Werbung in Umfragen?

  • Antworten:158
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 22.351

21.11.2016 21:35:32 via Website

Hallo und guten Abend,

ich bitte Euch, weiterhin friedlich und sachlich beim Thema zu bleiben, wir wollen ja, dass der Thread für alle beteiligten übersichtlich bleibt, gell? :)

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 403

21.11.2016 21:36:56 via Website

Fabien Roehlinger

Aha :-)

Für mich klingt das aber auch nicht sehr glaubwürdig... ;-)

Ok. Wenn ich wieder Zeit habe, schreibe ich einen Post, wie man AndroidPit ganz ohne Werbung genießen kann :D

  • Forum-Beiträge: 985

21.11.2016 21:42:15 via Website

Hi Fabi,

also ich habe eigentlich auf meinem "Iron" Browser nur "Mailvelope", "Ghostery" und "uBlock Origin" installiert (nur als Selbstverteidigung). Ich habe nichts gegen Werbung, wenn sie denn sein muss. Aber sie muss dezent sein, wie dass z.B. bei
http://www.heise.de/newsticker/
oder
http://www.linux-community.de/
der Fall ist.
Generell ist Werbung die schlechteste Finanzierung. Ich Zahle dann lieber oder Spende auch mal.

  • Forum-Beiträge: 12.247

21.11.2016 22:52:16 via Website

Wenn ich eine Zeitung lese, kann ich die Werbung überlesen/überblättern. Ich weiß, dass die Zeitung teurer wäre, wenn sie keine Werbung beinhalten würde. Mich ärgert vielleicht, dass eine Zeitschrift soviel Werbung enthält, aber ich habe keinen direkten Nachteil. Im Gegenteil, ein paar Tage später fällt mir ein, dass es da doch eine Anzeige gab, in der das drinnen war, was ich jetzt suche. Ich nehme die Zeitung und blättere sie durch.

Beim Fernsehen unterbricht die Werbung die Filme. Und das auch noch an den spannendsten Stellen. Ich fühle mich dabei aus dem Film gerissen. Die Werbung, die mich interessieren könnte, kann ich nicht nochmal aufrufen. Daher bin ich hierbei dazu übergegangen, Filme aufzunehmen, mir schneiden zu lassen und dann in Ruhe am Stück zu schauen. Oder ich kaufe mir die Filme gleich. Oft gebraucht, das spart Geld.

Im Internet kann ich die Werbung wie in einer Zeitschrift überlesen. Allerdings nervt es, wenn sie den Lesefluß stört, indem sie groß in den Text eingebunden ist. Aufmerksamkeit haschen durch wilde Flickergrafiken oder gar Audio, mag ich gar nicht. Und wiederfinden fällt auch schwer, weil beim nächsten Aufruf der Seite andere Werbung eingeblendet wird.

Wenn mir unter einem Link weiterführende Informationen suggeriert werden oder eine Meinungsäußerung, diese sich dann aber als Werbung herausstellt, fühle ich mich verschaukelt.

Hinzu kommt der Aspekt, den Ingalena genannt hat. Im Internet kostet mich die Werbung Geld weil sie zu Lasten meines Freivolumens geht (zumindest im Mobilfunk).

Es kommt aber noch ein weiterer Aspekt hinzu: Der Datenschutz. Die Werbenetzwerke haben die Möglichkeit, mein Surfverhalten zu tracken. Sie hinterlassen ihre Cookies und können diese auf jeder Seite aufrufen, auf der sie ebenfalls Werbung schalten. Diese Werbenetzwerke können Rechnerdaten auslesen, anhand derer man erschreckend genau wiedererkannt werden kann. Zwar nicht unbedingt namentlich, aber immerhin. Der Weg zur Identifizierung einer konkreten Person ist durch einen Login ganz schnell gegeben und dank Cookies ist diese Zuordnung dann auch webseitenübergreifend auch nach einem Logout möglich. Zu groß sind die Verflechtungen der Unternehmen. Wer mal wissen will, was beim Aufruf einer Website so alles in Hintergrund abgerufen wird, sollte sich http://datenblumen.wired.de/ ansehen.

Deshalb verwende ich Werbeblocker (ebenfalls aktuell uBlock Origin) und lasse meine Cookies löschen (Self-Destrukting Cookies). Zusätzlich verwende ich NoScript, um die elendigen externen JavaScripts einzudämmen.

Das alles ist meinerseits nicht auf AndroidPIT beschränkt, sondern mein Verhalten allgemein im Internet. Die Werbewirtschaft hat den Bogen schlicht überspannt. Es werden Techniken eingesetzt, die uns normalem Besucher und Nutzer einer Website schlicht über den Tisch zieht. Erst kürzlich wurde bekannt, dass sogar Tools, die vorgeben, uns zu schützen, das genaue Gegenteil machen (WoT)

Es gibt aber auch noch einen anderen Aspekt: Die verbreitete Kostenlosmentalität im Internet. Allerdings hat die auch die Werbewirtschaft geschaffen. Es werden Dinge kostenlos angeboten, um dann im Geheimen über Datenabgriffe einen Datenpool aufzubauen, der sich vergolden lässt.

Meine Einstellung ist, für gute Dienste bin ich bereit zu zahlen. Das kann mit Geld sein oder mit Daten. Aber ich will nicht über den Tisch gezogen und überall mit Werbung zugeballert werden.

Wenn sich ein Dienst finanziell mit Werbung nicht trägt, darf man nicht aufrüsten, was zur Folge hat, dass die User ihrerseits aufrüsten, sondern man muss sein Konzept überdenken. Auch das gilt nicht nur für AndroidPIT, sondern für alle werbefinanzierten Dienste.

Gleichzeitig müssen wir Anwender aber auch umdenken und nicht alles kostenlos erwarten.

— geändert am 21.11.2016 23:17:01

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 24.201

21.11.2016 22:58:31 via App

Torsten

©h®is würrde ich nich als Troll bezeicchen,, aber trauig dass er lacht,, ihm is die comunity wohl egal.

Ich denke nicht, das ich gemeint war.. 😏

Ich lache lieber(als das ich weine) .. und mir war die Forum Community, das war damals eigentlich auch die gesamte AP Community, nie egal..
Im Gegenteil.. Das war mein Hobby und es hat mir sehr viel Spaß gemacht mich hier einzubringen..
Konnte auch besten Gewissens jedem das Forum hier empfehlen..
Leider ist davon nicht mehr viel übrig.. 🙁

— geändert am 21.11.2016 23:05:21

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 24.201

21.11.2016 23:04:42 via App

Aries

Meine Einstellung ist, für gute Dienste bin ich bereit zu zahlen. Das kann mit Geld sein oder mit Daten. Aber ich will nicht über den Tisch gezogen werden!

👍👍 ganz generell..

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

Sue H
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 2.305

21.11.2016 23:20:34 via App

Der freundliche Herr ein paar Posts weiter vorher hat vermutlich mich gemeint, mit dem Punkt, dass "wir" wissen, dass dahinter Werbung steckt und "wir"trotzdem draufklicken.
Ich muss dazu sagen, dass ich extra auf die Webseite am PC gegangen bin, um mir auch anzuschauen, worüber hier geredet wird.
Die Screenshots habe ich angehängt, dass andere, die diesen Thread mitverfolgen direkt einsehen können, worum es geht und nicht erst selber das Experiment haben müssen.

Zur Info : für gewöhnlich nutze ich die App statt der Webseite.

Ich selber habe keinen Adblocker installiert.

An sich fände ich diese als Umfrage getarnte Werbung gar nicht so schlimm, wenn sie auch als solche gekennzeichnet wäre.
Klar, weiß man beim zweiten Mal Bescheid, aber ich finde es geht um das Prinzip.
Die Absicht, die Werbung möglichst angenehm zu gestalten, finde ich sehr löblich,, denn nichts ist schlimmer, wenn die Seite vor lauter Werbung, sprich Videos, Animationen und Pop Ups fast nicht mehr funktionsfähig ist.

Ich schau nur noch selten hier vorbei, aber trotzdem schau ich gerne ins Forum.
Liebe Grüße an alle!
PS.: Wenn ihr (mehr) Fotos sehen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei: https://www.instagram.com/sueslichtmalerei/

  • Forum-Beiträge: 3.282

22.11.2016 11:39:39 via Website

Wir sammeln gerade Eure Kritikpunkte und werden darauf auch reagieren. Der Hintergrund der NEAds (übrigens ist das die Abkürzung für Native Engagement Ads) ist ja, dass wir Werbung als Kundennutzen verstehen wollen – eben weil die Werbewirtschaft, wie Aries weiter oben völlig richtig schreibt, viele Jahre den Bogen überspannt hat. Selbstkritisch betrachtet haben wir bei unserem ersten Versuch vielleicht keinen so guten Job gemacht. Aber wir sind auch gerade dabei zu lernen. Deswegen finde ich auch sachlich geführte Diskussionen sehr hilfreich.

C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 403

22.11.2016 16:04:55 via Website

@Fabien:

gönnt Euch den Luxus einer Versuchswebseite, die nicht für den Besucherverkehr freigeschaltet ist (erspart das offline nehmen) und probiert neue Module erst dort aus. Wenns dann da klappt, könnt ihr Neuerungen je bei AP integrieren. Nur ein gutgemeinter Tipp - ich habe 16 Jahre lang websites erstellt.

— geändert am 22.11.2016 16:16:06

C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 403

22.11.2016 16:27:59 via Website

UbIx

Hi Fabi,

also ich habe eigentlich auf meinem "Iron" Browser nur "Mailvelope", "Ghostery" und "uBlock Origin" installiert (nur als Selbstverteidigung). Ich habe nichts gegen Werbung, wenn sie denn sein muss. Aber sie muss dezent sein, wie dass z.B. bei
http://www.heise.de/newsticker/
oder
http://www.linux-community.de/
der Fall ist.
Generell ist Werbung die schlechteste Finanzierung. Ich Zahle dann lieber oder Spende auch mal.

Du brauchst nur uBlock origin. So mit ist gewährleistet, daß Dir kein anderes Addon in die Quere pfuscht. Man muß ein bischen Hand anlegen, aber das Resultat ist super: ich habe AndroidPit komplett werbefrei. Erschreckend, wie kurz dann die Artikel oftmals so sind...

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

22.11.2016 16:30:05 via Website

@C.F. Eine solche "Versuchswebseite" gibt es meines Wissens (gab es zumindest in der Vergangenheit). Dort kann man allerdings lediglich die Funktionalität und das Aussehen testen – nicht jedoch, wie das Ergebnis beim Publikum ankommt. Darf ich Deinen Vorschlag daher vielleicht ergänzen um:

Zugang zur genannten "Beta-Site" für ausgewählte AndroidPITiden. Entweder "separat zu Beantragen" (vom "Besucher"), oder "per Invitation". Denkbar wäre auch, dass die Top-10 oder Top-X automatisch Zugang haben: Wer sich hier besonders engagiert, kann solche Dinge i.d.R. auch entsprechend besser beurteilen. Die gleichen "Besucher" bräuchten dann, um Feedback abzugeben, noch Zugang zu einem speziellen Bereich im Forum – in dem dann natürlich auch vom AndroidPIT-Team die entsprechenden Kandidaten anzutreffen sein sollten. Nicht zu vergessen, dass Ihr dort entsprechende Hinweise hinterlassen sollt, was Ihr gerade "ausprobiert" bzw. wofür gerade Feedback benötigt wird.

Auf diese Weise kombiniert ließe sich das Gröbste im Vorfeld abfangen.

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

22.11.2016 16:36:44 via Website

also ich habe eigentlich auf meinem "Iron" Browser nur "Mailvelope", "Ghostery" und "uBlock Origin" installiert

Du brauchst nur uBlock origin.

Kann ich bestätigen. Ghostery solltest Du definitiv entfernen.

Man muß ein bischen Hand anlegen

Details hinter diesem Link :)

Ahem... Allerdings gut testen. Die AndroidPIT-Seiten sehen ein wenig seltsam aus, wenn Du Ihnen das "Google-Tracking" (Stichwort: "Externe Schriftarten") verbietest (smug)

  • Forum-Beiträge: 3.282

22.11.2016 17:14:28 via Website

gönnt Euch den Luxus einer Versuchswebseite, die nicht für den Besucherverkehr freigeschaltet ist (erspart das offline nehmen) und probiert neue Module erst dort aus. Wenns dann da klappt, könnt ihr Neuerungen je bei AP integrieren. Nur ein gutgemeinter Tipp - ich habe 16 Jahre lang websites erstellt.

@C.F.: Wir haben ein Staging-System. Das würde uns in diesem Falle aber nicht helfen. Denn manchmal kommen die Erkenntnisse erst, wenn unbefangene Menschen (also Ihr) auf etwas gucken und dann entsprechend reagieren. Das kann man leider nur im Live-System. Wie gesagt: wir arbeiten aber bereits an den ersten Verbesserungen und versuchen schnell Verbesserungen zu erzielen.

  • Forum-Beiträge: 21.107

22.11.2016 18:14:37 via App

Was empfehlen die Spezialisten für die mobile Seite?
Ich würde gerne mein Flatrate Volumen unterwegs schützen.
Zu Hause mit WLAN ist es mir egal.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

22.11.2016 18:23:31 via Website

@Ingalena Firefox mit uBlock Origin? :)

Du kannst da sogar einstellen, "Media Elemente" (Bilder, Videos etc.) ab einer bestimmten Größe nicht automatisch zu laden (siehe hier: Global oder per-site). Spart schon einmal Bandbreite. Ein Platzhalter bleibt dann stehen, den Du für manuelles Nachladen antippen kannst. Habe ich in der mobilen Version (sprich: auf dem Androiden) allerdings noch nicht probiert.

  • Forum-Beiträge: 474

22.11.2016 18:40:36 via Website

Flexibel als Enduser auch mit Adguard, funktioniert in jedem Browser (sofern dort nicht serverseitig Daten komprimiert werden).

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

22.11.2016 18:49:52 via Website

@Brian es ging jetzt nicht um das Blockieren von Werbung, sondern das Minimieren von Traffic. Adguard funktioniert gut für ersteres – bietet aber letzteres nicht (abgesehen vom Nebeneffekt des Nicht-Ladens von Werbematerial). Ich sehe da z.B. keine Möglichkeit, größere Medien "wegzulassen" o.ä., wie ich es für uBlock Origin beschrieben habe. Dort könnte man nämlich auch site-spezifisch Werbung erlauben, aber große Mediendateien vom automatischen Geladenwerden ausschließen.

Klar wäre auch ein Browser mit "mobiler Kompression" eine Möglichkeit (Opera hat so etwas in einigen Versionen integriert). Das geht dann allerdings zumindest ein wenig auf Kosten der Privatsphäre, da Dein gesamter Traffic dabei über die Server des jeweiligen Herstellers geleitet wird. Damit kann Dein Surfverhalten gut aufgezeichnet werden. Womit ich weder sagen will, dass dies tatsächlich geschieht – noch das "Anbieter X" das bestimmt nicht tut :)

  • Forum-Beiträge: 5

22.11.2016 19:07:13 via Website

Hi zsamen,, ihr bescheibt hir jezt auchnoch wie di ganzn einNahmen vrhindertt werden..

Euch is dohc nich zu helfn :(