Motorola Moto G — Amazon Rezension

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 33.139

30.12.2013 12:05:51 via App

Naja, das mit dem Apple Store ist natürlich Unsinn. Man kann das allerdings auch als Tippfehler interpretieren.

Und wir reden hier offenkundig von einem älteren Mann.

Nicht jeder ist so technikaffin wie wir hier.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 83

30.12.2013 12:16:39 via App

Solche Menschen sind einfach unbelehrbar.
  • Forum-Beiträge: 3.717

30.12.2013 12:40:12 via Website

Ich finde diese Rezension jetzt gar nicht soooo lächerlich.
Stellt Euch mal auf den Punkt, dass dieser Herr die heutige Technik nicht so genau verfolgt wie wir und nicht jährlich ein Smartphone kauft und in seiner Vergangenheit eigentlich gut ohne das tiefgründige lesen von BDA's ausgekommen ist. Aber er scheint diese ja sogar beachtet zu haben, denn dieser Deckel löst sich echt schlecht!
Der Rest ist auch allles irgendwie erklärbar. Fehlende Teile, ungenaues lesen der Produktebeschreibung, keine Erfahrung mit dem Userinterface, da ist das treffen der Tasten echt eine Herausforderung für Neulinge.
Dann erzählt man rundherum überall von einem Smartphone mit Appstore und wie cool das ist und sein Blickwinkel war jetzt einfach noch nicht so weit als Neuling dass er gesehen hätte dass auf einem Androidgerät eben der PlayStore (SPIELE LADEN !!!) dem Appstote entspricht.

Jetzt ist er aber bald schlauer wenn er alle KOmmentare zu seiner Rezension noch liesst .... :grin:

Nexus 5X ; Android 8.0.0 ; Franco-Kernel ; Magisk
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)

  • Forum-Beiträge: 1.265

30.12.2013 12:50:02 via App

Oel99
Was sagt man dazu...
Lest es euch durch und ihr werdet euch Totlachen ;) Ist aber sicher nur gefaked, oder?

http://www.amazon.de/review/R2X1LSQAG1SAPF/?_encoding=UTF8&ASIN=B00GJG0Q0I&camp=1638&creative=19454&linkCode=ur2&nodeID=&site-redirect=de&tag=epn-21

Nunja, ich denke der Mann ist einfach nicht der jùngste und kennt sich halt nicht so aus. Auch ich muss musste einwenig schmunzeln... Allerdings wurde er darauf mehrfach und nicht gerade nett hingewiesen. Jetzt müssen wir nicht auch damit anfangen....


Liebe Grüße, $@®@#

|| Diese Anzeige wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, glücklichen Elektronen erzeugt! ||

  • Forum-Beiträge: 731

30.12.2013 13:48:06 via App

Carsten Müller
Florian
Ich lade mein Phone immer über mein Laptop da der eh immer an der Steckdose hängt,
Das ist schön für Dich. Es ist aber durchaus legitim zu erwarten, dass man ein Smartphone auch autark ohne Laptop aufladen kann...

Herzliche Grüße

Carsten
Kann man ja auch, es steht nirgends und hat auch niemand behauptet das es nur damit geht, ausser der Verfasser der extrem bescheidenen Rezession. Es gibt Tischlader die mehrere Geräte gleichzeitig laden können, dann kann man von nem anderen Geräten den Lader nutzen oder einfach jede freie USB Buchse. Nicht wie von dem Verfasser behauptet oder so dargestellt!

ähm.....ja genau......das meinte ich doch

  • Forum-Beiträge: 2.159

30.12.2013 14:25:57 via Website

Hab´s mir grade auch mal durchgelesen, aber an der Bewertung ist nun wirklich nichts "lustig" ... da hab ich schon ganz anderes erlebt.
Das mit den 8GB speicher hätte er zwar vorher rauslesen können, aber ansonsten (wie hier schon bemerkt) - scheint es nicht der fiteste in Sachen Android/Smartphone Universum zu sein. Ihn deshalb als Dumm darstehen zu lassen finde ich wiederrum nicht ganz richtig.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 33.139

30.12.2013 16:02:15 via App

Florian

Kann man ja auch, es steht nirgends und hat auch niemand behauptet das es nur damit geht, ausser der Verfasser der extrem bescheidenen Rezession. Es gibt Tischlader die mehrere Geräte gleichzeitig laden können, dann kann man von nem anderen Geräten den Lader nutzen oder einfach jede freie USB Buchse. Nicht wie von dem Verfasser behauptet oder so dargestellt!
Also echt. Kein Mensch, auch Du nicht, würde davon ausgehen, dass ein Smartphone, das keine zwei Tage ohne Ladegerät auskommt, ohne Ladegerät verkauft wird. Außerdem steht es bei dem Angebot von Amazon dabei, dass ein Ladegerät mitgeliefert werden würde.

Es ist doch absolut nachvollziehbar und völlig richtig, dass ein Kunde dann kritisiert, wenn keines dabei ist.

Sorry, aber ich habe vollstes Verständnis für diesen Mann. Er schreibt nichts falsches. Diese Kritik von ihm sollten sich der Hersteller und auch Ihr mal zu Herzen nehmen und wirklich *reflektieren* anstatt die Kinderstube zu vergessen und auf diesen Mann verbal einzuschlagen.

Es nützt niemandem, wenn Hersteller Geräte produzieren, die nur wir verrückten Technikfreaks bedienen können.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 30.12.2013 16:28:42

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 691

30.12.2013 16:11:02 via Website

Ein Kabel war ja dabei- nur kein Adapter. Laut EU-Empfehlung soll das auch nicht so sein. Wenn´s nur wegen dem Adapter wäre, darf man dem Moto G aber nicht nur einen Stern geben...
  • Forum-Beiträge: 33.139

30.12.2013 16:13:45 via App

Oel99
Ein Kabel war ja dabei- nur kein Adapter. Laut EU-Empfehlung soll das auch nicht so sein. Wenn´s nur wegen dem Adapter wäre, darf man dem Moto G aber nicht nur einen Stern geben...
Was für ein Adapter? Es geht doch um das Netzteil!?

Und das war nicht sein einziger Kritikpunkt. Bitte *lesen*...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 691

30.12.2013 16:16:20 via Website

Ja und meiner Meinung nach sind die restlichen Kritikpunkte sinnlos übertrieben. Entweder es hat sich hier jemand einen Spaß erlaubt oder... Na ja, auf jeden Fall unsinnige Rezension.
  • Forum-Beiträge: 2.159

30.12.2013 16:24:27 via Website

Wieso ist die Rezension denn unsinnig?

Ich meine, Gut das er den Akkudeckel mit einem Schraubendreher öffnet ist fragwürdig, aber wenns nicht anders geht...
Der rest ist Kritik, verärgte Kunden-Kritik, aber Kritik. Wenn ich mich über ein Produkt ärgere, dann bleibe ich sicher auch nicht 100% richtig im Ton und Übertreibe dann auch mal.
Darüber hinaus hat der Herr auch noch ein paar mehr Rezensionen geschrieben, von daher denke ich nicht, dass er sich einen Scherz erlaubt, sondern das recht zum äußern seiner Meinung nutzt, wie es von Amazon angeboten wird. Daher ist das für mich auch eine wertbare und berechtigte Rezension.

— geändert am 30.12.2013 16:31:27

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 33.139

30.12.2013 16:25:46 via App

Rezession ist es zum Glück nicht. :-)
(sondern Rezension)

Aber sonst bin ich voll und ganz bei Dir! :-)

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 4.823

30.12.2013 16:26:09 via App

Es ist seine Meinung zu dem Gerät, er darf selbst entscheiden, was er gut findet und was nicht. Alle aufgeführten Punkte sind nachvollziehbar und logisch, wenn man bedenkt, dass der Kunde nicht mit dem Gerät oder dem Betriebssystem vertraut war. Deswegen sollte man auch nicht in einem Forum über eine einzige Rezension diskutieren, totaler Schwachsinn,.

Liebe Grüße, Florian.
OnePlus 3T (7.0) - Xiaomi Mi3 (6.1) - Samsung Galaxy Tab S (6.0) AndroidPIT Regeln

  • Forum-Beiträge: 2.159

30.12.2013 16:30:41 via Website

Carsten Müller
Rezession ist es zum Glück nicht. :-)
(sondern Rezension)

Aber sonst bin ich voll und ganz bei Dir! :-)

Herzliche Grüße

Carsten

Ach du schande -.- danke für die verbesserung !

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

30.12.2013 16:46:59 via Website

Nairolf ™
Es ist seine Meinung zu dem Gerät, er darf selbst entscheiden, was er gut findet und was nicht.

Zu einer Rezension gehört für mich aber auch Objektivität. Es kann ja sein, dass er nicht aus dem Haus kann und deshalb keine Geräte vorab testen konnte. Dann kann er schreiben, dass es nichts für ihn ist.

Er bezeichnet sich als audiophil, verwendet aber WAV und bezeichnet das zudem fälschlicherweise als komprimiertes Format. Wenn er audiophil ist, dann weiß er, dass es echte verlustfreie Kompression gibt und selbst MP3 ab einer gewissen Bit- und Samplerate nicht mehr von unkomprimiert unterscheidbar ist. Schon gar nicht auf mobilen Geräten.

Anstatt den schwer zu öffenden Deckel einfach zu kritisieren und das Gerät zurückzusenden, öffnet er es mit Gewalt und beschwert sich über dessen Zerbrechen. Gerade bei älteren Menschen kann man doch wohl aufgrund der Lebenserfahrung erwarten, dass sie das vorhersehen konnten.

Die Speicherausstattung war aus der Ausschreibung ersichtlich.

Er kann bei Amazon kaufen. Er kann Rezensionen schreiben. Also kann er sich auch über die Unterschiede zwischen Apple und Google informieren und muss kein an den Haaren herbei gezogenes Negativmerkmal "kein Apple Store installierbar" aufführen. Jeder vertut sich mal oder versteht etwas falsch. Aber dann muss man sich den Fehler auch eingestehen und den nicht auf das Produkt und den Hersteller umlenken.

Er kritisiert die mangelde Software-Ausstattung. Was würde er wohl schreiben, wenn Software vorinstalliert wäre, die er nicht braucht? Zumal alle für ihn fehlenden Apps ganz einfach nachzurüsten sind.

Es bleibt nur ein echter Grund:
Das fehlende Ladegrät, das laut Produktbeschreibung mitgeliefert werden soll. Eine einfache Reklamation und für den Fall der Fälle ein Screenshot oder Audruck des Angebotes hätte gereicht!

Eigentlich sagt sein Satz "Diese neumodischen Telefone mit Touchscreen kriegen von mir in Zukunft alle aus Prinzip nur noch höchstens 2 Sterne." alles aus. Das impliziert doch, dass er wieder eines kaufen will. Warum, wenn er schon festgestellt hat, dass sie für ihn ungeeignet sind? Es bleibt mir nur der Schluß, dass einen Frust hat, wohlmöglich mit sich und der Welt unzufrieden ist und nun ein Ventil sucht.

— geändert am 30.12.2013 16:47:37


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 33.139

30.12.2013 16:52:09 via App

Aries Stenz

Eigentlich sagt sein Satz "Diese neumodischen Telefone mit Touchscreen kriegen von mir in Zukunft alle aus Prinzip nur noch höchstens 2 Sterne." alles aus. Das impliziert doch, dass er wieder eines kaufen will. Warum, wenn er schon festgestellt hat, dass sie für ihn ungeeignet sind? Es bleibt mir nur der Schluß, dass einen Frust hat, wohlmöglich mit sich und der Welt unzufrieden ist und nun ein Ventil sucht.
Das trifft aber auf unendlich viele Bewertungen auf Amazon, Ebay und Co. zu, dass man das nun nicht als Grund anführen kann, so über genau diesen Menschen jetzt herzuziehen.

Das der Mann verärgert ist und etwas übertreibt, ist klar. Aber im Kern hat er nicht unrecht.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

30.12.2013 16:53:36 via Website

Ich kann da auch nichts verwerfliches finden. Immer noch besser als das ewige "Superschnelle Lieferung und Toppreis" und das hoch 60 ergibt dann dieses tolle Gerät (Laut Gesamtbewertung) und mann kauft es (als älterer Herr) und ärgert sich natürlich über diese puristische Qualität und Ausstattung.

Eine Frage zum Thema vorher informieren: Wie erfahre ich ob meine Finger nun kompatibel zur Hard- Software sind wenn ich das Gerät nicht in der Hand halte?

Deshalb gibt es ja das Fernabsatzgesetz. Nur schade, dass in diesem Fall das Gerät schon beschädigt worden ist.

Zum Schluss noch ein Punkt zu Handys und Schraubendreher. Es gab wirklich Handys (in den Urzeiten des digitalen Mobilfunknetzes) derer Rückwand sich nur mit hilfe eines Schraubendrehers und Krafteinwirkung ohne irgendeinen Schaden zu erleiden öffnen ließen .

