[Anleitung] CyanogenMod 10.2 auf Huawei Y300 installieren

  • Antworten:448
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:55:59 via Website

Hallo Zusammen,

in dieser Anleitung erkläre ich möglichst anfängerfreundlich, wie wir auf unserem Huawei Y300 CyanogenMod 10.2 (Android 4.3.1) installieren.

Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf das Modell Huawei Y300-0100 (U8833)!
Dies ist die europäische Version des Y300 - Andere Modelle werden NICHT unterstützt!
Welches Gerät wir haben, können wir ganz einfach unter "Telefoneinstellungen" => "Alle" => "Telefoninfo" überprüfen.

Ich habe diese Anleitung nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
>>> Weder ich, noch Androidpit.de, noch sonst irgendjemand (außer du selbst) ist für jegliche Schäden an deinem Gerät verantwortlich, die durch das Befolgen dieser Anleitung entstehen können!!! <<<


Durch das Entsperren des Bootloaders verlierst du wahrscheinlich jegliche Garantie-Ansprüche gegenüber Huawei!
- Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung

Inhaltverzeichnis

1 - Allgemeines.
1.1 - Was ist CyanogenMod?
1.2 - Was ist Root?

2 - PC vorbereiten.
2.1 - Systemvorraussetzungen.
2.2 - Software installieren.

3 - Entsperr-Code ermitteln.
3.1 - Was ist ein Entsperr-Code?
3.2 - Methode #1: Entsperr-Code von Huawei ermitteln lassen.
3.3 - Methode #2: Entsperr-Code via DC-Unlocker ermitteln.
3.3.1 - Im Pink-Modus den Entsperr-Code ermitteln.

4 - Smartphone vorbereiten.
4.1 - Status des Bootloaders ermitteln.
4.2 - Bootloader im Fastboot-Modus entsperren.
4.3 - Auf Werkseinstellungen zurücksetzen lassen.

5 - Vorbereitungen für CyanogenMod.
5.1 - Custom Recovery TWRP installieren.
5.2 - CyanogenMod installieren.

6 - Tipps zum Root.
6.1 - su-binary aktualisieren.
6.2 - Hilfreiche Apps.
6.3 - Praktische Einstellungen.

7 - Zurück zur Stock-ROM.
7.1 - Firmware B199 installieren.
7.2 - Garantie.

— geändert am 29.12.2013 19:29:51

  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:56:21 via Website

1.1 - Was ist CyanogenMod?

Viele Anbieter/Hersteller "verunstalten" Android so sehr, dass das System träge, bzw. langsam ist.
CyanogenMod greift hier ein! Es wurde entwickelt, damit man nicht mehr an die Android-Version des Anbieters/Herstellers angewiesen ist und man das Maximum an Leistung und Performance aus seinem Androiden herauskitzeln kann.
Dieses System bietet eine Vielzahl an sehr nützlichen Erweiterungen und Funktionen, die meist nicht von anderen Anbietern/Herstellern geboten werden.


1.2 - Was ist Root?

"Root" ist der System-Benutzer. Bei Windows ist dies der "Administrator".
Mit diesem Benutzer haben wir Zugriff auf alle Dateien des gesamten Systems.
Mit "Root" können wir zum Beispiel System-Apps löschen, die wir gar nicht benötigen, sich aber normalerweise nicht löschen lassen.
- Wenn wir die falschen System-Apps löschen oder aber die falschen Dateien/Ordner bearbeiten/löschen, kann damit das gesamte System "zerschossen" werden.

Mit CyanogenMod erhalten wir auch diesen besagten Root-Zugang, sprich, unser Smartphone ist damit gerooted.
Ich erwähne ausdrücklich, dass mit großer Macht auch große Verantwortung kommt!

Wenn ihr nicht wisst, ob sich XYZ negativ auf euer System auswirken könnte, dürft ihr dazu gerne Fragen in diesem Thema stellen.
Ich werde versuchen, eure Fragen nach bestem Gewissen und Wissen zu beantworten.

— geändert am 08.12.2013 21:05:16

  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:56:48 via Website

2.1 - Systemvorraussetzungen.

