein. Im Großen und Ganzen zeichnet sich aber ab, dass das neue Nexus, so hochwertig und potent es auch sein mag, sich vor dem Galaxy Note 4 wird verneigen müssen.

Top-Kommentare der Community

  • Michael P. 18.10.2014

    Super, ein weiterer "Vergleich" zweier noch gar wirklich getesteter Geräte aufgrund von Datenblättern und ein paar allgemeinen Spekulationen, statt ein wenig zu warten, die Geräte "im Alltagseinsatz" zu testen und dann eine verargumentierte Meinung zu schildern.

    In den letzten Tagen haben diese "Vergleiche" etwas überhand genommen :(

  • DiDaDo 18.10.2014

    Vielleicht kommen ja demnächt die ersten Direktvergleiche der Grüchte über die kommenden Topgeräte. "Xperia Z4 vs. Galaxy S6 - Der Könnte-Vergleich der kommenden Flagschiffe"

  • Ilja2202 18.10.2014

    ähm in welchem universum kostet das note 4 350 bzw 400 Euro???

  • Brandenbusch 18.10.2014

    Wie peinlich ist denn dieser Artikel ?!

  • Timm Stenderhoff 18.10.2014

    Mist, gerade nen OnePlus One geordert. Für 350€ nehme ich dann doch lieber nen Note 4, auch wenn das nur nen Snapdragon 800 hat ;)

113 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • www.youtube.com/watch?v=5Fn8OnzDO5Y

  • Allso muss mal was los werden man hört. nur Samsung oder Sony sowie HTC es gibt auch andere. Hersteller die auch super Smartphone bauen können zum halben Preis wenn die auf den Deutschen Markt kommen habe die 3 Marken große Probleme.

  • Ob note4 oder Nexus6 Samsung hat ein Namen in Deutschland ob sie gut sind ?ich wurde des Nexus6 nehmen billiger und auch top .

  • kann nur sagen Note 4

  • Das Schlimme an dieser Seite ist, nicht nur dass Sie ihre Nutzer für zu blöd hält, technische Daten nebeneinander zu vergleichen und deswegen solche Artikel produziert, nein sie schaffen es eigentlich nie fehlerfrei. Das ist halt das Problem wenn man entweder nur Praktikanten beschäftigt, oder man halt Gehälter zahlt, wo auch keiner Bock hat mal anständige Arbeit abzuleisten.

    •   50

      "Das ist halt das Problem wenn man entweder nur Praktikanten beschäftigt, oder man halt Gehälter zahlt, wo auch keiner Bock hat mal anständige Arbeit abzuleisten."

      Insiderwissen?

      • Also dass AP schon länger nachlässt fällt echt auf.

        Da werden komische Vergleiche zwischen Geräten gemacht in Serie, die eigentlich nur eine Form von Provokation sind um Leute in die Kommentare zu locken, die sich dann gegenseitig anstänkern.
        Viele Artikel basieren auf diesem Prinzip.
        Der Sachliche unabhängige Inhalt lässt oft zu wünschen übrig.

        Nix für ungut. Konstruktive Kritik.

      • Nööö, aber so denkt man sich das halt bei den Fehlern die hier täglich einem um die Ohren gehauen werden. Und ewig irgendwelche Daten Vergleiche, die jeder selbst anstellen kann. Fakten zählen, wenn beide Geräte live zum testen da sind. Wir spielen hier doch nicht Handy Quatet.

  • Sehe keinen Grund auf diese Geräte zu wechseln...

    Außer ich hätte zuviel Geld um große Konzerne zu Sponsern...

    Da bleib ich lieber noch beim M8, in Sachen Design kann da niemand mit im Android Bereich...

  • Das Note würde ich hier immer vorziehen.Zuallererst fällt beim Note schon mal der Preis.Beim Nexus nicht....oder zumindest erst zum Ende hin.Bis Weihnachten ist es 100 Euro günstiger,vielleicht mehr.Akku......Thema erledigt

  • lol @ vor dem note 4 verneigen müssen ^^ in Sachen performance darf jedes Samsung gerät der welt, nexus 4, 5 und 6 die Füße küssen

  •   15

    über sorry;)

  •   15

    Immer wird nur jeder Quark von Handy von den Sehr bekannten Marken geredet weil das viele kommis bringt aber weniger bekannte Handys werden nur am Ränder erwähnt schade:(

    • Hey Leo, so gannnz stimmt das nicht. Ich schreibe zum Beispiel auch immer gerne über interessante Geräte aus China, von denen man hier noch nie gehört hat. Da wirst du einige Beispiele finden, wenn du die Seite durchsuchst. Nur für das tägliche Geschäft geht es natürlich primär um die Geräte, die man hier auch bekommt und die unsere Leser haben. Und selbst das sind ja nun eine ganze Menge. Wir schreiben ja nicht nur über High-End-Modelle.

  • @all: Entschuldigt die teils abstrusen Informationen in der Tabelle. In der Note-4-Spalte standen ursprünglich die Daten zum Nexus 5, und in zwei Zeilen wurden diese nicht oder unvollständig ersetzt. Daher noch der Snapdragon 800 und die Preise, von denen man für ein Note 4 leider nur träumen kann. Es wurde jetzt korrigiert.

    • Tim 18.10.2014 Link zum Kommentar

      Es fehlt aber noch Bluetooth 4.1 ;) das hat das Note 4 ebenfalls, nicht nur das Nexus 6 ^^

  • Sorry AP, aber dieser Artikel hat ja nicht mal BILD Niveau. Langsam wirds ziemlich peinlich

  • Samsung hat immer davon profitiert billiger als das iPhone zu sein. Bei dem Preis vom Note 4 werden aber viele potentielle Käufer erstmal überlegen ob sie nicht doch eins der neuen iPhones kaufen oder vielleicht das Nexus 6. Ich kann mir nicht vorstellen dass sich das Note 4 gut verkaufen wird. Bin mal echt auf die nächsten Quartalszahlen von Samsung und Apple gespannt, wenn wir die Verkaufszahlen erfahren. Nach dem Flop mit dem S5 können die sich eigentlich mit dem Note 4 keine schlechte Bilanz vor den Aktionären mehr erlauben.

Zeige alle Kommentare
19 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!