Verlängern, auslaufen, kündigen, sch***e gelaufen

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 41

13.07.2017, 10:00:44 via Website

HeyHey Mein Vodafone Handyvertrag hatte sich dem Ende geneigt.
Ich wollte den Handyvertrag (nicht den Tarif) wechseln weil ich ein neues Smartphone möchte und auf einen attraktiven Vertrag gestoßen bin (anderer Provider). Fristgerecht (3 Monate vor Ablaufzeit) habe ich den Handyvertrag gekündigt. Schreiben aufgesetzt, Unterschrift gesetzt allerdings per Mail verschickt. Ich habe eine Empfanggsbestätigung erhalten, aber sie missinterpretiert als Kündigungsbestätigung!! Jetzt läuft mein Vertrag weiter und ich bekomme nicht mal ein neues Smartphone.. kann ich mir das noch nachträglich im bestehenden Handyvertrag holen ????

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.926

13.07.2017, 10:07:41 via Website

Mal beim Provider nachgefragt?

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.640

13.07.2017, 10:07:47 via Website

Lukas Beckmann

Ich wollte den Handyvertrag (nicht den Tarif) wechseln

Bitte was? :?
Ein Vertrag beinhaltet doch in erster Linie einen Tarif.

Ich habe eine Empfanggsbestätigung erhalten, aber sie missinterpretiert als Kündigungsbestätigung!! Jetzt läuft mein Vertrag weiter und ich bekomme nicht mal ein neues Smartphone.. kann ich mir das noch nachträglich im bestehenden Handyvertrag holen ????

Wenn Du den Fehler gemacht hast, bist Du auf Kulanz von Vodafone angewiesen. Dazu wird Dir von uns niemand etwas anderes sagen können.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

13.07.2017, 11:13:27 via Website

Hallo Lukas,

eine Kündigung per Mail ist erst seit Sommer letzten Jahres möglich, allerdings gilt das nur für Verträge, die danach abgeschlossen worden sind. Da dein Vertrag vorm Sommer 2016 abgeschlossen wurde, kann er auch nur schriftlich und nicht per Mail gekündigt werden. Ich denke leider nicht, dass Vodafone sich nachträglich nun auf eine Kündigung einlassen wird.

Du hast aber natürlich die Möglichkeit deinen Vertrag innerhalb des Vodafone-Angebots zu verändern und auch ein neues Smartphone zu erhalten. Schau einfach mal in einem Shop vorbei oder erkundige dich an der Hotline.

Antworten
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 760

13.07.2017, 14:19:45 via App

@Bastian

Das stimmt so nicht ganz.
Ich habe meinen Vertrag im März 2011 bei Vodafone abgeschlossen.
Letzter Tarifwechsel Mai 2015.
Habe auch erst per Mail gekündigt und eine Bestätigung erhalten.
Hier liegt der Fehler klar bei Vodafone.
Er kann ja schließlich beweisen, dass er die Mail versendet hat.
Bei Emailversand muss man nicht den Empfang sondern das Versenden nachweisen.

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

13.07.2017, 14:37:41 via Website

Dass sie die Kündigung per Mail angenommen haben, heißt nicht, dass es grundsätzlich gültig ist :) Aus Kulanz werden sie die nicht grundsätzlich ablehnen bzw. ignorieren, rein rechtlich ist es aber leider so, wie ich es geschrieben habe. So konnte zum Beispiel offiziell auch nicht per Fax gekündigt werden. Im Normalfall wird eine solche Kündigung anerkannt, sollte es aber zu Problemen kommen, hilft auch keine Faxbestätigung (auch wenn sich hier die Nachweispflicht anders verhält als bei der Email).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.953

13.07.2017, 14:43:55 via Website

Da das Kind schon in den Brunnen gefallen ist: Kann man bei Vodafone nicht online, also im Kundenportal, kündigen? Bei solchen Portalen erhält man in der Regel zeitnah eine Bestätigung der Kündigung per Mail oder Post.

In o. g. Fall würde ich mich mal auf dem Weg zu einem Vodafone-Shop machen, die Lage darstellen und um Kulanz bitten. Nach meinem Verständnis hat sich Vodafone vollkommen korrekt verhalten - auch wenn es in den Augen des Kündigenden nicht "richtig" ist.

Antworten
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 760

13.07.2017, 14:55:23 via App

@Bastian

Vodafone hat mir sogar explizit gesagt, ich solle der Email kündigen.
Also nix Kulanz. 😊

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.433

13.07.2017, 15:01:45 via App

Was immer noch eine Frage deren AGB ist und nicht grundsätzlich gilt, Bastian hat da mit dem rechtlichen Rahmen völlig Recht.

— geändert am 13.07.2017, 15:02:30

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Bastian Siewers

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

14.07.2017, 09:02:31 via Website

ich kündige immer mit aboalarm, das läuft auch über Mails und hab noch nie Probleme damit gehabt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

14.07.2017, 13:51:35 via Website

Bastian Siewers

Du hast aber natürlich die Möglichkeit deinen Vertrag innerhalb des Vodafone-Angebots zu verändern und auch ein neues Smartphone zu erhalten. Schau einfach mal in einem Shop vorbei oder erkundige dich an der Hotline.

Das werde ich versuchen. Aber erst, wenn alles andere gescheitert ist.