Die folgende Software wurde mit Windows 7 (64-Bit) und Windows 8 (64-Bit) getestet.
Es sollte allerdings absolut kein Problem darstellen, diese Software auch mit einem 32-Bit-System verwenden zu können!

2.2 - Software installieren.

Damit unser Huawei Y300 vom PC erkannt wird, müssen wir zunächst die passenden Treiber installieren.
- [Download] [Passwort: androidpit.de]

Im Anschluss bneötigen wir noch das Programm DC-Unlocker und die UnlockTools.
- DC-Unlocker [Offizieller Download] / [Alternativer Download] [Passwort: androidpit.de]
- UnlockTools [Download] Danke an otti17, ich habe sein Bundle aktualisiert.

Das Programm DC-Unlocker können wir einfach installieren - Wir müssen hierbei nichts beachten.
Die UnlockTools werden wir später benötigen, sie müssen nicht extra installiert werden!

— geändert am 31.01.2015 00:06:38

  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:57:03 via Website

3.1 - Was ist ein Entsperr-Code?

Damit wir ein alternatives Android-System installieren können, müssen wir den Bootloader entsperren (unlocken).
Ohne entsperrtem Bootloader können wir keine CustomROMs / Mini-Systeme (oft auch Recovery genannt) installieren.

Da wir dafür einen Entsperr-Code benötigen, müssen wir theoretisch Huawei kontaktieren.
Huawei stellt den Entsperr-Code eigentlich gerne zur Verfügung, aber aus mir unbekannten Gründen schaffte es Huawei bei etlichen Geräten nicht, diesen Entsperr-Code zu ermitteln.

3.2 - Methode #1: Entsperr-Code von Huawei ermitteln lassen.

Wenn wir dennoch unser Glück versuchen möchten, dürfen wir den Entsperr-Code unseres Y300 natürlich gerne direkt bei Huawei anfragen:
- Unlock Bootloader - Huawei Device Co., Ltd..

Huawei gibt an, uns den Entsperr-Code binnen 2-3 Werktagen zukommen zu lassen.
Ich erhielt bisher jedoch immer schon nach 1 Werktag eine Antwort.

3.3 - Methode #2: Entsperr-Code von Huawei ermitteln lassen.

p-unit weist in seinem Beitrag darauf hin, wie man an seinen Unlock-Code über Huawei kommt, wenn die 1. Methode nicht funktioniert hat.

Link zu seinem Beitrag:
p-unit's Beitrag

3.4 - Methode #3: INZWISCHEN KOSTENPFLICHTIG!!! Entsperr-Code via DC-Unlocker ermitteln.

Den Entsperr-Code können wir auch ganz einfach selber ermitteln - Ohne Hilfe von Huawei!
Für diese Methode benötigen wir das Programm "DC-Unlocker".
Dieses Programm können wir auf folgender Webseite herunterladen:
- Download DC-unlocker software. Unlock supported phones and modems

Sollte das Programm nicht mehr verfügbar sein, können wir es über folgenden Link herunterladen:
- [Download] [Passwort: androidpit.de]

Wir installieren das Programm und starten es danach.

3.4.1 - Im Pink-Modus den Entsperr-Code ermitteln.
Wir schalten unser Huawei Y300 aus und entfernen den Akku für ungefähr 5 Sekunden (darf ruhig länger sein, aber nicht kürzer!).
Durch das Entfernen des Akkus wird der Schnellstart temporär außer Gefecht gesetzt, da unser Y300 sonst per Schnellstart starten würde, was wir jetzt aber nicht wollen.
Alternativ können wir den Schnellstart auch direkt in den Optionen des Y300 deaktivieren. "Telefoneinstellungen" => "Apps" => "Schnellstart".

Wir starten unser Y300 mit der Tastenkombination "Lauter", "Leiser" und "Power" - Dabei drücken wir diese Tasten ungefähr 5 Sekunden lang.
Wenn wir es richtig gemacht haben, sollte unser Y300 nun wie folgt aussehen:

image

Nun verbinden wir unser Y300 per USB-Kabel mit unserem PC.

