Google Nexus 4 — Nexus 4 Glasrückseite einfach zersprungen, kein Sturz

  • Antworten:60
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 23

08.03.2013 12:44:22 via Website

C M
Wuffze W.
Wobei das ja klar ist. Ohne Beweise und als Beschreibung "spontan zersprungen" würden wohl die wenigsten Handyhersteller dieses Szenario als Garantieleistung behandeln.

Das würde bei einen Garantiefall zutreffen. Aber wir bewegungen uns im Rahmen der Gewährleistung , dort liegt die Beweislast beim Hersteller/Verkäufer (siehe z.B. Wiki) .

Das ist eindeutig falsch.

Der Käufer muss IMMER beweisen, dass ein Mangel vorliegt. IMMER. Siehe dazu eine gute Zusammenfassung eines BGH-Urteils:
http://www.damm-legal.de/bgh-was-der-grundsatz-der-beweislastumkehr-nach-476-bgb-tatsaechlich-bewirkt

Die Beweislastumkehr, die du ansprichst, setzt bereits einen Mangel voraus.

— geändert am 08.03.2013 12:51:45

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 23

08.03.2013 12:47:27 via Website

Stefan
Noch ein Nachtrag, der gleichzeitig mit ner Frage verknüpft ist:

Das Einsenden der Nexus ist mit der Bestellung eines Austauschgerätes verbunden (anders geht es nicht).
Nun ist die Reihenfolge bei Gewährleistung ja Reparatur->Reparatur->Austausch oder Geld zurück.

Was machen wir jetzt also mit dem neuen Gerät? Haben wir jetzt nen Zweites gekauft, und das Andere kommt irgendwann repariert zurück?
Oder müssen wir das Austauschgerät zurückschicken wenn das Andere wieder da ist? Oder kriegen wir für das andere das Geld zurück?

Es wurde darauf hingewiesen, dass wir das Austauschgerät bestellen müssen, dieses jedoch innerhalb von 15 Tagen zurückschicken und den Kaufpreis erstattet bekommen. Dabei wurde bislang kein Geld abgebucht, der Betrag wurde nur auf der Kreditkarte "geblockt". Das ist wohl auch das übliche vorgehen wenn man das Gerät auf Garantie einschickt.

Die Frage ist hauptsächlich, ob wir das neue Gerät in Betrieb nehmen können, quasi als Ersatzgerät für die Zeit der Reparatur, egal wie lange das jetzt dauert, oder ob wir nach Ablauf der 15 tage nen zweites Gerät am Hacken haben.

1. Solltest du eine Frist zur Reparatur setzen, nach erfolglosem Ablauf steht dir sofort ein Rücktrittsrecht zu (und du umgehst eine evtl. 2. Reparatur).

2. Musst du das Austauschgerät innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt deines reparierten Nexus zurückschicken? Dann ist es eindeutig, dass du es natürlich nicht am Hacken hast, sondern lediglich für die Zeit der Reparatur.
  • Forum-Beiträge: 3

09.03.2013 11:55:06 via Website

Hallo zusammen,
jetzt macht Ihr mir aber Angst..!
Ich lese hier: hat noch keine Hosentasche gesehen...
Bei diesem beidseitigem angeblichen "Gorillaglas" werde ich das Teil doch auch mal in die Hosentasche stecken können?
Ich weiß nicht wie ich sonst im Sommer damit umgehen soll!!
Hat jemand einen Tipp..?
Mit dank und freundlichem Gruß,
Albert.
  • Forum-Beiträge: 151

09.03.2013 12:39:55 via App

Es ist nirgends die Rede davon, das auch auf der Rückseite Gorilla Glas ist. Nur auf dem Display.
  • Forum-Beiträge: 28

10.03.2013 01:10:46 via Website

Das Glas an der Rückseite ist meiner Meinung nach generell von sehr schlechter Qualität.
ich habe das N4 jetzt seit ca. einem Monat und das Glas hat schon echt schlimme Kratzer, obwohl eigentlich behutsam damit umgehe.:(
  • Forum-Beiträge: 118

10.03.2013 07:43:01 via Website

Das Phänomen scheint wirklich kein Einzelfall, aber auch kein generelles Prolem bei Nexus4-Geräten zu sein. bei android-hilfe gibt es auch ein Thema darüber mit über 23 Seiten. Wer also betroffen ist hat einige Lektüren zu lesen :P

Eine Frage die ich mir stelle: gibt es denn Ersatzrückteile? Wenn ja, wäre es wirklich interessant zu wissen, ob die das gleiche Glas verwenden. Eine alternative Rückseite wäre für mich aus Aluminium. Das könnte man auch Laser-Gravieren und würde sich auch sehr hochwertig anfühlen. Titan ginge ebenfalls (fühlt sich nicht so kalt an), wird aber wohl zu teuer sein (schlecht zu verarbeiten). Wenn jemand Informationen zu Reparatur-Shops oder Austausch-Teilen hat, wären sicher einige Nutzer hier sehr dankbar.

