Warum ist Android nicht wie Windows? :P

  • Antworten:141
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

03.10.2014 03:27:25 via Website

Was mich mehr stört, ist das jeder Hersteller anders entscheidet, ob er überhaupt noch ein Update macht! - Man muss immer damit rechnen, dass das eigene Smartphone keine Updates mehr bekommt, obwohl es vllt. erst 1-2 Jahre alt ist. Da kann die Hardware noch so ausreichend sein für´s nächste Update, wenn der Hersteller Stop sagt, helfen nur Custom Roms weiter...

Stimmt was Du schreibst. Hardwarehersteller sollten verpflichtete werden 4 Jahre updates bereit zu stellen und es muss ohne Probleme möglich sein

die Müllsoftware zu deinstallieren. Ich wäre bereit 5 € pro Jahr zu zahlen bei Millionen Nutzern wäre das viel Geld für Google.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

03.10.2014 12:53:00 via Website

Manfred Schmitz

AVM ist sehr gut aber die Preise sind mir zu hoch geworden.

Ein Smartphone oder Tablet ist kaum unter 200 Euro zu bekommen und nach zwei Jahren alt. Einen AVM-Router für den gleichen Preis kann ich aber fünf, sechs, sieben Jahre nutzen und bekomme in dieser Zeit Updates und Erweiterungen. AVM hat sogar für sehr alte und preiswerte Geräte den SSL-Bug gefixt.

Ein HTC Desire 500 von 2013 für 220 Euro hat nie ein Update erhalten und ich weiterhin gegen viele mittlerweile bekannte Bugs anfällig. Ein HTC One für 500 Euro aus dem gleichen Jahr aber jede Android-Version und sogar die künftige ist in Aussicht gestellt worden. Aber weitere Updates dürften der Erfahrung nach nicht mehr kommen.

Da erscheint mir der Preis von AVM nicht mehr so hoch.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!