Jetzt widmen wir uns wieder dem Programm DC-Unlocker!
=> GIF-animierte Anleitung <=

Wir wählen bei "Select manufacture" den Punkt "Huawei phones" aus.
Bei "Select model" wählen wir den Punkt "Auto detect" aus.
- Danach klicken wir auf die Lupe (Such-Symbol) und warten - Dies kann ca. 2-3 Minuten dauern, ggf. auch länger.

Wenn DC-Unlocker fertig ist, erscheint im unteren Bereich des Programms relativ viel Text.
Dort suchen wir nach dem Textbaustein "Bootloader code" - Das ist unser Entsperr-Code!
Diesen "Bootloader code" notieren wir uns, da wir diesen jetzt benötigen.

Das Programm DC-Unlocker können wir jetzt beenden/schließen.

PS: Ihr dürft mir sehr gerne eine alternative Bezeichnung für den "Pink-Modus" vorschlagen :D

— geändert am 29.12.2015 15:33:26

  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:57:25 via Website

4.1 - Status des Bootloaders ermitteln.

Damit wir den Bootloader entsperren können, benötigen wir jetzt den ermittelten "Bootloader code" und die "UnlockTools".

Unser Smartphone befindet sich jetzt noch im Pink-Modus - Diesen Modus benötigen wir jetzt nicht mehr.
Wir entfernen einfach den Akku und warten mit dem Einsetzen ca. 5 Sekunden, da sich unser Smartphone sonst automatisch starten würde!

Nachdem wir den Akku wieder eingelegt haben, starten wir das Smartphone mit der Tastenkombination "Leiser" und "Power", wobei wir den "Power"-Button loslassen können und der "Leiser"-Button aber weiterhin für ca. 15 Sekunden lang gedrückt gehalten werden muss.
Ob sich unser Smartphone nun im Fastboot-Modus befindet, können wir ganz einfach daran feststellen, dass unser Smartphone beim Huawei-Logo stehen bleibt - Das ist der Fastboot-Modus!

Nun starten wir im UnlockTools-Ordner die Datei "check_bootloader.bat"
- Damit können wir den Status des Bootloaders unseres Y300 überprüfen.
Normalerweise sollte das Ergebnis "LOCKED" lauten.

Das Fenster sieht dann wie folgt aus, wobei mein Bootloader bereits "UNLOCKED" ist:

image

Sollte der Status des Bootloaders unseres Y300, aus welchen Gründen auch immer, bereits "UNLOCKED" sein, können wir die Punkte 4.2 und 4.3 überspringen.
Wir drücken jetzt keine beliebige Taste, denn sonst würde unser Y300 neustarten! Das Fenster schließen wir also über das rote X.
Notfalls starten wir das Gerät einfach erneut im Fastboot-Modus.

4.2 - Bootloader im Fastboot-Modus entsperren.

Nachdem wir den Status des Bootloader unseres Y300 ermittelt haben, entsperren wir diesen jetzt. (Es ist bald geschafft!)

Wir starten im UnlockTools-Ordner die Datei "unlock_bootloader.bat".
In dieses Fenster kopieren wir nun den ermittelten "Bootloader code" und bestätigen den Code mit der "ENTER"-Taste (Eingabe-Taste).
Danach müssen wir nochmal (mit einer beliebigen Taste) bestätigen, dass wir den Bootloader wirklich entsperren möchten.
Wir bestätigen unsere Entscheidung und der Bootloader wird entsperrt.

PS: Mit der Datei "relock_bootloader.bat" können wir den Bootloader wieder sperren. Allerdings steht der Status des Bootloaders damit nicht wieder auf "LOCKED", sondern auf "RELOCKED".
Welche Auswirkungen dies auf die Garantie unseres Y300 hat, kann ich (noch) nicht sagen, da ich bisher noch nicht von der Garantie gebrauch machen musste.
Es kann durchaus der Fall sein, dass mit der Entsperrung des Bootloaders unsere Garantie erlischt!

4.3 - Auf Werkseinstellungen zurücksetzen lassen.