Wenn ich nach einem Bruch die Option hätte: ich würde wohl auf eine Titan-Rückseite umschwenken <3 Auch wenn ich es selber zahlen müsste
  • Forum-Beiträge: 28

10.03.2013 09:20:46 via Website

quixony

Eine Frage die ich mir stelle: gibt es denn Ersatzrückteile? Wenn ja, wäre es wirklich interessant zu wissen, ob die das gleiche Glas verwenden. Eine alternative Rückseite wäre für mich aus Aluminium.

Ja die gibt es :)
http://dbrand.com/submodels/nexus-4/
Fraglich ist nur ob dann noch so Sachen wie NFC funktionieren.

Das Originalersatzteil: klick
lg

— geändert am 10.03.2013 09:22:41

  • Forum-Beiträge: 118

10.03.2013 16:02:47 via Website

Bernhard G.
Ja die gibt es :)
http://dbrand.com/submodels/nexus-4/
Fraglich ist nur ob dann noch so Sachen wie NFC funktionieren.
also mit Folien sollte NFC noch funktionieren und dbrand verkauft nur Folien. Das hilft nicht viel, weil man da gesprungene Glas dann nurnicht sieht.

Bernhard G.
Das Originalersatzteil: klick
lg
das is natürlich schon krass, dass das Ersatzteile so teuer is. Da müsste sich doch mehr machen lassen mit dem Geld. Oder is der NFC-Chip mit in dem Deckel drin?
  • Forum-Beiträge: 28

10.03.2013 16:37:50 via Website

quixony

das is natürlich schon krass, dass das Ersatzteile so teuer is. Da müsste sich doch mehr machen lassen mit dem Geld. Oder is der NFC-Chip mit in dem Deckel drin?
Jap, NFC, Wireless Charging, WLAN, Bluetooth, GPS,... also sämtliche Antennen sind im Deckel verbaut
lg
  • Forum-Beiträge: 1

12.03.2013 18:33:14 via Website

Hallo zusammen,

meine Rückseite ist heute zersprungen während das Nexus allein im Auto lag :(

@Stefan: Kann Dir leider keine Mail schicken. Kannst Du mir die Mailadresse von Google zukommen lassen? Wäre super!

Gruß

Thomas
  • Forum-Beiträge: 1

25.03.2013 18:11:26 via Website

Bin auch neu hier und habe auch einen Sprung,hab das Handy wie immer ganz normal aus der linken Hosentasche gezogen mit 2 Finger und
jetzt knick knack ein Riss.Kommt auch nicht davon das ich Finger hab so groß wie Bratpfannen oder auch nicht zu fest gedrückt habe.

  • Forum-Beiträge: 1

26.03.2013 10:58:37 via Website


Also bei ist gestern so etwas ähnlich passiert.

Das N4 auf dem Balkon auf den Holztisch gelegt.
Vorher habe ich zusammen mit einem Freund verschiedens eingerichtet.
Nach fünf Minuten rein und auf den Küchentisch(Holz) gelegt.
Plötzlich hörten wir ein Knacken und Knistern.

Habe das N4 umgedreht und viele feine Risse auf der Rückseite entdeckt.
Die Risse sind definitiv durch die Temperaturschwankung entstanden.

Drei Tage vorher ist mir aber das N4 mit Schutzhülle unglücklich hingefallen.
Es war nichts zusehen.

Kann sich jetzt jeder selbst seinen Reim darauf machen.

Achso Google lehnt Gewährleistung ab. (Sturz nicht erwähnt)
LG auch bietet aber eine Reperatur ab.

Schön war die Zeit mit dem N4, aber ein Zweites wird es nicht geben!

— geändert am 26.03.2013 11:03:36

  • Forum-Beiträge: 740

26.03.2013 12:28:05 via App

Man kann das Handy doch noch benutzen?

Have a break have a kitkat :D

  • Forum-Beiträge: 93

30.03.2013 18:20:50 via App

natürlich kann man sich da einen Reim drauf machen.

Ein Sturz, egal ob mit oder ohne Schutzhülle, ist für Elektronik nie gut. Und schon gar nicht wenn das Gerät zu einem Großteil aus Glas besteht...

Ich denke mal dass dein Glas bei dem Sturz bereits Haarrisse abbekommen hat. Und die Temperaturschwankungen hat ihm den Rest gegeben.

Ich würde dir auch kein zweites Nexus empfehlen. Ich würde dir allgemein von Smartphones abraten. Diese sind nicht zum rumschmeißen gedacht und gehen da gerne mal kaputt... Kann ein Nokia 3310 empfehlen. Die sind unkaputtbar...

