Amazon: Prime-Kunden bekommen Geld zurück in Österreich

  • Antworten:26
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.729

19.06.2019, 10:40:41 via Website

Guten Morgen,

wie gestern Abend im Magazin berichtet haben, erhalten dank einer Gerichtsentscheidung in Österreich Kunden von Amazon Anteilig ihre Prime-Gebühren zurück. Hintergrund ist die Preiserhöhung des Prime-Dienstes. Diese ist in Österreich nicht rechtens, daher muss Amazon hier die 20 Euro pro Jahr, die die Kunden mehr bezahlt haben, wieder erstatten.

Wir haben von Usern aus Deutschland gehört, die die Erstattung erbeten haben, und tatsächlich die 20 bzw. 40 Euro für 2017 und 2018 zurück erhalten haben. Wie sieht es bei euch aus? Hat schon jemand um die Erstattung erbeten und war erfolgreich?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 72

19.06.2019, 10:50:51 via Website

Ich hab bereits darum gebeten, bisher hab ich allerdings nur ca. 6€ und ein paar Zerquetschte bekommen, die ich nicht zuordnen kann. :D

Von den 20€ bzw. 40€ fehlt bisher leider jede Spur, aber ich werde nachberichten, falls sich da was dran ändert. :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.783

19.06.2019, 11:17:57 via Website

Auf blauen Dunst hin werde ich keine Forderung an Amazon stellen, da fehlt mir ein Aktenzeichen etc.!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 72

19.06.2019, 11:19:37 via Website

Wofür brauchst du dafür denn ein Aktenzeichen, wenn es doch ganz offiziell über die Amazon Hilfeseite funktioniert? Und das sogar ganz ohne Aktenzeichen... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.783

19.06.2019, 12:05:24 via Website

Hast du einen Link?

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.729

19.06.2019, 12:19:59 via Website

Hier der Link zu Amazon. Wählt man hier in dem Feld oben rechts Prime und Sonstiges und im ersten Drop-Down-Menü Amazon Prime, kann im erscheinenden Drop-Down-Menü "AK Vergleich" ausgewählt werden.

Ich denke die Chancen stehen allgemein schlecht, dass man auch als deutscher Kunde was bekommt, aber wer weiß :D

— geändert am 19.06.2019, 12:38:38

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.783

19.06.2019, 12:51:51 via Website

@ AndroidDev

Da steht aber schon Nur für Anträge bezüglich des Vergleichs mit der Arbeiterkammer in Österreich, mit welchem Argument hast du denn die Einschränkung ausgehebelt?

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.067

19.06.2019, 12:57:00 via Website

Finde ich auch seltsam, dass hier etwas beworben wird, das expressis verbis nur für Kunden in Österreich gilt. Vielleicht sollte der Punkt im Eingangspost stärker betont werden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 72

19.06.2019, 13:11:59 via Website

Müli

@ AndroidDev

Da steht aber schon Nur für Anträge bezüglich des Vergleichs mit der Arbeiterkammer in Österreich, mit welchem Argument hast du denn die Einschränkung ausgehebelt?

Hab ich nicht. Bisher hab ich wie gesagt keine 20€ bzw. 40€ erhalten.

Man kann den entsprechenden Text allerdings bearbeiten. Hab einfach aus "Österreich" "Deutschland" gemacht und abgeschickt. :D

Dann kam ca. 10 Minuten später eine E-Mail, ob ich das Geld im Falle einer Auszahlung auf mein hinterlegtes Bankkonto oder als Gutschein haben wolle. Die scheinen da auf jeden Fall recht schnell zu antworten. :)

— geändert am 19.06.2019, 13:16:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.841

19.06.2019, 13:37:43 via Website

Naja, das ist sicher automatisiert...;)

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.729

19.06.2019, 13:45:36 via Website

Die erste Antwort ist auf jeden Fall automatisiert. Nachdem man darauf antwortet, erhält man ja erneut eine automatische Antwort, in der darauf hingewiesen wird, dass die Anfrage nun geprüft wird.

Zum Thema Anfrage aus Deutschland: Ich/Wir beziehen das nicht direkt auf deutsche Leser, wir haben hier ja auch so manchen aus Österreich. Der Zusatz war nur ein Hinweis, dass ich es ausprobiert habe, da zu lesen war, dass manche deutschen Kunden auch eine Erstattung erhalten haben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 912

19.06.2019, 15:52:30 via Website

Kennt jemand die österreichische Urteilsbegründung, also warum Amazon den Beitrag dort nicht hätte erhöhen dürfen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 72

19.06.2019, 16:04:08 via App

Michael K.

Kennt jemand die österreichische Urteilsbegründung, also warum Amazon den Beitrag dort nicht hätte erhöhen dürfen?

Das würde mich sekundär auch mal interessieren. :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.674

19.06.2019, 16:18:54 via Website

Hier das Urteil (Link)

Edit: dieser Link mit der Begründung ist besser.

Achtung, es öffnet eine PDF

— geändert am 19.06.2019, 16:22:55

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

Antworten
  • Forum-Beiträge: 631

20.06.2019, 13:05:52 via Website

"Prime" ist auch so eine Erfindung die Niemand wirklich braucht.(smug)
Aber, Egal..., es wird immer Leute geben die "Immer alles brauchen".;)

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 4.506

20.06.2019, 13:17:15 via App

Ping King

"Prime" ist auch so eine Erfindung die Niemand wirklich braucht.(smug)
Aber, Egal..., es wird immer Leute geben die "Immer alles brauchen".;)

das musst du schon jedem selbst überlassen.
wenn man Prime richtig nutzt, dann hat man die paar Euronen auf längere Sicht gut ausgenutzt, wo man auf anderem Wege mehr zahlen würde.
jedem so wie es ihm beliebt.

Bastian SiewersAndroidDev

Antworten