Durch das Entsperren des Bootloaders wird unser Y300 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Das heißt, dass alle Apps, Bilder, Dateien & Co. von unserem Gerät gelöscht werden!
Danach startet unser Smartphone mit entsperrtem Bootloader wie nach dem ersten Einschalten - Der Startvorgang kann einige Minuten dauern!

Ich habe diese Anleitung nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Fehler enthalten sein.
Ihr seid selbst für den Flashvorgang verantwortlich - Ich übernehme keine Haftung für das, was ihr mit eurem Gerät macht!

— geändert am 31.01.2015 00:14:02

  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:57:41 via Website

5.1 - Custom Recovery TWRP installieren.

Damit wir CyanogenMod installieren können, benötigen wir ein Custom Recovery.
Mit dem vorinstalliertem Mini-System (Recovery System) ist das Installieren von fremder Software nicht möglich, weshalb wir unbedingt ein Custom Recovery installieren müssen!

Mit der Datei "flash_recovery.bat" aus dem UnlockTools-Ordner installieren wir das Custom Recovery System "TWRP".
Es gibt auch noch das Custom Recovery System "ClockWorkMod" (Kurz: CWM), allerdings gehe darauf nicht weiter ein, da uns TWRP absolut genügt.

Damit wir TWRP nun installieren können, drücken wir einfach eine beliebige Taste.
Danach sollte sich unser Smartphone im frisch installiertem Custom Recovery "TWRP" neustarten.

5.2 - CyanogenMod installieren.

Unser Gerät befindet sich derzeit im Recovery-Modus.

Damit wir alle alten Daten löschen, müssen wir zunächst einen "Wipe" durchführen.
"Wipe" bedeutet, dass komplett alle Daten vom Gerät gelöscht werden.
Ohne diesem "Wipe" könnte es zu Problemen mit CyanogenMod kommen.
Wir bewegen den Schieberegler einfach nach ganz rechts - Die Option "Advanced Wipe" ignorieren wir einfach!

Danach gehen wir wieder zurück zum Hauptbildschirm von TRWP.

Jetzt klicken wir auf "Mount" und wählen dort "Mount USB Storage" (ganz unten links) aus - Damit können wir über den PC auf den internen Speicher unseres Y300 zugreifen.
Auf den internen Speicher müssen wir zugreifen können, damit wir CyanogenMod auf den internen Speicher kopieren können.
Das Smartphone wird nun in Windows einfach als "Wechseldatenträger" angezeigt.

Wir laden über unseren PC nun CyanogenMod herunter.
- CyanogenMod Downloads for u8833
Es ist hierbei extrem(!) wichtig, dass wir nur das CyanogenMod im Bereich des u8833 herunterladen!

Außerdem darf der Dateinamen keine Leerzeichen enthalten!
Mir ist aufgefallen, dass die Datei "cm-10.2-20131203-NIGHTLY-u8833 (1).zip" nicht installiert werden konnte, "cm-10.2-20131203-NIGHTLY-u8833.zip" allerdings schon.

Peter hat festgestellt, dass es mit den aktuellen Images wohl Probleme bei der Installation gibt.
Mit DIESEM IMAGE konnte er CyanogenMod 10.2 jedoch problemlos auf seinem Y300 installieren!

u8833 ist die interne Modellbezeichnung von Huawei für unser Y300 - Es darf absolut keine andere Version heruntergeladen und installiert werden, denn sonst zerstören wir möglicherweise unser Smartphone!



Sollte die Webseite mal nicht erreichbar sein (wie es im Dezember 2013 der Fall war), können wir ein paar Images auch von einer alternativen Webseite herunterladen:
----------
- CyanogenMod 10.2 vom 03. Dezember 2013 ( DOWNLOAD )
- CyanogenMod 10.2 vom 20. Dezember 2013 ( DOWNLOAD )
- CyanogenMod 10.2 vom 27. Dezember 2013 ( DOWNLOAD )
- CyanogenMod 11 vom 11. Dezember 2013 ( DOWNLOAD )
- CyanogenMod 11 vom 15. Dezember 2013 ( DOWNLOAD )
- CyanogenMod 11 vom 27. Dezember 2013 ( DOWNLOAD )
----------

Nachdem wir CyanogenMod über unseren PC heruntergeladen haben, kopieren wir es nun auf unser Y300.
Um uns gleich ein wenig Arbeit zu ersparen, kopieren wir CyanogenMod (das ist eine .zip-Datei!) in das Hauptverzeichnis unseres Smartphones.
Nachdem der Kopiervorgang erfolgreich beendet wurde, können wir unser Y300 in TWRP nun wieder über "unmount" vom PC trennen.