Aber mal ehrlich. Du wirst bei anderen Smartphones nicht mehr Glück habe wenn Sie regelmäßig runterfallen. Bei einem Gerät bei dem nur das Display aus Glas ist kannst du allerdings mehr Glück haben dass es auf der Plastikrückseite landet...

Ich hatte jetzt bereits 3 Smartphones aus komplett Glas (iPhone 4, iPhone 4S, Nexus4) und auch andere. Habe aber noch keinen defekt gehabt... Also entweder passe ich besser auf oder Ihr habt einfach Pech...
  • Forum-Beiträge: 1

08.04.2013 14:01:33 via Website

Hallo,
ich habe das selbe Problem. Ich habe das N4 zum an das Ladegerät gesteckt, in mein Regal mit Glasböden gelegt und als ich es wieder in die Hand nahm, sah es so aus wie das von Stefan. Heute habe ich es zu Mediamarkt gebracht (weil ich es dort gekauft habe) und die haben es weggeschickt. Auf dem Schreiben, dass ich mitbekommen habe, steht "Ob ein Anspruch aus gesetzlichem Leistungsstörungsrecht oder Herstellergarantie vorliegt, bedarf der Prüfung."

Ehrlich gesagt erwarte ich von Google keine andere Antwort als die, die andere Betroffene auch bekommen haben. Allerdings bin ich genausowenig gewillt, die Sache einfach auf sich beruhen zu lassen und möchte gerne so viele Betroffene wie möglich zusammenbekommen um ein größeres Stimmgewicht bei Google zu bekommen und evtl. gemeinsam rechtliche Schritte einzuleiten!

Also bitte Melden; fall bei jemandem Interesse besteht.

LG Renni
  • Forum-Beiträge: 740

08.04.2013 16:39:47 via App

Ich denke bis jetzt sind es nur wenige denen das passiert ist :/

Have a break have a kitkat :D

  • Forum-Beiträge: 23

10.04.2013 19:46:55 via Website

Bin leider seit längerem nicht dazu gekommen zu berichten was es Neues gibt, aber jetzt will ich trotzdem noch den Ausgang der Geschichte nachreichen.
Nach langer Wartezeit ein erfreuliches Update: Nach drei Wochen Funkstille seitens Google haben wir dann doch mal nachgefragt, was denn nun Sache ist, und siehe da, am nächsten Tag kommt eine Mail mit schlichtem Inhalt: Die gebuchte Transaktion (sprich das blocken des Betrages auf der Kreditkarte für das Ersatzgerät) wurde rückgängig gemacht und man wünsche viel Spaß mit dem Nexus.

Nicht sehr verwunderlich wurde auf den eigentlichen Befund, sprich ob es sich um einen Umtausch auf Kulanz (weil Google so nett ist) oder auf Gewährleistung (weil es ein Produktionsfehler war) nicht eingegangen.

Ich denke aber, dass alle Nutzer, die wie wir einen solchen Schaden ohne eigenes Verschulden zu verbuchen haben, sollten sich nicht damit zufrieden geben das Gerät reparieren zu lassen oder schlimmer noch es im beschädigten Zustand weiter zu nutzen.

Ich hoffe, dass unsere Erfahrungen einigen Nutzern in Zukunft von Nutzen sein kann. Wir haben uns auch sehr über den regen Zuspruch und die vielen guten Tipps der Community gefreut, danke dafür!
  • Forum-Beiträge: 213

11.04.2013 08:59:10 via Website

Hi, dann auch von mir noch ein kurzer (?) Nachtrag:
Rückseite erhalten. Sieht wirklich wie das Original aus (ist wohl auch ein Original-Ersatzteil), inklusive der Inlay-Holos oder wie man sie nennen soll.
Abmachen recht knifflig.
Es gibt bei iFixit eine gute Anleitung dafür.
Einen Torx T5 Schraubendreher zu finden ist fast unmöglich, evtl. Handyshop oder direkt bei Amazon.
Wenn das Teil ab ist, unbedingt vorher den Sim-Slot rausziehen und erst nach dem Austausch wieder einschieben.
Das Aufstecken ging dann ganz gut, mal ein bissel drücken hinten und auch seitlich.
Es klackt dann auch schon mal vernehmlich.
Dann SIM-Slot wieder rein, und läuft wieder.
Das Phone schaltet sich bei der Aktion schon mal gerne ein, war aber kein Problem.
Ja, jetzt sieht es wieder aus wie neu.
Ach ja, auf die Art kann man dann wohl auch mal den Akku tauschen, der liegt da brav drin, habe ich aber weiter nicht nach geschaut.

Okay,
HTH

— geändert am 11.04.2013 09:00:43