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

14.07.2017, 15:36:10 via Website

Blurryface

@Bastian

Vodafone hat mir sogar explizit gesagt, ich solle der Email kündigen.
Also nix Kulanz. 😊

Auch hier verhält sich eben ähnlich wie mit dem Fax. Offiziell werden diese nicht anerkannt. Wir haben im Shop (ich hab 5 Jahre lang bei VF gearbeitet) aber vielzählige Kündigungen per Fax für Kunden verschickt. 99,9% davon sind auch anstandslos angenommen worden. Wir haben dem Kunden aber immer sehr deutlich gesagt, dass er aufpassen soll, ob die Kündigung angenommen wurde. Wenn nicht, sollte er bitte schriftlich kündigen. Sicherheitshalber haben wir es aber meistens auch kontrolliert, denn ansonsten hätten eher wir als Shop statt dem Kunden ein Problem gehabt ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.640

14.07.2017, 15:53:03 via Website

Nicht umsonst habe ich immer per Einwurf-Einschreiben gekündigt und in der Kündigung um Bestätigung gebeten. Die habe ich jedesmal bekommen.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Bastian Siewers

Antworten
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 760

14.07.2017, 16:25:37 via App

Komisch aber, dass selbst noch bei Vodafone auf der Hilfeseite unter "Wie kündige ich meinen Vertrag" Fax als Möglichkeit angeboten wird.

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

14.07.2017, 17:37:32 via Website

Ganz ehrlich? Es kann sich durchaus in dem Jahr, seit ich da nicht mehr arbeite, etwas geändert haben. Die Regeln haben sich ja grundsätzlich geändert. Häufig passt Vodafone sich dem so oder so an, ob sie müssen oder nicht. Das vereinfacht die Orginastion intern oftmals erheblich. Zum Beispiel müsste nicht mehr geprüft werden, ob ein Kunde per Mail kündigen durfte oder nicht. Wenn dir das tatsächlich bei einem alten Vertrag empfohlen wurde, würde ich im Falle von Lukas auch mal einfach schriftlich darauf pochen. Email Kopie als Anhang dazu und sagen, dass du es doch versendet hast. Reagieren kann Vodafone dann immer noch und zu verlieren hast du ja nichts ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 60

14.07.2017, 17:38:58 via Website

Bitte was? :? Ein Vertrag beinhaltet doch in erster Linie einen
Tarif.

Ich denke der TE meinte mit 'Tarif wechseln' dass er einen guten anderen Vetrag mit ähnlichen Konditionen gefunden hat.

Ich hoffe aber, lieber TE dir war klar dass man auch innerhalb von einem Handyvertrag ein neues Handy bekommt wenn man den Vertrag verlängert, ein Handyvertrag läuft aus eigener Kraft ja selten ins Leere, sondern verlängert sich in die Unendlichkeit, insofern kann dieses Entgegenkommen auch als "Akt der Kulanz" betrachtet werden.

Vor allem wenn man schon länger Kunde ist dann kann sich das richtig lohnen. Ich würde eigentlich nicht den Provider wechseln.

Du hast aber natürlich die Möglichkeit deinen Vertrag innerhalb des
Vodafone-Angebots zu verändern und auch ein neues Smartphone zu
erhalten. Schau einfach mal in einem Shop vorbei oder erkundige dich
an der Hotline.

Ja hätte ich spontan auch dran gedacht! Du bist ja nicht der Erste Mensch auf Erden dem aus Versehen der Handyvertrag weiterläuft...

— geändert am 14.07.2017, 17:40:39

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.773

19.01.2018, 09:12:31 via Website

Christina S.

Vor allem wenn man schon länger Kunde ist dann kann sich das richtig lohnen. Ich würde eigentlich nicht den Provider wechseln.

Ansichtssache:
Mein Dad war 10 Jahre lang Kunde bei Vodafone, hat immer alles bezahlt und alles mitgemacht, hatte aber immer nur kleine Tarife unter 20 bzw 25€ Monatsgebühr mit Smartphone.
Er wäre ja nicht abgeneingt gewesen, z verlängern, wollte aber halt ein gescheites Angebot haben.
Man hat ihm nur die Hochstufung seines Vertrages angeboten zu einem Monatspreis, den er nicht mehr zaheln wollte, damit er sein Wunschsmartphone mit exorbitanter Zuzahlung bekommt. (angry)

Beispiel:
Man hatte ihm ein S6 mit Zuzahlung von 450€ Angeboten.
Der Straßenpreis lag damals für das S6 bei 520€ (nerd)

Seinen Tarif sollte er dafür aber von 25€ auf 35€ hochstufen.
Für ne lächerliche Allnet Flat mit 2GB Datenvolumen. (angry)

Das grenzt an eine Bodenlose Frechheit, so geht man nicht mit einem langjährigen Kunden um.
Auf Eskalationsstufe 3 hatte man ihm dann noch 50€ Guthaben anbieten wollen, aber auch das ist lächerlich gewesen. Und das alles nur, weil er nicht in einen höheren, für ihn zu teuren Tarif, weil er ihn nicht braucht, wechseln wollte. (angry)

Jetzt ist er Kunde bei Klarmobil für 4.95€ im Monat im D1 netz mit einem 1Gb und 400 inkl Einheiten.
Das reicht ihm.

Für die 20€ Monatlich, kann er sich sein Wunschsmartphone jetzt alle 2 Jahre oder bei Bedarf auf Raten kaufen, oder direkt per Barzahlung (yawn)

Keep cool :D

Antworten

Empfohlene Artikel