Wir klicken in TWRP nun 1x auf die Zurück-Taste und wählen dort "Install" aus.
Jenachdem, ob wir CyanogenMod (das .zip-Archiv) nun auf den internen Speicher oder auf die SD-Karte kopiert haben, müssen wir den Speicherort ganz oben auswählen.
- Internal SDcard
- Micro SDcard

Internal SDcard ist der interne Speicher.
Micro SDcard ist die entnehmbare Speicherkarte.

Wenn "Micro SDcard" nicht angezeigt wird, ist einfach keine Speicherkarte eingelegt.

Nachdem wir unser Speichermedium ausgewählt haben, installieren wir nun CyanogenMod.
Dafür suchen wir CyanogenMod (das .zip-Archiv) und wählen es aus. Die Datei heißt ungefähr cm-10.2-XXXXXXX-NIGHTLY-u8833.zip oder cm-11-XXXXXXX-NIGHTLY-u8833.zip.
Anschließend ignorieren wir sämtliche Optionen, die uns geboten werden und bewegen den angezeigten Schieberegler nach ganz rechts.

Jetzt wird CyanogenMod endlich installiert!

CyanogenMod wird in diesem Zustand ohne die Apps von Google ausgeliefert.
Zu den Apps von Google gehören neben GMAIL und Maps auch der Play Store.
Da wir den Play Store höchstwahrscheinlich benötigen, müssen wir "GAPPS" (Google Apps) nun auch noch über TWRP installieren.

Dafür laden wir GAPPS über unseren PC herunter und kopieren das .zip-Archiv auf unser Y300.
TWRP => Mount => Mount USB Storage => Datei über PC auf Y300 kopieren.
- Goo.im Downloads - Downloading gapps-jb-20130813-signed.zip [Android 4.3.1, CyanogenMod 10.2]

Im Anschluss wählen wir im Hauptbildschirm von TWRP wieder "Install" und installieren gapps-jb-XXXXXXXX-signed.zip.
Nachdem auch diese Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, wählen wir im Hauptbildschirm von TWRP "Reboot" aus und klicken dort auf "System".
Nach dem Bestätigen kann es durchaus sein, dass wir gefragt werden, ob wir das Gerät auch rooten möchten. Dies bejahen wir!

Dieser Neustart kann nun ca. 5-10 Minuten dauern und danach sollte euer Huawei Y300 erfolgreich mit CyanogenMod 10.2, bzw. CyanogenMod 11 laufen.


PS: Es kann sein, dass unser Smartphone in einem Bootloop landet.
Bootloop bedeutet, dass das Gerät einfach nicht erfolgreich starten kann und sich entweder immer wieder komplett neustartet oder beim CyanogenMod-Logo stehen bleibt.
Sollte dies der Fall sein, empfehle ich, die Speicherkarte zu entnehmen und unser Smartphone neuzustarten.
Wenn selbst das nicht helfen sollte, kann erneut ein "Wipe" durchgeführt werden.

Damit wir wieder in das Recovery System TWRP kommen können, müssen wir unser Y300 im ausgeschaltetem Zustand mit der Tastenkombination "Lauter" + "Power" starten.
Nachdem der Bildschirm aufleutet, können wir den "Power"-Button los lassen - Der "Lauter"-Button muss für ca. 15 Sekunden lang aber weiterhin gedrückt werden!

— geändert am 29.12.2013 16:30:32

  • Forum-Beiträge: 281

08.12.2013 20:57:50 via Website

6.1 - su-binary aktualisieren.

Der wirklich letzte Schritt ist das Aktualisieren der su-binary.
Die Aktualisierung wird benötigt, damit wir die erlangten Root-Rechte problemlos nutzen können.

Sollte nach dem ersten Start des Y300 mit CyanogenMod kein Hinweis bezüglich dieser Aktualisierung erscheinen, müssen wir dies erzwingen.
Dafür öffnen wir die App "SuperSU" im App-Drawer und aktualisieren die su-binary über den Play Store.

Nach der erfolgreichen Aktualisierung der su-binary starten wir unser Smartphone neu - Wir haben es nun endlich geschafft!


6.2 - Hilfreiche Apps.

- Greenify.
Mit Greenify können wir Apps automatisch einfrieren lassen, wenn diese sich im Hintergrund befinden, also gerade nicht aktiv genutzt werden.
Dadurch können Ressourcen (CPU und RAM) eingespart werden, die für andere Apps genutzt werden können.
Apps sollten nicht "greenified" werden, wenn dessen Widgets genutzt werden oder wir Benachrichtigungen von den Apps erhalten möchten.
Auch Wecker-Apps sollten definitiv nicht "greenified" werden, da sie einfach nicht reagieren könnten.

Greenify empfehle ich zum Beispiel für Internet-Browser, Fahrplan-Apps und andere Apps, die nicht im Hintergrund arbeiten müssen und dessen Benachrichtigungen / Widgets wir nicht benötigen.

- Titanium Backup root.
Diese App ermöglicht die Deinstallation von allen Apps, die auf unserem Smartphone installiert sind. Natürlich sollte dies mit größter Vorsicht getan werden, weshalb es zur Sicherheit nicht schaden kann, Apps erstmal mit "Titanium Backup root" erstmal einzufrieren, statt direkt zu deinstallieren, um zu sehen, wie sich diese Änderung auf das gesamte System auswirkt.

Außerdem können System-Apps auch in Benutzer-Apps umgewandelt werden - Das ist auch umgekehrt möglich!
Natürlich sollten wir auch dabei Vorsicht walten lassen.

Abgesehen von diesen Möglichkeiten, können wir mit "Titanium Backup root" selbstverständlich auch Backups von Apps (inkl. oder exkl. Daten) erstellen, einspielen und wieder löschen.


6.3 - Praktische Einstellungen.

- Helligkeit.
Die Helligkeit können wir ganz einfach durch einen Wisch über die Statusleiste anpassen.
• Einstellungen => Oberfläche => Statusleiste => Helligkeitssteuerung

Es kann sein, dass diese Einstellung ausgegraut ist und wir sie nicht aktivieren können.
Dafür müssen wir zunächst unter...
• Einstellungen => Display => Helligkeit
... das automatische Regulieren der Helligkeit (AUTO) deaktivieren!


- USB-Tethering.
Mit USB-Tethering können wir unser Y300 zu einem Modem für PCs/Laptops/etc. machen. Dieses Feature existiert in so gut wie jedem Android-System, allerdings ist dieses Feature meist nur über etliche Klicks zu erreichen.
Mit CyanogenMod ist dies jedoch mit viel weniger Klicks möglich!
• Einstellungen => Oberfläche => Schnelleinstellungen => Kacheln anordnen => Ggf. Hinzufügen.

Zwar ist diese Option meistens schon aktiviert, aber wenn wir die restlichen Kacheln nicht benötigen, können wir diese dort mit einem langen Druck auf die Kacheln einfach löschen.


- Screenshots erstellen.
Um Screenshots erstellen zu können, benötigen wir keine extra App.
Screenshots können mit CyanogenMod nämlich direkt über einen langen Druck auf den Power-Button erstellt werden.
• Einstellungen => Tasten => Ein/Aus-Taste

Ich habe folgende Optionen aktiviert:
- Neustart-Menü
- Bildschirmfoto (Screenshot)
- Flugmodus
- Lautlos (lautlos, vibrieren und Ton aktivieren)


- Apps/Verknüpfungen im Lockscreen.
Die vorgegebenen Apps/Verknüpfungen im Lockscreen können wir natürlich an unsere eigenen Bedürfnisse anpassen!
• Einstellungen => Bildschirmsperre => Sperrbildschirm-Anwendungen

Eine Verknüpfung wird von Apps bereitgestellt, die dies auch unterstützen.
So kann zum Beispiel bei der österreichischen Fahrplan-App SCOTTY eine favorisierte/gespeicherte Zugverbindung direkt über den Lockscreen mit aktuellen Datum abgefragt werden.
Mit der Email-App K-9 Mail kann so auch direkt ein bestimmtes Email-Postfach abgerufen werden.
- Echt nützlich!

— geändert am 29.12.2013 20:07:56

  • Forum-Beiträge: 281

09.12.2013 07:29:53 via Website

7.1 - Zurück zur Stock-ROM.

Wenn wir mit CyanogenMod nicht zufrieden sein sollten oder aus anderen Gründen wieder das offizielle System von Huawei für unser Y300 installieren wollen, ist dies relativ einfach möglich.

Zunächst müssen wir das flashbare .ZIP-Archiv herunterladen und auf unser Gerät kopieren.
- Y300-V100R001C00B199.zip herunterladen.

Dieses "flashbare" .ZIP-Archiv stammt nicht von mir, sondern von ShockeyCzT von modaco.com!
Das .ZIP-Archiv beinhaltet die offizielle B199-Firmware (UPDATE.APP) von Huawei für unser Y300 und wurde lediglich in ein flashbares .ZIP-Archiv "umgewandelt".

Nachdem wir dieses .ZIP-Archiv auf unser Gerät kopiert haben, starten wir es ins Recovery-System.
- Smartphone ausschalten => "Lauter" & "Power" gemeinsam drücken, bis es vibriert und dann nur den Power-Button los lassen und "Lauter" so lange gedrückt halten, bis wir im Recovery System sind!

Wir führen im Recovery System zunächst einen "Wipe" durch und bestätigen dies, indem wir den Balken unten einmal von links nach rechts wischen.
Danach klicken wir auf "Back" und drücken die Zurück-Taste.
Nun wählen wir "Install" aus und klicken einmal auf "Y300-V100R001C00B199.zip". Im Anschluss wischen wir den unteren Balken wieder einmal von links nach rechts und warten.
Nachdem unser Y300 dies erledigt hat, wird das Gerät insgesamt 2x neustarten - Wir befinden uns nicht in einem Bootloop! Wir brauchen einfach ein wenig Geduld ;)

7.2 - Garantie.

Laut dem Garantieschein (der übrigens nur recht dürftig ins Deutsche übersetzt wurde), verfällt unsere Garantie, sobald wir es nicht mehr "normal" nutzen.
Für mich stellt das Entsperren des Bootloaders definitiv keine normale Verwendung dar, weshalb unsere Garantie meiner Meinung nach bereits durch das Entsperren des Bootloaders verfällt.

Den Bootloader kann man dank den UnlockTools auch wieder sperren, allerdigs ändert sich dann der Status auf RE-LOCKED und nicht auf LOCKED.
Daraus schließe ich, dass mit der offiziellen Firmware zwar wieder DRM-geschützte Inhalte wiedergegeben werden können, Huawei allerdings erkennt, dass wir den Bootloaders von unserem Y300 vorher entsperrt haben.



Ich habe diese Anleitung nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
>>> Weder ich, noch Androidpit.de, noch sonst irgendjemand (außer du selbst) ist für jegliche Schäden an deinem Gerät verantwortlich, die durch das Befolgen dieser Anleitung entstehen können!!! <<<


Durch das Entsperren des Bootloaders verlierst du wahrscheinlich jegliche Garantie-Ansprüche gegenüber Huawei!
- Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung


Ich wünsche euch nun viel Spaß mit CyanogenMod 10.2 (Android 4.3.1) auf eurem Huawei Y300!

Gruß
Julian

— geändert am 27.12.2013 09:02:22

  • Forum-Beiträge: 7.013

09.12.2013 18:04:42 via App

Habe das zwar in dem anderen Thread gemacht, aber dennoch auch hier



Und danke für deine Mühe!