— geändert am 30.12.2013 16:57:43

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 691

30.12.2013 16:55:40 via Website

Aries Stenz
Nairolf ™
Es ist seine Meinung zu dem Gerät, er darf selbst entscheiden, was er gut findet und was nicht.

Zu einer Rezension gehört für mich aber auch Objektivität. Es kann ja sein, dass er nicht aus dem Haus kann und deshalb keine Geräte vorab testen konnte. Dann kann er schreiben, dass es nichts für ihn ist.

Er bezeichnet sich als audiophil, verwendet aber WAV und bezeichnet das zudem fälschlicherweise als komprimiertes Format. Wenn er audiophil ist, dann weiß er, dass es echte verlustfreie Kompression gibt und selbst MP3 ab einer gewissen Bit- und Samplerate nicht mehr von unkomprimiert unterscheidbar ist. Schon gar nicht auf mobilen Geräten.

Anstatt den schwer zu öffenden Deckel einfach zu kritisieren und das Gerät zurückzusenden, öffnet er es mit Gewalt und beschwert sich über dessen Zerbrechen. Gerade bei älteren Menschen kann man doch wohl aufgrund der Lebenserfahrung erwarten, dass sie das vorhersehen konnten.

Die Speicherausstattung war aus der Ausschreibung ersichtlich.

Er kann bei Amazon kaufen. Er kann Rezensionen schreiben. Also kann er sich auch über die Unterschiede zwischen Apple und Google informieren und muss kein an den Haaren herbei gezogenes Negativmerkmal "kein Apple Store installierbar" aufführen. Jeder vertut sich mal oder versteht etwas falsch. Aber dann muss man sich den Fehler auch eingestehen und den nicht auf das Produkt und den Hersteller umlenken.

Er kritisiert die mangelde Software-Ausstattung. Was würde er wohl schreiben, wenn Software vorinstalliert wäre, die er nicht braucht? Zumal alle für ihn fehlenden Apps ganz einfach nachzurüsten sind.

Es bleibt nur ein echter Grund:
Das fehlende Ladegrät, das laut Produktbeschreibung mitgeliefert werden soll. Eine einfache Reklamation und für den Fall der Fälle ein Screenshot oder Audruck des Angebotes hätte gereicht!

Eigentlich sagt sein Satz "Diese neumodischen Telefone mit Touchscreen kriegen von mir in Zukunft alle aus Prinzip nur noch höchstens 2 Sterne." alles aus. Das impliziert doch, dass er wieder eines kaufen will. Warum, wenn er schon festgestellt hat, dass sie für ihn ungeeignet sind? Es bleibt mir nur der Schluß, dass einen Frust hat, wohlmöglich mit sich und der Welt unzufrieden ist und nun ein Ventil sucht.

Danke:) Genauso sehe ich das auch.
  • Forum-Beiträge: 33.139

30.12.2013 16:56:44 via App

Vielleicht mal noch eine Bemerkung inhaltlicher Art:

Vielleicht sollten sich die Hersteller auch mal wieder überlegen, Handbücher (gedruckt!) beizulegen.

Viele Kritikpunkte wären durch ein klar verständliches Handbuch aus dem Weg geräumt.

Aber so lassen die Hersteller ihre unbedarften Kunden im Regen stehen. Dann darf man sich über solche Kritik auch nicht beschweren...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

30.12.2013 17:03:34 via Website

Carsten Müller
Vielleicht sollten sich die Hersteller auch mal wieder überlegen, Handbücher (gedruckt!) beizulegen.

Viele Kritikpunkte wären durch ein klar verständliches Handbuch aus dem Weg geräumt.

Ich habe kein Moto G, aber wie sich der Rückdeckel öffnen lässt, lag bisher bei jedem meiner Geräte in gedruckter Version bei.

Und wenn ich mich erinnere, wieviel Leute Handbücher gelesen haben, wundere ich mich nicht, dass die Hersteller sie einsparen und bestenfalls als Download anbieten. Die wissen auch, dass kaum jemand die Handbücher liest.

Im übrigen ist das Problem "ältere Person" so alt wie die Menschheit. Schon meine Eltern mussten enttäuscht feststellen, dass das neue Radio für meine Großmutter zu kompliziert war. Heute sagen meine Eltern mir das gleiche bei Telefonen. Aber sie schimpfen nicht auf die Hersteller, sondern verzichten.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!