Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 23 Kommentare

Galaxy S8: Bixby bleibt zum Start überall stumm

Bixby, der digitale Assistent von Samsung, soll mehr sein als nur ein Klon des Google Assistant. Wenn das Galaxy S8 mit Bixby in den Verkauft geht, ist Bixby aber vor allem eines: Eine große Baustelle.

Samsung bringt den digitalen Assistenten Bixby zum Start des Galaxy S8 und Galaxy S8 ohne sein wohl wichtigstes Feature auf den Markt, die Sprachunterstützung. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit muss Bixby zunächst auf die gesprochene Sprache verzichten, wie Samsung in den USA bekannt gegeben hat. Dort und in einigen anderen Ländern soll die Sprachunterstützung für Bixby noch vor dem Sommer per Update nachgeliefert werden. Das erinnert ein wenig an HTC, die beim Start der U-Serie ihren HTC Sense Companion ebenfalls noch nicht fertig hatten und per Update nachlegen mussten.

Bricht man es auf die harten Fakten herunter, kann Bixby zum Start eigentlich nur zwei Dinge: Karten und Kamera. Auf dem eigenen Bixby-Homescreen, der links des eigentlichen Homescreens liegt und auch über den eigenen Bixby-Button an der linken Seite des Galaxy S8 und S8+ zu erreichen ist, werden Informationen und potentiell nützliche Inhalte in Karten angepriesen, die ähnlich aussehen wie bei dem Pendant von Google. Bixby Vision ist eine in die Kamera-App integrierte Suchfunktion, die Informationen über Produkte und Sehenswürdigkeiten liefern kann.

hello bixby
Karten sind fast alles, was Bixby zum Start beherrscht / © AndroidPIT

Bixby soll noch dieses Jahr Deutsch sprechen

Bereits beim Launch des Galaxy S8 hatte Samsung verkündet, dass Bixby erst einmal nur zwei Sprachen beherrschen werde: Englisch und Koreanisch. Deutsch gehört zu den Sprachen, die noch im Laufe des Jahres zum Repertoire von Bixby gehören sollen, wie Samsung auf Anfrage eines Nutzers verkündet hat. Angesichts der Tatsache, dass die Sprachunterstützung aber generell noch nicht fertig ist, sind Verzögerungen hier jedoch denkbar.

Wer das Galaxy S8 oder das Galaxy S8+ vorbestellt hat oder dies in den nächsten Tagen noch tut darf hoffen, je nach Händler, bereits am 18. April sein neues Smartphone in den Händen zu halten. Die besten Angebote, um das Galaxy S8 oder das Galaxy S8 + mit Vertrag zu kaufen, haben wir hier für Euch zusammen getragen.

Via: Techradar

Top-Kommentare der Community

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kann man bixby denn wenigstens auf englisch aktivieren?
    Und wie?


  • Diese festverbauten Akkus sind so nervig, da macht ein Neukauf gar kein Spaß mehr.


  • Die Taste für Bixby liegt für mich auch extrem dämlich, bin ständig unabsichtlich dran gekommen beim Ausprobieren....

    Tim


  • Aus Bixby wird vorübergehnd Nixby :D Der Trend ist gesetzt: Viele Handyhersteller werden auf den Zug auspringen und eignen KIs auf ihren Handys bringen, um dann zu scheitern .... oder doch nicht? Zumindest scheint das große Ankündigen solcher KI Software mit einem Sternchen im Kleingedruckten versehen: "Funktion wird später irgendwann mal vielleiht oder auch nicht nachgereicht!"


  • /watch?v=lcpoB_n3QEQ


  • Man kann sich Fragen, ob es wirklich einen eigenen Assistenten von Samsung braucht (so wie ich das bisher von Samsung kenne sind dann wieder Funktionen redundant, weil schon in Android selbst enthalten).

    Aber so etwas als große Neuerung anzukündigen und dann erst zu liefern, wenn fast schon wieder die nächste Generation anklopft ist ein wenig peinlich.


    • Es ist halt ein schritt von samsung um eine user interface zu schaffen, wahrscheinlich wird eine ähnliche version, wenn es fortgeschritten genug ist, in roboter einprogrammiert.


  • Hm... also mittlerweile spricht eigentlich nichts mehr für das S8. Für mich waren zwei Inovationen dabei, welche ich interessant fand:
    Einmal Bixby, einmal Dex (Handy als Desktop quasi PC). Nun kommt Bixby kommt vorerst gar nicht (ein schlechter Scherz) und Dex scheint nicht wirklich ausgereift. Und die Station dafür mit 150€ schon recht heftig teuer.
    Samsung hat mich zumindest voll enttäuscht beim S8 nach dem Note 7 Desaster.
    Sehe keinen Grund mir das Ding zuzulegen..


  • Könnte von mir aus auch stumm bleiben. 😁


  •   24
    Gelöschter Account 12.04.2017 Link zum Kommentar

    Das wird ja immer "besser" 🤦


  • Noch mehr Assistenten oder überhaupt welche...

    Braucht doch der durchschnittlich erfahrene User nicht?!

    Gibt es eigentlich Statistiken wie oft und wie viel die Assistenten wie Siri, Google Now pro Jahr von jedem User verwendet werden? 😏

    Ich kenne zum Beispiel keine iPhone User die Siri verwenden? Bei Android nutzt keiner meiner Freunde Google Now oder die Samsung Assistenten...😆

    Ich nutze diese auch nicht 😴


    • Stopp! iPhone und Siri passt richtig gut und hat Hand und Fuß ... und ich kenne auch viele die Siru gerne nutzen (du musst mal schauen was der Sprachassistent auf dem iPhone alles kann bzw. einfach macht).
      Google Now ist ein Scherz und kaum zu gebrauchen. Da verzichte ich lieber ganz auf den Quatsch ..


    • Jetzt kennst Du einen.
      Im Auto oder per Kopfhörer (wenn das Telefon irgendwo in der Jacke sitzt) finde ich Siri sehr praktisch, wenn auch nicht perfekt. Es gibt Dinge die Google Now (auf meinem Galaxy zuvor) besser macht (bspw. Einbindung von ÖPNV).


    • Siri, meine Kollegen nutzen Siri nur um dämliche Antworten auf ihre blöden Fragen zu bekommen, so Zeugs, wie "Liebst du mich Siri?" Vielleicht geht das mit Nixby ...äh Bixby ja auch mal.... dann wird es der Hit :D


    • Ich benutze die assistenten zwar selten, aber beim autofahren sind sie echt hilfreich


  • Sollte ich irgendwann ein S8 besitzen, wird als erstes der Bixby-Button umkonfiguriert... :p


    • Ahah, ich hoffe sehr für mich, dass man den Bixby-Button um-konfigurieren kann. Nicht nur bei S8/S8+, auch in der Zukunft.


      • Jupp das geht heißt bxActions for galaxy s8. Gibts im playstore


      • Gibt auch noch die All in one Gestures App, die allerdings wohl viele Berechtigungen will. Schätze mal spätestens wenn das S8 erhältlich ist, wird man noch mehr Auswahl im Store haben.


      • Das umlegen der Taste mit einer Drittanbieter-App sorgt aber dafür, dass die Reaktion ewig dauert. Taste drücken, 3-4 sek warten und erst dann geht die jeweilig App auf. Also genauso unpraktisch, wie Bixby selbst

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel