Google Apps auf den iGeräten qualitativ besser als auf Android

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 124

13.01.2015, 20:26:03 via App

Nach 4 Jahren Android und 3 Personen im Haus, die iPhones nutzen (Vater, Mutter, Bruder) ist mir eine sache aufgefallen: Google Apps für iOS kommen viel viel schöner und besser optimiert rüber' als für Android.
Es fängt bei der Google Suche an. Die iOS App hat einen "Browser" integriert, wieso die Androidvariante nicht? Weg mit Chrome, her mit der Suche :P

YouTube ist ein Beispiel, egal ob Desktop, Android oder iOS, wie schlechte Anpassung mit unkomfortablem Design geht. Die YouTube App braucht Jahre um auf Androidgeräten zu öffnen und falls mal die Verbindung verschwindet, war's das auch mit dem Video, obwohl ein Teil schon vorgeladen wurde.

Kleine Beispiele, aber: Google muss an der Qualität der AndroidApps arbeiten, da es peinlich ist, wie in vielen Faktoren iOS designtechnisch bevorzugt wird.
Ein kleiner Trost: Alle Google Apps sehen mitlerweile gleich/aufeinander abgestimmt aus (Material Design sei dank). Jetzt fühlt man sich nicht in einer App in ICS Zeiten zurückversetzt und in der anderen Top Aktuell in den Lollipop Zeiten.
Ich möchte eure (ernstgemeinte Meinung) wissen :D

Mfg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

13.01.2015, 20:39:21 via App

Ali Abou

[...] Die YouTube App braucht Jahre um auf Androidgeräten zu öffnen [...]

Kann ich nicht bestätigen. Weitere Kommentare kann ich nicht hierzu abgeben, weil ich keine Erfahrung auf iOS Geräten habe.

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

13.01.2015, 22:04:27 via Website

Kann ich ehrlich gesagt auch überhaupt nicht bestätigen. Die Gmail App ist in iOS um Welten schlechter gewesen, auch wenn sie über die Zeit immer besser wurde. Auch kann ich mich über andere Apps nicht beklagen, auch wenn die ein oder anderen Dinge noch viel besser sein könnten.

Zum Thema Suche: wenn ich nicht irre, hatte der eingebaute Browser einen recht simplen Grund: Google will nicht, dass die Suchergebnisse im Safari Browser geöffnet werden. Das Problem besteht bei Android eben nicht. Btw brauche ich die Suche nicht zum suchen, das kann ich in Chrome um einiges schneller und gezielter ;)

Antworten

Empfohlene Artikel