WhatsApp Kettenbriefe

  • Antworten:198
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 297

25.04.2017 20:35:09 via App

Wenn Kinder sowas glauben, sollten sie vielleicht kein Internet benutzen.

Denkt an mich wenn ihr Atmet! Sauerstoff hilft immer.
- Samsung Galaxy S7 Edge Android 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.722

25.04.2017 20:40:24 via Website

Flamme6

Wer sagt, dass in anderen Messenger sowas nicht möglich ist?

Klar ist das möglich aber der Artikel geht um WA.

Und Kontakte die sowas verteilen würde ich generell löschen.
Ist mir aber noch nie vorgekommen.:P

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 479

25.04.2017 20:43:37 via App

Frauke N.

Und Kontakte die sowas verteilen würde ich generell löschen.

Sehe ich genauso.

Falls ich euch helfen konnte, würde ich mich über einen Daumen hoch sehr freuen :)

Antworten
Moritz Deussl
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 743

25.04.2017 20:54:55 via Website

So einen Kettenbrief könnte man genauso auch zum Beispiel in Telegram bekommen.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 2.867

25.04.2017 21:16:39 via App

Es ist richtig, dass man die Kettenbriefe in jedem Messenger erhalten kann.
Verbreitung finden die aber trotzdem hauptsächlich in WhatsApp, weil der am verbreitesten ist. Zielgruppe ist in den meisten Fällen auch die Jugend oder Kinder.

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 479

25.04.2017 21:20:40 via App

Und wie will man das verhindern?
WhatsApp löschen trägt nicht dazu bei, dass Jugendliche so etwas nicht mehr glauben. Da hilft wenn nur aufklären..

Falls ich euch helfen konnte, würde ich mich über einen Daumen hoch sehr freuen :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.492

25.04.2017 21:23:07 via App

Es ist nicht das erste und leider auch wohl nicht das letzte mal, das so etwas verbreitet wird.
Leider nehmen Kinder so etwas ganz anders wahr als unsereins, und das wissen die Macher. Zwar kann man Kinder ab einem bestimmten Alter heute nicht mehr vom Internet abhalten, aber man sollte sie gründlich aufklären.

Ich glaube allerdings, das das Problem bei anderen Messengern genau so auftreten würde, wenn diese genau so verbreitet wären.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Moritz Deussl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23.830

26.04.2017 06:39:40 via Website

Ich kann nicht glauben, dass Kinder im Alter von 12-13 Jahren noch so ein Schwachsinn, dazu noch in so grottenschlechtem Deutsch geschrieben glauben :D
Tun sie das trotzdem, dann stimmt etwas mit den Kindern und ihrer Erziehung nicht.
Unsere hätten sich in dem Alter einen Riesenspaß aus solchem Mumpitz gemacht.

— geändert am 26.04.2017 06:39:57

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.722

26.04.2017 06:45:42 via Website

Ingalena

Tun sie das trotzdem, dann stimmt etwas mit den Kindern und ihrer Erziehung nicht.

Das sehe ich auch so.

Aber wie es aussieht scheint das wohl öfters der Fall zu sein.(silly)

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23.830

26.04.2017 06:55:22 via Website

Eltern zu sein bedeutet halt nicht nur die Kinder in die Welt zu setzen und sich selbst zu überlassen. Es bedeutet auch einen engen Kontakt zu ihnen zu haben, ihnen zuzuhören und an ihrem Leben teilhaben (gerade in dem Alter).
Anderseits wären in dem Fall auch die Schulen, Sportvereine usw. auch gefragt. Also Erwachsene zu denen die Jugendlichen sonst noch Bezug haben und ein bisschen Wert auf deren Meinung legen.
Dort müsste man das Thema auch ansprechen. Genauso wie man Themen über ungeschützten Sex, Alkohol oder Zigaretten anspricht.

Es reicht nicht aus WA mit erhobenem Zeigefinger an den Pranger zu stellen.
Mam muss in solchen Fällen auch über konkrete Gegenmaßnahmen nachdenken.