Werde es in den nächsten Tagen mal angehen :)

— geändert am 09.12.2013 18:05:04

Samsung Galaxy S7 (no root :o )

  • Forum-Beiträge: 281

10.12.2013 20:22:37 via Website

Vielen Dank für dein Feedback :)
Ich teste gerade CyanogenMod 11 (Android 4.4) und konnte bisher keine Probleme feststellen.
Das bekannte WLAN-Problem besteht ebenfalls nicht.
  • Forum-Beiträge: 7.013

10.12.2013 20:37:25 via App

Keine Probleme ist ja fast schon unfassbar! Kamera?? Alles ok? :O

Samsung Galaxy S7 (no root :o )

  • Forum-Beiträge: 281

10.12.2013 21:02:40 via Website

Ja, die Kamera funktioniert einwandfrei.
- Foto mit dem Y300 geschossen

Am Anfang ist mir das Y300 einmal abgestürzt, aber seither läuft es stabil.
Den Google-Launcher habe ich mit Nova ersetzt, da der Google Launcher etwas langsam reagiert hat.
Die Gapps habe ich von PARANOID ANDROID verwendet.
  • Forum-Beiträge: 7.013

10.12.2013 21:09:30 via App

Ne Mieze :lol:

Wie sieht es mit Video aus? Schon versucht?

Mein Vater will das Y300 nehmen, und ich schätze ihn so ein, dass er vielleicht etwas genervt ist, wenn das oft so lahm ist (allein schon drücken auf den Home Button... Dauert ein bisschen, bis der Home Bildschirm mit allen Apps erscheint.).
Ist das mit CM wirklich spürbar besser?

Samsung Galaxy S7 (no root :o )

  • Forum-Beiträge: 281

10.12.2013 21:18:26 via Website

Dank TRIM ist es nicht fair, ein frisch installiertes 4.4 System mit einem lang-genutztem 4.1.1 ohne TRIM zu vergleichen.
Videoaufnahmen sind unter CM 11 nicht besser/schlechter, als mit der Stock-ROM.

Wie schnell alle Apps dargestellt werden, hängt meiner Meinung nach zum Großteil (neben der Hardware) vom verwendeten Launcher ab.
Mit dem Nova Launcher werden die Apps sofort angezeigt - Bei der Stock-ROM mit dem Stock-Launcher dauert dies eine halbe Ewigkeit.

— geändert am 10.12.2013 21:20:15

  • Forum-Beiträge: 7.013

10.12.2013 21:24:45 via App

Also ich (bzw meine Freundin) hatte den Nova Launcher drauf. Ist schon flüssiger... Aber es hat oft echte Hänger gehabt. Würde wirklich gern wissen, was CM aus ihm rauskitzelt :)
Bin schon gespannt.

Samsung Galaxy S7 (no root :o )

  • Forum-Beiträge: 281

10.12.2013 22:10:25 via Website

Ich versuche morgen ein Video via ADB zu erstellen - Ich bin gespannt, wie gut die Qualität von diesem Video sein wird B)
  • Forum-Beiträge: 7.013

12.12.2013 06:36:18 via App

Das war ein Missverständnis, ich meinte, ob die Video Aufnahme der Kamera bei dieser CM Version schon funktioniert (hab aber eh inzwischen gesehen, dass soweit alles läuft).

ABER : Danke für dieses Video! Hat mich echt überzeugt. Da hängt und ruckelt ja gar nichts!
Schade, dass huawei das bei seiner Software nicht so hinkriegt. Das Gerät an sich ist nämlich top für den Preis!

Samsung Galaxy S7 (no root :o )

  • Forum-Beiträge: 281

12.12.2013 07:40:17 via Website

Wie "gut" die Videokamera ist, habe ich ja bereits erwähnt.
Julian M.
Videoaufnahmen sind unter CM 11 nicht besser/schlechter, als mit der Stock-ROM.
Ich kann aber gerne noch ein mit dem Y300 gedrehtes Video hochladen.
  • Forum-Beiträge: 7.013

12.12.2013 07:48:48 via App

Nein, nein... Mach dir doch nicht so viel Mühe. Du hast mir schon viel geholfen. Und auch die Entscheidung leicht gemacht :lol:

Samsung Galaxy S7 (no root :o )