— geändert am 26.04.2017 06:56:36

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

FrkTentenMajorTom

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.492

26.04.2017 07:07:36 via App

Das Problem ist eher, das Eltern deutlich jüngeren Kindern den Zugang zu WhatsApp gewähren, weil es ja so schön bequem, und vor allem kostenlos ist, mit ihnen darüber zu kommunizieren.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.722

26.04.2017 07:15:36 via Website

Ingalena

Eltern zu sein bedeutet halt nicht nur die Kinder in die Welt zu setzen und sich selbst zu überlassen. Es bedeutet auch einen engen Kontakt zu ihnen zu haben, ihnen zuzuhören und an ihrem Leben teilhaben (gerade in dem Alter).

Das würde ja bedeuten das Smartphone mal beiseite zu legen und zu reden, bei Kinderwagen schiebenden Smombies die vermehrt im Strassenbild auftauchen habe ich da meine Bedenken. Am Spielplatz sitzen die Damen ja auch auf der Bank und glotzen ins Handy.

Anderseits wären in dem Fall auch die Schulen, Sportvereine usw. auch gefragt. Also Erwachsene zu denen die Jugendlichen sonst noch Bezug haben und ein bisschen Wert auf deren Meinung legen.

Dort wird doch auch vermehrt über Messenger kommuniziert.

Mam muss in solchen Fällen auch über konkrete Gegenmaßnahmen nachdenken.

Den Kindern beibringen dass man sich in die Augen schauen und reden kann, und das fängt halt schon ganz früh im Elternhaus an.

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.930

26.04.2017 07:27:30 via Website

WhatsApp ist erst ab 13 Jahren erlaubt und ab dem Alter kann man erwarten, dass Heranwachsende nicht solch einen unreflektierten Unsinn glauben. Ansonsten ist es Sache der Eltern, ihrer Erziehungspflicht nachzukommen wie auch z. B., dass man nicht mit Fremden mitgeht.

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.722

26.04.2017 07:32:26 via Website

Dann müssten die Eltern den Kindern auch erklären dass man WA gar nicht installiern darf da man die Einwilligung der ganzen Kontakte zur Weiterleitung iher Daten nicht hat.(smug)

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Aries

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.346

26.04.2017 07:32:28 via Website

Ein Smartphone ersetzt ja keine Erziehung Richtung ehrlichen, gerechten, gebildeten Menschen.
Leider ist in sozial schwächeren Gegenden genau das der Fall. Man überlässt die Kinder den neuen elektronischen Spielzeugen. Die Eltern müssen körperlich malochen für wenig Geld, und sind völlig abgedrannt in der Freizeit. Der Druck ist heute sehr hoch seinen Sozialen Status zu halten.
Die Gründe sind vielfältig warum heute einiges schief läuft. Erziehung muss auch das digitale beinhalten. Hier sind wie schon erwähnt alle gefordert. Aber vorallem Eltern und Schule.
Die Zeiten haben sich verändert. Früher haben Kinder draußen rumgetobt und sich zwischenmenschlich entwickelt. Heute sitzen viele zuhause am Bildschirm. Auch sehe ich viele Eltern die das so wollen trotz besseren Wissens. Sie wollen aus Ängsten ihre Kinder nicht vor der Tür sehen. Man könnte ja mit ungewollten Schichten in Kontakt kommen. Die sogenannten Helikopter-Eltern sind kein Gerücht.

— geändert am 26.04.2017 07:42:41

Liebe Grüße aus 🇩🇪

⚠ Ein Lächeln ist ein Geschenk welches sich jeder leisten kann ☑

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.824

26.04.2017 07:34:01 via App

Wobei man auch sagen muss, dass es von den Kindern abhängig ist. Es kann ja sein, dass Kinder ab einem jungen Alter Horror Filme / stories lesen und angst haben, obwohl die wissen, dass Sowas nicht möglich ist (kann ich nachvollziehen).

Genau so, wie es Kinder/Jugendliche gibt, die die Handys drumherum einfach stören und solche, die ohne Handy keine Stunde aushalten.

Die Erziehung der Eltern spielt eine große Rolle ja, aber nicht nur.

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.346

26.04.2017 07:57:15 via Website

Die Persönlichkeit eines Menschen wird immer durch das jeweils individuelle Umfeld eines Menschen geprägt.
Und hier sind nun mal Eltern und Bildungsträger maßgeblich in welche Richtung es geht.

Liebe Grüße aus 🇩🇪

⚠ Ein Lächeln ist ein Geschenk welches sich jeder leisten kann ☑

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

26.04.2017 08:52:54 via Website

Es gibt auch "Erwachsene" die jeden Mist weiterleiten !

Antworten

Empfohlene Artikel